Das Alien - 1 (Нем.)


Das Alien - 1 (Нем.)
Fantastischer Roman






Das Alien - 1

Autor: Alexey Kralko


















320 Seiten
Einleitung.
Teil 1. Revolte auf dem Saltrex.
Der Planet Soltrex ist der feindlichste Ort im Universum. Jede Minute darauf ist ein endloses Massaker. Gott weiß, wann alles begann, aber es scheint, dass es nicht enden wird.
- "Al larm yen yu-yu!" - Rufe die braune Rose von dem Hügel - eine grüne schreckliche Kreatur, die einer riesigen grünen Kröte ähnelt. Seine Hände sind gut bemuskelt, mit knotigen Auswüchsen, kurze Beine mit häutigen Flossen, zum Springen geeignet, ein gesunder Mund mit kleinen spitzen Zähnen. Diese Zähne beißen Muskeln, Gewebe und besonders starke Knochen gut. Die Kreatur leckt jeden ihrer Zähne in Erwartung der schnellen Fütterung.
Die Kreatur steht auf und schaut sich wachsam um. Dies ist der General der aggressiven Kräfte Horus Golut. Sein Planet in hunderten von kosmischen Ligen von diesem, aber auch von Anwohnern ist mit seiner steifen Laune vertraut. Der General zeichnet sich durch seine Begierde aus. Und all seine Soldaten auch. Tausende von besiegten, eroberten und verwüsteten die Planeten. Gefangene von Lotthard nehmen nie. Jeder isst auf dem Schlachtfeld. Der General ist darin besonders verschieden. Tötet selten, isst den Feind auf dem Schlachtfeld am Leben. Dies ist sein Firmenstil. Steh hinter die Hinterbeine, öffne deine schon kleine Kehle weiter, schieße auf deine lange, kurze Zunge und schnappe dir das Opfer sofort, um es in den Rachen zu schieben, egal wie gesund es ist.
Auf seinem wilden Planeten brach er schnell in die Anführer ein. Einer nach dem anderen, die Verwandten essend, erlangte er die Angst vor denen, die dieses Schicksal umgangen hatten. Einige begannen ihm zu dienen, andere versuchten sich zu wehren. Beide haben ihre Wahl bezahlt. Der erste - ein Platz unter seinen tapferen Soldaten, andere - im Bauch eines unersättlichen Monsters. Dies, - wie der Chor sagte, - damit du dich nicht entspannst, - und streichelte seinen Bauch mit seiner grünen Klauenpfote. Der Soldat stellte es sofort auf seine Füße. Und wie sonst konnten sie vergessen, wie ihre Stammesgenossen schrieen, als der Kriegerchor sie lebendig aß. Niemand wollte dieses Schicksal, und sie konnten es auch nicht vergessen.
Heute, in der Armee, hatte Horus Goluta etwa zweihundert Todesdreiecke von seinem Heimatplaneten und dreihundert Söldner von anderen Planeten. Über die Schultern von Hunderten von sehr unterschiedlichen Schlachten. Unzählige zerstörte Länder, geplünderte Planeten. Jetzt lag Saltrex vor ihm. Die Stunde verging nicht, als das Sternenschiff eines außerirdischen Gangsters auf diesem Land landete. "Kula-lukh-haah!" - dann sagte er, und das bedeutete "Dieses Land wird mein sein!" Alle Kriege kicherten enthusiastisch und jeder konnte seine Zustimmung ausdrücken. Er wird dem Führer nicht zustimmen - es war ein Todesurteil.
Bald öffneten die Augen des Eindringlings die Zitadelle. Eine riesige, weiße, funkelnde Burg auf einem Hügel. "Ullai-dah-heh! (In der Schlacht!)" - der Kommandant rief dringend und zog zuerst zum Schloss. Die Kampfstrategie wurde genau dort ausgearbeitet. Die beste Art von Capture ist Angriff. Die Schlägertruppe verließ sich immer nur auf ihre eigenen Stärken. In der Regel hat es nie versagt. Wie sie glaubten, sollte es hier nicht fehlen.
"Al-larm-en-uuu !!!" (Zeit zu reißen und zu zerreißen !!!) "- schrie Khor Golut drohend seine riesige Armee an. "Al-larm-en-uuu !!!", wiederholten die Soldaten.

Das ist alles. Der Kampf begann. Horus Golut glitzerte bösartig mit seinem Schüler und machte seinen ersten Sprung ins Schloss. Vor ihm waren es ungefähr zweihundert Meter, und diese Entfernung wollte er überwinden, scherzhaft, aber nicht da war es.
Die ersten fünfzig Meter rutschte er ohne Hindernisse, aber mit dem Rest war nicht alles so glatt. Die Luft, immer noch still, erschütterte eine beispiellose Explosion in ihrer Größenordnung. Es zitterte so gut, dass die Armee wie eine Welle zitterte, und der Horus Golota, der auf seinen Hinterbeinen landete, warf sich fast hoch. In einer beispiellosen Angst blickte er zurück.
Wie er waren gerade zwei lotartha gerade in der Luft gelandet. Sie wanden und wand sich aus den blauen und gelben Schlangen, die durch ihre Körper rannen. Aber ihre Qual war kurzlebig. Bald wurden zwei mächtige Klatsche gehört und die Körper wurden buchstäblich von allen versammelt. Dunkelblaues Blut, Eingeweide und abgetrennte Gliedmaßen fielen mit sintflutartigem Regen auf die Köpfe der Soldaten.
In der Armee gab es eine Panik: schreien, schreien, jemand winselt. All dies flog zu den Ohren des Generals, und obwohl er gleichermaßen mit Blut und Angst vereist war, erzürnte er ihn. "Allar-hashi (Steh auf und geh ..) ...", rief er, aber er hatte keine Zeit zu beenden. Es gab einen weiteren Klaps und es war so stark, dass es sofort die Stimme des Generals blockierte.
Eine kurze, kaum sichtbare Welle raste durch das Feld, und dieses Mal wurden mehr als hundert Menschen getötet. Ihre Körper verwandelten sich in Haufen einer nicht identifizierbaren Schmelze. Es war unmöglich festzustellen, wer wer war.
Dies befiel die Reihen der Armee mit noch größerer Furcht, und dann könnte die Sache in einer sofortigen Flucht enden, wenn nicht für General Khor Golut.
Er sah seine Männer, drehte wütend die schwarze Pupille des Auges, und bellte: „Ellarmma-Horta !!!“ Dann geschah ein Wunder: Der Krieg erfreut war, meinen Kopf zu halten über und hinter seinem allgemeinen, wie es scheint, mit Mut gefüllt. Und wie können sie anders sein, weil sie gerade den militärischen Ruf ihres Generals gehört haben? Eine genaue Übersetzung dieses Satzes war noch nie gewesen, aber im Allgemeinen bedeutet dies folgendes: „Sie werden Angst, und nicht uns - wir gehen und ihr armseliges Leben ein Ende“ Die Soldaten waren normalerweise stolz auf ihre Stärke - sie stellten sich als etwas Großartiges und Unzerstörbares dar - sie gingen und gewannen. Normalerweise hat es funktioniert, aber leider ... auf Saltrex war nicht alles wie immer.
Die Armee von Horus Golut rannte vorwärts, während Minen weiter explodierten und die Kriege weiter untergingen. Das ließ sie weniger als einhundertfünfzig. Plötzlich fingen Wachsoldaten an zu arbeiten, und von der schönen weißen Burg fiel ein Hagel roter tödlicher Strahlen auf die Köpfe der Soldaten. Sie stießen in den Kopf, den Stamm oder die Beine von Soldaten, verbrannten riesige Löcher in ihnen, so dass sie dann zu Boden fielen und genau dort starben.
Chorus Golut konnte nichts verstehen. Seine tapfere Armee, deren Zahl inzwischen tausend erreicht hat, hat sich in nur wenige elende Dutzende verwandelt. Seine Armee, die die Niederlagen und Misserfolge nicht kannte, fiel nun meist in dieses Feld. Das ist noch nie passiert.
Aber trotz der schrecklichen Verluste fand trotzdem der Versuch statt, eine gut verteidigte Festung zu stürmen. Horus Golut machte einen verzweifelten Sprung, seine Klauensauger klammerten sich an den weißen Stein und krochen hoch. Mit ihm auf dem Turm eine Spinne Söldner klettern Danukha von dem Planeten, der Planet Slug Hraya, gumanoyd mit Akhuly und zwei oder drei Soldaten. Nur ausgewählte Einheiten erreichten ihr geschätztes Ziel. Der Rest war entweder tot oder zögerte in Unentschlossenheit, wollte das Schicksal nicht weiter prüfen.
Und dieses Mal war das Schicksal Horus Golut und seiner Armee nicht gnädig. An der Spitze dieser unwirtlichen Burg warteten sie auf mehrere humanistische Kreaturen (wie in seiner Armee) in hellgelbem Licht. Obwohl sie sehr hilflos waren, entpuppten sie sich als das gefährlichste Hindernis auf dem Weg zum Horus.
Sobald sie ihn sahen, und die Soldaten dann änderten ihre Position (in der es vorher war) und so schnell auf der obersten Etage seines Schlosses getragen werden, daß die Aliens sofort alle vor seinen Augen schwammen. Aber sie taten es nur, um die Soldaten zu verwirren, nicht nur um zu versuchen, allein zu entkommen, sondern um den Weg zum Rückzug abzuschneiden. Chorus Golut verstand das, aber zu spät. Vor seinen Augen wie ein Nebel aus Gold waren, auf allen Seiten, fühlte er Licht Zittern, und weiter und weiter weg von der Festung von den Wänden zum Rückzug gezwungen. Die Erleuchtung kam zu ihm, als er und alle seine Soldaten in einem engen Kreis in der Mitte einer riesigen Plattform waren, die von den Rändern der Festung weggezogen war.
Die Strafe kam sofort. Der erste war ein Söldner aus Akhuly. Aus dem goldenen Schleier wurde er geschlagen, und sofort verlor er seine Hand. Er war ein sehr tapferer Krieger in einer schwarzen Kapuze, eingewickelt in Bandagen, um seine Stärke zu beweisen, aber er konnte es auch nicht ertragen. Ich schrie auf meine Lungen. Und dann hat er sein Bein verloren. Dann wurde sein Körper über die Plattform gehoben und unter einem noch größeren Schrei in Stücke gerissen. Der Schleim wurde einfach hochgeworfen, und dann, unter dem ohrenbetäubenden Klatschen von vier stehenden Freiwilligen, wurde ein Hagel von Schleim verschüttet.
Innerhalb der nächsten drei Sekunden verlor Horus Golut alle seine Soldaten. Es ängstigte und ärgerte ihn noch mehr. Nackt, blind vor Wut, ohne etwas zu verstehen, knurrte er wütend und stürzte sich in den tödlichen goldenen Schleier. Von dort ist er natürlich nicht siegreich hervorgegangen.
Nach ein paar Minuten auf dem Feld an den Füßen seiner einst unbesiegbare Armee Reste der schweren Tasche Leiche Chora Goluta zusammenbrach. Er war sehr entstellt, seine Hände und seine Beine waren herausgerissen, einer der Kiefer war verdreht. Und auf dem Feld lag ein riesiger Haufen grünen Fleisches - alles, was von dem einst erbitterten General übrig geblieben war.
Die Überreste der Armee (jetzt waren es weniger als ein Dutzend) flohen zum Schiff. Aber hier hatten sie Pech. Das Schiff war von Dutzenden seltsamer goldener Männer umgeben, und im Augenblick war es noch kein Schiff, sondern ein Berg aus geschmolzenem Metall.
Die überlebenden Soldaten erstarrten vor Entsetzen. Sie wurden von Einheimischen entdeckt. Und sie haben bereits ihr Schiff zerstört. Jetzt war es unmöglich von hier wegzufliegen. Und bald machte es auch keinen Sinn, zu rennen. Sie wurden bemerkt ...

Teil 2. Hüter des Elixicon.
Nachdem die Armee einen vernichtenden Goluta Chor, und die letzten in seinem Leben gelitten, begann goldener Strudel der Niederlage an der Spitze der Burg zu verlangsamen. Es drehte sich immer langsamer und langsamer, bis es ganz verschwand. Stattdessen standen wieder vier hellgelbe Männer auf dem Bahnsteig
Diese Kreaturen waren weder dünn noch voll; weder hoch noch niedrig; sie hatten keine Kleidung an ihren Körpern, und zur gleichen Zeit waren sie nicht nackt - mit einem Wort - sie sahen alle gleich aus. Wachstum, Hautfarbe, sogar ihre Gesichter waren nicht anders - glatt, leer, ohne Haare, ohne Augenbrauen, Ohren, Mund und alles andere. Sie waren formlos wie Holzstämme. Trotzdem waren sie innerlich alle verschieden
Ein Beispiel dafür war die Unterhaltung der Kreaturen mit Hilfe von Gedankenwellen.
"Der Angriff ist abgestoßen", sagte einer der Männer zu dem anderen. - Gesamtzahl der feindlichen Verluste: alle, die angegriffen haben. Der Verlust des Turms von Soltrex: nicht eins. Dies war der kürzeste Kampf in der Geschichte unseres Planeten.
"Nein, du täuschst dich", widersprach eine andere Kreatur. - Die kürzeste Schlacht ist der Angriff der Talas 17022440. Als sie gegen uns ankamen, kämpften ihre Streitkräfte in 1000 Kriegen. 500 fielen nach der ersten Salve unserer Waffe, und der Rest floh. In nur 2 Sekunden.
- Nun, diese Kopffüßer, ebenfalls eingeflogen, - haben ein drittes gesetzt. "Sie haben mit Sicherheit kein solches Treffen erwartet."
Kreaturen schüttelten ihre gelben Köpfe in der Zeit miteinander. Also lachten sie. Dann zerstreuten sie sich, jeder in seine eigene Ecke, und ihr Fasten setzte fort.

Kein Zweifel, dieser Kampf war kurz und erschütternd. Und wenn Horus Golut wusste, was dieser Planet war und welche Art von Lebewesen darauf lebte, hätte er es nie gewagt, mit ihnen Kontakt aufzunehmen.
Kreaturen, zu Ehren ihres Heimatplaneten, wurden Salts genannt. Sie lebten für immer und hatten Super-Energie, die ihnen während des Geburtsprozesses vom Planeten gegeben wurde. Eigentlich wurden sie in seinen Eingeweiden geboren. Zuerst in Form einer formlosen und farblosen Aufschlämmung, aber dann umso näher am Anstieg, infundierten sie die lebenspendende Energie der Eingeweide von Soltrex. Im Laufe des Lebens änderte sich die Zusammensetzung ihrer Körper nicht. Sie bestanden aus Molekülen des ursprünglichen Planeten. Und diese wiederum waren unzerstörbar. Daher war das Salz für alle unsterblich. Sie können bis zu mehrere tausend Meter strecken, konnte auf die Größe einer Mikrobe reduziert werden könnte härter als jeder Rock im Universum, oder drehte sich in einem Nebel - nichts für sie unmöglich war.
Solche erstaunlichen Kreaturen könnten jedoch nicht einfach so geboren werden. Und normalerweise assoziierte der Planet die Geburt ihrer Kinder mit jeder Gefahr für sich selbst oder dem Erwerb neuen Wissens. New Salz, ist selten (einmal alle 100 000 Jahre Platz) und in begrenzten Zahl (6-12 Stücke nicht mehr), aber ihre Ankunft hat einige Veränderungen im Leben des Planeten immer getragen. Neue Eindringlinge, Verschärfung der Aggression durch Anwohner oder sogar eine Art Angriff - Sie müssen immer bereit sein.
Im Wesentlichen stellten die Eindringlinge keine Gefahr für den Planeten dar. Eine echte, große Gefahr, die der Planet in sich trug. Vor Milliarden Jahren, als es geboren wurde, war allen benachbarten Welten bereits klar, dass es niemals Frieden finden würde. Sowie diejenigen, die pozaryatsya, auf ihren unerzählten Schätzen. Und es war so: Saltrex - war der reichste Planet im Universum. Alles war drauf: von den besten universellen Technologien bis zum unvorstellbarsten Angebot an Wissen. Aber zur gleichen Zeit, und niemand war wütend auf das, was sie besaß. Man kann sagen, es war in zwei Teile geteilt. Die eine Hälfte davon wurde erschaffen, gelagert und vervielfältigt, die andere brodelte vor Wut, versuchte all die vernünftige Kraft und Kraft zu nehmen und andere Welten zu erobern.
Sowohl dieser als auch andere Teile des Planeten brachten Salz hervor. Ein vernünftiger Teil davon brachte die Salzpfleger und die Salzverteidiger zur Welt (wie diejenigen, die auf dem Dach der Zitadelle Dienst taten). Der aggressive Teil brachte hauptsächlich Eindringlinge und Ruder zur Welt. Die Invasoren gingen in der Regel in die Offensive. Ruders baute eine offensive Strategie auf. Sie sahen nicht wie Hüter oder Soldaten aus. Sie waren dunkelblaue Kreaturen (manchmal braun), schwächer im Kampf und haben in der Regel versagt, obwohl sie nicht gestorben sind.
Sie waren im Vorteil. Sie wurden viel mehr geboren (bis zu 20 Stück alle 75.000 Jahre). Für die gesamte Geschichte des Planeten (sein Alter wurde in Milliarden Jahren geschätzt) wurden bereits mehrere Zehntausende geboren. Und die ganze Zeit gingen sie zum Schloss. Sie wurden zerschlagen. Sie kroch weg. Wir haben wieder Kraft gesammelt. Und wieder gingen sie in die Offensive. Niemand konnte sagen, wann dieser älteste und rücksichtsloseste Krieg begann, aber jeder wusste, dass es kein Ende geben würde.

Sein Name war Elixicon. Er wurde vor mehr als 3 Milliarden Jahren geboren. Im selben Jahr, zu der Stunde, als der Planet von Söldnern und Anwohnern heftig belagert wurde. Die Burg wurde ohne Ende gestürmt. Jeder schien von dieser außergewöhnlichen Kraft, die in diesem Moment geboren wurde, zu ihm hingezogen zu sein. Niemand wusste, was es war und wie es aussah, aber sie gingen und starben für diese Kraft.
Nur Elixicon wusste alles. Er wusste, weil er als Wächter dieser großen Macht geboren wurde - dieses große Wissen. Eigentlich wurde er damit in seinen Händen geboren. Es war Harridiks Würfel. Dunkelblau, geschlossen, klein - dieses Objekt war die absolute Verkörperung des Wissens und der Kraft von Saltrex. Diesen Würfel zu entdecken und seine Kraft zu absorbieren, könnte das gesamte Universum unterwerfen. Es war die Kraft des Planeten. Sie hatte ihr ganzes Wissen. So etwas könnte nur einmal vorkommen. Am richtigen Ort. Und der Wärter konnte nur einen haben. Bewahrer Elixicon.

Der Elixicon wurde zusammen mit seinem Schatz tief in der Erde vergraben. In seiner gepanzerten Halle war es unmöglich, in den Tunnel einzudringen, es war unmöglich, diese Wände zu sprengen. Der Eingang war nur einer. Durch die Luke oben. Das heißt, durch die Zitadelle.
Elixicon saß alleine in seinem Zimmer. Er ging nirgendwohin. Niemand kam zu ihm. Seine einzige Aufgabe war es, den Würfel zu bewachen. Direkt vor ihm. Auf Armeslänge. Schon keine Million Jahre Weltraum.
Er war der einzige Wächter des kostbaren Schatzes. Seine Hauptaufgabe bestand darin, die Sicherheit des Würfels zu überwachen. Und wenn der Feind hier eingedrungen wäre, bedeutete das für Elixicon nur eins. Dass er das Alien im selben Moment zerstören muss.

Teil 3. Ortrex.
Der Angriff dauerte nicht das erste Jahr. Die Invasoren kamen alle näher und näherten sich. Hier und da Rumpeln Explosionen, rot und blau regen fiel tödliche Strahlen geschickt Waffen und Kanonen nicht nachgelassen, auch für eine Minute. Sie hatten nur Zeit sich aufzuladen.
Viele Tausende von Soldaten gingen stur zur Zitadelle. Ihre zerrissen, werden sie eingefroren, wandten sie sich an Stein, durch seinen Körper geleitet und fiel ungehört Ladungen immobilisiert - aber was immer es war in Gang gehalten und bekam keine kleiner.

"Sie haben etwas vor", sagte ein Wärter zum anderen. "Es ist eine schmerzhafte lange Offensive."
"Eine andere schlaue Idee ihrer Ruder", antwortete der Wächter.
"Wir werden sehen", kam von der anderen Seite der Festung.
"Außerdem scheint es mir so", trat der vierte Mann ins Gespräch ein. "Wir werden nicht lange warten müssen."

Und er hatte Recht. Anderthalb Jahre vergeblicher Versuche, anzugreifen, und auf dem Bild ihrer Offensiven begannen bedeutende Änderungen zu geschehen. Die Armee ist merklich dünner geworden. Angreifer drangen irgendwo und mitten in die Schlacht ein. Plötzlich drehten sie ihre Köpfe zurück und als ob sie jemandes Stimme gehorchten, gingen sie. Salzverteidiger waren erstaunt, als sie es das erste Mal sahen. Ein paar hundert Soldaten trennten sich von mehreren tausend Soldaten und verließen das Schlachtfeld.
"Was ist los mit ihnen?" - Übertragen eines Salzes auf ein anderes. - Weißt nicht?
"Ich weiß es nicht", antwortete sein Gesprächspartner. - Aber anscheinend haben sie etwas im Sinn. vielleicht eine neue Angriffsstrategie.
Aber merkwürdigerweise kamen die Invasoren, die vom Schlachtfeld fliehen, nicht zurück. Sie nahmen nur ab, kamen aber nicht wieder. Weniger als ein Jahr hat die Armee enorme Verluste erlitten, aber hat nicht nachgefüllt.
Die Wächter der Zitadelle haben diese Strategie nicht verstanden. Sie waren alle verblüfft. Und doch gab es gegen sie schon weniger als tausend Eindringlinge. Verteidiger warfen sie zurück wie eine Holzwelle. Sentry-Kanonen zerschlugen diese elende Armee aus Staub und Staub, sobald sie aufstand. Die ersten fünfzig Meter um die Zitadelle waren ungewöhnlich leicht zu gewinnen. Jetzt fast hundert. Ja, und der Angreifer selbst scheint, dass sie nicht weiter vorrücken wollten. Sie zogen sich zurück. Fast vom Schlachtfeld weggelaufen.
Solts - die Verteidiger waren sehr glücklich über diesen Umstand. Endlich etwas aufgeräumt. Und das endlose (wie es schien, der Kampf), ging zu seinem Ende.
Aber gleichzeitig war es sehr beunruhigend. Wo haben sich die Hauptkräfte der Armee zurückgezogen? Warum wurde es so einfach zu kämpfen? War es wirklich das Ende?

Die Antwort kam drei Monate später. Als der ganze Angriff vorbei war, waren nicht mehr als ein Dutzend Eindringlinge, zweihundert Meter von der weißen Burg entfernt.
Es war nur ein Salz. Aber was? Die Höhe von mehr als 3, 5 Meter. Massive kurze Beine, lange Arme mit schweren Fäusten, ein kleiner flacher Kopf auf riesigen Schultern. Sein Schritt war schwer, und die Stimmung ist wahrscheinlich die ernsteste. Es bestand aus schwarzem Schleim, der endlos davon ablief und mit dem Regen auf den Boden fiel.
Wer er war, solche Verteidiger wusste nicht. Zu ihrer Rasse ist absolut nicht wahr; noch der Eindringling; noch ein unhöflicher. Eine neue unbekannte Rasse. Doch neben ihm stärkte das gleiche die verbliebenen Eindringlinge auf dem Feld. Zaprygali um ihn, als nah, gebürtig und zusammen zur Burg gezogen.

"Was könnte es sein?" - einen Verteidiger an einen anderen übergeben.
"Ich weiß es nicht", antwortete er. "Etwas neue Macht." Jetzt sehen wir, wie stabil es ist.
Es klatschte Baumwolle, und eine Granate, die wie ein Oberteil in der Luft flog, flog aus dem Schloss. Schlag direkt in den Kopf. Und dann eine ohrenbetäubende Explosion, die den Feind überall auf das Feld verteilt war, aber explodierte nur den oberen Teil seines Körpers. Als der schwarze Brunnen in verschiedene Richtungen spuckte, waren die stillen Verteidiger der Meinung, dass das Feld seine Füße sind.
"Schau", sagte einer. - Nicht vollständig gerissen. Wann war es?
"Schau", der andere Gesprächspartner überreichte ihn und deutete mit einem Finger auf das Schlachtfeld.
Etwas Unglaubliches ist passiert. Auf allen Seiten zu den bewegungslosen Beinen floss schwarzer Schlamm. Um sie herum war ein ganzer schwarzer See. Dann ist es alle überfluteten Wellen zusammen kommen und jetzt - ein riesiger Drei-Meter-Stamm hat mich im Laufe der Füße gewachsen. Der Riese erholte sich. Und wieder sah er die weiße Festung mit den Vertiefungen seiner schwarzen Augen an.
Die Verteidiger waren ratlos. Erstens war es vollständig die Bombe zu trennen, zum anderen die Partikel Salz zerrissen - Invasoren waren eine negative Ladung erhalten, die sie nicht haben, für drei Tage gegeben hätte, sich zu erholen: der Riese in drei Minuten zurückgewonnen wird.
Von überall her schlug er mit den Fäusten auf den Boden und der Boden zitterte von seinem Aufprall. Die Zitadelle zitterte und die Verteidiger fielen fast. Das war eine neue Überraschung für sie.
"Es wird nicht leicht sein, es zu beseitigen!" - Ein Soldat hat es einem anderen erzählt.
- Gemeinsam werden wir uns durchsetzen! sagte ein anderer.
"Vier Muscheln, auf einmal!" Schrie der dritte.
- Vorwärts! Der vierte befahl.
Um einen stand ein anderes Salz an einem Ende der Wand, in Richtung des schwarzen Riesen, an der bereit halten ihre Gewehre ihre Form vier kurzen Rohr in den Hals eines riesigen Krater Gewehre eingesetzt ähnelt. Es gab vier Klicks und in Richtung des schwarzen Riesen flogen vier runde Kugeln.
Die Projektile erreichten ihr Ziel, aber dieses Mal bereitete er sich vor. Er streckte sich auf sieben Meter aus, und diesmal waren alle Muscheln in seinem Bauch ertrunken. Explosionen wurden gehört, und wieder wurde es in Stücke gerissen. Aber - es war etwas beispielloses, dieses Mal ein schwarzer Brunnen, der in verschiedene Richtungen verstreut wurde und sich sofort in einem Punkt versammelte. Und wieder war der Riese gesund und munter.
Diesmal war er richtig sauer. Schlage seine Fäuste auf den Boden, so dass das Schloss wie ein Espenblatt im Wind wackelt. Dann ging er so schnell zu ihm, dass er so etwas von ihm kaum erwarten konnte.

Ein Hagel neuer Bomben flog; Er explodierte wieder, aber jedes Mal stand er wieder auf und setzte seinen Weg noch heftiger fort.
- Es braucht keine Muscheln! - reichte einem seiner Nachbarn das Salz.
"Diesmal waren wir mächtig gegen uns!" Der andere nickte.
- Wir ändern die Taktik! Schrie der dritte.
- Lass uns versuchen zu frieren! - schlug einen dritten vor.

Ein paar silberblaue Strahlen flogen vom Turm der weißen Burg zum schwarzen Riesen. Wie es vorher war, erreichten sie das Ziel. Der Riese blieb stehen. Und dann fing er an, sich mit Eiskruste zu bedecken. Zuerst erstarrten der Kopf, dann der Rumpf, die Beine und sogar die schwarzen Tropfen, die daraus flossen. Einige fielen sofort auf den Boden und bröckelten in Eis.
Endlich waren die Salze glücklich, die Verteidiger. - Zumindest etwas Fortschritt »Aber die Freude war nicht lange. Ihr Jubel wurde von einer gewaltigen Explosion auf dem Feld unterbrochen. Die Eisschale war zerschmettert, jemand war weit weg, und der schwarze Riese war wieder lebendig und unversehrt. In der Tat wurde es nicht einmal geglaubt. Eis mit einer negativen Ladung, die diese Geschütze erzeugte, immobilisierte die Moleküle eines jeden Angreifers oder Ruders genau einen Monat lang. Für den Riesen brauchte es weniger als eine Minute. War er wirklich so stark?
Als ob die Antwort auf diese Frage ein großer Block von Eis zu den Füßen der Verteidiger gekracht wäre. Es wurde mehr als 100 Meter zum Schloss gestartet.

Verteidiger konnten nur ihre Waffen wechseln. Wir haben es versucht und das, aber das Monster hat nichts genommen. Er erstarrte und brach dann seine Eispanzerung; Elektrische Bomben wurden auf ihn geworfen, und dann warf er sie selbst ab; es versucht, im Molekül zu vernichten versuchten, einen Virus zu infizieren, verschlingt Aktivität, versuchte zu braten im Feuer, schneiden durch Laser, Plasma, geschürt, aber ohne Erfolg - das Monster ging und nach vorne ging. Als er das Minenfeld betrat und unter seinen Füßen begann er zu explodieren und hörte nicht auf aufzuhören. Einige der Minen warfen es hoch, andere wurden beiseite geworfen, aber keines konnte ein würdiges Hindernis werden.

Zum Schloss hatte er weniger als fünfzig Meter und Salz - (?! Wie die Burg zu verteidigen, wenn nichts nicht diese Kreatur nehmen hat) Verteidiger verloren, als an der Spitze gab es zwei Halter.
"Er ist nah dran", sagte ein Freund. - Es ist notwendig, Verteidigungsschilde einzuschließen.
- Schutzschilder, schalten Sie ein! - hat mental den zweiten angewiesen.
Und in diesem Moment, fünf Meter von der Burg entfernt, traten Schutzschilde an. Rot, gelb, grün, lila, blau, wieder rot, wieder grün, orange, wieder rot, blau, rot und wieder orange. Es waren insgesamt zwölf. Einer ist dicker als der andere. Einer war neben dem anderen, und alle zusammen waren wie Girlanden auf dem Baum: hell, schimmernd, funktionierend.
"Das wird ihn behalten", sagte der Wächter dem anderen Verwalter und allen Salzverteidigern.
"Ist es nur für eine lange Zeit?" Fragte der erste Kurator.
Und tatsächlich wurde das Monster gestoppt. Bei voller Fahrt prallte er gegen den roten Bildschirm und wurde von seinem Kraftfeld gestoppt.
Er wurde gestoppt, versuchte es aber erneut. Wiederum ließ ihn der Schild der Macht nicht weiter gehen. Dann vielleicht mit Wut, mit Wut sein, oder, geplant etwas mit anderen, er hob die Hände über ihm, und fing an, sie zu winken.
- Was ist los? Einer der Salz gefragt.
"Keine Ahnung", sagte der andere.
Und dann erschütterte sie ein monströser Schock. So stark, dass die Zitadelle erzitterte. Die Solts fixierten ihren Blick auf einen Punkt. Ein riesiger schwarzer Riese winkte in der Zwischenzeit erneut mit den Händen. Dann blieb er stehen und stieß mit aller Kraft seine Faust gegen das rote Schild. In diesem Augenblick ist eine ganze Kaskade von elektrischen Wellen von roter Farbe gewachsen. Und die Festung erzitterte erneut.
Er schlug nach dem Schlag für den zweiten Tag. Nichts anderes tun. Von nichts mehr ohne zu denken. Rote Wellen zerstreuten sich in verschiedene Richtungen, und jedesmal wurden sie alle heller. Die weiße Festung war gestelzt.

"Schlechte Nachrichten", sagte einer der Soldaten dem anderen. - In der Struktur des angegriffenen Stromnetzes wurden mehrere kleinere Zusammenbrüche gefunden. Wenn das so weitergeht, werden wir es verlieren.
"Wie viel ist für ihn übrig?" Ein anderes Salz gefragt.
"Noch ein Monat", war die Antwort.

Teil 4. Exil.
Die Elixicon Hall, in der normalerweise niemand in diese Zeit kam, wurde angegriffen. Es war ein Salzverteidiger. Er sank vorsichtig und langsam in die Halle und versuchte, keinen Lärm zu machen (er wusste von der Mission von Elixicon und hatte Angst vor ihm), aber unnötigerweise. Elixicon zu ihm und sagte:
"Soldat, du bist umsonst, also vorsichtig." Ich weiß schon alles, er schickte eine mentale Nachricht, bevor die Füße des Salzes den Boden berührten.
- Weißt du? - Der Verteidiger war überrascht. "Was weißt du?"
"Er ist schon hier, Soldat", antwortete Elixicon ihm. "Und unsere Taten sind schlecht."
- Wer ist er?! Fragte Salt, immer noch nicht verstehend.
Der Elixicon, der mit dem Rücken zum Fremden in der Mitte stand, drehte diesmal um und sah ihn direkt an.
"Er ist Ortrex." Unser Hauptproblem heute. Er ist unerschütterlich. Und keine Waffe unserer Zitadelle kann ihm schaden. Er ist am Tor unserer Burg und ruiniert im Moment unsere Energieschilde.
- Aber wie…?! - Der Verteidiger war unglaublich. "Du warst immer hier, tief unter der Erde." Du hast den Würfel bewacht und bist nirgendwohin gegangen. Und du weißt absolut alles, was in den letzten Tagen passiert ist. Wie?
"Sei nicht überrascht", sagte Elixicon. - Ich weiß viel. Ich fühle Veränderungen im Leben des Planeten auf einer intuitiven Ebene. Der Harridika Cube ist der Schlüssel zu allem. In die Vergangenheit, in die Gegenwart, in die Zukunft. Ich rede die ganze Zeit mit ihm und er erzählt mir alles. Ich verlasse den Raum nicht, aber trotzdem sehe ich mit seiner Hilfe alles, jeden Winkel unseres Planeten.
"Dann kennen Sie alle Lord Elixicon." Sag mir, wer er ist und warum wir ihn nicht aufhalten können.
"Er ist Ortrex." Eine lebende Sache. Fruchtbarer Schlamm unseres Planeten. Tausende ihrer treuen Diener. Es war einmal Hunderte von Salz, die durch Krieg in unsere Burg gelangt sind. Aber dann auf dem Körper des Planeten erschien fruchtbarer Schlamm. Ein kleines schwarzes Skelett. So schwach und hilflos, dass der Planet begann, seine Kinder einzeln anzurufen, damit sie seinen Körper stärkten. Und jetzt sind Tausende von Soldaten an der falschen Stelle gefallen. Und einer wurde geboren. Großartig. Unzerstörbar. Derjenige, der jetzt die Tore unseres Schlosses durchbricht.
"Wie zerstörst du es, Wärter?" Fragte der Verteidiger. - Was sollen wir tun?
"Er ist zu hart für dich", sagte Elixicon kurz. "Du kannst ihn nicht zerstören." Stoppen Sie auch.
"Wächter, weißt du was zu tun ist?" - sagte der Wächter und es war keine Frage.
Es war vielmehr eine Anforderung. Sehr selbstbewusst und anspruchsvoll.
Elixicon nickte ihm zu.
- Ja, ich weiß, der Verteidiger. Verschwenden wir keine Zeit.
Elixicon näherte sich dem Würfel von Harridik, der gelassen im Raum der Halle hing und seine Hand in seine Richtung ausdehnte. Ein paar Sekunden vergingen und der Würfel begann Licht zu emittieren. Ein goldenes Leuchten, das mit jeder Sekunde heller wurde. Es umhüllte den Körper von Elixicon und absorbierte ihn bald. Das Licht füllte den gesamten Raum der Halle und war so hell und stark, dass das Wachssalz ein paar Schritte zurücktrat. Eine Zeitlang wurde er von diesem Licht geblendet und sah nichts. Als das Licht ausging, stellte er fest, dass es schwierig war, sich zu bewegen.
"Was ist mit dem Keeper passiert?", Quietschte er. "Ich kann mich kaum bewegen."
Der gelähmte Wächter stand wie eine Statue in der Mitte der Halle. Außerdem war er mit etwas Weißem wie Kreide bedeckt. Elixicon stand ihm gegenüber und war unverletzt.
"Mach dir keine Sorgen, Soldaten, es ist okay", sagte Elixicon. - Sie haben die Macht des Würfels von Harridik erfahren. Jetzt kannst du dich nicht bewegen - das ist der übliche Effekt für Uneingeweihte, aber bald wird es vorübergehen.
Elixicon stand direkt unter der Luke und war bereit zu springen, als er ein paar Worte von der Wache hörte:
"Vergib uns, Hran-entel." Vergiss nicht, Soltressen!
Jede seiner Zellen stürzte in einen langsamen Schlaf, so dass die Rede des Wärters ruhig und verwirrt war.
Elixicon hängte den Wächter auf, der zu dieser Zeit weiß geworden war und sich in eine Marmorstatue verwandelt hatte, eine Abschiedsschleife und antwortete:
"Ich werde dich nie vergessen!" Leb wohl, Soldat! Leb wohl, Saltrex!
Dann stemmte er sich vom Boden auf, und nachdem er die Entfernung von mehr als zehn Metern leicht überschritten hatte, duckte er sich in die gelbe Metallluke, die mit blauen Steinen an der Decke gesäumt war.

Luke in der Halle des Verteidigungszentrums befand sich etwa hundert Meter vom Zimmer von Elixicon entfernt. Er eilte dorthin. Es war notwendig, sich selbst zu überzeugen, wie ernst die Gefahr war, und nur von dort konnte er in das Hauptlager der weißen Festung eindringen.
Wie erwartet, war die Luke fest verschlossen, aber nicht für Elixicon. Er berührte leicht das Schloss (ein kleines Armaturenbrett in einer Wand), da es mehrere Standardgeräusche gab. Dann fuhr das "besondere" Geräusch der Türöffnung und der runden Trennwand sanft zur Seite. Elixicon, gebogen in einen Bogen, eilte zu dem gebildeten Loch und bald wurde eine riesige Grube von ihm verlassen. Er war in der Halle des Verteidigungszentrums.
Hall, wo er durch Abdichten des Körpers an die Form einer Schlange drang, war etwa die gleiche Größe wie seine eigenen. Sechs Soldaten waren hier im Einsatz, zwei davon waren Wachen und vier andere waren hinter den Instrumenten. Elixicon wusste, dass hier alle streng seine Funktion erfüllten, und seine Ankunft konnte sehr feindselig wahrgenommen werden. So ist es passiert.
Kaum längliche Körper goldene Schlange ließ sich auf der Tanzfläche, erweitert und wurde zum Vormund von Eliksikonom Wachen sofort sprang auf und deutete auf ihn mit Energie-gun.
»Beruhige dich, Soldaten«, sagte der Elixicon, ohne auch nur den Kopf zu wenden. Ich bin der Wächter, nicht der Feind. Immerhin, soweit ich weiß, nicht alle Energieschilde zusammenbrach, und außerdem, wer die Tür zum Flur vor der Verteidigung öffnen konnte. Nur der Wächter könnte dies tun. Der Feind ist dazu nicht fähig, oder?
Die Soldaten senkten ihre Waffen und entschuldigten sich:
"Vergib uns, Wächter." Aber jetzt ist die Zeit.
"Ich weiß", antwortete Elixicon und drehte seinen Kopf nicht wieder. - Es gibt einen Krieg. Und die ergebenen Soldaten der weißen Festung sind bereit, jeden zu verdächtigen. Sogar ihre eigenen. Dies ist lobenswert. Die uneinnehmbarste Festung, unser Verteidigungszentrum. Diene weiter im selben Geist.
Mehr hat er nicht mit den Soldaten und fragte nur Koordinatoren (Salz, die saßen in verschiedenen Teilen der Halle für die Geräte) sprechen.
"Wie viele Schilde haben wir noch?"
"Es gibt neun weitere Energieschilde", sagte einer der Wächter.
"Es ist schlimm", sagte Elixicon zu sich selbst und fragte folgendes:
- Wie lange noch?
- Wenn das Monster nicht klein beigeben, wenn seine Leistung reduziert wird, und dies wird höchstwahrscheinlich nicht, dann weitere 27 Jahre, bevor es unser letztes Schild bricht.
"Es ist nicht genug Zeit", dachte Elixicon erneut und befahl:
- Zeigen Sie ein Grafikbild an.
Einer der Koordinatoren, etwas aufgeschnappt, etwas auf der Tastatur eingegeben und die Mitte des Raumes, direkt vor Eliksikona, brach bläulich ein flaches Bild. Ihre gigantische Größe der riesigen schwarzen Schläger gestanzt energoschit weiße Festung. Durch das Schutzsystem auf seinem fliegenden gefrorenen Plasma Laserstrahlen (pathetischen Versuche, die Offensive zu verlangsamen), aber er hat keinen einzigen Schritt zurückziehen. Wütend brüllte und zermalmte erneut den Schild.
- Entfernen Sie das Grafikbild! - befahl das Elixicon.
Und nachdem der Bildschirm ausgegangen war, tauchte er in eine kurze Reflexion ein. Das ist sein Feind. Der ungeschlagene Ortrex. Elixicon sah sein Erscheinen voraus. Früher oder später, aber er musste erscheinen, als er selbst eines Tages erschien. Und das bedeutete nur eins. Es war notwendig, diesen Planeten dringend zu verlassen. Er, ein Eliksikona Würfel Harridika - die mächtigste Waffe im Universum, und Ortreksu einzige, was Sie brauchen, um das zu erfüllen, was er geboren wurde - der Tod für alle Lebewesen zu bringen, in die Zivilisation zu zerstören, zahlen in den Staub der Welt. Das Schicksal aller Sternsysteme sind nun abhängig von Eliksikona, weil, wie zuverlässig sie sich verstecken und verstecken Würfel Harridika. Es kann das Streben sein, vielleicht wird es ein Kampf, in dem sie es tun, aber jetzt ... Exil.
"Ich muss ins Exil gehen", sagte Elixicon. "Mein Aufenthalt wird auf diesem Planeten zu gefährlich."
"Wächter, versuche, so weit wie möglich wegzufliegen", sagte einer der Koordinatoren. - Für eine lange Zeit oder für immer aus dem Blickfeld Ortreksa verschwinden. Und geh nicht zurück zu diesem Planeten. Niemals. Es wird neue Eindringlinge geben, vielleicht sogar stärker. Der Harridika-Würfel ist eine sehr mächtige Waffe, um sie zu riskieren.
"Ich werde es tun", versicherte ihm Elixicon. "Ich gehe ins Exil." Aber zuerst brauche ich etwas Ausrüstung.
Diesmal antwortete ihm kein Koordinator und alle Soldaten sofort:
"Du kannst alles nehmen, was du für nötig hältst, Wächter!"
"Alles für dich, frag nur!"
"Gerade jetzt, öffne die Tür zum Lagerhaus!"
- Alles wird gemacht! Hinter mir, der Wächter!
Sogar die Salzigen Wächter wurden in das Gespräch involviert, das für sie untypisch war:
- Viel Glück für Sie, Wächter!
"Wir wurden durch deine Anwesenheit geehrt!"
Eliksikon wenig von einem solchen Abschied berührt, verbeugte sich respektvoll in ihre Richtung und wieder verdichtet, um eine Schlange zu bilden, sprang in einen kleinen Platz leicht in den Boden hinter der Defensive Coordinator die Luke zu öffnen.
Diesmal war er in einem kleinen Brunnen, drei Meter tief. Der Koordinator war sofort da. Er ist gerade mit dem Code für das Schloss für die zweite Tür beschäftigt.
"Achtung", sagte er. "Jetzt bist du in der Schatzkammer von Saltrex, Wächter"
Es gab ein Klicken, dann ein Pelikan und der Boden unter den Füßen beider Losen. Und sie flogen beide runter. Elixicon wartete auf diese Geräusche, aber die Tür war eine völlige Überraschung für ihn. Er war verwirrt, wenn auch nicht lange. Er erreichte immer noch nicht den Boden, konnte sich konzentrieren und stand neben dem Koordinator auf den Beinen.
"Das ist unser Geschäft", sagte Salt. "Du kennst den Wächter über ihn."
"Ich habe es fast repräsentiert", sagte Elixicon und untersuchte den Boden und die Wände.
Das Zimmer war riesig. Einhundert Meter hoch. Und ungefähr im Durchmesser. Der Laden war rund. Eine riesige Säule in der Mitte (Grube, in der seine Abenteuer begannen), runde Wände aus blauem, poliertem Stein, über dem Kopf der Verteidigungszentrale, unter den Füßen seiner leeren Halle (früherer Wohnort). Ja, Elixicon sah diese Halle oft und wusste alles über ihn bis auf die Luke und ein paar Kleinigkeiten.
"Ja, Koordinator", sagte er. "Ich kenne dieses Repository gut." Obwohl ich das erste Mal hier bin.
"Wir hatten viel mehr Gegenstände, als Sie jetzt sehen können. In letzter Zeit haben wir viele Angriffe abgewehrt, unsere Ressourcen sind leicht erschöpft.
Dies wurde an Objekte gerichtet, die überall herumlagen. Sie lagen in Haufen und getrennt, in einer einzigen Menge und in einer Vielzahl, gab es viel Nützliches. Waffen der bizarrsten Formen, Farben und Zwecke; Gegenstände, die völlig harmlosen Dingen ähneln oder im Gegenteil inspirierende Angst; Raumschiffe (meistens standen sie an den Wänden); allerlei Schmuckstücke, mehr wie Amulette und Souvenirs, als etwas Nützliches.
"Nichts, Koordinator", antwortete Elixicon. "Ich denke, dass alles, was ich brauche, hier ist."
Er ging mit dem Aussehen eines Kenners durch den Lagerraum. Ich schaute nach links und rechts, bis ich schließlich das Objekt fand. Er bückte sich, hob den orangefarbenen Koffer auf dem Boden auf und hob ihn auf.
"Ich nehme es", sagte er dem Koordinator. - Es ist sehr nützlich für mich auf der Straße.
"Wächter, du kennst wirklich das Lager, weit und breit!" Sagte der Koordinator. - Dies ist das wertvollste unserer Themen. Dies ist der Hauptlieferant all unserer Ressourcen.
"Und Sie hatten nur noch zwei solche Sachen übrig", schloss Eclixiccon.
"Absolut", bestätigte der Koordinator. - Einer befindet sich auf der anderen Seite des Lagerhauses, in der Nähe des Gefrierbalkens, der zweite direkt hinter unserem Rücken an der Wand.
Und beide Soles wandten sich an die Wand, um dieses Wunder der Schöpfung von Soltrex zu sehen, aber sie sahen ein anderes Wunder ....

Plötzlich öffnete sich die glatte runde Wand des Lagerhauses und eine schwarze rechteckige Passage erschien darin, als ob es eine Tür gäbe. In der Halbdunkelheit der gebildeten Passage standen jemandes Gestalt und starrte auf das Salz, ohne anzuhalten. Diese wiederum sahen sie an.
Ein paar Sekunden später erholten sie sich von dem Schock und beide stürzten zur Wand, aber die Gestalt des Fremden griff nach dem Koffer, der neben ihm stand und zuckte zurück und schloss die Tür hinter sich. Elixikon und Kormoran trafen die Wand, die wieder glatt und gleichmäßig wurde. Für einige Minuten stolperten sie angespannt mit ihren Händen darum herum und hofften, darin wenigstens den kleinsten Knacks einen Hinweis zu enthüllen, doch alles war umsonst. Der mysteriöse Entführer ist in Vergessenheit geraten. Und mit ihm und einem orangenen Koffer, als ob er nie existiert hätte. Und immer in diesem Raum waren nur zwei, nicht drei.
"Was war dieser Koordinator, denkst du?" Fragte Elixicon, sich endlich von seiner Suche trennend.
"Ich kenne den Guardian nicht, das hatte ich ehrlich gesagt noch nicht!" sagte der Koordinator.
"Ich glaube dir", sagte er nach einer Weile. "Denkst du, es war ein Feind?"
"Ich denke nicht, Hüter", antwortete der Gesprächspartner. - Wahrscheinlich ist dies eine unglaubliche Kombination von Umständen, die hier die Tür geöffnet haben. Und dieser Fremde selbst hat nicht erwartet, hier zu sein.
"Es ist sehr gut möglich", stimmte der Guardian Elixicon zu. "Dies ist nicht unser Feind, sondern ein zufälliger Reisender, dessen Schicksal uns unbekannt ist, als es zu unserem Lager führte, aber wenn es irgendwo eine Tür gibt und sie einmal geöffnet wurde, könnte sich eine zweite öffnen." Und dieses Mal wird es von unserem Feind geöffnet.
"Das sagt mir wieder, wie gefährlich es ist, hier bei dem zu bleiben, was ich habe", sagte er erneut und verließ die Wand in Ruhe.
"Sie müssen Wachen hier stellen", sagte er. "Jetzt hast du nur noch einen Koffer - den Tresor und du musst ihn beschützen." Zu schützen. Ist das klar?
Er schaute auf den Koordinator. Er stand vor ihm.
"Klar, Wächter!" Beantwortete den Koordinator.
- Erinnere dich, in seiner Macht und Macht ist das zweite Ding im Universum nach dem Würfel von Harridik der Fall. Wir dürfen unseren Feinden nicht erlauben, solche Stärke zu bekommen. Es braucht besondere Pflege.
"Ich werde mich an den Wächter erinnern."
"Wenn eines Tages unsere Verteidigung gebrochen ist und die Feinde in das Gewölbe einbrechen, dann ..."
"Wir müssen den letzten Koffer retten und mit ihm ins Exil gehen, da Sie jetzt den Würfel von Harriedek retten." Wir werden unsere Pflicht, den Wächter, auf alle Fälle erfüllen.
"Sehr gut", sagte Elixicon kurz und sagte nichts mehr darüber. Er begann die letzten Vorbereitungen.
"Ich nehme ein paar Sachen, die nicht in meinem Koffer sind." Ich werde das Schiff nehmen. Und weiter werden sich unsere Wege zerstreuen, - informierte das Elixicon, den Tresor umgehend.
"Wie konnte es sein, dass da nichts im Koffer war?" Der Koordinator fragte überrascht.
Er wusste diese Tatsache nicht.
Elixicon gestoppt:
"Natürlich, Keeper, das ist absolut korrekt." Koffer sind ähnlich, aber nicht in allem. Und in einem von ihnen, wenn Sie ins Exil gehen, können Sie dieses oder jenes nützliche Objekt nicht finden.
Er streckte die Hand aus, und eines der Objekte eilte von der Mitte der Halle zu ihm. Elixicon fing clever und sagte erfreut:
- Dies ist ein sehr nützliches Informationsscanner-Verzeichnis "387 Nartsz ZX 8-B" -Modell, das Informationen über alles im Universum geben kann, das ist nicht in meinem Koffer.
- Wächter, von wo du so viel weißt, über Lagerung, über Objekte und alles andere.
"Ich bin der Klügste, der Weitsichtigste, der Begabteste aller auf Saltrex Geborenen, vergiss diesen Koordinator nicht", sagte der Elixicon und drehte sich um. - Außerdem bin ich der Hüter Kubas Harridika, der die Verkörperung aller Kräfte und Kenntnisse unseres Planeten ist. Ich weiß alles, was passiert ist und passiert auf diesem Planeten, ich weiß und viele andere Dinge darüber hinaus.
Er drückte einen Knopf auf dem Gerät, das er hielt (anscheinend sah er aus wie eine Fernbedienung eines komplizierten Systems: ein flacher Griff und derselbe flache rechteckige Kopf). Aber im nächsten Moment hat das Gerät verdient. Ein Fenster des Abtastsystems bewegte sich vom rechteckigen Kopf, sofort wurde der Koordinator fotografiert und zurückgeschoben, Informationen blitzten auf dem Computerbildschirm in der Mitte des "Kopfes" auf.
Art des Lebens: Salz vom Planeten Soltrex
Spezialisierung: Wissenswächter, Verteidigungssystemkoordinator
Alter: 17, 679, 834, 409 Jahre im Kalender von Saltrex
Vorname: Arakertiks
Art der Kommunikation: Gedanken lesen
Charakter: Zurückhaltend, vernünftig, gesellig, erlernbar, reflektierend ...
Elixicon begann nicht weiter zu lesen. Er schaltete einfach das Gerät aus, öffnete die Aktentasche und legte sie dort hin. Dann setzte er seine Runden fort.
In seiner Hand war ein Ding wie eine Armbanduhr.
"Oh, es ist eine wundervolle Sache", sagte er. "Du wirst nicht mit ihr verloren gehen."
Er steckte es nicht in seinen Koffer, sondern legte sofort seinen Arm auf. Und er setzte seine Runden fort.
Er hob einen glatten, blau-braunen Würfel vom Boden. Es war aus einem seltsamen Metall von kleiner Größe.
"So etwas gibt es in meinem Koffer nicht", sagte er zum Koordinator, nicht zu sich selbst. "Vielleicht nehme ich sie mehr."
Er fand fünf weitere dieser Gegenstände und legte alles in seinen Koffer. Ich nahm noch ein paar Dinge und der Koordinator nickte immer nur und stimmte allem zu.
"Ja, Wächter, bitte, Wächter", sagte er und nickte mit dem Kopf.
Und dann wurde das letzte Gepäckstück eingesammelt und es ging darum, ein Schiff zu wählen. Es hat ziemlich viel Zeit gebraucht.
Die Auswahl hier war klein, aber es war. Mehrere Schiffe vom Typ Paloo S-300, zwei Schiffe "Sellt 200 Z500", aber Elixicon hielt bei "Solso Nelso 1 - 300" an. Ein kleines, manövrierfähiges, multifunktionales Boot könnte nicht besser für die Raumfahrt geeignet sein, was unbekannt ist, was hätte enden können. Das Schiff war klein, sogar in seiner wahren Größe (hier waren alle Boote reduziert), was es für den Feind unsichtbar machte; Es war eine stromlinienförmige Form, die seine Fähigkeit zu hohen Geschwindigkeiten und leichten Passagen durch jede Atmosphäre anzeigte; außerdem wäre er trotz der scheinbaren Gebrechlichkeit ungewöhnlich stark, könnte Meteoritenregen und Strahlung, Hitze und Eis widerstehen und vieles mehr. Dieses Schiff war im Singular. Er wurde nicht aus dem Koffer gezerrt (so viele hier anwesend), nicht vom Feind genommen (was auch stattfand), er wurde von den vorhandenen Ersatzteilen abgeholt. Etwas war aus Koffern, etwas, das sie als Trophäe von feindlichen Schiffen nahmen, aber im Allgemeinen kam das Ding schön hervor. Sein doppelter Name war auch besonders. Die erste wurde durch den Namen des Planeten gegeben (die meisten Schiffe im Lager haben mit dem "S" angefangen, außer den gegnerischen natürlich), der zweite Name wurde durch den Namen des Meisters von Nelsar gegeben, der es sammelte. Nummer 1 sagte, dass es nur ein solches Schiff auf Soltrex (möglicherweise im Universum), 300 - das Datum seiner Versammlung (300 jedes Jahr: vielleicht 1. 300.000.000, oder 75.000. 300, oder allgemein 300 Jahre seit der Geburt des Planeten) Über den letzten Elixicon dachte nicht. Eigentlich war es eine unnötige Information.
Mit einer Handbewegung hob er das Schiff von einem Stapel Gegenstände und zog es in die Mitte der Halle, wo es viel sauberer war.
"Wir werden ihm ein paar zusätzliche Features geben", sagte Elixicon, und in dieser Stunde in seiner Hand erschien genau der Würfel, den er vom Boden erhob.
Etwas ging in diesem speziellen Gerät an und die harte Masse auf seinem Arm wurde weich und geschmeidig. Ein paar Bewegungen und jetzt war sie in einen Ball gekleidet. Der Ball schlug mit aller Kraft auf die Windschutzscheibe des Schiffes und breitete sich sofort darüber aus. In wenigen Sekunden war das ganze Schiff mit dieser blau-braunen Masse bedeckt. Dann ging sie irgendwie in die Haut und das Schiff wurde wieder goldorange.
"Ordnung", sagte das Elixikon und wandte sich an den Koordinator.
Sie verbeugten sich respektvoll. Dann verabschiedeten sie sich.
- Ich überlasse Ihnen Koordinator. Ich verlasse Saltrex. Lass alles gut ausgehen. Leb wohl, für immer.
"Auf Wiedersehen, der Wächter." Lass deinen Weg erfolgreich sein, wohin du auch gehst. Es war eine große Ehre für uns, Ihre Anwesenheit zu haben.
Elixicon kletterte in die Kabine des Schiffes, und da das Boot klein war (kaum bis zu seinem Gürtel reichend), verringerte er sich leicht. Sofort legte er den Koffer hinter seinen Stuhl und fiel auf das Armaturenbrett. Ein paar geschickte Bewegungen und das Schiff wurde eingeschaltet.
- Reduzieren Sie den Modus, schalten Sie ihn ein! Er befahl. - Reduzierung um 200%!
Im selben Moment begann das Schiff zu sinken. Alles schneller und schneller. Zuerst sah der Koordinator ihn und dann verlor er alles aus den Augen. Er war verloren zwischen einem Stapel von Gegenständen, die auf dem Boden lagen. Aber habe nicht einmal gesehen, als er angefangen hat. Jetzt war das Schiff nicht mehr als ein Bakterium.
Die Elixicon im Cockpit drückte auf die Kontrollen und begann zu starten.
- Aktivieren Sie den absoluten Transparenzmodus! Er befahl.
Sofort wurde das Schiff von der hellen Orange silbrig, und verschwand dann vollständig von allen äußeren Augen, unsichtbar zu werden.
- Schalten Sie die absolute Durchlässigkeit ein! Er befahl wieder.
Das Schiff kippte ein wenig, es schüttelte es gut und alles fiel genau richtig.
Er entwickelte Geschwindigkeit. Und obwohl er ein Custodian war, konnte die Elixicon leicht von einem Ende der Halle zum anderen ziehen, jetzt war es eine beträchtliche Entfernung für ihn. Aber trotzdem war es schnell.
Hier passierte er eine Luke in der Decke. Hinter ihm war der zweite, die Luke des Koordinatorraums, und er eilte bereits den Brunnen entlang zur Spitze des Turms. Also wurde diese Schwelle aufgegeben. Die Elixicon prallte mit enormer Geschwindigkeit auf einen großen schwarzen Fleck, einen geschlossenen Eingang und durchbohrte ihn sofort, als eine Nadel ein Blatt Papier durchbohrte. Im nächsten Moment war er an der Oberfläche. Ich sah mit eigenen Augen das Salz der donnernden Stromversorgungseinheit, die in den Haufen und schwarzen Riesen zusammengebrochen war. Er hatte jedoch keine Zeit, dieses Schauspiel zu bewundern, er stand auf. Und die Geschwindigkeit wuchs weiter. Hier wurden das Schloss und der Riese klein, sehr klein, sehr klein, erst dann beschloss Elixicon, langsamer zu werden.
Er trat in den oberen Schleier von Soltrex ein. Es bestand ausschließlich aus goldenen Wolken. Diese wunderschöne Gashülle schuf auf Saltreks den Zustand des ewigen goldenen Herbsttages. Dank ihr war der Planet sehr schön. Die Schale selbst ist nur 400 km lang. Dahinter: offener Raum.
Elixicon erhöhte das Schiff auf seine übliche Größe, beseitigte jedoch nicht die Unsichtbarkeit. Er wusste, dass die Dichte dieser Wolken hoch war und dass er ein Boot darin sehen konnte, es war von der Erde aus nicht möglich, aber er zog es vor, keine Risiken einzugehen.
Er schwamm langsam durch die goldene Luft des Ozeans und dachte daran, dass er jetzt den Kosmos sehen würde. So geschah es in ein paar Sekunden.
Die letzte, goldene Wolke schmolz auf seinem Glas, der Himmel wurde schwarz und schimmerte auf eine Vielzahl unbekannter Sterne. Elixicon verließ seinen Heimatplaneten und ging ins Freie.

Teil 5. Im Kosmos.
Der Planet Soltrex wurde kleiner und kleiner, bis er zu einem der Sterne wurde, die im dunklen Raum leuchteten. Erst dann beschloss Elixicon aufzuhören. Er hat die Geschwindigkeit auf ein Minimum reduziert, aber die Unsichtbarkeit nicht beseitigt. "Nur wenn ich diese Galaxie verlasse", entschied er. - Um in allem sicher zu sein »
Jetzt war die Frage: Wo endete diese Galaxie? Dementsprechend sollte er fliegen. Um dies zu tun, benutzte er das Gerät, das er auf seinen Arm legte. Er drückte einen Knopf an der Seite und das Gerät öffnete sich. Aus dem runden Fenster des Geräts (das dem Zifferblatt ähnelte) blitzte ein bläulicher Strahl, und die Kabine des Raumfahrzeugs füllte den kosmischen Himmel mit all seinen Sternen und Planeten. Vor ihm war eine Galaxie. Seine Grenzen waren rot gezeichnet. Jenseits dieser Grenzen waren kleine Stücke anderer Galaxien. Zeigen Sie sie im Detail das Gerät konnte nicht, er hatte einfach keine Überprüfung.
Elixicon fand sich leicht in diesem Miniaturbild seines Sternenschiffes und berechnete die Entfernung zur nächsten Grenze. Dann drehte er den Kompass ab, entfaltete das Schiff in der angegebenen Richtung und schaltete die erforderliche Geschwindigkeit ein.
So begann die Reise im Weltraum. Das Schiff eilte mit den Sternen und Planeten, Elixicon kam in einer angenehmen Stimmung an. Er schaute aus dem Fenster auf die Sterne und Planeten und dachte darüber nach, wie sehr er sein Leben bereichert hatte. Zuvor saß er in seinem Zimmer und ging nirgendwohin von ihm - jetzt ist alles teuer vor seinen Füßen. Es war ein angenehmes Nachdenken, aber es erinnerte Elixicona an ernste Dinge.
Er verließ für einen Moment das Lenkrad seines Raumschiffs und stellte das Schiff auf automatische Steuerung um. Dann ging er auf einen Nachbarstuhl und nahm den Bordcomputer in die Hand. Ein paar clevere Fingerbewegungen und Elixicon setzen sein Programm auf eine bestimmte Anzahl von Lichtjahren (bis zum Ende dieser Galaxie) und verlangsamen dann auf ein Minimum. Nach diesen einfachen Operationen stand er von seinem Stuhl auf und schien das Management völlig vergessen zu haben. Er ging um den kleinen Stand seines Schiffes herum bis zur gegenüberliegenden Ecke, wo der Koffer stand. Und er war überhaupt nicht daran interessiert, dass das Schiff mit voller Geschwindigkeit auf irgendeinen Planeten treffen könnte. Sein Schiff war in der Unsichtbarkeit und absoluten Durchlässigkeit. Das bedeutete, dass er durch den Planeten gegangen wäre, ohne sich selbst zu schaden. In diesem Zustand war er wie ein Geist und auf seine Art gab es keine Hindernisse.
Der Elixicon legte ihn mit einer Bewegung seiner Hand auf den Boden und machte dann eine Handbewegung. Die roten Tore leuchteten vor ihm. Vor ihm öffnete sich der Eingang in eine andere Dimension. Es war mehr als erstaunlich, klein, einfach zu klettern und dünn genug in der Breite eines kleinen Koffers, in dem es eine riesige Dimension beherbergte, in der es keinen Boden gab und man alles finden konnte. Für jeden Uneingeweihten wäre dies das größte Geheimnis und eine weitere Überraschung, Elixicon war an diese Dinge gewöhnt. Vor ihm standen die Flügel des Koffers, und von innen ergoss sich der rote, glatte Schein, und er sah es auch ohne einen Eindruck an. Als ob man millionenfach ein- und ausgeht. Ich wölbte mich an meiner Stelle und verwandelte sich einmal in eine lange goldene Schlange, die zu den Toren eilte. Er berührte sie und sein Fall begann. Das ist die Hälfte, hier ist der Schwanz, und da ist kein Schwanz. Der Koffer umklammerte seine Türen und schloss mit einem scharfen Klicken. Elixicon stürzte nie in einen Koffer, aber er kannte dieses Geschäft als seine fünf Finger. Er wusste, was das bedeutete und was als nächstes passieren würde.

Es war wie ein ununterbrochener Schleier von Wolken, und es war nicht klar, wo die Erde war. Nur der ganze Raum war getrübt. Etwas weniger natürlich, sie waren nicht mehr da, aber es gab viele von ihnen. Golden, mit hellen Lücken, aus denen das Licht durchbrach, als wäre die Sonne hinter ihnen. Es gab sicher keine Sonne, aber das unerfahrene Auge hätte gedacht, dass es hinter jeder Wolke war.
Elixicon war zu solchen Schönheiten kalt. Er schaute nicht auf die Wolken, es war ihm egal, was er unter ihnen hatte - er war hier mit einer sehr speziellen Mission. Er schwebte ohne Hilfsmittel in den Wolken, und für kurze Zeit sah er zurück und wurde bald schneller. Einen Kilometer entfernt von dem Ort, an dem es für einen Moment schwebte, fielen goldene weiße Wolken in eine große Schüssel, und mitten in dieser ungewöhnlichen wolkigen Insel war eine Tür.
Elixikon sprang aus großer Höhe und landete sicher auf der "Schüssel". Ja, ja, trotz der Tatsache, dass es eine Wolke war, scheiterte es nicht, sondern stand darauf, als ob unter einem weißen Dampf eine feste Stahlplattform war. Aber er hat dieses Wunder nicht verraten. Ich ging zur Tür. Sie war im Allgemeinen die Grenze aller Wunder. Eine einfache Holztür in den Eingang eingebaut. Und für sie nichts. Leere. Auf der anderen Seite war dieselbe Tür. Aber er kannte dieses Geheimnis. Er drehte den Metallstift und befahl mental: "Der Raum der Unbeweglichkeit." Die Tür öffnete sich und dahinter war alles schwarz-schwarz. Elixicon trat ein.
Das Zimmer war klein und dunkel, graue Wände und kein Licht. „Nun, - sagte er sich Eliksikon. - Genau das, was ich suchte "
Er stand in der Mitte des Raumes, hob die Hände und Palmen dramatisch verbunden, wie dies bei herkömmlicher Baumwolle. Von der Seite ist es so scheinen mag, aber in Wirklichkeit war der Prozess viel komplizierter und Baumwolle hatte gerade erst begonnen. Eliksikon senkte seine Hände auf Hüfthöhe geballt und langsam begann sie zu trennen. Die Stunde von ihnen blitzte einen Strahl von hellem Licht. Dann heller und heller. Bald war das Zimmer so hell, dass nicht benötigte einige oder Beleuchtung wurden. Ein heller Lichtstrahl durch den Raum verteilt und war so mächtig, dass es war Eliksikona nicht sehen. Es kann nichts zu sehen sein. Es konnte kein lebendes Wesen, mit Ausnahme der Torhüter Eliksikona sehen. Aber dann blieb er stehen. Lichtstrom geschwächt, vermindert und aus allen Teilen des Raumes, in nur einen Teil transportiert. Wo es Eliksikon und zwischen seinen geschiedenen Händen, die in der Luft schwebte das furchtbarste Wissen und die perfekte Waffe im Universum - Cube Harridika.

Eliksikon zurück ins Cockpit seines Schiffes, als er bereits zu beschleunigen hatte verkraftet. Und friedlich schwebte luftleeren Raum zwischen den Sternen und der kalten Raum Einsamkeit.
Wieder suchte er die Galaxie. Dieses Mal mit Hilfe eines flachen Gerät, das er Lager Soltreksa nahm. Nur ein Stück des Himmels gefangen genommen wurde, sein Instrument als diese Stunde alle Informationen über die Galaxie ausgegeben wurde:
Titel: Düsterer Galaxy
Die Zahl der großen Planeten: 15
Die Zahl der kleinen Planeten: 28
Anzahl der Asteroiden, Schmutz und so weiter. D. 137, 000
Die Anwesenheit des Lebens: 32 bewohnbare Planeten
Anzahl der feindlichen Planeten 28 feindlichen Planeten (einschließlich 4 des Planeten, auf dem andauernden Krieg; 7 Planeten - Eroberer, 5 Planeten mit feindlichen Einheimischen und schweren Lebensbedingungen; 12 Planeten - Kolonien)
Anzahl der friedlichen Planeten: 4 beruhigt die Planeten (einschließlich 3 Planeten mit so primitiven Leben und die Ressourcen, die sie niemand interessieren und 1 Planeten reich an Ressourcen, bewohnen von intelligenten Lebensformen in der Ordnung und Harmonie leben, hat aber die gleiche schützende Hülle aus für die detektiert werden kann, nicht mit allen Mitteln)
Der Name der Planeten: Ulkus, Arabehar, Sarthe, Devbya-one Soddokses, Arahmard, Azaz-675 ...
Eliksikon ausgeschaltet das Gerät, da mehr war einfach nicht interessiert sich für Lesen. Information ist mehr als genug. Und er hat bereits Schlussfolgerungen gemacht.
Halten Sie hier ist es nicht wert, und auch Unsichtbarkeit schießen nicht sinnvoll. Es gab eine Menge von feindlichen Planeten, wo sie in einem lebendig und sie interessiert sein könnten, und seine Koffer und Würfel Harridika. Natürlich könnte Eliksikon mit jedem Gegner, werden sie fertig, aber hier legte er Wissen auf dem Spiel, und es war unmöglich, zu vermeiden. Außerdem sagte ihm, der gesunde Menschenverstand, dass beide Salz Gerechtigkeit finden. Dort, in einer Festung Soltreksa, waren sie unbesiegbar, weil es ihr Land war, ihre Regeln. Und hier, wo er ging, nur ein Gast. Und die Vorteile waren in den Händen der Eigentümer. Vor allem, wenn feindliche Planeten.
Sie konnten die friedliche Welt finden und dort Zuflucht nehmen. Eliksikon tun könnte dies leicht mit seiner fortschrittlichen Technologie. Aber wenn er es tun könnte, er konnte und Ortreks. Eliksikon wusste, dass er ihn in die Jagd warf und jedes Hindernis in den Weg zerstören, so dass er keine Gefahr für jemandes Kopf beteiligen wollte.
„Wir müssen nehmen Zuflucht in einem Ort, wo es sehr schwierig sein wird, mich zu finden - dachte er. - oder unmöglich "
Sein Schiff wurde schneller wieder und flog Eliksikon. Ich fliege zu einer anderen Galaxie. Ein weiterer Star Welt.

Er nahm Geschwindigkeit, Bürste vorbei an den Planeten, Asteroiden und irgendwo ganz weit weg Sterne schimmern. Eliksikon diesmal setzte sich hinter dem Pilotensitz und leicht von dem Lenkrad gesteuert, um eine Bewegung zu führen. Aber dann ... alles verändert. Das Schiff schüttelte und nach links getrieben. Dann schüttelte wieder und trug zu der ständig steigenden Kraft zurück. Und es wurde in einer Spirale zu drehen.
Eliksikon konnte nichts verstehen. Er versuchte, das Schiff zu richten, nichts funktionierte. Er versuchte, ihren Weg auf dem Boden zu finden, aber nichts funktionierte. Die Stärke zog er war so groß, zurück, dass der Zähler es einfach unmöglich war. Außerdem geht alles so schnell (für jeden Bruchteil einer Sekunde), das kann einfach nicht etwas zu prüfen sein. Im Schiff ist alles gemischt. alle vor ihm durcheinander gewürfelt. Und plötzlich schien er etwas Schwarzes zu schlagen. Und er stürzte sich in die Dunkelheit.

Eliksikon inklusive Beleuchtung und versuchte sorentirovatsya in diesem neuen unbekannten Ort. Nichts kam. Da war Dunkelheit und Leere. Dem fernen Licht des Schiffes fehlte nicht viel, er war sofort in der umgebenden Leere verloren. Und um nichts herum. Kein Lebenszeichen. Keine Sterne. Es gibt keine Planeten. Ein Wort: der Abgrund.
Auch mit dem Schiff ist nichts klar. Ob er flog, ob er lag oder ob er funktionierte. Elixicon schaltete alle Systeme leicht ein, aber nach der ersten Bewegung blieb es stehen. Und dann, als er die zweite machte, ging der Versuch langsam voran. Und so langsam, wie Elixicon sich nicht vorstellen konnte, obwohl er schaute, war die Geschwindigkeit maximal.
Ein Scanner erschien in meinen Händen. Der Ort, an dem das Schiff getroffen wurde, wurde fotografiert und zur Analyse gegeben. Das Gerät war lange Zeit still. Dann gab ich alle Informationen aus, die ich zu diesem Thema hatte. Es gab sehr wenig davon.
Titel: Das Schwarze Loch
Ursprung: Die Folge einer Lücke in Raum und Zeit, ein irreversibler Fehler in der Materie des Universums.
Physische Beschreibung: Tote Zone, in Form eines riesigen Trichters. Zieht Raum, Zeit, andere Sterne an, absorbiert und verschlingt sie.
Strahlung: Ja
Gegenwart des Lebens: Ja
Chancen zu überleben: 0%

Elixicon schaltete den Scanner aus und kletterte sofort nach einem anderen Computer in das Gehäuse. Nachdem er ihn aufgenommen hatte, forderte er eine genaue Beschreibung dieser gefährlichen Lebensformen. Auf diesem Computer gab er eine enttäuschende Zahl; 17 tausend Arten von feindlichen Lebensformen. Als Elixicon fragte, welche Lebensformen für ihn gefährlich seien, gab der Computer eine noch enttäuschendere Zahl an: 3000 Arten. Hier so ja. Elixicon hat sofort nach einer Beschreibung der einzelnen Arten gefragt und innerhalb von zwei Minuten alle kennengelernt. Und je weiter, desto schlechter war seine Stimmung. Der Mythos, dass Slots die unbesiegbarste Rasse des gesamten Universums sind, ist in Stücke gerissen. Es gab einige, die ihn zum Scherzen gebracht hätten und wenn sie aus einem schwarzen Loch entkommen wären, hätten sie Soltrex in weniger als einem Tag zerstören können. Und keine Türme, keine mächtigste Waffe würde sie retten. Wenn es solche Kreaturen auf seinem Planeten gäbe, würde der Planet in ein paar Minuten zu Asche werden.
Zum Beispiel könnte eine Kreatur ihre Zellen so sehr einfrieren, dass das Elixikon niemals aus diesem Einfrieren erwachen würde. Ein anderer könnte ihn leicht mit einem Virus infizieren, und er wäre am Leben, aber ansteckend und würde alles töten, was er berührte. Der Dritte könnte explodieren, der vierte würde für immer stillstehen, der fünfte könnte ihn töten, indem er auf bestimmte Punkte klickte (es gab solche im Körper des Salzes, es waren neun). Ein anderer könnte absolut die ganze Energie aus ihm saugen, der andere einfach, um es zu essen. Die Energie-Masse, aus der der Körper des Salzes bestand, war sein Lieblings-Leckerbissen. Schließlich gab es viele Parasiten im Schwarzen Loch. Einige wurden in den Körper des Besitzers eingebaut und verwandelten ihn in ihren "Transport", andere deponierten ihre Larven in seinem Körper und sie platzten dann nach außen und absorbierten seine Stärke. Elixicon runzelte die Stirn, als er diese Zeilen las. Er wollte kein "Transportmittel" sein und wollte sicherlich nicht, dass eines dieser modernisierten Wesen aus ihm herausklettert.
Es gab viel mit einem scharfen Geruchssinn, ausgezeichnete Sicht, scharfes Hören. Es gibt so viele Kreaturen, die sein Schiff leicht finden konnten, die Ummantelung zerreißen, was auch immer es war, und einbrechen. Elixicon freute sich sehr, dass er den Schutz und die Durchlässigkeit seines Schiffes durch den gleichen Würfel, den er im Lagerhaus gefunden hatte, verstärkte. Es war sehr speziell, nicht wie alles andere. Er konnte es vor allen Augen verbergen, durch eine Barriere gehen, jedem Angriff von der Seite widerstehen. Dieses Material war nur im Lager von Soltrex in der Anzahl von mehreren Einheiten. Mit einer solchen Schutzschicht bestand die Chance zu überleben. Die Hauptsache ist, ständig im Stealth-Modus zu sein.
Das einzige, vor dem er Angst hatte - eine Kreatur namens "Meister". Der Computer und schrieb darüber: "Meister." Dieser könnte jedem seinen Willen nur mit einem Blick unterordnen. Der Computer über ihn schrieb so:
Rasse: Phantom Magier ist ein Vampir
Physikalische Eigenschaft: Hoch, dünn, manchmal scheint es blass, manchmal grün, hat große Stärke, kann sich bei Gefahr in der Luft lösen.
Lebenserwartung: unbegrenzt, zieht Energie an, um das Leben seiner Opfer zu erhalten.
Fähigkeiten: Unbegrenzt, schöpft Wissen und Erfahrung von ihren Opfern, meistert schnell neues Wissen und nutzt es, um neue zu akkumulieren. Die grundlegende Fähigkeit, jede Lebensform, die sich in einer niedrigeren Entwicklungsstufe befindet, dem eigenen Willen unterzuordnen. Durchsichtig zu sein ist in der Lage, jegliche Barrieren zu durchdringen.
Das Schlimmste war, dass er Elixicon - das höchste Salz, in der untersten Stufe der Entwicklung war. Sein Intelligenzlevel war viel niedriger als der eines Geistermagiers - ein Vampir. Und er, der sich als Nase zur Nase herausstellte, hätte ihn leicht seinem Willen unterordnen können. Und was für ein Leckerbissen er in diesem Fall sein würde - er wollte nicht einmal darüber nachdenken.
"Wir müssen hier raus", entschied er für sich. Der Computer wurde verlassen, Elixicon schaltete seinen Handgelenkskompaß ein. Sofort öffnete er ein Bild von dem Ort, an dem er war. Es war Ödland. Leere, Dunkelheit, dichter Nebel umgibt ein schwarzes Loch. Das Loch selbst sah wie eine riesige Höhle aus. Und es begann nicht so weit von seinem Schiff entfernt.
Also hat er in den Ödlanden nichts gedroht, aber weiter ... Im Schwarzen Loch waren viele wimmelnde Kreaturen. Es gab auch Eis, Stein, Raumschiffe und andere Weltraumschrott. Es gab auch Ausgänge. Elixicon zählte mehr als 1.000 Stücke auf seinem Stück der Karte. Sie waren in Form von Linien dargestellt, die ständig geschlossen und geöffnet wurden. Es bedeutete, dass es möglich war, aus dem Schwarzen Loch herauszukommen. Zu einem bestimmten Zeitpunkt. An einem bestimmten Ort. Es waren sehr gute Nachrichten (die einzige an diesem Ort). Das Schlimme (und alles übergewichtige) war, dass das Schwarze Loch ein Ort war, unbekannt, gefährlich, voller tödlicher Kreaturen und er war noch nicht einmal drin. Er saß immer noch in der Wüste.
Das Schiff wurde auf Höchstgeschwindigkeit gebracht, bewegte sich aber immer noch kaum. Es verging viel Zeit, bis er mehrere Meter überquert hatte. Elixicon versuchte, die Zusammensetzung des Nebels, der ihn umgab, zu analysieren und kam zu einer extrem enttäuschenden Linie: Die Verschwendung des Schwarzen Lochs. Es stellte sich heraus, dass er im Müll schwamm. Und konnte nicht raus. Hier ist der Deal.
Schließlich wurde das Ödland zurückgelassen, und das Elixicon bewegte sich bereits im Schwarzen Loch. An sich war es wie eine riesige Höhle. Eine riesige, endlose Höhle. Hier bewegte sich das Boot schneller, aber immer noch nicht so schnell, wie ich es wollte. "Sie müssen hier die Regeln sein", entschied Elixicon für sich. "Es scheint wie ein Kreuzband für jedes Schiff, das hineingelangt ist"
Und es war wahr. Hier waren viele Schiffe. Einige waren ganz, manche verfallen. In manchen kochte das Leben, in anderen nicht. Elixicon sah mit seinen eigenen Augen, wie vier Humanoide, die zu dem Volk gehörten, das in schützende Overalls gekleidet war, ihr Schiff mit Lasergewehren verteidigten. Sie wurden von Horden großer Arthropoden mit langen Krallen und zwei giftigen Schwänzen angegriffen. Elixicon erkannte sofort Elleterik, einen seiner Todfeinde. Sofort sympathisierte ich mit den unglücklichen Menschen. Die Laserstrahlen haben es nicht aufgenommen. Diese Kreatur war durch ihre Rüstung zuverlässig geschützt, außerdem bildete sie eine Barriere um sich herum, die jegliche Wärmeenergie absorbierte. Der Parasit. Er lebte auf Kosten jener Wesen, die ihn töten wollten. Saugte Energie von ihnen und wurde stärker. Und du könntest ihn nur mit einem sehr starken Frost töten. Leider wussten die Leute das nicht. Und ihr Schutz wurde von Minute zu Minute geschwächt.
Elixicon hat hier viel gesehen. Und von ganzem Herzen war ich froh, dass ich mein Schiff mit einer Schicht absoluter Unsichtbarkeit und Durchlässigkeit bedeckt habe. Es gab sehr gefährliche Kreaturen, die ihn in zwei Punkten töten konnten. Zum Glück haben sie ihn einfach nicht bemerkt. Es gab Orte, an denen sein Schiff in wenigen Sekunden stecken bleiben konnte. Glücklicherweise waren die Hindernisse nicht schrecklich.
Währenddessen schaute Elixicon auf den Kompass. Ich wollte diesen ruinösen Ort so schnell wie möglich verlassen. Und er hatte diese Chance. Das Tor war in der Nähe. Fast da. Es war absolut nichts mehr übrig. Eine Kurve links und es ist am Ausgang.
Ein schwarzes Loch führte dich nach links, dann nach rechts und viele Male. Im Allgemeinen, wie Eliksikon erkannte, war sie ein endloses Labyrinth mit vielen Sackgassen, Fallen, richtigen und falschen Entscheidungen. Sie könnten sich in ein paar Stunden hier verlieren. Zum Glück hatte er einen Kompass. Mit seiner Hilfe wusste er, wohin er gehen und was er tun sollte.
Er hatte das Tor schon fast erreicht, als er ihn plötzlich sah. Ja, ja, das war er. Es könnte keinen Fehler geben. Ein hohes, mageres und blassgrünes, schreckliches Gesicht, eine blaue Robe auf seinen Schultern, Beinen und Händen in einem eisernen Kettenhemd, eine schwarze Krone auf dem Kopf. Dies schien von dem Computerbildschirm zu kommen. Der Phantom Magus ist ein Vampir. Die gefährlichste Kreatur eines Schwarzen Lochs. Bekannt auch unter dem Spitznamen "Meister"
Als sich das Elixicon seinen Toren näherte, waren die "Besitzer" (es waren zwei von ihnen dort) gerade in ein Raumschiff verwickelt, das hier das Unglück hatte zum Absturz zu bringen. Er sah den Schauplatz der Gewalt selbst. Mehrere Leute und Vertreter anderer Rassen verteidigten verzweifelt ihr Schiff und schossen mit einem Laser auf die Vampirmagier, dann mit einem Frost, dann mit einem Lichtstrahl oder einem Plasmastrahl. Magier - Vampire segelten durch die Luft ist wichtig und unerschütterlich. Sie waren in einem transparenten Geisterzustand, so dass ihnen die Waffen nichts anhaben konnten. Plötzlich verschwand einer von ihnen. Erschien auf dem Schiff hinter dem Rücken eines Verteidigers. Er trat in seinen üblichen Zustand ein, berührte die Schulter des Mannes und seine Augen leuchteten in einem wütenden roten Schimmer. Als Antwort auf dieses Leuchten erschienen auch die Augen des Menschen. Die Waffe fiel ihm zu Füßen und er war seinem Willen unterworfen. Nach einem, folgten fünf weitere Menschen dem Willen des Magiers. Dann war das Schiff der zweite "Meister" und innerhalb weniger Sekunden war der Widerstand gebrochen. Ein Hagel von Leuten und Vertretern anderer fortgeschrittener Rassen fiel zu Boden, ihre Augen begannen, rotes Aufflackern auszustrahlen, und fortan gehörten sie Geistermagiervampiren. Mehr als zwei Dutzend Verteidiger, gegen nur zwei Eindringlinge und so ein Ergebnis.
Elixicon war sehr besorgt, da es nicht entdeckt werden konnte. Es gab nichts mehr für das Portal, und sein Schiff kroch langsam. Magier-Vampire konnten es jederzeit entdecken und dann wäre sein Schicksal höchstwahrscheinlich gelöst worden. Kreaturen mit einer höheren Intelligenz, sie könnten sein Schiff leicht sehen, in einem Geisterzustand sein, sie könnten leicht hineingehen (er zweifelte nicht daran).
Und seine Vermutungen wurden bestätigt. Die Wahrheit ist nur die Hälfte. Plötzlich wurde ein schwarzes Loch von einem durchdringenden, entsetzlichen Heulen erschüttert. Einer der Magier bemerkte ihn. Elixicon sah, dass er vom Flügel des erbeuteten Schiffes aus begann und in seine Richtung schwamm. Es ist erstaunlich, wie schnell diese Kreaturen sich im Schwarzen Loch bewegten. Ein paar Momente und er hätte fast den Flügel des Schiffes berührt.
Aber dann passierte noch mehr Erstaunliches. Plötzlich beschleunigte das Schiff, es wurde nach vorne gezogen und die unbekannte Elixicon-Kraft wurde einfach aus dem Schwarzen Loch geworfen. Er kam nicht einmal zur Besinnung, da vor ihm ein kosmischer Sternenhimmel war. "Anscheinend sind diese Passagen mit ihrer eigenen Rückzugskraft ausgestattet, jeder, der sich nähert, saugt wie ein Trichter", entschied Elixicon für sich. "Warum bin ich sehr glücklich darüber?"

Er war wieder im Weltraum. In welcher Galaxie ist nicht bekannt. In welcher Zeit ist nicht bekannt. Ich flog, um das Unbekannte zu treffen.
Über die Verfolgung Elixicon machte sich keine Sorgen. Mit seinen Instinkten wusste er, dass es keine geben würde. Die meisten dieser gruseligen Kreaturen wurden von einem schwarzen Loch erschaffen und konnten einfach nicht darüber hinaus leben; der andere Teil war nicht so entwickelt, um Absatzmöglichkeiten zu finden und auszusteigen; andere würden es einfach nicht wollen. Und warum sollte einer von ihnen seinen "warmen" Ort verlassen und auf der Suche nach Nahrung um den nackten Hungerort herumwandern, wenn im schwarzen Loch dieses Guten reichlich vorhanden war.
Elixicon dachte immer noch an die unglücklichen Menschen, die in die Hände dieser schrecklichen Kreaturen fielen. Ich dachte das sogar ein bisschen und er könnte unter ihnen sein. Aber er hat das schwarze Loch verlassen. Lebendig und unverletzt, obwohl die Überlebenswahrscheinlichkeit für ihn auf Null reduziert wurde. Bestes im gesamten Technologie-Universum + eigene Betreuung + ein bisschen Glück.

Elixicon landete sein Schiff auf einem silbernen Planeten. Es war verlassen und sehr ruhig hier. Es war möglich zu denken. Und entspann dich. Er war es schon leid, durch das ganze Universum zu fliegen, es war notwendig, irgendwo Halt zu machen. Dieser Planet eignet sich am besten zum Parken.
Er landete auf einer sehr ebenen Plattform neben einer Kette silberner Berge. Elixikon mochte diesen Ort, und er schaltete den Unsichtbarkeitsmodus und das Regime der Durchlässigkeit sicher aus. Dann schaltete das Schiff aus. Und er beschloss, ein bisschen um den Planeten zu laufen.
Mit nur einem Scanner bewaffnet stand er in der Nähe der Tür, hinter der sich ein offener Raum befand und bereit war, in die silbrige Oberfläche einzudringen.
Mit einem gemessenen Summen ging die Tür auf, und vor Elixicon wurde ein schwarzer Sternenhimmel des Kosmos und ein Stück eines neuen Planeten freigelegt. Aus dem Cockpit war nur ein kleiner Teil seiner Oberfläche zu sehen, aber Elixicon machte einen Sprung und das Schiff wurde zurückgelassen, und er flog in den schwarzen Himmel und versuchte an, wo er sitzen sollte.
Mit Schwerelosigkeit kam er ganz leicht zurecht und stand schon auf der Oberfläche. Hier ging es schon weiter. Und er nahm ihn nicht vom Boden, er trug ihn nicht hoch - er ging den Planeten klar und selbstsicher, wie von einheimischen Sultreks. Über ihm leuchteten seine Sterne, da war Dunkelheit, kalter und schwarzer Abgrund und vor der Bergkette - der Zweck der Reise.
Hier erreichte Elixicon sie, erklomm den höchsten Felsen (mehr als 1000 Meter von der Oberfläche entfernt) und ließ sich bequem nieder, schaute es an. Unten war ein riesiger Krater, der nicht klar war, wie er geformt wurde. Es war einen Schritt wert, und es wäre leicht, in dieser Grube zu sein. In der Tiefe war er wie zwei dieser Felsen. Das Schiff von Elixicon von hier schien wie ein kleiner Käfer. Verlassen und wie beleidigt stand er mit einer offenen Tür und wartete geduldig auf seinen Herrn. Es stand in beträchtlicher Entfernung vom Vermessungsfelsen. Und seine Tür stand offen, da niemand darauf achtete, sie zu schließen. Elixicon hat das gerade entdeckt. Es ist offensichtlich, dass der Aufenthalt im Schwarzen Loch ihn so sehr beeinflusst hat, dass er jetzt jede Vorsicht vergessen hat. Aber es scheint, als ob für das Schiff nichts zu befürchten war. Niemand eilte zu ihm. Und hier im Allgemeinen war niemand, so scheint es. Der Planet scheint gestorben zu sein. Und vor langer Zeit.
Elixicon schaltete den Scanner ein und nahm die Arbeit auf. Zuerst fotografierte er den Planeten und bekam alle Informationen darüber:
Planet Name: Mond
Gegenwart des Lebens: Nein, nein
Verfügbarkeit von Ressourcen: Ja
Feindseligkeit: 0%
Friedlichkeit: 0%
Die Geschichte des Planeten: 1.000.000.000. Der Raum wurde vor Jahren bewohnt. Es ist bewohnt von intelligenten Wesen mit einem hohen Maß an Intelligenz und unbegrenzten Fähigkeiten. Besonders verehrt von ihnen waren: sich zu entfernten Entfernungen bewegen und die Zukunft als ihre eigene und andere sehen. Dann wurden die Bewohner des Planeten gezwungen, ihr Haus zu verlassen, denn in der Zukunft erwarteten sie eine Menge Kriege, Streit und rücksichtslosen Meteoritenschauer, die ein Leben lang auf dem Planeten töten würden. Sie verließen den Planeten (damals nicht einmal den Mond) und zogen vor neun Millionen Jahren nach Akkara in der New-Hope-Galaxie. Der Planet wurde beschlagnahmt, zerstört, wieder aufgebaut und wieder zerstört. Es war ein eindringender Planet, er verteidigte, er hatte Kolonien, er wurde ruiniert und wieder aufgebaut. Meteorschauer, der vor 1 Million Jahren und 100 000 Jahren dauerte, zerstörte das Leben ein für allemal und machte ihn unbewohnbar. In den Tiefen des Planeten sind einige nützliche Ressourcen gespeichert, seine Oberfläche wird von Meteoriten gebrochen und mit einer dicken Eiskruste bedeckt. Planet Moon ist ein Teil der toten Planeten des Sonnensystems der Galaxie. Zur Zeit ist es ein Denkmal. Monument für jene Ereignisse, die hier waren und die nie wieder passieren werden.
"Ja, es ist ein toter Planet", dachte Elixicon. "Ich werde nicht hier bleiben." Es war notwendig, einen lebenden Planeten zu finden. Es hatte keinen Sinn, sich hier zu verstecken. Auf dem Mond wird es geöffnet wie in der Handfläche. Wir brauchen einen anderen Planeten. Elixicon schaute sich in der Galaxie um (wo es genug von seiner Rezension gab), fotografierte mehrere Planeten mit seinem Gerät und erhielt sofort Berichte darüber. Er studierte den Scanner einige Minuten lang und schaltete ihn dann aus. Keiner der Planeten passte ihm nicht. Einige von ihnen, wie der Mond, waren leer; Hier und da war Leben, aber es war so primitiv, dass Elixicon nicht dorthin gehen wollte. "Es ist notwendig, etwas anderes, etwas anderes", wiederholte er für sich. Und plötzlich fiel seine Aufmerksamkeit auf den Planeten, der sehr nah war. Solch ein blau-weiß-braun-grün und war anscheinend sehr nah. Es war seltsam, dass er sie nicht sofort bemerkte.
"Es scheint, dass ich das brauche", sagte er zu sich selbst und fotografierte den Planeten. Die Information war sehr ermutigend:
Planet Name: Erde
Gegenwart des Lebens: Ja. Die Anwesenheit von intelligentem Leben, die Existenz von primitivem Leben. Zu einem primitiven Leben gehören: Tierwesen, die Land (Tiere) bewohnen; Halbflieder bewohnen Fledermäuse (Vögel); Wasservögel lebende Kreaturen (Fische). Zu einem vernünftigen Leben gehören: humanoide Lebewesen mit einem hohen Maß an Intelligenz und einer breiten Palette von Möglichkeiten (Menschen).
Verfügbarkeit von Ressourcen: Ja. Es gibt fast alle grundlegenden Elemente des Universums. In großen, kleinen oder spärlichen Mengen.
Feindseligkeit: 41%
Friedlichkeit: 59%
"Sehr gut", dachte Elixicon und schaltete den Scanner aus. "Sie sind perfekt für meine Mission." Vielleicht höre ich dort auf.
Er schaute auf sein Schiff. Von hier war er mehrere hundert Meter entfernt. Zu lange, um zu gehen. Elixicon konstruierte und machte einen Sprung von seinem Beobachtungsposten. Und ein bisschen leichteres Gewicht seines Körpers. Er erhob sich sofort zweihundert Meter von der Mondoberfläche entfernt. Das Schiff mit der offenen Tür hat sich bedeutend genähert und hat seinen Niedergang begonnen. Jetzt war es sehr nahe und Elixicon ist bereits etwa drei Meter von der Oberfläche entfernt. Sein Flug war vorbei - er tauchte in die offene Tür und war schon im Schiff. "Ein paar hundert Meter Entfernung, in ein paar Sekunden", dachte er, sehr zufrieden mit sich.
Er betrat die Kabine des Schiffes. Mit Vergnügen festgestellt, dass nichts darin unberührt ist. Der Koffer stand an seinem Platz und alle anderen Gegenstände waren ebenfalls intakt. Die Kabine des Schiffes war nicht einmal druckentlastet - es hatte seine eigene Atmosphäre.
Elixicon schloss die Tür des Schiffes und das Licht der fernen Sterne, die zeitweilig die Wände und den Boden eines kleinen Raumschiffs beleuchteten. Da war nur das Licht, das durch die Windschutzscheibe drang. Es war eindeutig nicht genug. Die Hälfte des Schiffes blieb in der Dämmerung.
Elixicon setzte sich hinter den Sessel. Ich habe alle Systeme eingeschaltet und sofort abgehoben. Nach ein paar Sekunden verließ er bereits den Mond und zog auf den Planeten Erde. Ohne besondere Hoffnungen für sie, aber immer noch in einer angenehmen Aufregung.





















Teil 1.

ERDE.














Kapitel 1. Ankunft.
Basis für die Überwachung von Weltraumbedrohungen, Los Angeles County, USA:
Der Kapitän, der auch der Oberbefehlshaber der Basis ist, hat seine Aufmerksamkeit für einige Minuten nicht von den Instrumenten seiner Augen geweckt. Er war angespannt und wartete ungeduldig.
"Higgins, was hast du?" Er fragte den Typen am Tisch gegenüber. "Sie haben seinen Standort bereits herausgefunden."
"Noch nicht, Sir, aber ich werde es bald herausfinden." Bestimmen Sie den Standort in 30 Sekunden.
Und der junge Leutnant, der Koordinator auf dem Territorium hat wieder mit Suchen beschäftigt. Er tippte schnell auf die Tasten des Computers, ohne seine beunruhigten Augen vom Monitor zu nehmen, und er und der Kommandant waren furchtbar aufgeregt.
Alle Mitarbeiter der Basis waren aufgeregt, und es war immer so ein ruhiger Ort, jetzt sah es aus wie ein verrücktes Haus. Die Türen knallten, Leute mit Berichten stürzten hin und her, arbeiteten mit verrückter Geschwindigkeit an Computern, bauten hochempfindliche Geräte auf und warteten auf Ereignisse.

Der Arbeitstag begann, wie auch alle anderen Tage. Faul und hässlich bis langweilig. Betreiber für ihre Computer, das Militär in ihren Posten und der Morgen des Morgenkaffees wurden an das Büro des Kommandanten geliefert.
"Herr Olie, Herr," sagte die junge Brünette, der Bote, der die Stille des Büros mit einem Klopfen brach. "Ihr Morgenkaffee, Herr."
Ein strenger, nicht mehr junger Mann in Offiziersuniform riß den Blick vom Fenster, in dem er sich bis zu diesem Augenblick konzentrierte, und ging, um ihn zu öffnen.

Am Morgen schaute er immer in den Himmel. Es war eine Art Ritual. Er kam kaum ins Büro, setzte sich einfach an den Tisch und gab seine ersten Befehle, er schaute immer in den Himmel. Lang und vorsichtig, als ob er nach bösen Aliens in ihm suchte, oder was für eine andere Bedrohung für sein Heimatland. Im Laufe der Jahre ist es eine Tradition, und der Kommandeur der Basis, die Raum Bedrohung Ric Olie zu überwachen worden ist, lassen Sie mich daran erinnern, wo alles begann, sein an jedem Arbeitstag beginnt so. Er stand auf und betrachtete den regungslosen Morgenhimmel, der düster und unruhig, aber öfters karmesinrot, viskos und passiv für alles Leben war. Jeder, der in diesem Moment im Büro eintrat, konnte mit Sicherheit entscheiden, dass der Kommandant überhaupt nicht beschäftigt war und an nichts dachte, aber es war so. Rick Olie suchte nach einer Antwort und seine Gedanken waren in diesem Moment vielfältig.

Meistens waren seine Gedanken deprimierend. Ärger, Wut, Verzweiflung - das waren Gefühle, von denen es fast jeden Morgen ausging. Oft die Adresse seines Heimatlandes und jene Kommandanten, die Rick auf solch einen vergeblichen Posten setzten. Häufiger, um sich selbst zu richten. Er hat nie jemandem davon erzählt, niemals, aber in seinem Herzen hasste er heftigen Hass. Er rief einen Narren, alten dummen Arschloch, und so weiter. D. darüber nachzudenken getankt, was Ric Olie 7 Jahre lang Chef hier war und eine Hälfte, und die Neuankömmlinge nicht gesehen haben. Alles, was er ist zufrieden mit den Beiträgen einiger verschroben über die „UFO-Landungen möglich“ Enthüllungen über den anderen Verrückten angeblichen Kontakte mit Ausländern und wöchentliche Ausflüge zu den Orten, an denen sie ihre Raumschiffe gepflanzt.

Die Morgenreflexionen des Kommandanten wurden durch das Erscheinen von Kapitän Philippe Zarantz unterbrochen. Er war so aufgeregt und verwirrt, dass er nicht einmal anklopfte. Unterwegs warf er die Tür des Hauptmanns der Basis auf und flog hinein:
- Kommandant! Kommandant! Sie wollen im Beobachtungszentrum sehen! Dringend! Er weinte.
Es war ein Ausruf, in dem sich Zweifel und Verzückung mischten. Obwohl, wenn Sie die Begeisterung verstehen, gab es am meisten. Kapitän Philippe Zarantz blühte vor Glück. Und weder die Störung der Unterordnung noch sein eigenes zerzaustes und zerzaustes Aussehen beunruhigten ihn. Er beeilte sich, seine Freude mit dem Chef zu teilen. Es ist schade, dass Rick Olie seine Begeisterung nicht teilte.
Er war nur wütend auf so ein unheimliches Verhalten.
- Zarantz !!! Sagte er laut und ärgerlich und wurde allmählich heißer. - Was erlaubst du dir selbst! Wie kannst du es wagen in mein Büro einzutreten ohne zu klopfen !!!
Er sagte den ersten Teil des Satzes, ohne sich zu drehen. Warum? Für 7 Jahre Dienst an diesem Ort studierte er jeden seiner Mitarbeiter in Schritten. Nur. Und sobald er hinter ihm die kleinen Schritte hörte konnte chi- genau sagen, ob männlich oder weiblich, wie alt, was für Einstellungen im Leben, die Angst ist, was immer noch die Hoffnung. Mit Zaranets war es am einfachsten: Die Stufen sind so leicht, sorglos, wenn auch manchmal raschelnd. Dies wies darauf hin, dass der junge Kapitän (35 Jahre alt) Philippe Zarants - Träumer, hoffnungsloser Romantiker, die hat jedoch bereits begonnen Leben zu biegen. Ric Olie wollte wirklich ihr in diesem und alle Kräfte helfen versuchen, all den romantischen Unsinn jugendlicher Hauptstadt aus dem Kopf zu entfernen (1, 5 Jahren stiegen vor dieser bereits schweren post). Bei jeder Gelegenheit züchtigte er ihn. So war es diesmal.
Er wandte sich zu ihm um, musterte ihn von Kopf bis Fuß und geriet in große Wut. Der zweite Teil seiner unausgesprochenen Phrase wurde oft mit Flüchen verstärkt.
- Was erlaubst du dir Zarantz !! Du wanderst um die Basis, wie ein richtiger Idiot! Mama, das hat dir nicht beigebracht, dich um dein Aussehen zu kümmern! Sie Bedeutungslosigkeit !!! Sprengen Sie in mein Büro, schreien Sie hier, und sehen Sie wie ein Mist aus, und nicht der Kapitän der UFO-Sichtungsbasis !!! Reinig dich sofort auf, sonst zeig ich dir und deiner Mutter !!!!
Aber die Freude von Kapitän Zarants konnte Beleidigungen nicht verderben:
"Sir, es wurde entdeckt!" Wir haben es gesehen! - Philip, lächelnd in seinem ganzen Mund. - Endlich! Endlich! Wir hatten Glück!
- Was für ein Unsinn!!! Weinte Olia. - Was bist du dort zu sehen! Erkläre es mit Menschlichkeit oder bist du sprachlos vor Freude? !!!
- Der Neuling, Sir !!! Sagte Philip. - Ein echter Fremder! Und wir haben es gesehen !!!
Der Oberbefehlshaber wurde jedoch von diesen Worten nicht begeistert.
- Wieder telefonierte dieser Schurke aus dem nördlichen Ventura mit dem Bericht eines UFOs auf seinem Maisfeld? !!! Also sag ihm, dass er dorthin gehen soll und er ging mit ihm .... !!!!
"Nein, Herr", sagte der Kapitän, schließlich zur Besinnung kommend und seine Jacke knöpfend. "Es ist ein echtes Alien." Es wurde von unserem Funker entdeckt. UFO, bewegt sich aus dem Ozean, Koordinaten: North-West 37 Yu. In wenigen Minuten werden wir seinen genauen Standort feststellen.
- So! Sagte Rick Olie vor sich hin, und er schauderte vor Überraschung. Endlich der erste Fremde, auf seinem armen grauen Kopf. Endlich werden sie die Nase aller anderen UFO-Basen ruinieren, und Mr. President wird wissen, dass sie kein Geld verschwenden.
Sehr schnell nahm Rick seine Mütze von seinem Schreibtisch; ausgestreckt, begradigt, als hätte er bereits eine hohe Auszeichnung erhalten und Kapitän Philipp Zaranza bestellt:
"Komm schon, Zarantz, wir müssen diesen Hurensohn nehmen!"

Die Position des Objekts wurde bestimmt, fast 7 und eine halbe Minute, aber immer noch der Funker enttäuschte nicht:
"Ich sehe unseren Gast, Herr!" Er ist auf dem Platz: North - West 37Green Gvinch.
- Aha! Schrie der zufriedene Rick. - Verstanden!
Und dann befahl er:
"Verbinde mich schnell mit dem Oberbefehlshaber von Alraus Base an der Küste."
Es dauerte ungefähr zwei Minuten.
»Ein außerirdisches Objekt«, sagte Rick. - Koordinaten: Nordwesten 37 Green Gwinch. Sende das Kampfgeschwader. Schiesse diesen Bastard.
Philip Zaranz, der die ganze Zeit still war, griff plötzlich in das Gespräch ein:
"Aber Herr, wenn das ein friedlicher Ausländer ist und er keinen Krieg mit uns will." Ist es nicht besser zu verhandeln?
"Warte", sagte Oli zu seinem Begleiter und nahm den Telefonhörer beiseite, wandte sich an Hauptmann Zaranza. Er zischte drohend:
- Zarantz, du hirnloser Idiot, halt die Klappe sofort !!! Wie kannst du es wagen, meine wichtige Unterhaltung zu unterbrechen und deinen elenden Rat zu geben? Das ist eine Armee, du Hurensohn !!!! Für ihre Respektlosigkeit werden Sie zum Leutnant degradiert werden !!! Bis zum Privat !!! Du bist ein fauler Verräter, Zarant! Du bist gleichzeitig bei ihnen! Sie wollen zustimmen !!!! Sie alle wollen uns zerstören, du Bastard unglücklich !!!! Wenn wir sie nicht zerstören, werden sie uns vernichten - es ist wie zwei und zwei, dein Hühnergehirn !!! Wir müssen zuerst zuschlagen, du siehst dumm! Verschwinde aus meinen Augen !!!
Und wieder fiel er auf den Empfänger:
- Ja Ja Ja!!!! Sieben Kampfflugzeuge !!! Raketeninstallationen an Bord !!! Maschinengewehre !!! Löschen Sie es in Puder, Jungs !!!!
Die schwarze Röhre fiel auf denselben schwarzen (speziellen) Apparat und Rick Olié rieb sich die Hände. Unter dem ebenso starken Jubel des Personals der Basis, unter dem stillen Klatschen der Tür, die vom abgehenden Kapitän Zarantz geschlossen wurde. Seine Stimmung war verdorben.

Innerhalb von zwei Minuten stand der gesamte Luftwaffenstützpunkt "Alraus" auf. Für weitere fünf Minuten war das Kampfgeschwader bereit, den "gefährlichen Gast" abzufangen und zu neutralisieren. Genau 6 Minuten später wurden 7 F-14-Kampfflugzeuge vom Startplatz aus gestartet.

Kapitän Vincent Higgins war die führende Staffelmaschine im Rang eines Obersten der US Air Force. Er war schon jung, fünfzig mit einem Schwanz und sein Kopf war mit grauen Haaren versilbert. Higgins war ein guter Soldat und Familienvater. Er hat eine wunderbare Frau, jünger als ihr Ehemann seit 12 Jahren und zwei Töchter, von denen eine vor 2 Jahren einen Sohn hatte. Als sein Kampfflugzeug eilte, dachte Higgins an das vorgesehene Ziel immer an sie. Stellte sich selbst als Verteidiger und Held dar, gerechtfertigt durch die Tatsache, dass, wenn man den Feind tötet, der friedliche Himmel über dem Kopf derer, die zu Hause auf ihn warten, bewahrt wird. So war es immer, so war es heute. Zaprygnul in das Flugzeug, begann es, hob ab und nur am Himmel selbst sagte: "Für dich, mein Geliebter. Keine feindlichen Alien-Extrusionen dringen hier ein "
Das Higgins-Flugzeug war ihm so lieb und geliebt wie die Familie. Wahrscheinlich noch mehr Familie. Mit ihm verbrachte der Oberst viel mehr Zeit als zu Hause. Er vertraute ihm wie sich selbst, er fühlte ihn mit seiner ganzen Essenz, ohne ihn konnte er nicht ohne Luft sein. Sagte ihm immer etwas Angenehmes vor der Aufgabe. Und jetzt sagte er: "Komm schon, Baby! Lass es uns tun! Wir finden und
wischen Sie es in Puder! "

- Red Link, Nummer neun, wie hörst du mich? - der Kommandant eines Geschwaders in einem Walkie-Talkie hat geklungen.
"Ich höre dich gut, der rote Link, Nummer eins", meldete sich der Pilot sofort zum Walkie-Talkie.
"Siehst du den Fremden?"
- Nein, nein, nur die Wolken.
"Roter Link, fünfter, siehst du unseren Gast?" - Im Radio eines anderen Flugzeugs geklungen.
"Nein", war die kurze Antwort.
"Nummer drei, was hast du?"
"Es ist alles klar." Kein einziges Alien am Horizont.
Im Funk aller Schiffe wurde das Kommando des Kommandanten erteilt:
- Er ist hier, Jungs. Suche es genauer.
Für den Erfolg der Operation wurde Kommandant Higgins Staffel besiegt, und der gesamte Umfang der genannten Koordinaten wurde untersucht. Aber die Suche wurde noch nicht mit dem Ergebnis gekrönt.

Die Zone, in die sie geschickt wurden, war sehr bewölkt. Die Sonne war hell und blendend und es war wirklich schwer zu finden. Vor allem nicht wissend was. Wie eine Nadel im Heuhaufen. Und niemand wusste, wie eine Nadel aussah und ob sie überhaupt existierte.
Aber der Pilot des Schiffes Nummer 4 tauchte in eine riesige Wolke ein, die einem Hügel ähnelte, und fand einen Schatz. Ein goldener Flügel eines fremden Schiffes blitzte direkt vor der Windschutzscheibe des Schiffes auf. Der Pilot sah es auf einen Bruchteil einer Sekunde, aber noch geschafft, sich zu erinnern: eine mittelgroße goldene Handwerk, schlanke Form, scharfe wenig kurzen Flügel, Schwanz ungewöhnlich gebogen (nicht auf der Erde). Oh ja - es war kein greller Schein der Sonne und deiner eigenen Vorstellungskraft:
- Herr! Sir! Ich sehe es !!! Er ist hier!!!! Alles für mich !!! - schrie der Pilot ins Radio, wie eine Seuche.
Eine Sekunde später wurde der Befehl des Kommandanten gehört:
- Zu Nummer 4, das rote Geschwader, alle Kampffahrzeuge !!! Wir haben ein Alien gefunden !!!

Jetzt sahen ihn alle. Ein kleines, stromlinienförmiges Schiff, golden in der Farbe mit einer leicht nach oben gerichteten Nase, kleinen spitzen Flügeln und einem unter 150 Grad gebogenen Schwanz. Leider war das vordere Fenster klein und der Pilot konnte überhaupt niemanden sehen. Aber alle haben bemerkt, dass es keine Klappen oder Chassis für das Chassis gibt. Und dann diese Form und Farbe. "Wo ist er zu uns gekommen? Wie kann ich dieses Ding fliegen? Was für eine Geschwindigkeit kann es entwickeln und wie wird es landen? "- Zu dieser Zeit drehten sich viele Piloten an der Spitze.

In Verbindung mit der Maschine war Vesmont Higgins der Oberbefehlshaber der Militärbasis:
"Ja, Sir, wir sehen das Schiff." Er scheint in der Luft zu hängen und tut nichts (der Teufel weiß, wie es geht!). Oder warten oder etwas anderes. Wir umringten ihn von allen Seiten. Was werden die Bestellungen sein?
Im Radio gab es eine heisere, prinzipienlose Ordnung:
- Erschießt seine Jungs. Versuche den Neuankömmling am Leben zu erhalten, aber wenn es nicht klappt, zerstöre es sofort. Wir brauchen hier keine "Gäste aus dem Weltraum". Wie verstehst du?
"Ich verstehe, Herr!" - Ich sagte Higgins Erwärmung (im Moment ist es zeigt sich als wahrer Held - greift mit dem universalen Bösen und es sicherlich zu überwinden). "Wir werden ihn zerstören!"
"Tu es", sagte dieselbe Stimme ohne Emotionen.
Die nächste Aktion, die der Oberst unternahm, kündigte in allen Ohren alle Schiffe an:
- Der Oberbefehlshaber der Basis gibt den Befehl, das "gefährliche Thema" zu zerstören! Im Kampf Jungs! Dein Land zählt auf dich!

Und der Kampf begann in der Luft. Sieben Kampfjäger gegen ein kleines goldenes Boot, das selbst damals noch kein Militär war.
Für die Anfänge in einem Kurs wurden Maschinengewehre gestartet. Schweres panzerbrechendes Kaliber 50 aus dem Hals von "Browning M 14". Es schien, dass er in einem Augenblick proporot fadenscheinigen auf dem ersten Blick war, schneidet kleine Boote und zeigt alle Anwesenden Piloten (oder schon tot Piloten), aber das Unerwartete ...
Kugeln wie Samen flogen vom Boot, und keiner von ihnen konnte ihm etwas anhaben. Fünf Schiffe gleichzeitig auf ihn gefeuert: zwei von unten, an den Seiten und am Boden, zwei in der Windschutzscheibe und der Kopf der Maschine, ein oben auf das Dach des Schiffs. Und alles war vergeblich - ein kleines Boot bewegte sich nicht einmal von solchen schnellen Angriffen - blieb in der Luft hängen, wie vorher hingehängt. Die Flugzeuge gingen in neue Kreise, gekritzelt von ihren Maschinengewehren, und es gab keine Kratzer darauf.

Schon nach ein paar Minuten, per Funk, begann zwischen den Piloten zu sprechen:
- Nein, du hast die Jungs gesehen, er ist gut!
"Ich habe das nie gesehen!"
- Woraus besteht es?
- Und es stellt sich heraus, nicht so einfach wie es scheint!
"Ich verstehe nicht, dass ich ein Maschinengewehr habe, ich bin im Alleingang!"

Col. Higgins kreist über die nur auf den richtigen Moment warten, um einen guten Schlag zu nehmen und „Finish“, der „goldene Vogel“ Betriebsausfall gesehen zerdrücken. Von oben sah es lächerlich und sogar ein bisschen komisch aus. Schöne große Kriegsschiffe sind zerstreut und schießen von allen Seiten in einem kleinen goldenen Boot, und es hängt in der Luft, wie es hängt und sich nicht einmal bewegt. Wie ein Haufen Kinder, die aus ihren Schleudern TANK feuern. Übrigens, es war wie ein hüpfender Kiesel, der wie Kugeln des 50. Kalibers aussah. Von allen Seiten regnete Regen. Und er ist immer noch - unverletzt und nicht beweglich.

Selbst dann fiel dem Obersten ein Gedanke durch den Kopf: "Dieser Gegner ist zu hart für uns." Sie hat ihn richtig angepisst. Und noch mehr verärgert über die Tatsache, dass es wahr ist. Wie viele schießen nicht auf dieses UFO - es brauchte kein großes Kaliber. Es war notwendig, die Taktik zu ändern. Higgins tat es.

- Maschinengewehre, zieh es aus! Er kündigte dem Radio an. - Er hat keine Angst vor ihnen und sie sind völlig nutzlos, wie sich herausstellte!
Es war ein vollständiger, vernünftiger Schritt. In weniger als sieben Minuten "Angriff" haben sie dem Schiff keinen Schaden zugefügt, und nur ihre Patronen wurden verschwendet. Wenn der Oberst befahl, einen Angriff beiseite zu legen und zu versuchen, irgendwie eine Verbindung mit dem Außerirdischen herzustellen, wäre es eine Tat, die dem Rang des Generals würdig wäre, aber er tat es nicht. Er glaubte, dass sie einfach nicht genug Feuerkraft hatten.
"Es wird auf die Raketen der UK 12 zielen", befahl er allen Schiffen. - Feuer!

Dieses Manöver war viel effektiver als das vorherige, brachte aber genauso viel Erfolg. Die Raketen trafen das Schiff, explodierten in der Nähe, eine Zeit lang war es mit schwarzem Rauch bedeckt, und wieder sah jeder seine goldene, unbeschädigte Hülle.
Diese Zeit bombardierte alle Flugzeuge. Aus verschiedenen Entfernungen und Höhen, sogar Higgins selbst (er dachte, dass seine Teilnahme definitiv den Sieg sichern würde), aber ach, es gab keinen Grund. Darüber hinaus drehte ein unsichtbarer Alienpilot ein paar Sekunden später etwas auf seinem Schiff und die Granaten begannen zu explodieren, ohne die Oberfläche zu erreichen. Um das Schiff blühten schwarze und rote Blumen - Explosionen, und er zumindest.

"Verdammt, was ist das?" Er war einer der Piloten.
"Ich habe das nie gesehen!" Der zweite hallte ihn wider.
- Anscheinend ein kraftvolles Kraftfeld, das wir nicht durchbrechen können! Kam die Stimme des dritten.
"Verdammt meine Raketen", verkündete eine andere Stimme.
- Bei mir auch!
- Und bei mir!
"Ich habe nur zwei!"
- Ich habe einen!
Der Vorrat an Raketen schmolz wie ein Stück Butter in einer heißen Bratpfanne, und sehr bald mussten alle ihre Waffen zum Schweigen gebracht werden. Das Schiff schwamm weiterhin sanft in der Luft und umgab sich mit einer unsichtbaren Abwehrkugel. Und das lächerlichste für alle Zeit rührte sich nicht einmal.

- Red Link, macht es erstens Sinn, den Angriff fortzusetzen? - Die Frage wurde an Higgins auf der Stirn gerichtet. "Ich bin jetzt fast leer, und da ist kein Fleck drauf?"
Higgins biss die Zähne vor Wut zusammen und drückte das Lenkrad
- Angriff um fortzufahren! - Das Böse brüllte den Piloten an.
Er wusste auch, dass der Preis für einen solchen Angriff wertlos war. Zu diesem kleinen, kränklich aussehenden Schiff gehörten alle ihre Angriffe weder dazu, dass der Elefant eine Mücke steckte - er ignorierte sie überhaupt. Unbeweglich, wichtig, er schien über ihre primitiven Waffen (die ihn nicht einmal gut abschütteln konnten) über jeden ihrer Versuche zu lachen. Das machte Higgins zur Unmöglichkeit. Und noch ekliger war es, dass nur drei Raketen an Bord blieben. Die volle Reserve von MG-Gürtel und Browning M-12 in voller Kampfbereitschaft, aber er hat sie nicht besonders erwartet. Immerhin habe ich schon für dieses Schiff das Maschinengewehrfeuer gesehen.

"Verfluchte Bestie, was für ein Auto hast du?" Warum kann es nicht in irgendeiner Weise beschädigt werden? Warum steckst du darin fest und gehst nicht nach draußen ?! Warum hast du überhaupt unseren Planeten angegriffen? "- Oberst Higgins kam zu einer neuen Runde des Fluchens auf das goldene Schiff.
Wie dieser Alien zu ihm kam, ist unbeschreiblich. Und das Schwierigste ist, dass er irgendwie in der Luft hing, ohne sich zu bewegen. Und er gab keinen Sprit aus, während Higgins und seine Jungs ihr Benzin im Kreis verbrannten und eine Menge davon verbrannten.
"Was hängst du dort hin, verdammter Bastard?" - Eine neue Reihe von Flüchen war diesem Thema gewidmet. "Warum bist du absolut still!" Angst zu fliegen, du bist ein fauler Bastard! Hulking ... "
Im nächsten Augenblick schluckte der Oberst seine Zunge, weil das kleine Gefäß des fremden Gastes Lebenszeichen gegeben hatte.

Das kleine Boot hat plötzlich, aber sehr schön seine Nase gerissen und hat sich fast im selben Moment bewegt. Er ging zur Seite und wurde mit jeder Sekunde schneller.
"An alle Maschinen", befahl Higgins. "Dringend für ihn!"

Natürlich waren die schnellen Hochgeschwindigkeitsautos, die von langsamen und identischen Kreisen schon ziemlich müde sind, froh, ihre Flügel zu dehnen, aber die Geschwindigkeit, die der Ausländer erzielte, konnte nicht getippt werden. Sie flogen mit der Höchstgeschwindigkeit und die Piloten taten ihr Bestes, um den Gasgriff in den Boden zu drücken, aber es war immer noch vorne. Meter für zehn.
- Verdammt! Das ist Geschwindigkeit! - überholte einen Piloten von der Verfolgung.
"Wir werden ihn nie fangen!" Mit unserer Geschwindigkeit! Beantwortete seinen Freund.
Und das war wahr. Modern, High-Speed "F-14", die vor weniger als zwei Jahren in der Fabrik montiert wurden, vor dem Hintergrund dieses Schiffes schien es wie eine Art Schildkröte.
"Nummer eins, Sir, wir können ihn nicht schlagen, lohnt es sich, als nächstes mit ihm zu kämpfen?" - Einer der Piloten fragte den Kommandanten der Verbindung.
- Verfolgung um fortzufahren! Higgins knurrte mit grimmigem Hass auf die ganze Welt.
"Aber Sir, ich verstehe die Bedeutung dieser Jagd nicht." Wir vryatli ihn aufholen, aber wenn wir aufholen, was dann? Fragte einen anderen Piloten.
- Ich sagte das !!! - Oberst Higgins brüllte wie ein verwundeter Stier. - Erlebe den Neuling, es ist dir klar, du Hurensöhne !!!! Wer wird aus der Kolonne kommen - ein Tribunal! Tribunal !!!! Es ist dir klar! Wir sind verpflichtet, ihn zu fangen, wir müssen - klar für Sie !!!!
Er verstand jedoch nicht, wie sie es fangen würden und was sie nach der Gefangennahme tun würden. Das entzündete Gehirn des alten Soldaten weigerte sich, die Wahrheit zu akzeptieren. Sie haben verloren. Wurden in jeder Hinsicht aufgebrochen. Entwaffnet und weit zurückgelassen. Und es war immer noch gut. Sie alle gingen leichtfertig davon. Und wenn das Alien seine Waffen gegen sie angestellt hatte (er hatte es sicher). Haben wartete, bis sie die Munition ausgehen, und dann durch den Blitz geblendet, schlug ich einen Teil seiner Lichtwelle oder eine schlechtere Sache blies sie alle in dem offenen Himmel. Higgins verdächtigte diese "Freuden" vage und wollte ehrlich nicht darüber nachdenken. Innerer Menschenverstand sagt uns, dass es Zeit ist, nach Hause aus dem Spiel, Bericht über das Scheitern der Operation Basis und gehen zu bekommen, aber die Wut und Groll ließen ihn die Stimme der Logik ignorieren.
Er hat nie verloren. In nichts und niemandem. Er nahm am Zweiten Weltkrieg teil und hatte auf seinem Kampfflugzeug mehr als 20 erfolgreiche Besuche. In Friedenszeiten noch einmal 15. Auf seiner Militäruniform waren Orden und Orden und sehr solide. Und dann ergab sich plötzlich. Und zu wem. An den Neuankömmling. Ein tückisches außerirdisches Wesen, von dem er immer seine geliebte Familie und seinen geliebten Planeten schützen wollte. Selbst gab der Herr diese Gelegenheit, und er saß in einer Pfütze. Groll erstickte seinen Hals und Tränen traten ihm in die Augen. Und so hat Oberst der Air Force Vincent Higgins die Operation nicht abgebrochen, sondern nur hart auf das Rad gedrückt.
Es war ein Fehler. Und was für ein Fehler. Sie hat, um es milde auszudrücken, den Punkt in eine wenig vielversprechende Aufgabe gebracht.

Bis dahin flog das gejagte Schiff in einer geraden Linie, aber jetzt haben sich seine Pläne plötzlich geändert. Er zog scharf die Nase hoch und zuckte nicht einmal zusammen und stürzte in die bläuliche Höhe. Und dann tat er etwas, von dem nur Higgins und seine Piloten und die neueste "F-14" träumen konnten. Er flog hoch, machte dann leicht eine Schlinge, tauchte schräg auf den Boden und schleppte dort eine weitere Schleife; oder noch mehr abrupt nach rechts, nach links, auf den Boden, Spinning wie ein Korkenzieher verrückt Flug nur drei Meter von der Oberfläche, und dann wieder nach oben.
Der Pilot, der an der Spitze des Bootes war, war so geschickt, dass alle Links, bis Oberst Higgins von den ersten Minuten des Gefühl, wie ein kompletter Ignorant im Flightcase. Und das war nur der Anfang. Dann war es schlimmer.
Sperrige Kampfflugzeuge wetteiferten nicht mit diesem kleinen Boot. Sobald er hochgegangen war und die Kampfverbindung hinter ihm her war, wurde fast jedes Flugzeug mit Details überschüttet. Sehr hart wurde der "F-14" (und allen anderen Flugzeugen auch) ein steiler Anstieg gegeben. Unglaubliche Druck, der im Moment die Wand drückt, ein paar Sekunden konnte die Maschine zerstören, egal wie neu und stark war sie nicht. Und es ist passiert. Fast gleichzeitig leuchteten in den Cockpits der beiden Flugzeuge alarmierende rote Lampen auf. Es war sehr schlecht. Die Piloten haben nicht einmal an Katapultieren gedacht. Und es ist gut, denn in zwei weiteren Sekunden explodierten die Flugzeuge in der Luft. Ein anderes Flugzeug konnte das verdrehte Manöver des Schiffes nicht ertragen und drehte sich scharf nach rechts. Seine Augen, die in Sonnenbrillen waren, waren abgerundet. Auf allen Paaren wurde er zu einem anderen Schiff getragen. Sofort den Rettungsschirm treffen, der ihn gerettet hat. Anscheinend ist der Pilot, der im selben Auto war, kam auf die gleiche Idee, weil die Luke auf dem Kopf der geworfen und gab einen Stuhl mit einem Reiter. Zwei Flugzeuge in einer wilden Geschwindigkeit trafen sich am Himmel. Zwei mächtige Explosionen wurden gehört und zwei weiße Fallschirme blühten in der Nähe. Einer trat in den Korkenzieher, drehte sich um und spürte, dass der Wagen in seinen Armen auseinanderfiel. Da sie ihr Schicksal nicht teilen wollte, katapultierte er sich in den blauen Himmel. Ein anderer warf sich bei der Annäherung an den Boden aus dem Auto, als er merkte, dass er es nicht nivellieren konnte. Explosion und Trichter von ihm, auf dem dieses Feld blieb, sei gesund. Der vorletzte der Verbindung schaffte es, hochzufliegen, zu tauchen und sogar drei Meter über dem Boden zu fliegen, doch es kam zu einem irreparablen Unfall ... der Motor lehnte ab. Beraubt von allen lebensspendenden Kräften fiel das Flugzeug zu Boden. Der Pilot hat sofort katapultiert, hat kaum den ersten Brechschlag gespürt, und das Flugzeug, seine Nase mit einem guten Boden pflügend - Hunderte von Metern explodiert. Es war eine vernichtende Niederlage. In weniger als zwei Minuten verlor COLONEL Higgins sein ganzes Kampfgeschwader, das den Codenamen "roter Link" trug. Und er konnte nur vor Wut in seine Ellbogen beißen.
Er selbst jedoch zeichnete sich im Streben nach dem Fremden aus. Er bewältigte alle seine Manöver, ging locker drei Meter und schien sogar ein wenig näher an ihn herangetreten zu sein. Was nicht zu sagen, aber er hatte das beste Auto in der Verbindung. Er hatte die größte Erfahrung als jeder andere Pilot. Und er befahl allen hier.

Aber es war eindeutig nicht sein Tag. Der Gast kam überrascht von einer neuen Überraschung. Higgins hatte noch nie zuvor so etwas gesehen, und in diesem Moment dachte er, er sei verrückt. Plötzlich flog auf allen Bootspaaren, die der Oberst im Geiste "Golden Bug" genannt wurde, in der Luft aufzulösen. Zuerst wurde seine Haut transparent und der Oberst sah für einen Bruchteil einer Sekunde sogar einen mysteriösen Alien. Es scheint, dass er wie ein Mann war, nur Orange. Dann verblasste auch dieses Bild. Das Schiff ist einfach verschwunden. Es ist als ob er nie hier wäre.
Aus einer solchen Eröffnung mit Higgins bekam man fast einen Anfall. "Wo ist er?", Fragte er sich mental viele Male. "WO IST ER !!!" - der Oberst schrie die ganze Kabine, so viel wie er konnte. Skrupellose Alien-Kreatur, zerstörte gerade seine ganze Staffel und jetzt außer Sichtweite. Und wo? WO? Der alte Militärpilot und Soldat war in diesem Moment bereit zu reißen und vor Wut zu werfen. Aber als er nach vorne schaute, ging alles weg. Sofort verdampft. Vor ihm, etwa 100 Meter von ihm entfernt, lag eine Kette von unzugänglichen Bergen. Unausweichlich nähert.

Die Berge waren streng, düster und natürlich über drei Meter. In der Höhe sind sie hundert Meter oder mehr und werden in kürzester Zeit kein Flugzeug versenken, das so niedrig fliegt. Higgins wurde kalt und schwitzte. Er konnte nicht mehr ausweichen - es gab nur einen ... mit aller Kraft am Lenkrad gezogen. Und ganz nebenbei ist der Motor des Flugzeugs verfallen. Higgins wurde sehr krank. Die Maschine gehorchte ihm nicht. Das ist ein monströser Schlag und alles - er wird nicht mehr von seiner Frau und seinen Töchtern sehen. Das Flugzeug flog wie ein ausgesandter Pfeil und wurde von niemandem kontrolliert. Es könnte katapultieren (noch Zeit), aber Higgins setzte sich in seinem Stuhl sitzen und das Lenkrad in den wachsenden kalte Hände quetschen. Ich schaute auf den nahenden Tod und erwartete offensichtlich ein Wunder. Der Gedanke an das Katapult tauchte auf, aber der Oberst vergaß es sofort als etwas Unnötiges. Dieses Flugzeug war ihm sehr lieb. Er schätzte sie mehr als alles andere. Er liebte ihn mehr als seine Frau und Töchter, mehr als er selbst. Er hoffte. Ich hoffte bis zum Ende. Jetzt erwacht sein schöner Mann zum Leben und zieht ihn aus diesem Abgrund. Es wäre ein Wunder. Unmögliches, nicht realisierbares Wunder. Und es ist entgegen allen Gesetzen des gesunden Menschenverstandes geschehen. Stimmt, überhaupt nicht, wie der Oberst gehofft hatte ...

Etwas transparent brach in seine Kabine, und der Oberst nicht einmal verstehen, was es war und wie es platzte, bevor „es“ packte ihn an den Schultern und zog leicht aus dem Pilotensitz. Im nächsten Moment sah Oberst Higgins eine transparente Gestalt des Fremden von der orangefarbenen, transparenten Wänden seines Schiffes um ihn, wie sein Flugzeug in einen Felsen abgestürzt, ein roter Fleck, wo die Explosion an der Seite und das alles Dunkelheit schluckte den Oberst und seinen Retter in einem Bruchteil einer Sekunde gesehen. Das ist alles. Mehr Higgins sah nichts. Er war ohnmächtig.

In der oberen Atmosphäre trat Elixicon ohne Probleme ein. Sanft und sanft, wie ein Messer in Öl. Die Wahrheit rund um das Schiff bildete sofort eine rote thermische Hülle. Eine Zeitlang hielt sie inne und verschwand dann. "Es muss eine sehr hohe Temperatur in diesem Bereich geben", schloss er und dann dachte er nach. "Ich frage mich, was mit den Schiffen dieses Planeten passiert, wenn sie diese Schichten passieren." Theoretisch sollte diese rote Muschel das Schiff sehr heizen. Elixicon berechnete nicht, wie hoch die Temperatur war und wies seinen Scanner nicht auf. Er war genau eine Sekunde daran interessiert, dann war es vergessen. Er fühlte kein Zittern, keinen schrecklichen Druck, und sein Schiff wurde überhaupt nicht warm.

Blauer Himmel, strahlende Sonne und üppige Sahne Wolken waren ein Wunder, wie gut, aber Eliksikon sah, wie sie in dem Fenster seines Schiffs weniger als eine Sekunde. Wie jedes andere Salz schätzte er die schöne Landschaft, aber jetzt hatten sie einfach keine Zeit mehr. Es war notwendig, einige Berechnungen und Berechnungen vorzunehmen.
Er wählte eine große und dichte Wolke, tauchte hinein und wechselte in den "Fumes" -Modus. In diesem Modus kann das Schiff beliebig lange in beliebiger Höhe hängen. Ich bin nirgends hingeflogen, nur in der Luft hängen geblieben, nur vom "Fumes" -Modus gehalten. Mode verwandelte den Raum um das Schiff in eine feste klebrige Masse. Es paarte sich mit dem Rest des Raumes und hielt das Schiff sozusagen fest, um es in den umliegenden Hintergrund "hineinzuputzen". Durch ihn ist das Schiff nicht gefallen und konnte sich gleichzeitig von der Stelle nicht bewegen, um den Hauptenergieträger einzuschalten.
Elixicon öffnete den Koffer und sah nicht einmal hinein und zeichnete seinen unentbehrlichen Scanner. Der Koffer wurde auf ein Eisenregal gestellt, wo er die ganze Zeit stand und sofort Bilder von der Gegend machte. Dann las er die Informationen, die ziemlich viel liefen. Bald wusste er schon alles oder fast alles: welche Höhe hatte es, was war der Bereich darunter, welcher Druck, Windwiderstand und Temperatur, etc., etc. Der andere hätte sich beruhigt, aber Elixicon nicht. Es war nicht genug für ihn. Er schaltete den Scanner aus, legte ihn in den Koffer und zog ein neues Gerät heraus. Sieht nach einem braunen Lederetui für Geschäftspapiere aus. Aber es war nicht so. Elixicon setzte sich in den Sessel und öffnete ihn. Vor ihm war ein mächtiger, allwissender Computer: bestehend aus einem kleinen Bildschirm, einem Lautsprecher, einer Tastatur, einer mechanischen Hand zum Schachspielen und vielem mehr.
Elixicons Finger strichen über die Tasten und ein Programm von "Fragen und Antworten" aus der Datenbank erschien fast auf dem Bildschirm, fast gleich dem universellen Universal. Sicher wurde in dieser Bank viel auf dem Planeten Erde aufbewahrt. Elixicon wollte diese Informationen unbedingt erhalten. Vor allem interessierte er sich für Menschen: ihre Fähigkeiten, Lebensstandard, Zoll, etc.
Und als Elixicon bereit war, seinem Computer die erste Frage auf seinem Schiff zu stellen, funktionierte ein "rotes Signal".

Dieses spezielle Tele-Funkfeuer funktionierte immer, wenn sich jemand dem Schiff näherte. Er war sehr sensibel und immer wachsam. Ich reagierte auf alle Formen des Lebens, sogar auf die primitivsten. Ein Blitz einer kleinen Glühbirne auf dem Bedienfeld und der Besitzer des Schiffes wurde bereits gewarnt. War gewarnt und diesmal. Sofort schaltete er seinen kenntnisreichen Computer aus und verstaute ihn in einem Koffer, und er schaltete den Kompass ein.
Er hatte sie schon gesehen. Sieben Flugmaschinen fliegen in seiner Richtung eine Spalte. Sie erschienen ihm fürchterlich primitiv und unentwickelt, aber wer weiß, ob die Menschen der Erde gerne auf solchen fliegen. Ich habe meinen Computer schon vergessen.
"Ich wollte sie kennenlernen - sich kennenlernen!" - sagte er sich mental. Und ich dachte schon darüber nach, wie ich meinen ersten Kontakt mit den Bewohnern der Erde aufnehmen könnte. Fliege sie zum Treffen nicht, und im Allgemeinen hat das Schiff nicht eingeschlossen. Ich entschied, dass sie ihn selbst finden werden und der erste Schritt wird auch hinter ihnen sein. Die Wolke für ein paar Minuten seines "Sitzens" kroch weg und jetzt war es wie in der Handfläche. "Sie werden dich finden!" Warte jetzt! "- sagte er zu sich selbst auf einem Stuhl sitzend. Und er hatte Recht - in ein paar Minuten wurde er gefunden.

Aber mit was diese "Verhandlungen" begannen, konnte man sich nicht einmal mit aller Weisheit den obersten Wächter von Saltreks Elixikon vorstellen. Er erwartete, dass die Leute alles tun würden, aber nicht das. Anstatt zu versuchen, irgendwie zu kommunizieren, haben sie angefangen, auf ihn zu schießen. In der Windschutzscheibe, in den Wänden, im Dach, im Boden - überall. Überall wurden diese Klopfen gehört, als ob Kiesel aus allen Richtungen flogen und sofort davonflogen. Elixicon war ein wenig überrascht über die Unhöflichkeit der Leute und konnte nicht verstehen, warum sie sich entschieden, ihn zu erschießen, sondern sich entschieden, einfach abzuwarten. "Wenn sie sehen, dass mein Schiff nicht mit ihren Waffen durchbricht, werden sie bestimmt entscheiden, dass es nicht wert ist, den Stärkeren zu verärgern und auf einen friedlichen Weg zu gehen", argumentierte er logisch, einschließlich des Computers.
Ich beschloss, herauszufinden, auf was sie schossen. Und gelernt. Fotografierte die fliegenden Geschosse auf dem Scanner und steckte das Gerät in einen speziellen Stecker ein. Es stellte sich heraus, dass es sich um panzerbrechende Kugelgeschosse handelte, die "Kaliber 50" genannt wurden. Elixicon dachte einen Moment nach. Viele Millionen Jahre lang hat er in seinem Sicherheitsraum viel vom Kubus Harridiks gelernt und nicht nur von seiner Heimat Saltrex, sondern auch von dem umgebenden Universum im Allgemeinen. Es scheint, dass er etwas über solche Waffen wie Kugeln wusste, aber es gab keine solchen Planeten, auf denen sie benutzt wurden. Es war das Eigentum der Geschichte und in ihnen wurden Kugeln als eine sehr primitive Art von Waffen betrachtet. Sofort sah er die Kugeln "live" und daraus entstand Verwirrung.
Nach der Analyse der Daten auf dem Computer, erfuhr er, dass diese Kugeln auf der Erde sehr mächtig sind. Verwendet für schwere Waffen genannt ein Maschinengewehr. Und diese Maschinengewehre, die eine sehr hohe Feuerrate besitzen, können leicht eine Flugmaschine zerstören, zum Beispiel ein Flugzeug in einem Lauf. Und die Rüstung würde nicht wehtun. Diese Kugeln zielen genau darauf ab, diese Panzerung zu durchbrechen.
Zum Glück, die Rüstung auf dem Schiff Elixicon, sie waren nicht schrecklich. Und mehr. Meteorschauer sind nicht schlimm, direkte Bombenangriffe sind nicht schlimm, Hitze und Kälte in einer Million Grad sind nicht schlimm, sondern bevor die Kugeln aufgegeben werden. "Nun, der primitive Planet, den sie anscheinend haben, dachte Elixicon nach solchen Daten. "Primitive Waffen in einem universellen Maßstab, aber auf diesem Planeten gilt als sehr effektiv." Dann eine Begrüßung. Es ist einige Minuten her, seit diese Trommel von allen Seiten geschlagen hat und sie haben nicht aufgehört. "Es ist nicht so, dass sie nicht verstehen, dass ich das nicht annehmen kann", dachte Elixicon. "Oder es sind überhaupt keine Menschen." Und eine unterlegene, primitive Rasse, die mit Menschen lebt und am Himmel jagt, zum Beispiel: "Es war eine sehr tragfähige Theorie. Angenommen, die Leute wussten nichts von seinem Aussehen, Jäger bemerkten ihn vorher und nun versuchen sie auf ihren schwerfälligen hässlichen Maschinen, seine erbärmlichen Waffen zu liquidieren. Aber wie dumm sollten diese Jäger sein. Was stur und nervig ist. Eliksikonu wollte sogar wieder einige Zeit in Stealth-Modus gehen und von ihnen zu entkommen, aber dann Neugier (diese Qualität Salz und vor allem Torhüter in Hülle und Fülle besitzt) gestoppt. Die Hauptfrage war vor ihm: Was wird als nächstes passieren?
Und dann waren die Kugeln endlich zu Ende und Bomben trafen die Bombe. Viel lauter und härter, aber nicht zu sagen, dass es effektiver ist. Elixicon fiel wieder zum Computer und las die Information erneut. Es stellte sich heraus, dass sie ihn mit Raketen Uk-12 erschossen. Für die Erde sind Waffen sogar mächtiger als Kugeln und für das Universum ist das eine triviale Angelegenheit. Je nach dem Niveau der Primitivität, stellte der Computer sie auf Augenhöhe mit Kugeln, jedoch ein wenig höher. Elixicon hat im Allgemeinen das erste Mal vom Computer über sie erfahren. Er wußte um die gruseligsten Rakete „Haar 7 18“ (übrigens verwendet, auf dem Heimatplaneten) - wußte über die Explosion, dass es eine schreckliche Macht schafft die thermische Politik gepulst könnte die gesamte Robotik brennt, alle Kriegsschiffe (nicht zu erwähnen, Arbeitskraft) in einem Umkreis von 500 bis 2000 Metern (die Entfernung zu dieser Rakete könnte programmiert werden), aber dieser Schlag hätte sein Schiff erhalten. Wenn es mit diesen Raketen abgefeuert würde, wäre das Maximum auf dem Schiff für ein paar Minuten blockiert. Dieselben Raketen konnten überhaupt nichts tun. Nur rauchte beängstigend (Glas, durch die Eliksikon des blauen Himmel mit Rauch immer wieder getrübt bewundern) und schlug gegen die Wand als „große Steine“, die die ersetzt „kleinlich.“ Am Ende hatte er es satt. Er schaltete das Kraftfeld ein. Die Schutzkugel, die keine Laser-, Plasmastrahlen nahm und die hochfrequenten gepulsten Strahlen kaum schädigen konnte, geschweige denn die miserablen UG-12-Raketen.
Den Himmel zu bewundern war die einzige Freude von Elixicon, und hier dank "blöder Jäger" verlor er auch diesen. Jetzt konnte er wieder durch die durchsichtige Sphäre zum Himmel und zu erblühenden Explosionen schauen. Um den Schild zu aktivieren, musste er das Schiff ein wenig aktivieren. Elixicon bereue es jedoch nicht. Bald habe ich erwartet, dass es voll ausgelastet ist. "Jäger" mit ihren jetzt "großen Kieselsteinen" sind furchtbar müde. Ich wollte von ihnen wegfliegen. Zur gleichen Zeit und einen neuen Planeten sehen.

Elixicon schaltete das Hauptantriebsaggregat ein und entfernte sich langsam. Mit der niedrigsten Geschwindigkeit. Ich habe es so gemacht. Erstens wollte ich den Planeten sehen, und zweitens, wenn sie ihm nachjagten, würde ich gerne sehen, welche Geschwindigkeit die Maschinen der Jäger entwickeln können. Er bestand nicht darauf, aber es passierte.
"Die Jäger" sahen kaum, dass er von seinem Platz fiel, eilte ihm nach. Denn was Elixicon nicht verstehen konnte, aber anscheinend auch mit ihm in Geschwindigkeit konkurrieren wollte.
Und was hat er gesehen? Bis zu drei Meter über dem Boden, nicht speziell erhöht Geschwindigkeit, die Beschleunigung bewundert unteren Felder und Wälder, und die großen Flugmaschinen und konnte nicht mit ihm mithalten.
Sie zogen mit aller Kraft, aber die Entfernung zwischen ihnen war groß. Ja, dachte Elixicon mit Enttäuschung. - Was ist, dass die Jäger sind, wenn sie so primitive Maschine „sind“ Oder vielleicht ist es die niedrigsten Kaste der Jäger, einige Schurken? „- bekam sofort die Idee. Er ging nur 500 m / s, und sie konnten ihn immer noch nicht einholen. Welche Art von antediluvianer Maschine sollte das sein? Sein Schiff konnte auf 20 km / s beschleunigen, und zwar in Hypergeschwindigkeit, also in der Regel bis zu 20 Millionen Kilometer, aber diese Maschinen schienen auf ihren Zehenspitzen zu sein. Und konnte immer noch nicht aufholen.
Es wäre vernünftig, das Rennen zu beenden, aber ein paar Sekunden vergingen und sie jagten ihn immer noch. Lass sie auch zurückbleiben, aber sie jagten.
"Okay, ich will nicht aufhören - mach weiter", sagte Elixicon zu den "Jägern". "Wir werden deine Manövrierbarkeit überprüfen, was?"
Und zog scharf das Lenkrad zu sich. Die Wüste, die jetzt Wiesen und Felder ersetzt und sich viele Kilometer vor ihnen ausdehnte, ging scharf zurück, und wieder war da ein blauer Himmel vor unseren Augen.
Elixicon wurde zuerst in meinem Leben pilotiert. Ich wollte ein paar einfache Zahlen machen, die er nur theoretisch kannte. Aus seiner Sicht ist es gut ausgegangen, aber was mit den "Jägern" passiert ist, kann nicht vermittelt werden ...
Seine „innere Vision“ Eliksikon sah, wie ihre Schiffe gebrochen, als einer nach dem anderen sie explodieren in den Himmel oder auf den Boden fallen (gute Piloten blieben intakt). "Es scheint noch schlimmer zu sein als ich dachte - ihre Autos sind überhaupt nutzlos", dachte er. Und sofort - Alles! Genug! Warum nicht mehr quälen? Ich bin aus dem Spiel. " Wieder fallend, sah er nur ein Auto hinter sich. "Flieg zu deinem eigenen", sagte Elixicon mental. - Ich drehe mich unsichtbar, und Sie werden mich nicht schon finden ". Und dann tat er, was er wollte - er ging in den Unsichtbarkeitsmodus.
Aber der Pilot hörte merkwürdigerweise nicht auf. Weiter geradeaus fliegen. Und in der Zwischenzeit entstanden Berge. Nicht so nah, aber immer noch näher. Näher und näher, aber er klappte immer noch nicht. Ich bin geflogen, als wollte ich dort sterben.

Elixicon sah das. Er machte eine Kehrtwende, flog ein wenig zur Seite, aber die Aktionen des Piloten machten ihm große Sorgen. "Warum faltet er nicht?" - er stellte eine einzige Frage. Vielleicht weigerte sich das primitive Auto und fliegt nun ohne Kontrolle zu seinem eigenen Tod; oder der Pilot, erschöpft von der Verfolgung, wurde nicht mehr in der Situation geführt. Weniger als eine Sekunde, dachte er darüber nach und fing dann schnell an, das Schiff einzuholen. Beschlossen, einzugreifen und den Tod des Piloten zu verhindern. "Es ist immer noch ein Plus", dachte er. "Wenigstens werde ich etwas über die Leute hier herausfinden." Gleichzeitig werde ich fragen, warum sie mich angegriffen haben. "

Eliksikona Schiff war schneller, wendiger und leichter „Hunter“ zu versenden, so dass sie überholte ihn in den beiden Konten. Und da er in einem Zustand der Durchlässigkeit war, gelangte er ebenso leicht in sein Inneres. Mit einer leichten Bewegung der Hände, wie ein Gras aus dem Garten, zog Elixicon den Piloten aus seinem Stuhl und zog ihn in seinen Salon. Und sehr aktuell. Das hässliche Schiff prallte im selben Moment in die Ausläufer des Berges. Die Explosion war kolossal, aber für das Schiff, wo der "Bitterjäger" absolut nicht schrecklich wurde. Außerdem ging das Schiff Elixicon im Gegensatz zum explodierenden Flugzeug noch weiter. Er ging den Hügel hinauf und setzte seine Reise in ihrem "Inneren" fort.

Seine Flucht "durch den Felsen und darüber hinaus" Colonel Higgins erinnerte sich schlecht. In regelmäßigen Abständen, dann ausgeschaltet, dann kam wieder zu sich selbst. Zuerst alles war es sehr dunkel - dunkel und nichts mehr, dann ein heller Schimmer und er sah eine Wasserfläche über, Fische schwebt über sie, blauen Himmel in den Wolken - es ist wie etwas über den Meeresboden gezogen (und er nicht das Wasser fühlt mich herum) ; Dann fühlte er, dass er sich nirgendwo mehr bewegte, und es gab runde Wände und Dämmerung um ihn herum; weiter - lag unter freiem Himmel, auf was weich, und darüber hing ein unbegreiflicher orangefarbener kleiner Mann. Für kurze Zeit kam der Colonel wieder zu Bewusstsein und als er seine Augen öffnete, wurde er von Colonel Vincent Higgins selbst beobachtet.

Ein kleines Boot "bohrte" den Felsen und war seltsamerweise im Wasser. Elixikona ist etwas überrascht, aber auch interessiert. Die Wasserwelt, wie die Erde, fand er schön. Ein wenig bewunderte den Boden, die Algen und die Fische, nahm immer noch das Schiff auf. Es stellte sich heraus, dass der See sich hinter den Bergen versteckte. Er war umgeben von Bergen, Bäumen, grünem Gras und vielen kleinen und großen Steinen. Meter drei vom See entfernt, auf der grünen Wiese Elixicon und pflanzte sein Schiff. "Genug fliegen", entschied er. - Wir müssen uns schon umsehen. Und zur gleichen Zeit und versuchen, Kontakt mit dem "Jäger" herzustellen.
Gesagt, getan. Das Schiff sank glatt auf den Boden und die Tür öffnete sich. Elixicon kam heraus, stand auf dem grünen Rasen und bewunderte für ein paar Sekunden die Pracht, die herumlag. Grünes Gras, die Bäume, der See, der Himmel über dem Kopf - es war so schön und harmonisch, dass Eliksikon sogar ein wenig neidisch auf den Menschen. Sie sind dazu bestimmt, auf diesem Planeten zu leben, sie sind seine Herren und jeder Tag kann dieses Wunder genießen. Er wusste etwas über diese Rasse. Ziemlich ein bisschen, aber ich wusste das Wichtigste - keine Kreatur im Universum hat solch eine Skala von Gefühlen und Erfahrungen wie Menschen; niemand darf so viel tun, so viel zu verstehen und zu erfahren, wie sie es tun. "Sie sind glücklich", dachte Elixicon. "Ich werde nie wie sie sein." Und das war wahr. Sie sind das Salz - die größte Rasse im Universum, leider vor Menschen pasovali. Mit ihrem Wissen und ihrer Technologie waren die Menschen in der Lage, größer als sie zu sein. Das einzige, was ihn tröstete, war die einzige Rasse, vor der sie bestanden. Sie waren die 2. nach den Leuten.

Und wieder kamen seine Gedanken zum "Jäger" zurück. "Und sobald auf so einem hoch entwickelten Planeten so ein Pöbel leben kann", dachte er. "Mit so primitiven Waffen, mit so wenig Wissen und Fähigkeiten, verstehe ich nicht." Doch bald musste alles klar werden. Elixicon nahm den immobilen Colonel Higgins sehr leicht auf und ordnete sie bald auf dem Gras wie in Pastellfarben an.
Um alles zu lernen, was nötig war, musste er ihn nicht aufwecken. Um jedes Lebewesen gab es eine Energie-Informationshülle. Eliksikon es wusste und wissen, dass mit einem hohen Maß an Intelligenz sein könnte die Schale gelesen haben ein geringes Maß an Intelligenz zu sein. Über den "Jäger" hatte er keinen Zweifel. Sie war schon vor ihm. Er streckte die Hand mit der Handfläche aus und begann zu lesen. Und die erste Information, die in seine Zelle kam, schlug wie Donner. Es war kein "Jäger". Es war ein Mann! Einer von ihnen! Rennen Nummer 1! Und eine primitive Technik, eine dumme Strategie, ein Missverständnis des eigenen Unrechts! Und es war nicht in seiner Unreife oder Unterentwicklung der Menschen, die ihn zu dieser sinnlosen Aufgabe geschickt - leider, wie diese gibt es eine überwältigende Mehrheit. Eliksikon abgetastet, um das Energie-Informationsfeld von etwa 280 Personen (höhere Kaste der Erfahrungen anderer Wesen lesen kann, durch die Erfahrung von nur einem), mit dem Colonel Vincent Higgins sprach und sah das gleiche - langweilig, einzeilige Programm, ernsthafte Einstellung zum Leben, die primitiven Ziele und Wünsche, winzig Gamma der Gefühle, begrenzter Wortschatz. Von diesen 280 gab es nur 47 Leute, die tatsächlich etwas von sich selbst repräsentierten, es war langweilig für den Rest. Es war auch sehr langweilig mit dem Obersten, aber Eliksikon hat dennoch von ihm nicht abgelehnt. "Das bedeutet du! dachte er. - Bei den primitiven Flugmaschinen, primitive Gedanken im Kopf, Leben vergeblich verbringen und nicht wissen, was Sie wollen ". Menschen, wie sich herausstellte, aber nicht genutzt haben und versuchen nicht, die Chancen zu ergreifen, die ich hatte, aber dies ist nur Eliksikona provozieren. Ich wollte so viel wie möglich über sie lernen und lernen. Weil die Leute, wie sich herausstellte, manchmal ihre Fähigkeiten nutzten (sie wussten selbst nichts davon) und schufen einzigartige Dinge, die ihnen später Ruhm und Reichtum brachten. Aus der Erfahrung anderer Menschen, lernte er über die großen Künstler, große Musiker, sowie eine große menschliche Fähigkeit (als einer der 47 betrachtet) - die Liebe. Dieser Typ wurde seiner Füße beraubt und bewegte sich auf dem Rollstuhl, aber liebte jeden, der in der Nähe war und zu allen um ihn herum zeigte es. Im Gegenzug erhielt er die Liebe zu anderen und fühlte keine Beine, nein - die Flügel hinter seinem Rücken. Elixicon wurde von diesem Kerl sehr bewundert und er bewunderte dieses perfekte Rennen und ihren wundervollen Planeten.
Leider gab es im Energieinformationsfeld von Oberst Higgins keine so edlen Taten, Freude und Liebe waren auch sehr wenige. Im Grunde ging alles auf die Liebe zum Flugzeug zurück. Zu dieser großen, hässlichen Maschine, die unfähig war zu denken, zu fühlen und niemals hätte auf ihn reagiert. Einmal hatte er, natürlich, war es ganz anders: als ich ein Kind war und wollte wirklich eine militärische Uniform tragen, wie sein Vater und in dem Himmel fliegt wie ein Vogel; als er die schöne Kathleen Bates traf und erkannte, dass er verliebt war; als seine erste Tochter Elaine geboren wurde und ihre kleine Hand ausstreckte, um ihn mit dem Finger zu nehmen. Das waren die besten Momente in seinem Leben, aber dann zog er die Karriere eines Militärpiloten vor - häusliches Leben; Rund-um-die-Uhr-Kommunikation mit der Familie - Kommunikation für mehrere Stunden alle 3-4 Monate; Liebe zu seiner Frau und Tochter - eine körperlose und nutzlose Liebe für die neue "F-14"
Elixicon betrachtete die gesamte Biographie des Obersten und die Biographien vieler anderer Menschen, erhielt viele Informationen und war sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Ich ging zur Seite und dachte jetzt an meine eigene. Und Higgins kam nie zur Vernunft und fühlte überhaupt nichts. Die Operation war blutarm, geräuschlos und sehr schnell. Alles dauerte weniger als 2 Minuten.

Er stand vor einem Dilemma. Auf der einen Seite - ich wollte kommunizieren, auf der anderen Seite gab es Zweifel - sind die Erdlinge bereit dafür? Immerhin sah er deutlich, wie der General der Luftwaffe dem Oberst befohlen hatte, ein Alien zu »verhaften«. Er fühlte den Hype von Higgins selbst, der davon träumte, die Erde vor einem gefährlichen Alien zu schützen. Und natürlich wurden die letzten Minuten der Schlacht - wie ein Gefühl der eigenen Stärke und Unbesiegbarkeit - zu Angst und offener Wut. Elixicon, der schon einige Male den Beginn der Kommunikation mit einem Mann vorstellte, wusste jetzt nicht, wo er anfangen sollte. Nach ihm wurde ein Zug von Higgins und ein Flugzeug, das er mehr liebte als seine eigene Frau, zerstört.
Trotzdem, entschied er. Er brauchte eine Erfahrung in der Kommunikation mit Menschen. Ich wollte meine Wissensbasis auffüllen, um neue nützliche Fähigkeiten zu erwerben. Zu Beginn hat Elixicon es gerade untersucht. Ein älterer Mann, 172 cm. Hoch, gegerbt, Beine braune Stiefel getragen, gelb Hose, eine braune Lederjacke und weißen Schal um den Hals gewickelt, auf der Kopfkappe des Helms vor brillen in Dosen. Standardkleidung für den Militärpiloten. Jetzt war dieser Pilot bewusstlos.
Zunächst habe ich beschlossen, ihn zum Leben zu erwecken. Ich beobachtete mehrere biologisch aktive Punkte am menschlichen Körper, einschließlich derer, die ihn sofort zum Leben erweckten - entschied, sie zu benutzen. Eine Hand lag auf seinem Hals, in einen Schal gehüllt, eine andere auf die Stirn, die den Helm verbarg. Einfaches Klopfen mit den Fingern (Kleidung störte überhaupt nicht) und Oberst Higgins öffnete sofort seine Augen. Und schloss sie sofort. In dieser kurzen Zeit sah Elixicon Angst in ihnen. Und wäre es nicht da sein: Orange Mann vor ihm, geschlechtslos, ohne die Augen Ohren, Haare, Nase, Augen, Mund und sogar ohne alles, was er sehen verwendet, und als normal angesehen werden - es ist schwierig, nicht zu fürchten. "Rechenfehler", sagte Elixicon zu sich selbst. "Ich habe überhaupt nicht darüber nachgedacht." Er hat nie ein Salz oder irgendwelche Aliens gesehen. " Ich entschloß mich, dem Obersten die Form eines Vertrauten zu geben. Ein paar Sekunden und er nahm das Bild eines Militärpiloten auf. Gelbe Hosen, braune Jacke, Schal, Hut, Brille - das gleiche wie Higgins, hat nicht gelogen, sondern steht. Für überzeugenden Eliksikon entfernt sein Gesicht Maske und zog sein (Higginsovo) Person: gebräunt, mit vielen grauen Haaren, eine gerade Nase, blau und frei von irgendwelchen romantischen Augen und einer dünnen, trockenen Lippen, die zu diesem Zeitpunkt in einem Lächeln gestreckt wurden (was passiert sind mit dem Oberst sehr selten). Higgins - Elixicon war bereit, sich mit Higgins zu treffen.

Colonel Vincent Higgins sah sich selbst und konnte es lange nicht glauben. Dummerweise blinzelte er mit den Augen, versuchte etwas zu sagen und schrie dann einfach. Er schrie laut und wild:
- Н-ННН-НННЕЕЕ-ЕЕЕ-ЕЕЕТ !!!! НН-ННН-НННЕЕЕ-ЕЕЕ-ЕЕТ !!!!
Entsetzt riss er seine Helm-Maske, mehrere Versuche ab von seinem Doppel heraus zu kriechen weg und fing an, um Ihr Gesicht und Körper verzweifelt fühlen. Erst als ich mich selbst fühlte und dafür sorgte, dass wieder alles in Ordnung war:
- NNNN-NINEE-EEE-EET !!!! NNNN-NEEEEEEE-EEE-EET !!!!
In seinen Augen regierte eine wilde Angst, und er schrie wie ein Verrückter:
- WER BIST DU?!!! WER BIST DU?!!! Deine Mutter, wer bist du ?!
Er hatte Angst. Ich hatte große Angst. Er wusste, dass dieser Fremde (derjenige, der seine gesamte Team ausgelöscht und irgendwie rettete ihn vor dem sicheren Tod), und war sehr viel Angst. Es schien ihm, als würde ein Außerirdischer, der sein Äußeres irgendwie kopierte, mehr wollen und ihm einfach den Kopf abreißen.
Elixicon wartete geduldig. Ich habe nichts gesagt, ich habe nichts getan. Ich wartete nur, während Higgins genug schrie. Bald waren seine Erwartungen berechtigt. Der Colonel hielt einen Moment inne, dann fragte er zornig:
- Wer bist du?

Die Tatsache, dass die Erdenmenschen mit seinem Mund kommunizieren, war ein wenig erschüttert (es war so primitiv), aber er versöhnte sich schnell damit. Am Ende ein außerirdischer Planet - wir müssen seine Sitten respektieren. Und wenn du wirklich hier leben willst, nimm es als selbstverständlich hin. Innerhalb weniger Sekunden hatte Elixicon einen Mund. Lippen, Zähne, Zunge, Stimmbänder, Hals und sogar Speiseröhre (natürlich nur für Sichtbarkeit). Die Sprache, auf der die Erdenmenschen in diesem Teil der Welt sprachen, war Englisch: Es war einfach und es dauerte nur fünf Sekunden für das Training. Eine kurze Information blitzte auf und er konnte mit Higgins kommunizieren, wie mit einem Gleichgestellten. Als der Boden vergeben war, brauchte Elixicon nicht lange zu warten:
"Mein Name ist Elixicon", stellte er sich vor. - Ich bin von weitem auf deinen Planeten geflogen. Sehr, von weitem. Mein Planet heißt ...
Der Oberst ließ ihn nicht fertig werden. Mitten im Satz unterbrochen:
- Was erzählst du mir hier? Er schrie ihn beinahe wütend an. - Warum bist du geflogen ?! Warum zur Hölle bist du zu uns gekommen? Was brauchst du hier für einen kosmischen TVH !!
Der Oberst erhob sich mit einer sehr ernsten und verbitterten Stimme, nahm seine Kampfhaltung ein und ballte die Fäuste.
"Mann, ich bin in Frieden zu dir gekommen", sagte Elixicon und blieb absolut ruhig. "Ich wünsche deiner Rasse nichts Böses." Wir müssen uns nicht streiten.
Oberst Higgins nahm es jedoch als eine Beleidigung.
- Ich treffe dich gerade, du bist ein Alien! - Er schrie und stürzte sich auf seinen Zwilling, er war bereit, seine Faust in den Kiefer zu legen.
Er war ein Boxer. Und ein guter Boxer. In seiner Jugend war er College-Champion, und in den letzten Jahren hat er nicht bestanden. Jeden Tag trainiert und beschäftigt. Das Fitnessstudio war seine zweite, nach dem Flugzeug, Liebe. Dort konnte er stundenlang eine Boxbirne hämmern. Im Kampf verpasste er selten die Schläge und konnte den Feind sogar mit einem Schlag (egal welche Macht er nicht besaß) legen. Er hatte eine sehr gute Reaktion, aber nicht gegen Elixicons ...
Der Fremde aus dem fernen Soltreksa hatte Flair, das nicht eine einzige Person (den obersten Wächter, wie es in irgendeine Weise!) Und spürte einen Schlag lang hat wie das geschehen ist. Und ausweichen war es nicht schwer. Nur zur Seite getreten, und der Oberst, überwältigt von der Wut und gezogen von seinem eigenen Schlag, brach auf das Gras zusammen.
"Mann, ich wiederhole dir, wir brauchen keinen Streit." Lassen Sie uns auf den guten reden, - sagte er Eliksikon und änderte wieder seine Position, da sprang Higgins seinen linken Haken Haken wollte (er war auf den Beinen sehr schnell).
"Denk darüber nach, ich flehe dich an", sagte er wieder, als der Colonel sich selbst umdrehte und auf das Gras krachte.
- Nein, ich werde dich alle bekommen! Lieber beleidigt als der böse Higgins das Alien ansah, als sei er vom Feind geschworen worden. - Du wirst sterben! Du wirst an meiner Hand sterben !!!
Und wieder stürzte ich in den Kampf. Er winkte mit den Händen, trat zu Boden, konnte aber niemanden erreichen und flog zurück auf den Boden.
"Du kannst mir glauben", sagte Elixicon und entfernte sich immer wieder von den Schlägen. "Du bringst mich nicht um." Ich kann nicht getötet werden. Besonders eine so erbärmliche Waffe wie deine. Ein bloßer Fäuste, noch mehr. Ich bin ein Vertreter der Rasse, die dir seit Millionen von Jahren in mentaler und technischer Entwicklung voraus ist. Es ist dumm, gegen mich zu kämpfen, zu verstehen. Ich bin stärker. Also lasst uns besser kommunizieren.
Vincent Higgins atmete wie ein sterbender Büffel. Sein Haar war zerzaust, Kleidung alle zerknittert und beschmutzt (im Gras und in den Boden), seine Füße kaum zu halten. Er verstand, dass zu kämpfen dumm und unglaublich hilflos in dieser Hinsicht war. In seinen Augen waren alle die gleiche Angst und Wut, aber jetzt haben sie an Größe abgenommen. Und die Stärke war nicht mehr nur deine Hand zu heben.
Schwer atmend und ohne seine eigene Kopie zu entfernen, krächzten die blauen Augen, er krächzte:
"Wer würdest du nicht sein ... sei ein Fluch!"
Und setzte mich einfach auf das Gras. Er schlang seine Arme um seine Knie und duckte seinen grauen Kopf in seinen Kopf.

Elixikon stand in der Nähe und überlegte, was er als nächstes tun sollte. Ehrlich, er hat eine solche Methode berechnet, aber ich dachte nicht, dass es so lange dauern würde. Anstatt zu kommunizieren und neues Wissen zu bekommen, wurden 15 Minuten nach dem ersten Kontakt mit einer Person einfach im Gras herumgetollt. Und ob es weitergeht. Dieser Gedanke kam ihm schon dreimal. Vielleicht hat er dem Obersten schon alles Mögliche genommen. Aber er beschloss, es zu versuchen. Folgerichtig entschied er das - der Oberst ist müde und jetzt ist die Zeit für eine ruhige Konversation.

"Higgins, beruhige dich wieder", fragte er und näherte sich Elixicon. "Ich sage dir mehr, ich werde kein Böses tun." Weder du noch irgendjemand sonst auf der Erde.
- Was? Der Colonel zuckte zusammen und sah erschrocken aus. - Was hast du gesagt?
"Ich sagte, dass ich dir nichts tun werde."
- Nein, das ist anders. Kennst du meinen Namen?
Elixicon lächelte.
"Ich weiß alles über dich." Vincent Higgins, Oberst der US Air Force, von denen 30 mit Kathleen Bates-Higgins verheiratet sind, von denen 2 Töchter sind.
- Oh Gott! Schrie der Oberst und umklammerte seinen Kopf.
Und wenn er vor ein paar Sekunden vor Wut kochte und karmesinrot war, wurde er jetzt weißer als Kreide. Wie das ganze Blut von ihm sofort ausgepumpt.
"Du warst in meinem Kopf." Du bist in meinen Kopf gestiegen! Du weißt jetzt alles über mich, ja! - schrie er wütend und begann seinen Kopf von oben bis unten zu fühlen.
"Ich versichere dir, es war nicht schwer", sagte Elixicon, ein wenig geschmeichelt von der Wirkung. - Und keine Operation war erforderlich. Du bist intakt und unversehrt geblieben.
"Ich glaube dir nicht, ich glaube dir nicht alle", murmelte Vincent, als ob er in einem Anfall wäre. "Du bist schrecklich, widerliche Kreaturen." Du willst uns alle versklaven. Sie studieren, untersuchen und dann zerstören, wie es ist. Ich habe nie an Aliens geglaubt, aber jetzt ...
"Hör zu", unterbrach Elixicon. - Ich sage dir noch einmal, ich kam mit Frieden und niemand will Böses.
Die Pfleger waren sehr geduldig. Und er (als der wichtigste von ihnen) konnte bis zum Ende der Jahrhunderte tolerieren. Aber eine Sache zu ertragen, zu wissen, dass das Ergebnis sein wird, die andere - einfach so zu leiden. Und es war eher ein zweiter und nicht der erste Fall. Elixicon enttäuscht langsam den Gesprächspartner.
Darin wurde der zitternde Finger des Militärpiloten begraben und eine unsichere Stimme fragte:
- Und das? Wofür? Warum bist du zu mir gekommen? Um mein Platz zu werden, die Macht zu ergreifen und überall seinen üblen Einfluss auszuüben: durch die Politik, durch die Armee, durch alle möglichen Kanäle.
"Nein", sagte das Elixikon. "Ich werde dich nicht gewinnen, habe ich schon gesagt." Ich bin kein Soldat, ich bin der Wächter. Ich beschütze die Welt und die Interessen des Universums und zerstöre nicht alles um mich herum. Diese Erscheinung wurde nur benutzt, damit du keine Angst vor meinem jetzigen Aussehen hast. Ich repräsentiere eine formlose Molekülmasse - weder Augen noch Mund. Ich entschied, dass es für eine Person einfacher ist, mit einer Person zu kommunizieren, und nicht mit einer formlosen Masse.
Higgins winkte mit den Händen, als hätte er nicht seine eigene Kopie vor sich gesehen, sondern eine hässliche Schnecke. Elixicon nahm es als Kritik.
- Ich mag dieses Bild nicht. Willst du dich in deine Tochter verwandeln? Wird es ihr leichter fallen?
Er schloss seine Augen und konzentrierte sich. Er wurde größer, graue Haare wurden durch schwarze ersetzt, sein Gesicht wurde viel attraktiver, die Figur - weiblicher.
"Fertig", sagte das Elixikon. "Jetzt bin ich deine Tochter." Elaine Higgins, 27 Jahre alt, seit 5 Jahren verheiratet, habe einen Sohn von 2 Jahren und 3 Monaten. Jetzt wirst du mit mir reden? Papa.
Higgins wurde gerade grün vor Wut. Zog einen Finger heraus und schrie Elixicon besorgt auf und schluckte vor Anspannung:
- ZAATNKI-IZ, DU SIND MEHR-INE-PLANET !!! NIKA-KAYA DU BIST KEINE TOCHTER !!! Und glaube nicht! Ich setze dich nicht ein!
Er war im Moment sehr verletzt und dachte überhaupt nicht daran, dass er eine außerirdische Kreatur beleidigen könnte (die seitlich zur Seite kommen würde). Aber Elixicon war nicht beleidigt. Die Hüter wissen nichts von einem solchen Gefühl als Beleidigung. Es war jenseits ihres Verständnisses.
»Keine Sorge, Colonel«, sagte er so friedlich wie immer. "Ich wollte dir nur zeigen, dass ich einen Sinn für Humor habe."
- Ich glaube nicht! Ich glaube nicht! - wiederholte Higgins immer wieder und bedeckte sein Gesicht mit seinen Händen. "Du bist ein Monster!" Du versuchst uns zu versklaven! Versklavung!
"Überhaupt nicht", widersprach Elixicon. "Nun, wenn ich dich töten wollte, warum hast du es aus diesem Flugzeug herausgezogen?" Warum versuche ich jetzt zuzustimmen? Ich möchte dich Leute verstehen. Ich möchte von dir lernen. Ich bin dein Verbündeter - kein Feind.
"Sie lügen", widersprach der Oberst kurz und zuversichtlich. - Du versuchst mich zu besänftigen, lenke mich ab. Finde eine Schwachstelle, dann zerstöre!
Diese Aussage verursachte ein Lächeln auf dem Gesicht des Fremden:
"Glaub mir, es gibt nichts zu suchen." Alle deine Schwachstellen, wie in deiner Handfläche. Aber ich wiederhole Ihnen: Ich beabsichtige nicht, jemanden zu töten.
- Ja! Rief der alte Soldat im Tonfall eines verletzten Mädchens. "Du hast mein ganzes Geschwader zerstört und danach sagst du, dass du Frieden willst?" Du hast mein Flugzeug gebrochen, und danach sagst du, dass du nicht willst, dass wir böse sind?
"Ich habe niemanden getötet und nichts zerstört", konnte Elixicon nur zu seiner Verteidigung sagen.
Aber Higgins war es egal.
"Ich glaube dir nicht, ich glaube es nicht!" - er trauerte. "Du hast mein Flugzeug zerstört!" Mein Lieblingsflugzeug! Mach mit mir, was du willst! Verdammt!
Und dann wimmerte er nur und beschwerte sich. Es gab überhaupt keinen Sinn von ihm. Was Elixicon dazu brachte, ein paar Schritte zurückzutreten und darüber nachzudenken. Über ernste Dinge.
Verschwende keine Zeit und Energie für diese Person. Es war klar. Er konnte seine Meinung über das Elixicon nicht ändern, was immer er ihm sagte. Für ihn ist er ein ENEMY, COSMIC EVIL, ein außerirdischer PLAN, der seinen Planeten versklaven will. Und der Punkt hier war am einfachsten. Sein Colonel hatte Todesangst. Es scheint, dass viele Menschen Angst vor dem Unerklärlichen hatten. Es war unmöglich zu erklären, wie diese panzerbrechenden Geschosse mit 50 Kalibern nicht in die Schiffsmuschel eindringen konnten; Wie kann das eine so große Geschwindigkeit entwickeln und solch eine Brezel in der Luft machen; und noch mehr, wie kannst du das Gesicht einer Person kopieren und so viel Wissen von seinem Kopf bekommen. Elixicon verstand den Colonel sehr gut, all seine Gefühle. Angst, Schmerz, Verzweiflung, Wehrlosigkeit und zu viele Gedanken über ein gesprengtes Flugzeug. Es wäre besser, wenn das Alien gar nicht wäre.
Die Entscheidung wurde sehr schnell getroffen. Ohne zu zögern.
Higgins sah in der nächsten Minute ein sehr interessantes Bild. Beendete die Trauer und blickte zu dem Alien auf. Nicht umsonst. Eingeborene Tochter, in der sich der Fremde plötzlich Gliedmaßen und Hand wie eine Schlange drehte, kroch zum goldenen Boot (er hatte ihn schon vergessen). Etwa einmal in fünf Jahren aufgewachsen und dann wieder eingezogen. Bald war sie schon ganz gewöhnliche Hand. Da war ein orangefarbener Koffer aus irgendeinem seltsamen Metall. Auf den Griff gezogen, öffnete der Neuankömmling es und entnahm augenblicklich ein rechteckiges, unverständliches Gerät von dunkelblauer Farbe aus seinen Eingeweiden. Gemessen daran, wie er berühmt mit seiner zweiten Hand darauf zu klicken begann, gab es einige Knöpfe. Für einen Sekundenbruchteil dachte der ältere Oberst, dass sie ihn in die Luft jagen wollten. Aber er hat es nicht geschafft, diese Idee zu entwickeln. Der Alien blickte auf und sagte genauso friedlich (sogar ein bisschen Spaß):
"Ich werde dein Flugzeug an Vincent Higgins zurückgeben." Und du wirst nie von mir erfahren. Auf Wiedersehen.
Etwas klickte und sofort begann das Gerät in einem dunkelblauen Licht zu flackern. Dann breitete sich dieses Licht auf alles um, umarmte sich, und die Wiese und der Oberst und das Schiff und der See und die Berge und der Wald - der Spaß begann, aber niemand hatte es gesehen ...

Der Mann und das Alien am See beschleunigten außerordentlich und begannen aus irgendeinem Grund, alles wieder zu tun. Sie redeten, sie kämpften, sie sprangen auf das Schiff und er ging auf den Grund des Sees. Der Himmel über ihren Köpfen schwamm zurück und sie flogen zu einem riesigen Berg. Oberst Higgins ′Schiff wurde restauriert und auch zurückgebracht, alle Schiffe seines Geschwaders wurden restauriert und auch zurückgebracht. Wie im Rennen, wo Elixicon diesmal der letzte war. Es ist noch erstaunlicher: Sein Boot hielt an einer Stelle an, die Flugzeuge zerstreuten sich in verschiedene Richtungen und zogen Raketen und Kugeln in sich hinein. Hier bedeckte das Boot des Aliens die Wolke, die Flugzeuge flogen in verschiedene Richtungen und suchten erneut.
All das war wie ein Filmrahmen, der mit schrecklicher Geschwindigkeit zurückgescrollt wurde. Aber es war überhaupt kein Film, sondern die Realität. Sie selbst scrollte zurück und löschte aus der Erinnerung an Higgins und seine Leute ein Treffen mit einem fremden Gast. So wie sie es nie war.

- Red Link, Nummer neun, wie hörst du mich? - der Kommandant eines Geschwaders in einem Walkie-Talkie hat geklungen.
"Ich höre dich gut, der rote Link, Nummer eins", meldete sich der Pilot sofort zum Walkie-Talkie.
"Siehst du den Fremden?"
- Nein, nein, nur die Wolken.
"Roter Link, fünfter, siehst du unseren Gast?" - Im Radio eines anderen Flugzeugs geklungen.
"Nein", war die kurze Antwort.
"Nummer drei, was hast du?"
"Es ist alles klar." Kein einziges Alien am Horizont.
Im Funk aller Schiffe wurde das Kommando des Kommandanten erteilt:
- Er ist hier, Jungs. Suche es genauer.
Für den Erfolg der Operation wurde Kommandant Higgins Staffel besiegt, und der gesamte Umfang der genannten Koordinaten wurde untersucht. Aber die Suche wurde noch nicht mit dem Ergebnis gekrönt.

Fünf Minuten verstrichen, zehn, fünfzehn. Flugzeuge durchwühlten erfolglos den Umkreis und kein UFO wurde gesichtet.
"Wie geht es euch?" Colonel Higgins fragte erneut das Radio.
- Ich habe nichts.
- Bei mir auch.
"Ich sehe nur die Sonne und die Wolken."
"Ich auch, Herr."
"Setzen Sie Ihre Suche fort, Herr?"
Higgins fluchte sofort zu sich selbst und lachte über seinen eigenen dummen, grauen Kopf, gab dem Radio den Befehl:
- Nein, Leute, das ist nicht nötig. Bestellung an alle Autos: um zur Basis zurückzukehren. Es gibt keinen Neuling. Wir verschwenden unsere Zeit hier umsonst.
Und er wechselte zum Oberbefehlshaber der Luftwaffenbasis:
"Sir, hier ist kein Fremder." Der Alarm ist falsch. Wir kehren zur Basis zurück.

Etwa fünf Minuten lang hörte Rick Olieu dem Telefon "Komplimente" in seiner Ansprache von Oberkommandierenden "Alraus" zu. Nachdem er sich daran erinnert hatte, wie viel Treibstoff für diesen "falschen Anruf" und alle Verwandten von Rick verbrannt wurde, war das Gespräch beendet. Die Röhre fiel auf ihren rechtmäßigen Platz, und Rick fiel in den freien Stuhl daneben. Lange Zeit konnte er nicht zur Besinnung kommen und auch der gesamte Stab des Hauptquartiers verstummte. Jeder wartete auf sein erstes Wort.

Der Funker gab als erster auf. Ruhig gefragt:
"Was ist es, Herr?" Was sagen sie?
Rick drehte sich zu ihm um und starrte mit seinem kalten und bösartigen Blick lange auf seine interessierten Augen. Dann begann er mit dem ganzen Urin seine Fäuste auf den Tisch zu schlagen, überall Papiere mit Notizen zu verteilen und an der Spitze zu schreien:
- FICK !!!! DASH !!! Deine Mutter !!! Dyavol SIE FÜR DEN ASSISTENTEN !!!! ЧЕЕЕЕЕРТ !!!!!!!!!!

Kapitel 2. Jack Stenderery.
Das Gerät, mit dem die Zeit auf dem ganzen Planeten zurückgespult werden kann, war der Standard für alle Koffer von Soltreks. Er hat sehr viel Energie verbraucht und sich sehr lange aufgeladen, aber manchmal war es einfach unersetzlich. Mit seiner Hilfe könnten viele größere Fehler vermieden werden. So ist es jetzt. Elixicon taumelte die Zeit bis zu dem Moment, als er in der Wolke saß. Und diesmal wartete er nicht auf seine "Kontaktfreunde". Der Unsichtbarkeits- und Alldurchdringungsmodus wurde aktiviert und flog von seiner Wolke weg. Die Flugzeuge des "Roten Geschwaders" sahen nur einen kurzen Blick und noch weniger als eine Sekunde, dann schmolzen sie im blauen, bewölkten Himmel. Es war also nicht mehr wert, auf diesem Platz nach ihm zu suchen.
Das Regime der Durchlässigkeit wurde bald abgeschaltet, und die Unsichtbarkeit blieb bis zur Landung bestehen. Kaum jemand hat es gesehen, und in diesem Modus konnte kein Auge, keine Suchmaschine es erkennen. Auch wenn er selbstsicher war, war Elixicon immer noch rückversichert (wollte keine Unfälle) und war dabei erfolgreich. Ich landete auf der gleichen Lichtung zwischen Wald und See und erst als ich davon überzeugt war, dass es im Umkreis von 100 Kilometern keine neugierigen Menschen gab, schaltete ich alle Modi meines Schiffes ab, die alles gesehen hatten.

Das erste, was er tat, war aufzupassen. Ich schaute auf den Wald, den See, die Berge, die Sonne am blauen Himmel und bewunderte mich einfach. Higgins oder sonst jemand war nicht da, also verlängerte Elixicon diesen Vorgang etwa zehn Minuten lang. Zuerst stand er, dann saß er. In der Nähe des Sees, in der Nähe des Waldes, zurück zu deinem Schiff. In seinem gewohnten Zustand (flüssige Masse, keine Augen, kein Mund) und den Geräuschen des Waldes lauschen, dem Plätschern des Wassers zusehen und den Wolkenfluss im Himmel beobachten. Und die Gedanken, die sich in diesem Moment in seinem Kopf drehten, gingen alle auf einen herunter: "Was für ein Glück diese Leute haben! Was für ein wunderbarer Planet! "
Dieser Planet war auch sein Zuhause, also musste Elixicon sich um etwas kümmern. Zuallererst hat es sein Aussehen geändert. »Wenn ich mich dazu entschließen würde, hier aufzuhören, sei ein Mann«, entschied er und nahm das Bild von Colonel Higgins. Der Körper wurde verdichtet, es gab auch Augen, und ein Mund und ein Sonnenbrand auf einer Haut und der militärischen Form mit allen Zeichen des Unterschieds. In weniger als einer Minute saß Vincent Higgins auf dem Gras vor dem Alienschiff vorne. Warum dieses Bild gewählt wurde, konnte Elixicon nicht erklären. Habe gerade etwas Intuition gespürt. Und er glaubte seiner Intuition.
Dann wandte sich Elixicon seinem Bootsgesicht zu, streckte die Hand in seine Richtung aus und dachte an den Koffer. In dieser Stunde schwamm das gold-orange Objekt aus der offenen Tür des Schiffes und eilte wie ein treuer Hund in seine Hand. "Gut!" - sagte Elixicon zu sich selbst, nahm den Koffer und legte ihn auf das grüne Gras. "Schließ die Tür!" Befahl er. Die Tür schloss sich sanft und geräuschlos. "Abnahme von 150%!" - der folgende Befehl wurde gegeben. Und das Schiff "der goldene Vogel" begann zu sinken. Weniger, weniger und jetzt - es war kaum sichtbar im Gras. Elixicon nahm es in seine Handfläche und sah erfreut aus.
"Lebe wohl! Er sagte mental zu dem Schiff. "Wir werden uns bald nicht mehr sehen!" Er öffnete den Koffer und legte sein verkleinertes Schiff dorthin. Und er nahm einen allwissenden Scanner heraus.
Er fotografierte die Umgebung und trat in die Aufgabenzeile ein: "Zeit, Tag, Datum." Der Computer gab sofort Informationen aus. Es war ein bisschen:
Datum: 21. Juli 1975
Tag: Mittwoch. Der dritte Tag der dritten irdischen Woche.
Zeit: 11 Stunden und 50 Minuten. Morgen, mittags vorbei.
Eigentlich brauchte Elixicona nicht viel. Er war nicht interessiert an seiner Lufttemperatur, seiner Luftfeuchtigkeit, der Länge dieses Tages, dem Druck der atmosphärischen Säule und so weiter - es war nur notwendig zu bestimmen, welcher Tag laut dem Kalender der Erde war. Und damit entschied er sich.
"21. Juli 1975", wiederholte er mental. "Es ist wie lange es sein sollte." Mit all seinen Instinkten, mit all seiner Intuition, konnte er nicht einmal erraten, wie weit er von seinem Heimatplaneten gekommen war. Es gab eine Versuchung zu überprüfen. Und Elixicon hat sich selbst nicht verleugnet.
Legen Sie den Scanner in den Koffer und ziehen Sie den Koffercomputer heraus. Ich öffnete es, schaltete es an, aber dieses Mal benutzte ich ein anderes Programm. Es war ein Vergleichsprogramm. Der Bildschirm war in zwei Seiten unterteilt. In einem simulierte Elixicon gleichzeitig die Erde, in dem anderen Soltrex. Jeder irdische Programmierer würde durch diese Aufgabe verwirrt sein, aber Elixicon wird damit vollkommen fertig. Ein Modell der blau-braun-weiß-grünen Erde wurde auf der linken Seite des Bildschirms gebaut; im rechten - orange Modell von Saltrex. Für ihre Konstruktion mussten viele Daten eingegeben werden: Masse, Dichte, das Vorhandensein von Fossilien, die Lage der Galaxie, die Bevölkerung usw. Alles dauerte etwa 15 Minuten. Glücklicherweise wusste Elixicon alles, was benötigt wurde, und der Computer verlangte nicht, dass er eine Nationalität und Merkmale ihrer Kultur hatte. Jetzt drehten sich die zwei Planeten auf dem Computerbildschirm. Jeder mit seiner eigenen Geschwindigkeit und in seinem Teil des Universums. Unter dem Planeten Erde schrieb Elixicon: 21. Juli 1975, 12 Stunden 05 Minuten und startete ein Vergleichsprogramm. Beide Planeten schlossen sofort den Download-Rahmen des Programms. Nun war es nur darauf warten, wenn der Computer in seiner Datenbank gedreht wird, diese beiden Planeten zu vergleichen und gibt Eliksikonu Antwort.
Er wartete. Der Computer wurde geladen. Er wartete. Der Computer wurde geladen. Eine sehr, sehr lange Zeit.
Es dauerte etwa 15 Minuten, für die Eliksikon eine Menge von Fällen umgestrickt: einen Scanner, welche Fische in dem See, um herauszufinden, mit wie hohe Berge und weit, ob die nächste Straße (mit einem Kompass), ein intelligenter Computer und nicht, sie zu beantworten hat geruht. Und ein dumpfer Rahmen - Warten, verschwand nicht von seinem Bildschirm.
Über ihn konnte es sagen - entweder hängt oder pleite. Aber im Prinzip könnten beide nicht mit diesem Computer sein. Deshalb hat Elixicon nur eine Schlussfolgerung gezogen: Informationen zu finden ist sehr schwierig. Und zwei Planeten zu vergleichen ist noch schwieriger. Wahrscheinlich musste der Computer bereits Millionen von Tonnen an Informationen ausgeben. Und niemand (sogar Elixicon) konnte sagen, wie viel mehr.
"Wahrscheinlich wird die Antwort negativ sein", dachte er. - Wird schreiben, dass der Vergleich nicht möglich ist. Wahrscheinlich gibt es noch keine Soltreksa, aber wer weiß „, konnte er nicht seinen Planeten auf diesem Planeten fühlt, zu dieser Zeit - nur für Maschinen hoffen konnte. Eliksikon saß auf dem Rasen und umarmt seine Füße wandte seinen Blick auf die Berge (wie oft echte Higgins gemacht wird).
Es waren noch fünf Minuten und seine Erwartungen wurden belohnt. Der Computer quietschte fröhlich und zeigte auf seinem Bildschirm zwei sich drehende Planeten. Elixikona ist furchtbar glücklich, nahm den Computer in seine Arme und legte ihn auf die Knie. Die Informationen wurden gefunden und der Computer wurde verglichen - das waren großartige Neuigkeiten. Denn der Keeper ist so süß wie Schokolade für einen Mann. Unter dem Planeten Soltreks gab es eine Inschrift, sowie unter der Erde. Er las es mehrmals. Planet Saltrex: 2 Jahre.
Hier so das! Der Heimatplanet ist erst 2 Jahre alt. Während auf der Erde 1975 ist, ist Soltreks in der Ferne geboren. Und es gibt immer noch kein Elixicon, Ortrex, Guardians oder Eindringlinge darauf, NOTHING EXILE. Elixicon lächelte vor sich hin. So weit ist es in der Zeit zurückgeworfen worden, jetzt ist er der Zeuge des zweiten Geburtstages seines Planeten. Die Nachrichten waren angenehm, wenn auch ein bisschen traurig. Der Planet wird geformt werden und wird ein Ort der ständigen Kämpfe und gewalttätigen Auseinandersetzungen sein. Jetzt ist es ruhig und friedlich, aber es wird einige Zeit dauern und in ihrem Würfel erscheint Harridika, Eliksikon, dann Ortreks und hier kommt es auf die Tatsache, dass ein großer schwarzer Riese Schilde letzte Bastion der Vernunft und Weisheit zerschlagen wird, und der Chef Wächter der Flucht, mit ihm nahm eine Sache derselbe Schatz. Aber es war sogar besser - sich in der fernen Vergangenheit zu verstecken. Es ist weniger wahrscheinlich, dass Ortrex ihn finden wird. Sie machten einen wirklich großartigen Weg: durch mehrere Galaxien, durch das Schwarze Loch, durch den Weltraum, kalt und leer. Es war sehr schwierig, es zu finden.
Eliksikon lernte ein paar interessanten Details (wie viele Galaxien voneinander getrennt ist Erde und Soltreks was diese Planeten, die Differenzzeit und so weiter. D.), und dann kam aus dem Programm (vor dieser Beibehaltung aller ihrer Arbeit). "Es ist genug, an einen Außenseiter zu denken", sagte er sich. - Es ist Zeit, ein wichtiges Thema zu tun „habe ich das Programm von Fragen und Antworten geöffnet und wie folgt bewertet:“ Die Erde und ihre Bewohner ". Ich drückte den Startknopf des Programms, es dauerte ungefähr zwei Minuten, um zu laden, und der Fluss der Informationen floss.
Vom Computer lernte Elixicon viel über den Planeten und die Geschöpfe seiner Bewohner. Ich habe von vielen Ländern erfahren, von denen Amerika (wo er Glück hatte) nur ein kleiner Meilenstein war. Waren noch die Sowjetunion, Kanada, Brasilien, Mexiko, Deutschland, Spanien, Italien, Polen und so weiter .. In jedem Land, ihre Staaten und Bezirke, Städte. Menschen, die sie bewohnen, wurden in viele Nationalitäten gebrochen .. Amerikaner, Russisch, Französisch, Deutsch, Chinesisch, Spanisch, Japanisch, Vietnamesisch, Brasilianer, Tschechen, Polen, usw. Für jede dieser Gruppen hatten ihre eigenen Sprachen: Englisch, Russisch, Deutsch , Spanisch, Französisch, Italienisch, Tschechisch, Litauisch usw. Elixicon absorbierte Informationen wie ein Schwamm. Er schaltete das Frage-Antwort-Programm ab und fügte ein Trainingsprogramm ein. Dieses Programm fand im Gegensatz zu den anderen nur Informationen zu einer bestimmten Frage. Das wollte er. Zuerst wollte ich mehrere große Länder studieren. Angeforderten Informationen über die USA (wo er seine neue Heimat angenommen wird), UdSSR, Japan, China, Deutschland, Spanien und Kanada. Sie, dachte er, waren sehr interessant. Dann habe ich mir die detaillierte Geschichte dieser Länder angeschaut. Dann fragte er die Geschichte der wichtigsten Ereignisse auf dem Planeten Erde vom Moment seiner Geburt an. Von dort lernte viele interessante Dinge: über Dinosaurier, über Jesus Christus, über die beiden Kriege, die die Welt genannt, usw. Für alles, was für genau eine Stunde gegangen war ... Dies war die erste Stunde von Elixicon auf dem neuen Planeten und er war der informativste. "Großartig! Er sagte zu sich selbst, den Computer herunterzufahren und zu schließen. "Dieser Planet ist das Richtige" und bringt es zum Koffer. Das ist alles. Es wird nicht mehr benötigt.
Das schwierigste war zu kommen. Und interessant. Um die Kultur und Traditionen der Menschen zu studieren. Um zu ihren "eigenen" Eliksikon zu gehören erforderten bestimmte Fähigkeiten. Und er konnte diese Fähigkeiten keinem Computer geben. Dies erforderte Menschen. Sie könnten ihre Energie-Informationsfelder scannen, aber es ist sogar besser, dass sie selbst das Alien unterrichten. Nur sie sahen ihn an und konnten verstehen, wie alles funktioniert hat.
Er hatte bereits einige Informationen und Fähigkeiten, aber dieses Elixicon passte nicht. Menschen auf der Erde haben mehrere Milliarden und jeder Mensch muss seinen Ansatz kennen. Daher war es erforderlich, die Datenbank zu erweitern. Und ich möchte es ständig erweitern.

Deshalb nahm der alte Krieger, in dem Elixicon verkleidet war, einen goldorangenen Koffer aus dem Gras und ging in aller Ruhe auf den Wald zu. Die ersten Schritte auf dem neuen Planeten führten ihn in einen Zustand der Ekstase und er dachte nur daran, dass er bald den harten Asphalt betreten und von Menschen umgeben sein würde. Die 20 Kilometer, die ihn und diese Straße trennten, waren eine Kleinigkeit.

Auf der breiten Asphaltstraße, die zum Wohngebiet führte, ging ein Mann mittleren Alters in Armeeuniform mit einem orangefarbenen Koffer in der Hand gemütlich hin und her. Armeets, der zur Basis zurückkehrte, ließ nicht zu. Aber wo ist seine Basis? Es gibt grenzenlose grüne Felder und Steppen überall. Warum ich nicht um Hilfe gerufen habe. Warum lächelte? Wenn es nicht seltsam war, war es etwas verdächtig.

Elixicon glaubte seiner Intuition, dass ihm eine Militäruniform nützlich sein würde. Zum Teil war das wahr. Wie er erfuhr, behandelten die Menschen das Militär mit großem Respekt. Daraus ergab sich, dass die Militäruniform Menschen anziehen und alles Notwendige liefern konnte. Also überlegte er, bis er auf die große Straße kam.
Die Realität war anders als sein Denken. Erstens wurde die Straße nicht von Menschen festgefahren - viele Kilometer vorwärts und um sie herum war keine Seele. Zweitens, Mitreisende, als sie erschienen, entpuppten sich als nicht so freundlich, wie wir es gerne hätten. Die ersten Leute, die er sah, waren ein älteres Ehepaar in einem grauen Cadillac. Sie verlangsamten das Erscheinen von Elixikon, sie wollten sogar abbremsen, um dem älteren Soldaten zu helfen, aber im letzten Moment konnte sie ihren Mann davon abbringen, und der Cadillac erhöhte nur die Geschwindigkeit. Sie waren sehr respektvoll gegenüber dem Militär und bereit, ihrem Nachbarn zu helfen, nur ein Mann in Uniform auf einer leeren Straße könnte sich als jemand und nicht einmal als Soldat herausstellen. Elixicon verstand sie und machte ihnen keine Vorwürfe. Sie lebten ein glückliches langes Leben und dachten im Moment nur daran, wie sie ihr Alter ausrüsten könnten. Mitbewohner haben nie genommen. Und dieser Fall konnte auch wegen der strengen Militärform keine Ausnahme sein. Sie haben Kinder großgezogen, die Hochzeiten ihrer Enkel gesehen, jetzt wollten sie nur noch eins - ein ruhiges, glückliches Alter. Etwas Unvorhergesehenes, Ungeplantes verdarb nur das ganze Bild, deshalb zogen sie es vor, kein Risiko einzugehen.
Die folgenden Mitreisenden trafen sich in ungefähr zwanzig Minuten (das Elixicon entwickelte speziell eine kleine Geschwindigkeit, um einer Person ähnlicher zu sein). Es war ein offener Jeep mit vier jungen Männern. Zwei Jungs und zwei Mädchen. Sie überholten Elixicon und fuhren mit geringer Geschwindigkeit voraus. Und ständig kicherte über ihn.
- Hey, du! Hey du! Militär! Militär! - schrie ein langhaariger Typ in einem Hemd mit einem kurzen Ärmel und kurzen Hosen.
Er war betrunken und fröhlich. Er kniete auf dem Rücksitz und winkte mit dem Arm. Dann nahm er eine Flasche Bier unter seinen Füßen, nippte ein wenig am Hals und rülpste vor Glückseligkeit. Er streckte Oberst Higgins aus, als wollte er sagen: "Komm, trink mit uns!" Elixicon lächelte dieses Quartett in einem Jeep an. Das Mädchen, das in der Nähe war, solche Handlungen dort und dann zu sehen, hat davon eine Flasche weggenommen und hat sich an seinem Hals angelegt. Sie war auch langhaarig, mit hellbraunen Haaren in einer langen gestrickten Bluse und Kleid in grünen Erbsen unter ihm.
"Hey, es ist Militär!" Wimmerte der Typ völlig aufgeknöpft. - Fick in Militäruniform! Militärficken! Wo ist deine verdammte Armee, du bist ein Angestellter des Ficks ?!
Nach dem Schreien lachte dieser Typ wütend und beugte sich einen Arm um den Ellbogen. "Geste-Beleidigung", stellte Elixicon sofort fest. "Er will mich beleidigen."
Und das Mädchen, das ihrem Freund die Flasche gegeben hatte, knöpfte schnell alle Knöpfe ihrer Bluse auf und zog das Kleid hoch. Sie steckte ihn in den Nacken und zeigte eine Minute lang ihr sauberes weißes Höschen und die Beulen der Brüste, dann drehte sie ihr den Rücken zu und legte ihren jungen, schlanken, sonnengebräunten Arsch mit einem lauten Schlag auf ihre Stirn. "Diese Geste bedeutet, mich an diesem Ort zu küssen", dachte Elixicon.
Die Firma im Jeep lachte in jeder Hinsicht und erhöhte die Geschwindigkeit des Autos. Sehr bald sind sie schon weggefahren.
Der echte Colonel Higgins würde in diesem Fall vor Wut aus Metall reißen und Elixicon im Gegenteil - nicht verärgert, sondern nur aufgemuntert. Er lächelte fröhlich und winkte dem ungezügelten Jugendlichen zum Abschied zu. Diese Geste fischte er aus dem Kopf des schlafenden Luftwaffenobersten.

Die Lebenserfahrung dieser Menschen - er scannte leicht ihre Felder auf Distanz - war etwas reicher als die Erfahrung des vorherigen Paares, aber immer noch nicht das, was wir möchten. In den Köpfen dieser jungen Leute (von 18 bis 25 Jahren) gab es nur Bier, Sex und Unterhaltung. Elixicon erhielt einige neue Informationen, aber es war katastrophal klein. Bier war nicht interessiert. Sex ist von geringem Interesse, denn für sie war es nur eine Möglichkeit, Freude zu bekommen - das Summen, wie es genannt wurde. Um Geld zu spielen (Karten, Knochen) war überhaupt nicht interessant. Viel stärker zog das andere an. Diese vier, einst Musiker, spielten die Gitarren und versuchten zu performen. Dann haben sie es einfach satt - sie haben die Gitarren verlassen und gesungen, aber auf die eine oder andere Weise, und Elixicon kann mit eigenen Augen sagen, wie er es macht. Und es war wunderschön. Und es war noch besser, dass ihm einige Fähigkeiten beim Gitarrespielen und Singen beitraten. Jetzt könnte Elixicon leicht eine Gitarre nehmen und spielen, alles aus Country, Blues oder Rock′n′Roll, die alle vier auf einmal sehr süchtig waren.
Der Grund für ihre Auflösung war sehr einfach. Junge Leute glaubten nicht an ihre Stärke. Nach einigen Misserfolgen entschieden sie, dass Musik nicht ihr Element ist, schworen feierlich nie wieder zu ihr zurückzukehren und wandten sich Alkohol, Sex und entfernten Wanderungen zu.
Der Grund für den Hass des Militärs gegen einen der jungen Männer war offensichtlich. Sie beeinflusste seine Entscheidung, sein Zuhause zu verlassen. Sein Bruder wurde in Vietnam getötet. Der junge Mann stellte sich vage vor, wo dieses Vietnam und wer genau seinen Bruder tötete, aber von ganzem Herzen hasste er das Militär. Jetzt war der Sinn seines ganzen Lebens ein Protest. Gegen Krieg, gegen Verbote, gegen alle Uniformierten. Und da er von Gleichgesinnten umgeben war und schon viele Dinge gesehen hatte, würde er seine "übliche graue" Einstellung nicht ändern. Elixicon verstand ihn. Er selbst war ein Reisender. Und sein Leben mit der ganzen Sehnsucht nach "Grau" konnte nicht genannt werden (trotz mehrerer Milliarden Jahre Sitzen in einem Raum). Dann, welches ist Militär. Er ist der Wächter, nicht der Zerstörer. Er selbst ist gegen Krieg und sinnlose Opfer.
Es ist möglich, dass sie Freunde wären. Stoppen Sie junge Leute für eine Minute, er würde leicht eine gemeinsame Sprache mit ihnen finden, und dann würden sie mit fünf von ihnen reisen. Aber nein, ist es nicht. Sie haben ihren eigenen Weg, aber sie haben ihren eigenen Weg.

Nach weiteren 25 Minuten und 2,5 Kilometern traf er auf ein schneidiges Biker-Rudel. Diese ernste Art von Männern auf den steilen "Harleys" in Lederkleidern und einer Sonnenbrille ritt für eine Weile neben ihm, und als dann alles gut überlegt war, stürmte in einer wilden Geschwindigkeit vorwärts.

Es waren 12 von ihnen und 5 Mädchen mit ihnen. Es gab wenig Information, aber es war. Mit Bikern im Allgemeinen gab es nichts zu nehmen. Diese drei bärtigen Männer, die in Leder gekleidet waren, interessierten sich nur für drei Dinge auf der Welt: Motorräder, Bier und Straßen, auf denen sie ritten oder gehen würden. Zugegeben, hier hat Elixicon viele nützliche Informationen über Motorräder bekommen und genau dort gelernt, mit ihnen umzugehen. Von den Damen interessierte ihn nur einer. Es war ein Mädchen von 25 Jahren, und sie war ein echtes Geschenk für den Suchenden. Für ihre 25 Jahre hat sie schon erstaunlich viel gesehen und erlebt. Zuerst der Tod der Mutter mit 12, dann die böse Stiefmutter, die den Kopf ihres Vaters und ihren Stiefvater täuschte, konnte es nicht ertragen. Sie rannte wiederholt von zu Hause weg und hatte die Möglichkeit, ohne Fragen aufs College zu gehen. Dort lernte sie viele neue und interessante Dinge, wurde aber wegen Laszivität ausgeschlossen. Nein, sie war keine Ausschweifung und war sehr respektvoll gegenüber Sex, sie versuchte immer aufzustehen und mochte es nicht, wenn ihre Freiheit eingeschränkt war. Und dann war da noch der Sommer der Liebe, der Poesie und des Rock ′n′ Roll in Woodstock - das lebendigste und denkwürdigste Ereignis im Leben des Mädchens. Dort fühlte sie sich wirklich frei: in Kleidung, in Poesie (sie war eine sehr gute Dichterin), in Sex. Ich habe viel erlebt und war stolz darauf. Für eine Weile wanderte ich mit einem Hippie von Stadt zu Stadt. Die letzten zwei Jahre war mit Bikern. Ständig unterwegs, viele, wo sie war, sah viel, wusste viel - für Elixicon war es ein echtes Geschenk.
Ihr Wortschatz war viel reicher als der Bestand von Higgins, dem älteren Ehepaar, den vier ehemaligen Musikern und Bikern, die alle zusammengestellt waren. Sie las viele Bücher, studierte viel. Von ihr lernte Elixikon, was Bücher wert sind und wo sie diese Bücher finden können. gelernt über Astrologie - Sternzeichen, Horoskope und die Tatsache, dass das Informations- und Energiefeld des Menschen hier die Aura genannt wird. Er mochte dieses Wort und er entschied sich sofort für sich selbst, dass er es so nennen würde. Außerdem brachte sie ihm bei, wie man Kleidung selbstständig näht, wie man auf der Gitarre Lieder anderer Leute aufnimmt, wie man ein Auto fährt, wie man Bohnen in einer Melone kocht, wie man Feuer macht und so weiter.
Das Aussehen des Mädchens war auch wunderbar. Höhe 163 cm, kräftiger und körperlich entwickelter Körper, dunkle kastanienbraune Haare an den Schultern, braune Augen, eine Nase mit Buckel, ein kleiner hübscher Mund. Das Mädchen war sehr schön und gebildet. Sie kam der Rolle der Freundin eines Straßenreiters kaum näher. Eigentlich habe ich nur meinen eigenen Weg gesucht. Und bei Bikern war sie schon enttäuscht. Sie hätte mit Elixicon gehen können, wenn er mit ihr gesprochen hätte, aber die kluge Fremde störte ihr Schicksal nicht. Lass ihn seinen Weg suchen und ihn eines Tages finden. Er wünschte im Geiste ihren Erfolg und bedankte sich für die Lektionen.

Ich entschied, dass es für ihn genug wäre, Colonel Higgins zu sein. Entschieden, was dieses Mädchen sein würde. Er schloss seine Augen, präsentierte ihr Bild und legte es mental auf ihn.
Inmitten einer leeren Straße geschah ein Wunder. Es musste gesehen werden. Oberst Vincent Higgins lehnte ab, sein Körper wurde dünner und schöner. Es gab eine Brust und eine Taille, schöne lange Beine und lange braune Haare, auf dem Gesicht kleine, fast unmerkliche Sommersprossen. Die Veränderung in Geschlecht und Aussehen und gleichzeitig. Und als Kostüm. Die raue grüne Armeeuniform wurde durch eine schwarze Lederjacke, eine Hose und ein enges schwarzes T-Shirt ersetzt. Jetzt war es kein alter Krieger mehr, sondern eine junge, blühende Frau. Die fünfundzwanzigjährige Samantha Longdale, die für ihre Freunde und sich selbst nur Sally war.

Elixicon prüfte sich von Kopf bis Fuß und war zufrieden. "Besser als vorher", bemerkte er. "Viel besser." Und er war weder durch die Brüste, die unter dem T-Shirt herauskamen, noch durch einen starken engen Arsch, der in Lederhosen einfach "ein Magnet für Männer-Looks" war, in Verlegenheit gebracht. Die Salze waren im Wesentlichen asexuell, und sie hatten keinen Unterschied darin, in wen sie sich verwandelten: Frauen oder Männer. Aber eine Frau auf der Straße der Erde könnte immer noch Aufmerksamkeit erregen. Von all seinen früheren Beobachtungen schloss Elixicon: Männer reagieren sehr gut auf Frauen, besonders auf die Schönen wie Sally. Auch die Frauen konnten aufhören zu fragen: "Bist du verloren, Schatz? Willst du, dass ich dich mitnehme? «Jedenfalls waren sie jetzt kein Soldat oder eine schlechtere Uniform, sondern ein hübsches, zerbrechliches Mädchen, harmlos.

Nach weiteren 300 Metern hielt Elixicon an. "Genug von diesem Spaziergang", entschied er. - Geh auf die Straße und hoffe auf den Zufall. Ich verschwende nur meine Zeit. Wir müssen einen lebhaften Punkt finden und unsere Studien dort fortsetzen. «Er schaltete seinen Kompass ein.
Vor ihm entstand ein bläuliches Bild von der Straße, den Stadtteilen, den Städten und den sie umgebenden Staaten. Sehr schnell fand er einen kleinen Punkt in der Mitte der Straße - selbst und stellte fest, dass die Biker 20 km vorwärts fuhren, hinter einer Meile in einer 70 einen riesigen Fernlaster stürzte. Die nächste Siedlung war in 150 Kilometern Entfernung und die Straßenbar "Razvilka" wurde genannt. Es war wirklich eine Kreuzung von Straßen. Drei Straßen. Einer durch die ackerbaulichen grünen Felder in den Bundesstaat Nevada, der andere davon in den Staat Arizona, der dritte (auf dem er stand) durchquerte den ganzen Staat Kalifornien und führte nach Oregon und wenn es möglich war, weiter nach Mexiko vorzustoßen. Es gab viele Städte in der Umgebung. Dahinter, in einer Entfernung von 700 Kilometern, lag die Stadt San Francisco, Los Angeles war 300 Meilen voraus. Elixikon beschloss, sein Glück in dieser Stadt zu versuchen. Und das nicht nur, weil er näher war. Es gab eine gute Intuition in dieser Stadt. Aber zunächst einmal hat es sich gelohnt, in diese Bar "Razvilka" zu gehen, um mit der lokalen Bevölkerung zu kommunizieren. Die Entscheidung wurde getroffen.

Zunächst hob ein einziges, sehr schönes Mädchen mitten auf der Straße die Handfläche hoch, und der Koffer, der zu ihren Füßen stand, stieg in die Luft, als ob sie einen Magneten fühlte. Sie war überhaupt nicht überrascht, machte mehrere Bewegungen mit ihren Fingern und das leuchtend orange Gerät, das in der Luft schwebte, begann zu sinken. Sanft und als ob er selbst nicht schrumpfen wollte, zog er sich zusammen, bis er die Größe eines kleinen Buches erreichte. Sie legte sich in die dünne Handfläche des Mädchens und war sofort in der Innentasche ihrer Lederjacke versteckt.
Der Koffer könnte reduziert werden. Elixicon dies und nutzte. Und es war auch nicht peinlich, dass man es in reduzierter Form nicht öffnen und etwas daraus herausziehen konnte. "Es ist am bequemsten, mit dem Licht zu reisen", schloss er und stimmte Sallys Meinung zu. "Ein orangefarbener Koffer in den Händen eines jungen Mädchens kann viel mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen als ich brauche und unnötige Fragen provozieren." Es ist besser, es aus den Augen zu entfernen "
Dann gab es andere Manipulationen. Eine mentale Ordnung für alle ihre Zellen, und sie wurden langsam durchsichtig. Zuerst verschwand Sally alle Kleider. Aber die erotische Show auf der leeren Straße dauerte nicht lange, sobald das Mädchen selbst verschwand. Bleibt nur Elixicon in der Form, in der er war. Eine orange formlose Masse mit Saltrex. Aber dieses Schauspiel war nicht lange. Darauf haben sich zwei Schichten der Glasur aufgelöst, und jetzt hat es sich aufgelöst. Seine Umrisse wurden immer dünner, bis sie vollständig verschwanden, als der Rauch der Zigarette verschwand.
Natürlich war er in bester Ordnung. Werde einfach unsichtbar. Er gab sich eine mentale Ordnung und wurde in weniger als ein paar Minuten absolut transparent. Alles zu einem einzigen Zweck: Damit niemand es bemerkt. Weder Radfahrer, noch diejenigen, die Biker voraus sein werden.

Jetzt könnte es wirklich beschleunigt werden. Elixicon, nur mit seinen eigenen Augen sichtbar, von der Straße getrennt und begann über den Asphalt zu steigen. Höher, höher, höher. Er kletterte auf eine Höhe von 40 Zentimetern und stoppte dabei. Nur für den Fall, er flog zum äußersten Rand der Straße und mit außergewöhnlichem Vergnügen (oh, es war immer noch ein Vergnügen!) Befahl sich "Vorwärts!"
Geschwindigkeit schnell und schnell gewählt. Ich sah Biker in der Ferne, ich kam nur zu ihnen, aber sie sind schon weit zurück. Die echte Sally würde wissen, dass in diesem Moment ihre Doppelkopie wild ein wenig vom Boden rutscht und ohne Unterstützung unter ihren Füßen, wäre sie sehr überrascht. Und Elixicon raste immer schneller. Die Geschwindigkeit war großartig. Die Straße, die Felder, irgendwo in der Ferne die Berge - all das flog so schnell - der Geist war packend. Hier ist Bar "Razvilka". Ich sagte zu mir selbst: "Stop!", Bremste und sanft begann auf den Boden zu sinken. Das Ende der Reise. Weniger als eine Minute und er ist am Ziel.

Die knarrende Holztür der Bar öffnete sich und die hübsche junge Sally Longdale, die hier laut der Mehrheit der Anwesenden nichts zu tun hatte, überquerte die Schwelle dieser Institution. Ich schaute ein paar Minuten um die Seiten, dann ging ich mit einem festen und selbstsicheren Schritt zur Bar.
Die Institution war so-so. Der echte Sally Vryat wäre darin eingedrungen. Boardwalk, schmutziger Boden; ein grober Balken mit verblasster Farbe und ein paar Tische am Fenster, ebenfalls sehr grob im Aussehen. Die Leute bemerkten dies jedoch nicht und waren mit der Bar recht zufrieden. Sie kauten Roastbeef, Aufläufe, Spiegeleier, tranken dickes dunkles Bier und blickten aus dem Fenster. Als sie durch ihre Auren schauten, holte Elixicon die echten Teile von neuem heraus. Jemand hat gelernt, ein Feld zu säen und dann zu ernten; jemand mag die Märchen einer Tochter für die Nacht lesen; jemand mag es, auf Holz zu planen und daraus viele nützliche Dinge zu machen. Hier gab es nichts, worüber man sprechen könnte. Sie alle waren begrenzt und geradlinig wie ihre Schicksale. Alle von ihnen haben sich längst versöhnt und haben schon nichts vom Leben wollen. Die einzige Person, bei der die Flamme noch brannte, war die Frau mittleren Alters hinter der Theke. Zu ihrem Elixicon und aufbrechen. Sie stand an der Kasse und hielt eine Aufzeichnung von Bargeld. Das war die zweite Sache, die ihn interessierte. Die Gedanken von allen, die er schon getroffen hatte: sowohl Higgins, das ältere Ehepaar, als auch Biker und die meisten von Sally waren darauf reduziert, dass Geld in diesem Leben eine wichtige Rolle spielt und ich würde sie gerne mehr haben. Jetzt war es möglich, das gleiche Geld "live" zu sehen.
Er ging zur Bar und setzte sich nach Sally′s Verhalten auf einen hohen, runden Stuhl, stützte seinen Ellenbogen unter seinen Kopf und sah die Barfrau düster an. Sie fühlte einen Blick und begann.
"Jetzt, jetzt," sagte sie hastig. "Ich werde zu Ende zählen und Ihnen dienen."
Und kehrte zur Arbeit zurück. Und sie dachte schneller nach und vergaß sich selbst und ihren Profit.
Und sie wollte sich wirklich in diesem Moment ausruhen. Diese Frau war sehr müde und selten ausgeruht. Es war der Besitzer der Bar selbst. Sie kochte und trug das Essen und putzte und übergab im Obergeschoss mehrere Räume. Sie hatte keine Helfer, und sie hat alles selbst gemacht. Arbeitete mit einem einzigen Ziel - um so viel Geld zu verdienen und in einen anderen Staat zu gehen. Ich glaubte nicht an mich selbst und hoffte auf ein Wunder.
Von ihr lernte Elixicon sehr viel über harte körperliche Arbeit und wie schwer es für Menschen ist, Geld zu bekommen. Auch eine Art Trainingskurs für Geld wurde bestanden. Er sah die Kassiererin aus den Augen der Wirtin an und sah grüne Dollarnoten und eine Menge Kleinigkeiten. Dann habe ich ihr Wissen über dieses Thema und meine Möglichkeiten genutzt. Ich habe aus dem Geld alles gelernt, was möglich war. Der US-Dollar ist die wichtigste und einzige Währung in Amerika, sie beträgt 100 Cent. Es gibt Stückelungen von 1, 2, 5, 10, 20, 50 und 1000 Dollar im Umlauf. Die Münzen wurden unterteilt in: Pennies (1 Cent), Nickel (5 Cent), Groschen (10 Cent), Quarterts (25 Cent), halbe Dollar (50 Cent) und 1 Dollar Silbermünzen. Es gab immer noch große Bargeldrechnungen in 500, 1000, 5000 und 10.000 Dollar, aber sie waren sehr selten und sie konnten nur wirklich reiche Leute haben. Dies betraf die Gastgeberin nicht. In seiner Kasse gab es viele fünf Dollar, zehn Dollar, ziemlich viele fünfzig Dollar und nur zweihundert Dollarscheine. Sie war eine sehr arme Frau und hatte keine Ahnung von mehr als 100 Geld. Elixicon hatte zum Glück eine Präsentation und machte sofort ein akkurates Originalportrait von jedem Stück Papier und Münze. Sofort sah er diese ferne Münze und eine Maschine, die Geld in allen Einzelheiten druckt. Er sah sein Gerät, verfolgte den Prozess, studierte sorgfältig die Materialien, die beim Drucken von Geld verwendet wurden, und jetzt bekam er Zugang zu dieser Technologie. Den US-Dollar zu schmieden war eine Kleinigkeit, aber Elixicon beschloss, sie nicht auszugeben. Jetzt konnte er Dollars reproduzieren, wenn er wollte und so viel wie nötig - keine Fälschungen, sondern Originale. Nur ein Gedanke. Zu diesem Zweck arbeitete die amerikanische Gelddruckmaschine sozusagen extra und produzierte mehr Produkte.
All das passierte nur für zwei Minuten. Die Gastgeberin hatte immer noch keine Zeit, ihre Augen von der Kasse zu lösen und das junge Mädchen anzusehen.

"Nun, liebes Fräulein," sagte die Wirtin, die Kasse verlassend und das Notizbuch in ihrer Hand nehmend. "Darf ich Ihre Bestellung annehmen?"
Elixicon betrachtete die freundlichen, leicht müden Augen der Frau und antwortete, wie Sally an seiner Stelle geantwortet hätte.
"Das wird sehr nett von dir sein."
Freundlich gelächelt. Die Gastgeberin lächelte auch.
"Siehst du", begann Elixicon zu erklären und kopierte das Verhalten ihres Originals. "Ich bin ein Reisender." Von Stadt zu Stadt, ohne besondere Pläne. Und hier war es zum ersten Mal. Ich hätte gerne mehr Informationen über diesen Ort, für einen Snack. Wirst du mir helfen?
Und Sally lächelte wieder die Gastgeberin an.
Ein Lächeln und eine Bitte um Hilfe verhalfen den Menschen erstaunlich. Die Gastgeberin hat sofort ihren Stift und Notizbuch abgelegt und hat froh erzählt:
- wird nach Süden auf der Straße gehen und nach Los Angeles, San Diego und vielen anderen interessanten Städten im Norden von San Francisco und dann, wenn Sie nicht aufhören, bis Sie Kanada erreichen, die Straße nach Süden das Arizona und Nevada ist ...
Okalo 10 Minuten, sagte sie Eliksikonu, was er wusste, dass es schon, aber so leidenschaftlich und lebhaft, dass er durch den Umgang mit dieser Frau nur genossen. Ihre Geschichte endete jedoch mit Traurigkeit:
"Dieser Ort, an den du gekommen bist, ist ein echtes Loch." Ehrlich gesagt, du hast absolut nichts zu tun, denke ich.
- Ja? Fragte Sally-Elixicon interessiert. "Warum nicht?"
Die Herrin geriet in Wut und blieb weiterhin offen.
- Diese Bar ist ein Slum und ein schönes Mädchen wie du! Hier gibt es nichts zu tun! Das Essen ist auch so, auch Bier, und die Leute hier sind super drauf! Manchmal ist es hier sehr gefährlich. Besonders zu solch einem schönen Mädchen.
Plötzlich die Gastgeberin Oyknula und klemmte den Mund. "Was mache ich, du Idiot! Ich werde es verlieren! "- ein Gedanke ging mir durch den Kopf.
"Bitte hör nicht auf die alte dumme Frau", fragte sie und senkte schuldbewusst und errötend ihren Kopf. - Dies ist ein guter Ort, trotz all seiner nicht Auffälligkeit.
- Ja, es ist okay, - versicherte ihr Mädchen-Fremder. "Ich werde diesen Ort nicht verlassen."
Ich seufzte, faltete die Stifte auf dem Tresen zusammen, sah sie an und sah dann die Gastgeberin an und lächelte:
- Ich mag diese Bar. Ich mag dich. Es ist interessant mit dir zu kommunizieren. Außerdem bin ich eine sehr hohe Straße gereist und möchte meine Stärke verstärken.
"Danke", sagte die Wirtin und lächelte. "Solche Besucher kommen nicht oft zu uns."

Eliksikon, um nicht unnötig Verdacht zu verursachen bestellen ein Bier und Rührei „fork“. Für eine Art Kauen und Schlucken direkt an der Bar (die Wirtin erlaubt) und lauschte interessiert ihren Geschichten:
Und Margaret (sie hatten sich bereits getroffen) eröffnete einen Witz. Sie fühlte einen guten Zuhörer neben sich und begann, ihm ihre Seele zu geben (was lange nicht mehr passiert war). In einer Hand hatte sie eine rauchende Zigarette (das Rauchen half ihr, sich zu entspannen), die andere hielt ihr Kinn und sah irgendwo auf den Boden. Verzweifelt über etwas, dachte gelegentlich, schaute die junge Sally an und verdunkelte sich noch mehr:
"Verstehst du", sagte sie, zog ihren Zigarettenrauch auf und ließ ihn in einem dünnen Rinnsal los. - Ich war genau wie du. Jung, schön, stark, voller Energie und ungezügelten sexuellen Wünschen. Ich hatte einen Freund. Ich liebte ihn, oh, wie ich sie liebte! Und wir hatten einen Traum, groß und schön - in ganz Amerika zu gehen und sich dann irgendwo niederzulassen. Aber Sie sehen, wie - Geld reichte, um Kalifornien zu erreichen und dort ein kleines Motel zu kaufen. Sie wollten genug Geld verdienen und weiter durch das Land gehen, auf der Suche nach Abenteuer.
Sie seufzte und atmete erneut tief durch.
- Zunächst waren die Gewinne gut, aber dann verfiel alles. Die Besucher wurden kleiner und kleiner, dann wurde Stevie krank und starb, dann haben die Bundesbehörden unser Motel in eine winzige Kneipe verwandelt.
Sie schluckte Tränen und Nikotin.
- Ich bin seit 20 Jahren in diesem Loch und bin noch nirgends hingegangen!
Margaret schluchzte. Ich warf die Zigarette in den Mülleimer und weinte einfach. Das Schauspiel war sehr deprimierend. Elixicon wollte sie sogar trösten (Sally war eine Expertin in diesen Dingen und konnte Trost spenden), aber dann dachte sie, dass Margaret sich selbst verwalten würde. Außerdem hörte sie auf zu weinen und schluchzte ein letztes Mal, nahm jemandes schmutziges Geschirr dort draußen.
"So, Mädchen", sagte sie wieder, stand neben ihr und zog eine neue Zigarette aus dem Rucksack. "Ich will mir nur sagen - bitte bleib nicht in dieser Scheiße stecken." In einer Bar, wie dieser, eine Kellnerin, um eine lange Reise zu verdienen und je weiter Sie arbeiten, desto mehr stecken Sie fest, ohne es zu wissen. Dann wirst du eines Tages aufwachen und die besten Jahre deines Lebens sind bereits hinter dir.
Wieder ein nachdenklicher Zug und Rat:
- Mein Rat an Sie - Sie werden die ersten zwei Jahre arbeiten und dumpen, wo weit weg.
»Keine Sorge, Margaret«, versicherte ihr Begleiter. "Das wird mir nicht passieren."
Was war die absolute Wahrheit? Und darüber, was Margaret nicht die geringste Ahnung hatte.
"Das ist es, ich hoffe es", sagte sie, blies Rauch in die Decke und schlenderte an ihrer schmalen Bar entlang.

"Wie lange bist du schon hier?" Fragte Sally und schluckte eine weitere Portion des Omeletts (sie aß nicht einmal die Hälfte davon). "Ohne Helfer."
Margaret dachte über etwas nach, dann schüttelte sie ihren blonden Kopf und antwortete hastig:
- Ich? Ja Nein. Nein. Nein. So etwas wie zweieinhalb Jahre. Ja, ich beschwere mich eigentlich nicht. Funktioniert ein wenig. Besucher sind wenige. Wenn sie reinkommen, essen sie selten. oder ein Zimmer für die Nacht mieten. Ich beschwere mich nicht. Obwohl du weißt, dass es manchmal sehr einsam ist. Und ich vermisse Chris wirklich. Es war mein bester Freund und Helfer. Der Barmann, der Kellner, der Fahrer. Er war sehr hilfsbereit, als Stevie gegangen war. Er sagte, er würde mich nicht verlassen. Aber seine Frau wurde krank - er musste gehen.
Ein neuer trauriger Seufzer und ein neuer Zug:
- Ich vermisse ihn so sehr.
Eine kleine Pause. Dann fragte Sally:
"Marg, erzähl mir von deinem Traum."
"Über deinen Traum?"
- Ja, über sie. Ich kann es fühlen, du hast es. Willst du immer noch hier gehen?
"Oh, wie sonst!" rief Margaret und vergaß für eine Weile die Zigarette.
"Also, wo gehst du hin?" Fragte Sally und sah sie interessiert an.
Margaret Stenhope, 43 Jahre alt, die Wirtin der Bar, die Köchin, die Putzfrau und die Bardame in einer Person, hob verträumt die Augen und lächelte glücklich.
- San Francisco! Sie sagte glücklich.
In diesem Moment schien ihr Gesicht verändert zu sein. Und die wenigen Falten, die schon auf ihm waren, verschwanden auf wundersame Weise:
- Ich habe immer geträumt, diese Stadt zu besuchen. Ich und Steve haben sogar daran gedacht, für immer darin zu bleiben. Vielleicht würde ich es jetzt tun. Ich würde nirgendwo anders hingehen. Ich habe einen Job als Verkäuferin in einem Geschäft. Oder öffne mein eigenes. Ein kleiner Buchladen, in der Nähe des Hauses. Ich würde handeln, mit Besuchern kommunizieren - ich möchte handeln und kommunizieren - ich würde Kummer nicht wissen.
Aber sie stieg schnell auf den Boden. Sie lachte über sich selbst und leuchtete wieder auf:
"San Francisco ist da und ich bin hier." Wahrscheinlich werden wir uns nicht wiedersehen.
Es gab eine Pause. Dann sah Margaret auf das Omelett, von dem es weniger als die Hälfte gegessen wurde, und zog finster fest:
"Das Omelett ist dreckig, oder?"
"Überhaupt nicht", entgegnete Elixicon, der nicht einmal den Geschmack spürte (er zerstörte einfach das Essen in sich selbst ohne eine Spur).
- Nicht, entschuldige dich nicht, bevor ich viel besser gekocht habe - jetzt einfach ekelhaft fertig.
Die Wirtin schleppte sich weiter und reichte dem Mädchen eine Schachtel Zigaretten.
"Willst du rauchen?" sie fragte. "Nimm es, sei nicht schüchtern." Auf Kosten der Institution.
Elixicon wusste nicht, was er sagen sollte. Auf der einen Seite konnte er eine Zigarette rauchen, vor allem die echte Sally, die manchmal geraucht wurde, und auf der anderen Seite würde er keinen Geschmack fühlen (würde es wie ein Omelett zerstören), und er wollte nicht rauchen. Für ein paar Sekunden dachte ich darüber nach, wie ich am besten antworten sollte (wie Sally antwortete) und wählte die akzeptabelste Form der Antwort:
"Danke für das Angebot, aber ich kündige jetzt."
"Ah-ah", sagte Margaret glücklich. - Gut gemacht Mädchen! So ist es notwendig! Verschwende dein Leben nicht mit dieser Scheiße!
Und leg die Packung weg. Dann erinnerte sie mich an das Bier.
- Dann trinkst du Bier. Es wird besser sein als ein Omelett. Und es ist weniger schädlich als beim Rauchen.
"Danke", dankte sie Sally. - Ich werde es auf jeden Fall versuchen.
Aber ich habe das Bier nicht angefasst. Viel stärker an einer anderen Frage interessiert:
"Margaret, wie viel Geld brauchst du, um nach San Francisco zu gehen?"
Als sie diese Frage hörte, lächelte eine Frau mittleren Alters erneut und vergaß die Zigarette.
"Ich habe es herausgefunden", sagte sie zu ihrem Begleiter. - Schon lange. Und das ist mein Haupttraum. Ich brauche 15, 000 Dollar. Auf dem Weg in die Stadt, wo es 1000 ist, wenn nicht mehr. Und dort, zum ersten Mal. Vielleicht kann ich sogar einen kleinen Buchladen mieten.
»Ich verstehe«, sagte Sally und sah ihren Begleiter neugierig an. - Und wie viel hast du schon gesammelt?
"Es ist nicht genug", seufzte die Wirtin traurig. "Fünftausendzweihundert." Ich hätte gerne mehr.
Sie schämte sich absolut nicht für ihre junge Freundin, auch wenn sie eine Diebin und eine Mörderin war. Sie hat alles über alles erzählt. Ich habe ihr noch nicht gesagt, wo ihr Blut liegt.
Aber Elixicon war es egal. Ich war an folgendem interessiert:
- Glaubst du, Marg, wie viele Jahre wird es dauern, um die restlichen 9.000 800 Dollar zu sammeln?
"Ich weiß es nicht", die Frau zuckte mit den Schultern. "Weniger Steuern und alle meine Ausgaben und die Tatsache, dass ich diesen Ort bald wieder reparieren muss - zehn Jahre." Das ist bestenfalls. Ich denke, das Echte ist für mich 15 Jahre. Ja, ich denke schon.
Und sie dachte sehr traurig: "Noch 15 Jahre in diesem Loch." Schwer gezerrt.
Und Elixicon, der die Berechnungen in seinen Gedanken machte, legte ihr die ganze bittere Wahrheit und gleichzeitig und seine Gedanken vor:
- Margaret, in fünfzehn Jahren bist du schon 58. Glaubst du, dass du in solchen Jahren nach San Francisco kommst? Und er wird dich schon brauchen?
Wieder ein trauriger Zug. Und zuckt mit den Schultern:
- Ja, wahrscheinlich hast du Recht. San Francisco ist einfach nicht mein Schicksal. Wahrscheinlich ist es Unsinn, von dieser Stadt zu träumen.
Elixicon zuckte zusammen. So war Sally, als sie mit etwas war, mit dem sie nicht einverstanden war, und jetzt spürte er dieselben Gefühle.
Er schob den Teller mit dem Omelett beiseite und sah die Gastgeberin an, die noch breiter lächelte.
"Margaret, ich möchte dir ein Geschenk machen", sagte er.
"Ein Geschenk?" - Die Herrin war überrascht. - Mir?!
Zur gleichen Zeit war sie sehr glücklich. Aber zu fragen, was ein Geschenk nicht konnte, weil die nächste Minute gerade das Geschenk der Rede verloren hat.
Plötzlich begann ein Mädchen, das nicht reich oder superreich zu sein schien, auf dem Tisch (wo es einen Teller gab), genaue Pakete von Dollars zu verteilen. Tauchte in die Tasche ihrer Lederjacke und zog von dort neue und neue ordentlich gezeichnete Geldbündel heraus.
Und auf dem Tisch, an Stelle des Omeletts, legten sie alles hin. Fünf Packungen. Vier Packungen mit hundert Dollarnoten und eine oder mehrere und dickere mit fünfhundert Dollar Geldrechnungen.
Das Auftreten einer so großen Menge an Geld an einem solchen Ort war etwas Übernatürliches. Ihr Auftreten auf ungewöhnliche Weise hat alle im "Reaktor" getroffen. Leute, die ihr Essen kauten, hörten auf zu kauen, redeten - hörten auf zu reden, und alle, die in der Nähe der Bar waren, fixierten die Gastgeberin und ihren Besucher. Wer hatte nicht diese Gelegenheit, stach die Ohren - fühlte, dass etwas wichtiges geschah.
Die Herrin selbst war höchst erstaunt. Sie brauchte lange und konnte nicht glauben was sie hörte und sah. Der Betrag, den sie in der Bar ihrer Bar sah, erschien ihr einfach unwirklich. Diese Menge sah sie nur in einem Traum und noch in jüngerer Zeit immer weniger. Deshalb, als sie das Mädchen wieder ansah, war eine Menge Angst in ihren Augen.
"Warum, zu dieser Zeit?!" - stammelt vor Aufregung, sagte sie.
- Geld. Amerikanisch. Genau 15 tausend Dollar, - Elixicon hat mit einem Lächeln und erinnert erinnert. "Es ist ein Geschenk."
- Mmm-ich? - sagte Margaret und klammerte sich an die Angst.
Im nächsten Moment konnte sie in Ohnmacht fallen, aber glücklicherweise passierte es nicht - pünktlich setzte sie sich auf einen Stuhl.
Sie holte tief Luft und gab das erste auf, was ihr in den Sinn kam:
"Sally, Schatz, es ist DAS Geld nicht wert."
Sally drehte sofort den Kopf.
"Nein, nein, es ist nicht zum Essen." Es ist nur so. Für Essen hier. Omelett und Bier - 2 Dollar 75 Cent.
Ich griff nach meiner Jacke und holte ein kleines grünes Stück Papier und ein paar Münzen heraus. Und sie legte vor den Geldbündeln eine Zwei-Dollar-Note und zwei Münzen: Fünfundfünfzig Cent.
Danach war Margaret völlig verblüfft:
"Nun ... warum ...?" ...
Erhob ihre Hand und sie ließ es auf dem Gewicht liegen.
"Margaret, ich möchte nicht, dass du weitere 10 Jahre (oder 15) erleidest. Ich möchte, dass dein Traum wahr wird. Und ich kann dir helfen.
»Nein, nein, nein.« Margaret schüttelte den Kopf. Ich packte sie mit meinen Händen, schloss meine Augen fest und schaute dann wieder auf das Geld.
Und sie sind nirgends verschwunden. An derselben Stelle liegen, wo sie von Sally gestellt wurden. Fünf Packungen und ein weiterer Zwei-Dollar-Schein mit Kleingeld.
"Sind sie echt?" Fragte Margaret, immer noch zweifelnd. Sie sah auf das Geld, dann auf das Mädchen.
"Bezweifle es nicht", versicherte sie ihm. - Diese Rechnungen werden von Ihnen in jeder Bank, in jeder Institution, überall in den USA genommen.
Margaret streckte ihre Hand zu einem der Packs aus (sie wollte wirklich berühren), aber sie zog sofort ihre Hand zurück. Und wieder sah ich Sally an. Mit Verdacht
"Schau, Sally, Schatz. Und woher hast du solches Geld? Du ihnen ...
"Nein, Marg, ich bin kein Bankräuber", antwortete Sally-Elixicon sofort.
Die Gastgeberin errötete reichlich. Und sie entschuldigte sich.
"Nein, es ist okay", sagte das Mädchen wieder zu ihr. - Der Verdacht ist völlig gerechtfertigt, aber glaube, dass dieses Geld wirklich meins ist. Ich bin reich. Und einfach fantastisch reich. Fragen Sie einfach nicht nach den Quellen meines Einkommens - Sie werden es immer noch nicht glauben. Ich reise in Kalifornien, jetzt und hier ...
"Sie wollen mir 15 Tausend geben, ohne Grund", sagte die Wirtin mit einer Ironie in der Stimme.
"Ja, das ist die Laune", sagte Sally und lächelte.
Die Gastgeberin lächelte auch, obwohl es sehr traurig ist. Sie betrachtete wieder die Geldbündel, bedeckte sie mit ihrer Hand, um scharfe Papierecken zu spüren, und schob sie zu Sally. Mit schwerem Herzen.
"Sally, bitte nimm es zurück." Wenn diese Rechnungen real sind, und ob Sie wirklich der erste reiche Mann der Welt sind, habe ich nicht das Recht, dieses Geld zu nehmen. Ich ...
Sally legte ihre Hand auf ihre Handfläche, um Aufmerksamkeit zu erregen und sah lange in ihre Augen. Und Margaret hörte nicht auf, sie anzusehen. Und sie hat nichts anderes gesagt. Und schon habe ich alles vergessen, was ich sagen wollte.
»Margaret«, sagte Sally ihr nach langem Schweigen. - Du bist eine intelligente, freundliche und schöne Frau Du hast sehr hart für deinen Traum gearbeitet und selbst jetzt, nach 20 Jahren an diesem Ort, glaubst du immer noch daran. Sag mir, ist das keine Belohnung wert?
Sie hielt in Erwartung der Antwort der Gastgeberin inne. Du hast die Augen gesenkt und murmelt:
- Nun, ich weiß nicht ... Nun, wahrscheinlich .. Nun, ja ... nein wahrscheinlich, ja ....
"Nun, das ist großartig", strahlte Sally und nahm ihre Hand mit der Hand aus den Rucksäcken. - Also, nimm es. Hier ist es deine Belohnung.
Und sie fuhr fort:
- Ich mochte Margaret wirklich. Du bist offen, interessant und hast einen hellen, hellen Traum. Sie verdienen mehr als dieses "Loch", wie Sie es nennen. Und ich möchte nicht, dass du die nächsten 10-15 Jahre deines Lebens hier verbringst. Ich möchte, dass Sie sich nächsten Monat in San Francisco niederlassen und genießen ... genießen Sie diese Stadt, in die Sie schon immer gehen wollten. Nimm es. Genieße es. Es gehört dir. Du hast es ehrlich verdient.
Eine gute Laune kehrte allmählich zu ihr zurück:
"Ist es wirklich meins?" Sie hat schon kühn und leise das Geld berührt.
"Deins, deins", überredete Sally sie. "Und es gibt keinen Mann, der dieses Geld wert ist als Sie." Zweifle nicht. Alles ist legal. Keine Probleme, die du wegen ihnen nicht haben wirst. Und niemand wird von dir stehlen.
Die letzte Phrase von Elixicon wurde von ihren Ohren verpasst, und in der Zwischenzeit hat er das Geld mit spezieller Energie beängstigender Diebe und Gauner aufgeladen, so dass wirklich nur sie diesen Betrag besaß.
Was Margaret betraf, berührte sie ein Päckchen, dann noch eins und fühlte bald alles. Ich war überzeugt, dass das Geld drinnen hart ist, knackig und es gibt SEHR VIEL. Ich wollte sogar das Papier zerreißen, das sie zusammenhielt, aber dann beschloss ich einfach zu glauben. Aus irgendeinem Grund wollte ich wirklich glauben. Sie sammelte die Päckchen vom Tisch und sang verträumt:
"Jetzt kannst du nach San Francisco gehen, richtig?"
"Jetzt kannst du", sagte Elixicon von seinem Platz aus. - Verkaufen Sie eine Bar und auf der Straße. Und möge dein Weg glücklich sein. Und Sie werden Ihr Geschäft finden und Sie werden glücklich sein.
Die Frau stand vor ihr (sie konnte nicht mehr sitzen), sie hielt das Geld an ihrer Brust und wandte ihre Augen nicht von dem Mädchen ab. Ihre Lippen zitterten und Tränen flossen aus ihren Augen.
"Es ist ein Wunder, irgendwie!" Ihre Stimme war leise und sehr enthusiastisch.
Auch Elixicon stand auf und spürte, dass die Minute wichtig ist und man nicht sitzen muss.
Und im nächsten Moment wurden Margarets Hände freigelassen, das Geld fiel auf den Bartisch und sie vergaß, das Mädchen direkt an der Theke zu umarmen.
- Danke, danke, Schatz, wunderbar, danke !!!! - wiederholte sie, begrub sich in der Schulter von Elixicon und schluchzte vor Glück.
Sie war im siebten Himmel vor Glück. Sie konnte sich nicht beherrschen. Und sie weinte und weinte. Und nur vor Glück.
Endlich wurde ihr Traum wahr. Und die richtige Menge war in deiner Tasche. Und alles dank dieses wundervollen Mädchens. Wie dankbar war sie für sie. Wie hat sie sich in diesem Moment in sie verliebt? Es war unmöglich in Worte zu fassen. Es konnte nur gefühlt werden.
In diesem Moment fühlte Elixicon sich schrecklich elend vor Leuten. Schließlich hatte er nicht das Gefühl zu fühlen, weil sie es war. Ja, natürlich, er war froh, dass er eine gute Tat vollbracht und geholfen hat, jemandes Traum zu verwirklichen, aber die Freude war unvollständig. Es war ihm nicht gegeben, den gleichen Schwindel, Wahnsinn und Entzücken zu empfinden, der über alle zulässigen Normen hinausgeht. Wenn er ein Mann wäre, freute er sich hundertmal, aber als Salz konnte er nur auf die Schulter klopfen und sagen: "Sei glücklich, liebe Margaret!"
Sie ließ das Mädchen los und kehrte in die Ausgangsposition zurück. Immer noch weinen. Sie nahm ein Taschentuch aus Sallys Händen und wischte ihnen die Tränen ab:
"Auf jeden Fall", wiederholte sie. - Ich werde versuchen, sehr glücklich zu sein!

Dann saßen sie einander gegenüber, schon außerhalb der Bar und unterhielten sich nur:
"Wie hast du mir geholfen, wie hast du mir geholfen, du kannst es dir einfach nicht vorstellen", sagte die Wirtin.
Sie rauchte nicht mehr. Und im Allgemeinen zu denken, dass ich Zigaretten vergessen habe. Jetzt war von ihrem Gesicht kein einziges Lächeln mehr zu sehen.
Elixicon nickte und stimmte ihr zu:
- Ja, ich nicht.
Er sagte die reine Wahrheit.
Und die Wirtin machte schon Pläne für die Zukunft:
- Verkauf einer Bar und auf der Straße. Ich hoffe, es schnell zu verkaufen. Dann gieße ich einen vollen Benzintank in meinen Ford und grüße San Francisco. Hör zu, Sally ....
Sie schaute das Mädchen aufmerksam an und wollte sie schon mit ihr anrufen, aber dieser Wunsch durfte nicht wahr werden. Sie wurden von einer knisternden Männerstimme von hinten unterbrochen:
"Hey, Mädchen, hör auf zu reden, wir haben auf dich gewartet!"

Abgelenkt zwei Jungs. Eher nur ein Typ. Er unterbrach das Gespräch zwischen den beiden Frauen und sehr grob. Es war so ein durchschnittlicher Wachstumstyp, unrasiertes und sehr angenehmes Gesicht, schwarzes Haar, modisch zurückgekämmt. Eine braune Lederjacke und blaue Jeans an seinen Beinen. Er versuchte durch seine ganze Erscheinung zu zeigen, dass er cool und modisch war. Der Freund war in Ambitionen leichter und zog sich auch in einer untätigen Zeit an. Aber wie ein Freund ein Stück Leben schnappen wollte und manchmal sehr stolz auf sich war. Ich muß sagen, dass es eine Verschwendung von Zeit, da sie beide ein völliger Fehlschlag waren, auch im Leben nichts erreicht haben und ob vryat erreicht werden kann.
Sie waren ungebunden, unhöflich und einfach unangenehm, wie Menschen. Sie benahmen sich, als ob sie ihnen alles verdankten, und Frauen machten keinen Penny. Sie behandelten sie als eine niedrigere Klasse.
Dieses Elixicon sah in ein paar Sekunden:
"Hey, Margie, du wirst uns für eine lange Zeit verhungern", sagte die Brünette mit einem Glucksen. "Bring zwei gute Leute zum Fressen." Und lass uns schneller gehen.
Margaret stand, mit mehr Jagd und ging zur Bar (Kunden sind gleich), und dreist brünett, verschwendet keine Zeit und sprang an ihrem Platz. Ein langer und sehr lustvoller Blick auf Sallys Körper und dann mit einem Blick, als ob sie ihm etwas schuldete:
- Nun, was ist mit der Puppe, werden wir uns kennenlernen?
Ich dachte, dass dies der beste Weg ist, um zu beeindrucken. Falsch.
"Verpiss dich, Trottel", sagte Elixicon und stellte Sallys Lieblingsarbeit in ähnlichen Situationen auf. "Was für eine Puppe bin ich für dich ?!"
"Au-oh-oh", der Typ verzog sein Gesicht. - Komm schon, du. Was ist los, Baby? Alles ist normal, ein leckerer Bissen.
Er knirschte mit den Zähnen und sah die junge Frau an wie ein Stück Fleisch. Er sah mich für ein oder zwei Minuten an, bis Margaret seine Beobachtung unterbrach:
"Nun, Mr. Robert Stone, was werden wir bestellen?"
In dieser Stunde warf sich der Typ auf sie.
"Ordnung", fragte er spöttisch. "In diesem lausigen Ort." Ja das ist hier. Und heute gibt es auch kein Geld. Wenn du nur auf Kredit gibst.
Er sprach jedes Wort, als ob er die Wirtin spucken würde. Und über das Darlehen, als wäre es königliche Bevorzugung.
"Nein, Robert Stone, es gibt keinen Kredit für dich heute!" Sagte Margaret müde und damit leicht irritiert.
Zu dem der junge Mann sofort die Zähne schärfte.
- Nun, du bist mit deiner Institution in die Hölle gegangen! Trotzdem ist das Essen hier beschissen!
Was Margaret sehr beleidigend war, aber sie hatte ihm nichts zu sagen.
Und der Typ vergaß sofort alles, was er sagte, als er Sally wieder ansah.
"Hey, Baby, vielleicht kannst du mich und meinen Freund behandeln." Du bist reich, oder? Was sagst du?
Er sah, wie Elixicon der Herrin der Bar Geld überreichte. Zuerst von weitem, dann näher an einen Tisch gezogen. Und jetzt hat er nicht gefragt, hat nur verlangt, dass er behandelt wird (obwohl er es nicht verdient hat).
- Hier gehts. Ich habe noch nichts getrunken «, sagte Sally-Elixicon und deutete auf einen Becher Bier.
Schaum aus es für eine lange Zeit und den Geschmack war auch nicht sehr gut, aber immer noch arrogant Mann nahm einen Schluck aus einem Becher oder sogar dankend gab einen Freund.
"Hey Baby", sagte er noch einmal und musterte sie von Kopf bis Fuß. - Willst du Sex haben? Mit einem richtigen Mann? Was sagst du?
Zur gleichen Zeit fühlte er sich an der Spitze. Und schaute noch einmal auf Margaret:
"Wirst du mir für eine Stunde ein Zimmer geben, und Margot?" Wir mit einem Mädchen pokovyrkayemsya?
Er sprach so zuversichtlich, als hätte sie ihm bereits zugestimmt. Und natürlich würde ich nicht für diesen Raum bezahlen.
Margaret ist nur wütend. Und diesmal hielt sie sich nicht zurück:
"Hör zu, du Arschloch, du Unglücklicher, das werde ich dir sagen!" Ich gebe dir kein Zimmer - es ist Zeit! Sie haben $ 150 Schulden - das sind zwei! Ich gebe keine Credits mehr - drei! Und wenn du dieses Mädchen mit deinem Finger berührst, wirst du es bereuen - vier!
Was Robert Stone - ein hohlköpfiger Bastard und ein Lebensbrenner - nur grinste:
- Komm schon, komm schon! Mit Geld jetzt - cool! Aber ich gebe dir keinen Scheiß - ich habe heute kein Geld (was eine Lüge war)! Und ich brauche deine Zimmer nicht! Ein Klee ist das, keine Bar! Scheiße und Essen und deine Zimmer! Typhus von einem hohen Turm!
- Nun, dann bin ich von hier weggegangen! Cried Margaret, errötend vor Wut. "Dass dein Fuß nicht mehr hier war!" Weder du noch dein Freund! Sie sind beide satt! Verschwinde jetzt!
Der Typ lachte noch lauter. Vor allem, so hörte jeder in der Bar:
"Was wirst du mit mir machen?" Du alte Schlampe! Wo bist du - vergessen? Auf wessen Land? Geh zu deinem San-Fran, während du dich daran erinnerst, wer dir in dieser Bar den Job gegeben hat!
Er lachte boshaft, ergriff das Bier, das der Freund von sich wegdrückte und warf ihn mit aller Kraft auf den Boden. Der Becher zerbrach und das Bier flog in alle Richtungen. Die riesige dunkle Pfütze breitete sich über den Boden aus und viele Puffhosen in der Bar. Allerdings beschwerte sich niemand. Die Leute kauten weiter ihr Essen und taten so, als würde nichts passieren.
Und der Typ war noch mehr erfreut als er war, fiel wieder an Sally.
- Und was, Baby, können wir direkt in der Toilette ficken. Auf dem schnellen. Wie siehst du das an?
Es war an der Reihe von Elixicon. Er sagte lange nichts mehr, aber jetzt machte er sich auf den Weg. Für einige Zeit wählte er die Antwort und gab dann folgendes:
- Nein, ich sehe es nicht an. Ich scheine generell mit dir zu ficken, nur um Zeit zu verschwenden!
Robert Stone war für einen Moment verblüfft, und Margaret klatschte fröhlich in die Hände. Sie sagen, es war cool, ein Mädchen loszuwerden. Aber die Freude war kurzlebig.
- Sei still, Schlampe! Stone knurrte und sah Sally sofort an. - Ja, Sie, dass das Kind sich weigert, Sex mit einem echten Mann zu haben? Ja, denk darüber nach!
- Ein richtiger Mann? Fragte Sally und sah ihm in die Augen. - Es geht nicht um dich! Zumindest nicht der Typ, den ich brauche.
Es war reine Wahrheit. Robert Stone war nicht der Mann, den Sally treffen wollte. Sie stürzte kopfüber von solchen Leuten. Aber es war Elixicon, und nicht dieses Mädchen. Natürlich wusste Robert Stone das nicht und begann die Geduld zu verlieren:
"Du wirst einem Baby zustimmen, bis zu dem Punkt, dass dein wunderschöner Arsch wieder in den Körper zurückgelegt wird!" - er warnte sie böse, und dann erweichte hinzugefügt. "Wenn Sie sich entscheiden, ich gehe noch nicht hier."
Und zusammen mit seinem Freund stand von dem Stuhl und ging auf die Toilette. Es war ganz am Ende des Raums hinter den Schiebetüren, gegenüber dem Fenster und der Treppe zum zweiten Stock.

Für eine lange Zeit nach ihrer Abreise blieb Margaret still. Sie stand an einem Ort, ihre Augen hingen wie ein bestraftes Schulmädchen. Dann seufzte sie und sagte:
"Herr, wie schnell tolerierst du solche Arschlöcher in dieser Welt?"
Elixicon wusste alles über dieses Paar, aber Margaret fragte. Ich wollte nur, dass sie redet.
- Wer sind sie überhaupt?
"Ich wünschte, sie wären heute nicht hier!" Verwöhne einen solchen Tag! - Sie setzte ihre Themen fort, aber dann hörte sie die Frage und begann.
"Dieser Robert Stone ist der gebürtige Neffe des Gouverneurs dieses Bezirks." Ein arroganter Bastard, ein Bock und ein Schwein. Er glaubt, dass Geld und Verbindungen ihn mit guten Manieren ersetzen können. Sie können alles in diesem Leben ersetzen. Er hat mein Leben schon seit fünf Jahren vergiftet. Er denkt, dass ihm hier alles erlaubt ist «, sagte Margaret voller Angst. Sie nahm wieder Zigaretten auf. - Du stellst dir Sally vor, ich muss dieses Reptil ertragen, diese Kakerlake, nur weil er sich bei jemandem beschweren kann und ich werde die Bar wegnehmen und von hier aus werden sie mich verfolgen!
»Mach dir keine Sorgen«, sagte Sally. "Er wird dir nichts tun." Jetzt wird alles anders für dich sein.
"Oh, ich würde gerne", seufzte sie.
"Glaub mir", sagte das Mädchen und berührte ihre Hand. Als sich ihre Augen trafen.
- Und wer ist der zweite?
"Zweite?"
"Nun, der mit ihm."
- Und das hier. Billy Zane. Schnecke. Mokritsa. Der Fisch klebte. Er repräsentiert nichts von sich selbst. Es wird neben Robert wie ein Schwanz geschleppt. Bellen, Hänseleien, wenn er sich sicher fühlt, und so - eine komplette Null.
"So dachte ich", sagte der Elixicon und erhob sich vom Schemel. - Vielleicht werde ich mich aber mit ihnen treffen.
- Bist du was? - Margaret winkte mit den Händen. Ihre Augen weiteten sich. - Wirst du ...?!
"Nein, es wird keinen Sex zwischen uns geben", beruhigte Sully sie. "Ich möchte nur etwas mit ihnen besprechen."
- Glaubst du, dass sie zuhören?
"Nichts, sie werden auf mich hören."
- Nein, Sally, ich verstehe das Mädchen, dass du sehr unruhig bist (nach dem, was ich gesehen habe!), Aber ich denke, du verstehst nicht, mit wem du es zu tun hast!
- Ich habe eine Menge Überraschungen im Tresor Marg, du glaubst wirklich.
"Sie sind einfach verrückt, diese Typen." Billy Zane hat ein Messer in der rechten Tasche. Er hat sich nie von ihm getrennt. Robert Stone hat eine PISTOL! Du verstehst, PISTOL! Wenn sie sogar denken wollen, dass sie es nicht tun werden - sie werden es benutzen, und niemand wird sie verurteilen.
- Keine Sorge, sie werden nichts benutzen.
Sally ging zur gegenüberliegenden Tür, aber sie lächelte zum Abschied und versprach Margaret:
- Ich komme wieder. Und schneller als du denkst.

Männliche und weibliche Toiletten teilten sich einen mittelgroßen Raum. Es gab Fenster, Heizungsrohre, Waschbecken, Spiegel und Händetrockner. Und dann waren da Robert Stone und sein Kumpel Billy Zane. Sie standen neben den Fenstern, rauchten, diskutierten etwas Lustiges und was, sie lachten.
Als das Mädchen erschien, verstummten sie.
"Sieh dich an", sagte Robert und legte mit einem zufriedenen Gesichtsausdruck seine Zigarettenkippe beiseite. Ich kam nicht in die Wahlurne, obwohl sie nur einen Steinwurf von ihm entfernt stand. Er erwartete jedoch, dass er vorbeikam. Damit Margaret es später für ihn sauber machte.
"Du hast mit mir gestritten, Billy", sagte er, eher kichernd, warf er seinem Freund zu. - Und fünf Minuten sind nicht vergangen, und sie ist hier. Und will ficken.
Und er richtete seinen Lustblick auf den jungen, elastischen Körper des Mädchens.
"Nun, komm schon, Schatz", sagte er und kam näher. "Lass mich nicht zweimal fragen." Zieh deine Kleider aus.
Er machte noch einen Schritt in ihre Richtung, aber Sally hob plötzlich ihre Handfläche. Und sie befahl:
"Bleib still!"
Aus einer solchen Überraschung war der Typ einfach verblüfft.
Sie fuhr fort:
"Ich werde dich nicht ficken." Du bist überhaupt nicht mein Typ. Und wenn du ein richtiger Mann wärst, würdest du dich nicht so verhalten. Du solltest die Manieren von Robert Stone lernen, und betrachte dich nicht als Gott weiß wer.
"Baby", krächzte Robert verflucht. "Du weißt nicht einmal wer ich bin."
"Interessant." Sally ging zu ihm und stellte sich ihr gegenüber. "Was weiß ich nicht über dich, Robert Stone?" Die Tatsache, dass Sie in Nevada geboren wurden, in der Familie der armen Bauern Fred und Alice Stone. Die Tatsache, dass deine Eltern dich sehr liebten und dir alles Gute gaben, oft ratlos. Vielleicht bist du deshalb so egoistisch und verwöhnt aufgewachsen. Oder vielleicht weiß ich nicht, dass Sie im Alter von 17 Jahren unter die Fittiche Ihres eigenen Onkels Sylvester Stone geraten sind, der 1968 Gouverneur des Los Angeles County wurde. Und dann begannen Sie, die Menschen zu verachten, denen das Leben weniger gab als Sie. Du wolltest nichts von der Kindheit an lernen, du hattest keine Freunde (und könntest es nicht sein), aber du dachtest, dass es nicht notwendig ist, weil es Geld und Verbindungen gibt.
Der Typ war still, wie von einem Donnerschlag getroffen, und Sally (Elixicon) war triumphierend fertig:
"Und jetzt stehst du vor mir, ein 32-jähriger Idiot, der keinen einzigen vernünftigen Verstand in seinem Kopf hat, nichts von sich selbst, das irgendetwas darstellt, weiß nicht wie." Und denkst du, dass irgendein Mädchen auf Grund deiner gesellschaftlichen Stellung und der Dicke deines Geldbeutels auf die Füße fallen wird? Nein, Robert Stone, ist es nicht! Du bist ein Bauer, ein Schwein, du Narr! Du bist voller Komplexe und innerer Bosheit! Versuche, sie zu anderen zu bringen und zu denken, dass dies dich zu einem harten Kerl macht! Du bist kein harter Kerl - du bist ein Idiot! Ein elendes Bild eines Mannes!
All dies sprach sie sehr ruhig und fröhlich, mit einem Lächeln.
Robert Stone war still. Und er kam von jedem Wort, das sie sagte, zu einer unbeschreiblichen Wut. Und dann sammelte er sich sehr lange, um ihr etwas Offensives zu sagen.
"Nun, Schlampe, es wird bestimmt nicht dein Tag sein!" Er erklärte fest und entschlossen. "Sehr bald wirst du mich auf deinen Knien bitten, damit ich deine Unverschämtheit verzeihe!" Und ich werde darüber nachdenken, wie man dich am besten bestraft!
Machte einen bedrohlichen Schritt in ihre Richtung. Ein Freund von Billy verschwand unterdessen aus dem Blickfeld und folgte dem unsichtbaren Zeichen von Robert. Kein Wunder - kam von hinten und dachte daher zu überraschen.
Und Robert war unterdessen ablenkend. Er machte einen weiteren Schritt in Richtung Sally und erklärte böswillig:
- Ich weiß nicht, wer dir so viel über mein Leben erzählt hat - vielleicht diese alte Schlampe Marg (wir werden uns später damit befassen) - aber glaub mir, wir werden alle Sprünge ficken. Und viele Male! Du kannst einen Wolf wecken, du dreckige Schlampe!
Billy, der von hinten kam, wollte in diesem Moment das Mädchen packen und so sehr erschrecken, aber es war nicht nur ein einfaches Mädchen ...
Das Elixicon hat das erwartet. Er konnte Billys Schritte perfekt hören (obwohl der Typ sie für geräuschlos hielt) und als er zwischen ihnen war, nicht mehr als fünf Millimeter scharf zurück gedreht, setzte sich und warf eine Hand nach vorne. Billy Zane wurde abgeschossen.
Nachdem er einen kräftigen und sehr starken Schlag auf den Körper bekommen hatte, wurde er sofort ein paar Schritte zurückgeworfen. Und fiel fast, riss sich vom Boden ab und hing an einem Bein.
Robert war sprachlos, aber er konnte sich nicht erholen. Augenblicklich rollte sich Eliksikon auf den Rücken und stellte sich auf ein Knie und warf dieselbe Hand nach vorn.
Robert fühlte einen starken Stich in den Rücken. So stark, dass er nicht auf seinen Füßen stehen konnte. Und mit ausgestreckten Armen (er wollte ein Mädchen bei ihnen packen und dann ausziehen) flog sie zu einem Freund.
All dies endete in einem erdrückenden Fall. Die Jungs umarmten sich und fielen zu Boden. Mit einem Crash und Stöhnen.
Und das Mädchen in der Haut, das schon auf den Beinen war, lächelte. Das nächste Mal werden sie denken, bevor sie angreifen.

Diese einfache Demonstration ergab jedoch überhaupt nichts. Der Kampfgeist der Jungs ging nicht zurück, im Gegenteil, sie waren einfach aufgeregt.
"Oh, also heißt es!" Schrie Robert. - Cool bist du bei uns! Du kennst Karate! Nichts jetzt figs es wird dir helfen! Jetzt bin ich mit dir allen Stolz, sobyu!
Dabei stand er in einer Kampfstellung und wedelte mit den Fäusten vor sich wie ein erfahrener Boxer vor dem Kampf. Billy stand am Rand und sah seinen Freund stolz an. Nickte seinen Kopf und stimmte zu, dass das Schicksal des arroganten Mädchens gelöst wurde.
Komm schon, komm schon, Schlampe Leder, zeig mir dein Karate! Zeig deine verdammte Kunst! - Er weinte und sprang von Ort zu Ort, wie ein Teufel aus einer Kiste.
Die Tatsache, dass das Mädchen, ihr ganzes Äußeres sagte, dass er nicht mit ihm kämpfen würde, führte ihn in eine unbeschreibliche Wut:
- Komm schon !!! Schrie er und stemmte die Fäuste nach vorne. - Die Schlampe wird gefickt !!! Oder weißt du nur eins ?!
Zu all seiner Unhöflichkeit blieb Elixicon stumm. Und ich habe nur eine Frage gestellt:
"Willst du wirklich gegen mich kämpfen?"
"Was denkst du, Idiot?!" Robert brüllte sie wütend an. - Ich spiele mit dir, Hure ist billig? !!!
Elixicon, in dem Bild einer schönen Sally, nickte ihnen zu - nun, sagen sie. Und er nahm die Kampfhaltung ein. Er legte eine Hand auf seine Handfläche, die zweite zu einer Faust und führte zurück - die Beine genau gleich. "In Ordnung", entschied er. - Willst du Karate? Hol dir das Karate »

Ihre Stärke konnte nicht verglichen werden.
Elixicon wusste über Nahkämpfe alles, was man über sie wissen konnte. Ich kannte viele mächtigere Schulen als einfaches Karate. Ich habe es nie in der Praxis angewendet, aber als ich wollte ...
Robert Stone, als Kämpfer war ein absoluter Nullpunkt. In seiner Jugend tat er wirklich Boxen, aber nicht sehr lange, da er für ständige Betrunkenheit und Respektlosigkeit gegenüber dem Trainer hinausgeworfen wurde. Seitdem hat er nie wieder trainiert, nichts gelernt. Aber ein paar gute Schläge zu halten könnte, wenn der Gegner schwach und schwach wäre. In schweren Kämpfen hat er nie teilgenommen.

Und jetzt dachte er das vor ihm ein schwacher und schwacher Gegner. Er sprang und warf seinen Arm nach vorne. Elixicon, erschauderte bereits, las seine Gedanken - dieser Abschaum konnte wirklich eine Frau treffen. Aber das ist glücklicherweise nicht geschehen.
Die Reaktion des "Ledermädchens" war sehr schnell. Sie wich dem Schlag aus, ergriff die weggeworfene Hand, ballte ihre Faust mit einer geballten Faust in den Bauch, und als der Typ sich über den Schmerz beugte, der gekommen war, schnitt er mit einem Aufwärtshaken dafür ab und setzte sich ein wenig hin. Alles ist so schnell passiert, dass Robert nicht einmal Zeit zum Nachdenken hatte. Er spürte nur, wie der Schmerz wog, und dann kamen seine Füße vom Boden und er flog hoch und dann runter. Von der Seite war seine Flucht schön: zuerst riß er sich vom Boden, als ob er in einem Zustand der Schwerelosigkeit war; Dann sprang er komisch in die Luft und drehte sich auf den Rücken und begann zu fallen, direkt unter den Füßen seines Freundes. Und fiel sehr genau, seinen Kopf auf seine Schuhe und zwang damit seinen Freund sich zu setzen.
Die Schläge, die sein zerbrechliches Mädchen belohnten, waren kraftvoll und effektiv. Denk einfach, nur ein paar Sekunden, und Robert Stone war praktisch bewusstlos. Alles summte und klingelte in meinem Kopf, es war dunkel vor meinen Augen.
Natürlich hat Elixicon nicht mit voller Kraft geschlagen. Er reagierte sehr vorsichtig auf den Feind und wendete nur einen kleinen Teil davon an. Wenn ich mich wenigstens ein bisschen mehr bewarb, hätte der Feind wenig übrig.

Für einige Minuten kam er zu sich. Er schüttelte den Kopf von einer Seite zur anderen, versuchte das Klingeln in seinem Kopf zu beruhigen und sah dann den Täter mit brennenden, brennenden Augen an.
"Ich werde dich töten, Schlampe!" Er krächzte.
Er rappelte sich auf, stupste seinen Zeigefinger an ihre Seite und hielt ihn groß um seinen Hals.
"Du bist der Verstorbene!" - Er hat es versprochen.
Die Hand kletterte in die Innentasche der Jacke und nahm eine schwarze, schwarze kleine Pistole heraus.
"Fang an, das Baby zu beten", riet er ihr. "Weil deine letzten Momente kommen."
Er hoffte, dass das Mädchen sofort auf den Knien zusammenbrechen und beginnen würde, unter Tränen um Gnade zu flehen. Aber das ist nicht passiert. Sie stand, als sie stand, in einer Kampfposition und bewegte sich nicht einmal, als eine Pistole erschien.
"Eine mutige Hündin", grinste Robert. "Nun, du willst meinen Schwanz nicht schlucken, eine Kugel schlucken."
Und er schnalzte drohend und entfernte die Waffe aus der Sicherung.
Aber im nächsten Moment war er abgelenkt. Billy Zane intervenierte. Er erschien in der Nähe seiner ausgestreckten Hand und begann schnell zu plappern:
"Robbie, Robbie, was machst du, komm zur Besinnung!" Willst du sie wirklich töten?
"Oh ja", sagte Robbie grinsend. - So wie ich will. Diese Hündin geht mir auf die Nerven
"Aber das ist Robbies Mord!" MORD - Sie verstehen! Tu das nicht! Wir sind in einer solchen Scheiße, dann sind wir bei dir!
"Nichts", beruhigte Robbie. "Onkel wird uns beleidigen." Beide otmazhet. Und sie, sie muss vorher mit ihren Händen überlegen, um zu winken.
Im nächsten Moment erschien sein Befehlsambition in seiner Stimme:
"Hör auf zu reden!" Ziehe das Messer heraus! Hilf mir, Billy!
"Tu das nicht, Robbie. Robert «, fragte Billy erneut.
"Halt die Klappe und hilf mir", knurrte Robert. - Schnell! Oder bist du auch gegen mich?
Billy sagte nichts, zog pflichtbewusst sein Messer heraus und bereitete sich auf den Angriff vor.
Ein Mädchen in einem Lederanzug (sie ist Sally, sie ist Elixicon) lächelte ihr bereits entschiedenes Schicksal an und sagte nur einen Satz:
"Du hättest auf weise Ratschläge gehört, Robbie.

Im nächsten Moment fing es an, etwas unvorstellbares. Nichts von dem, was weder Robert Stone noch Billy Zane jemals in seinem Leben gesehen haben. Sally stand vor ihnen und bewegte sich mit unvorstellbarer Geschwindigkeit für eine Person. Und jetzt stand sie nicht aufrecht. Jetzt veränderte sie die Bewegungsbahn so schnell und so genial, sobald sie träumen konnte. Zuerst das vordere Bein und rückwärts; dann werden die Beine gekreuzt, dann die Drehung, das Bein am Knie und rückwärts gebogen. In weniger als einer Sekunde war sie in der Nähe von Billy. Er trat den Fuß hoch und das Messer wurde ihm aus der Hand gerissen. Er sprang auf, beschrieb den Bogen und fiel in den Mülleimer (obwohl es niemanden störte). Dann war es noch interessanter.
Sie ging hinter seinem Rücken herum, wirbelte mit den Schultern, und als Billy sich ihr mit der Unterwürfigkeit der Puppe zuwandte, schlug sie mit ihrer Handfläche gegen die Brust und senkte das Gehäuse ein wenig. Billy wurde mit ausgestreckten Armen zur Seite geworfen, war aber sehr kurz allein.
Robbie zu neutralisieren war noch einfacher. Sein Kiefer begann bereits vor Überraschung zu sinken, und dann traf ihn ein weiterer Schlag. Ein Schlag von seiner Handfläche ließ seine Hand sinken und gleichzeitig die Pistole ausknocken. Der Griff hinter der Jacke und die scharfe Drehbewegung ließen Robbie seinem Freund den Rücken zukehren. Er warf beide Hände gleichzeitig zusammen und warf ihn Billy in die Arme.
Zusammen flogen sie noch schneller, aber nicht lange. Für einen Teil des Augenblicks sprang Elixicon in Gestalt eines netten netten Mädchens zu ihnen und änderte die Richtung des abgeschossenen Geschosses mit einer runden Peitsche. Jetzt sind die Jungs auch gesprungen. Wir sind zwischen zwei Fenstern zur Wand geflogen. Der Schlag muss beängstigend sein.
Überraschenderweise war er weicher als er gedacht hatte. Aber nur langsam um die Mauer hinunterrutschen Freunde gelang es nicht. Ein flinker Mädchen sprang zu ihnen und beendete ihre Arbeit.
Zur gleichen Zeit warf sie nach vorne verschränkte Arme und ein Bein, das am Knie gebogen ist. Hände umklammerten beide und blockierten sie in den Achselhöhlen - prallten gegen die Wand und schienen sich damit zu verbinden. Das Bein traf auch ordentlich zwischen Billys und Robbies Beinen. So wurden sie wie Käfer unter Glas an die Wand genagelt. Hände konnten sich nicht bewegen, weil sie hochgesteckt waren. Die Beine wurden auseinander gesetzt und berührten nie den Boden.
Von außen sah es sehr schön aus. Ein schönes junges Mädchen, das auf einem Bein steht und zwei Kerle zur Wand umarmt. Die Jungs saßen auf ihrem Knie und stemmten sich hilflos gegen die Wand. Völlig in ihrer Kraft.

Robert und Billy wachten auf. Robert wachte natürlich zuerst auf. Er fühlte sich in starken Milben, umarmte ihn, sah Sallys kalten, schönen Blick vor sich, hörte Bill von hinten pusten.
- Was? Was? Was?! Was hast du gemacht, Schlampe? Ja! Lass los, jetzt!
Er versuchte so schnell wie möglich zu eilen, aber leider konnte keiner davon eilen, er konnte sich nicht bewegen. Und dann füllten sich seine Augen mit Entsetzen. Und er schrie so laut er konnte:
- A-ah-ah! Leute helfen mir! Hilfe-e-e!
Billy begann mit ihm zu schreien. Die zweite Stimme:
- Hilfe-ee-ee-ee !! Hilfe-ee-ee!

Elixicon hörte ihnen ungefähr zwei Minuten zu und Or hörte nicht auf. Nur wurde stärker. Sie schrien wie Wildschweine und versuchten nicht einmal, sich zu befreien - alle Kräfte waren zum Schreien bestimmt.
- Menschen-und-und !!!! Leute-und-und! Hilfe-e-e! Pomigite-ee uns!
Robert war besonders anders. Er schrie, als würde er geschnitten werden:
- AAAAAA !!!!! AAAAAA !!!! Hilfe oder Hilfe !!!! HILFE MENSCHEN !!!! Hilfe oder Hilfe !!!!
So etwas hatte er noch nie erlebt. Ich war noch nie so hilflos und erbärmlich. Ich hatte noch nie so viel Angst um mein Leben.

Elixicon lächelte nur bei all ihren Schreien. Sie konnten schreien und fünf, zehn Minuten und die Trommeln hier schlagen - trotzdem würde niemand kommen. Selbst am Eingang zu diesem Raum installierte er in der Tür eine Barriere der absoluten Undurchdringlichkeit. Sound von hier kam nicht heraus und niemand (auch stark wollen) konnte hier nicht eintreten. Niemand sah oder hörte irgendwelche Kämpfe, keine perfekte Gefangenschaft, kein Geschrei.

"Halt die Klappe, ihr beiden", sagte er mit dem Mund der schönen Sally streng, aber gleichzeitig ganz ohne Bosheit.
Und die Jungs, wie auf Geheiß eines Zauberstabs, halten den Mund. Und dann haben sie nichts gesagt. Ich habe nur zugehört.
"So", sagte das Mädchen streng. - Du verdienst Strafe, also nimm es als Mann. Was möchtest du sein?
Sie hielt inne und fuhr fort.
- Sie haben wahrscheinlich schon gemerkt, dass es sinnlos ist, mir zu widerstehen. Und nutzlos und Messer und Pistolen. Verstehst du das?
Die Jungs nickten gleichzeitig. Sie hatten nicht mehr ihre frühere "Steilheit" - jetzt waren sie bereit zuzuhören und zuzuhören. Höre und höre zu, nur um die Freiheit wieder zu erlangen. Aber, leider, Freiheit war nicht so leicht gegeben
"Gut, wir haben es herausgefunden", sagte Elixicon. "Jetzt hör mir genau zu." Bevor ich dich freilasse, wirst du mir etwas versprechen. Das Versprechen, das du behalten wirst und das du dein ganzes Leben lang verfolgen wirst, egal wie viel du vorher versprochen hast. Fangen wir gleich an. Bereit.
Die Jungs nickten wieder.
"Entspann dich", sagte Sally sanft und liebevoll. "Nichts bedroht dich." Sie sind völlig sicher.
Ein zärtliches und zärtliches Lächeln erschien auf ihrem Gesicht, und Robert und Beal begannen unter ihrem Einfluss zu schmelzen. Sie atmeten gelassener, entspannter, die Augen füllten sich mit einem weichen, angenehmen Glanz, ein Lächeln erschien auf ihren Gesichtern. Alle Muskeln ihres Körpers entspannten sich, Gedanken lösten sich, ihre Köpfe waren bereit, neue Informationen zu erhalten. Sie wurden zu einem Test. Weich und formlos, aus dem alles möglich war.

- Jetzt wiederholst du und für den Rest deines Lebens erinnerst du dich an alles, was gesagt wurde. Dies wird dein neues Verhaltensprogramm sein, deine neue Grundlage, dein neues Ziel. Verstehst du? - sagte und fragte zur gleichen Zeit ein zerbrechliches junges Mädchen.
"Ich verstehe", wiederholten Billy und Robert mit einer Stimme.
"Wiederholen Sie", forderte sie, aber gleichzeitig fragte sie ohne Druck.
"Jetzt werden wir alles wiederholen und erinnern, was gesagt wurde", wiederholten die Jungen einstimmig. "Dies wird unser Verhaltensprogramm sein, unsere neue Grundlage, unser neues Ziel."
Der Prozess war ähnlich wie bei der Programmierung von Robotern. Eigentlich war das Programmieren. Elixicon benutzte Hypnose, um in ihr Unterbewusstsein einzudringen. Über was ein bisschen leid. Aber er fuhr fort:
- Von jetzt an und von nun an wirst du die Einstellung gegenüber deinen Mitmenschen für immer verändern. Vor allem für Frauen ", sagte er.
"Von nun an und von nun an werden wir die Einstellung gegenüber unseren Mitmenschen für immer verändern." Vor allem für Frauen ", wiederholten sie.
- Sie werden versuchen zu helfen, bemühen Sie sich, einen angenehmen Eindruck für jede Person zu hinterlassen, die Sie treffen. Vor allem bei Frauen.
- Wir werden versuchen zu helfen, streben danach, einen angenehmen Eindruck für jede Person zu hinterlassen. Vor allem bei Frauen.
- Du wirst jede Frau lieben und respektieren, die du triffst. Sie werden ihnen helfen, Sie werden höflich zu ihnen sein, Sie werden an ihrer Meinung interessiert sein, sie mit der Sorge und Zuneigung umgeben.
"Wir werden jede Frau, die wir treffen, lieben und respektieren." Wir werden ihnen helfen, wir werden höflich zu ihnen sein, wir werden an ihrer Meinung interessiert sein, wir werden sie mit der Sorge und Zuneigung umgeben.
"Du wirst damit anfangen, hier zu bleiben und vor Margarete Stenhope um all deine Unhöflichkeit und Gemeinheit zu bitten, ihr alle deine Schulden zu zahlen und den Boden in der Bar zu waschen."
"Wir werden damit beginnen, hier zu bleiben und um Vergebung für all seine Unhöflichkeit und Gemeinheit vor Margaret Stenhope zu bitten, wir werden ihr alle ihre Schulden zahlen und den Boden in der Bar waschen."
- Außerdem werden Sie ihr aktiv helfen. Hilfe, um die Bar in Ordnung zu bringen und einen Käufer dafür zu finden. Dann wirst du sie weiter begleiten, wenn sie fragt.
- Außerdem werden wir ihr aktiv helfen. Wir werden helfen, die Bar in Ordnung zu bringen und einen Käufer dafür zu finden. Dann werden wir sie weiter begleiten, wenn sie fragt.
"Vor allem wirst du Samantha Longdale lieben und respektieren, ein Mädchen, das sich Sally nennt und die du vor dir siehst." Wenn du sie auf deinem Weg triffst, sei höflich, freundlich und wenn nötig, wird dir Freude und Freude helfen.
"Vor allem werden wir Samantha Longdale lieben und respektieren, ein Mädchen, das sich Sally nennt, und die wir vor uns sehen." Wenn wir sie auf unserem Weg treffen, werden wir höflich, freundlich und wenn nötig, werden wir mit Vergnügen und Freude helfen.
Elixicon war sehr zufrieden mit der geleisteten Arbeit. Er ließ seine Arme und Beine los und ließ die Jungs runter.
"Jetzt wirst du einschlafen", sagte er. "Und du wirst genau fünf Minuten schlafen." Wenn du aufwachst, wirst du dich nicht an dieses Mädchen erinnern (er hat auf sich selbst hingewiesen), noch was hier passiert ist, aber erinnere dich (er betonte) alles, was du gerade gesagt hast. Und trage es durch dein Leben. Sie werden die festgelegten Regeln klar und beharrlich befolgen. Auf Wiedersehen.
In den Augen beider Kerle verdunkelte sich, und sie fielen schlafend auf den Boden. Aus ihrer Erinnerung sind alle Ereignisse, die hier geschehen sind, verschwunden. Und die "Lederhündin" und ihre zermalmenden Karate und Pistolen mit Messern. Nur diese Worte blieben, die jetzt ihr neues Leben waren.

Sally verabschiedete sich sehr schnell von der Gastgeberin. Wünschte ihren Erfolg in einem neuen Leben, versprochen, sie zu finden, wenn das. Über Robert und Bill, sagte, dass sie mit ihnen Herz zu Herz gesprochen habe und sie sehr viel realisiert haben. Dass sie in zehn Minuten erscheinen werden und es scheint, sie werden sich entschuldigen.

Sie ging die Straße entlang. Da war einer. Wie es typisch für Sally war. Wie es für Elixicon typisch war.
Ich ging und dachte nach. Die Bar war weit zurück, und die junge Frau hatte es jetzt nicht eilig. Es gab eine Wüste, Asphalt und einen blauen Himmel über deinem Kopf - du könntest deine Gedanken in Ordnung bringen.
Es ist drei Stunden her, seit Elixicon auf der Erde war und er hat viel erlebt. Ich sammelte viele Informationen, sah viele Menschen, erlebte viele Dinge.
Gedanken waren anders. Zuerst dachte er über seine Einmischung in die Gedanken von Robert Stone und Billy Zane nach. Diese Art der Bestrafung war nirgends verboten, aber er wurde nicht begrüßt. Die Intervention in das Bewusstsein eines anderen war sehr gefährlich und könnte dann viel Ärger verursachen. Elixicon wusste davon, aber leider würde nichts in Worten passieren. Nach dem Grad der Nähe standen sie ungefähr auf der gleichen Höhe wie Vincent Higgins (wenn nicht darunter). Diese Jungs brauchten eine Auspeitschung. Und sie haben es verstanden.
Aber auf der anderen Seite rettete er diese beiden praktisch. Jetzt werden sie nützlich sein. Jetzt werden viele Freunde gefunden und Frauen werden sie verehren. Und sie werden höchstwahrscheinlich ihre zweite Hälfte finden, heiraten und ausgezeichnete Familien gründen. Es tröstete mich und ließ mich denken, dass es keinen Fehler gab.
Er machte sich viel mehr Sorgen um etwas anderes. In den Gedanken von Margaret lernte er viel über Freundschaft, über echte Freunde und ihre Werte. Jetzt kam er zu dem Schluss, dass er einen Freund brauchte. Oder sogar ein paar Freunde. Um nicht allein zu sein, um sich nicht wie ein Ausgestoßener zu fühlen, brauchte er einen Freund. Außerdem konnte er viel von diesem Freund lernen. Suchen Sie nicht ständig, sondern haben Sie ein "lebendes Beispiel" vor Augen und erhalten Sie "Live-Lektionen" von ihm. Elixikon hatte ein Ziel - einen Freund zu finden. Und es war ihm egal, wer: ein Mann oder eine Frau.

Die Frage eines Freundes stand eine Weile auf. Es gab bereits zwei ausgezeichnete Kandidaten für diesen Ort. Margaret und Sally. Bill und Robert (sie könnten auch seine Freunde werden), dachte er nicht - diese Jungs selbst hatten noch eine Menge zu lernen. Er berücksichtigte Higgins, das ältere Paar, diese Kerle - Musiker und Biker - ihre Wahl war bereits getroffen worden. Margaret und Sally (oder sogar sie zusammen) kamen so gut sie konnten.
Margaret wird jetzt ein völlig anderes Leben haben. Sie hat jetzt das Geld, sie hat jetzt die Möglichkeit, alles fallen zu lassen und zu gehen. Natürlich würde ihr ein Gefährte nichts tun. Darüber hinaus wird sich das sehr bald ändern. Es wird weniger Stirnrunzeln geben, das Rauchen wird aufhören, im wörtlichen Sinne des Wortes jünger werden. Elixicon beschloss, ein weiteres Geschenk zu machen und reichte ihr bei der Umarmung einen Tropfen seiner Fähigkeiten. Für jeden Sterblichen war es ein fantastisches Geschenk. Jetzt wurde ihr Alter erheblich verlängert, und das Alter wurde vor vielen Jahren zurückgedrängt. Sehr bald mussten alle Falten aus dem Gesicht dieser Frau verschwinden. Jetzt um sie herum wurde eine weitere schützende Hülle geschaffen, die schneidende Menschen abschreckte und viel Glück anzog. Geben Sie es in das Casino ein, und legen Sie all Ihre 15 Tausend auf Roulette, nichts würde verlieren, und niemand würde es wagen, sie zu berauben. Margaret wird sehr bald seine Bar "The Reactor" verlassen und nach San Francisco kommen. Dort wird sie sicherlich die Buchhandlung kaufen und es wird ihnen gut gehen. Sie wird leicht den Mann ihrer Träume finden, sich verlieben, ein zweites Mal heiraten und in ihrem persönlichen Leben Glück finden. Ihre Kinder werden auch glücklich und erfolgreich sein. Ein Teil der Stärke der Mutter wird auf sie übergehen. Und sie und sie haben genug mit Interesse. Und Enkel und Urenkel werden bleiben.
Zweifellos könnte Elixicon jetzt oder später zu ihr fliegen, alles erzählen und darum bitten, sein Freund zu werden. Sie würde ihn nicht vertreiben, sie würde es nicht extraterrestrischen Schmutz nennen, sie würde sagen: "Welchen Unterschied macht es zu welchem Planeten du bist, du hast mich gerettet und mir ein neues Leben gegeben - ich bin dir dankbar und ich werde es nie vergessen." Es war eine sehr gute, 100% Option. Elixikon hat sich entschieden darüber nachzudenken und wenn es so ist. San Francisco, war nicht schlechter als Los Angeles, und die Aussicht, mit dieser wundervollen Frau zusammen zu sein, gefiel weit mehr als diese Straße.
Mit Samantha Longdale waren die Chancen auch gut. Nicht 100%, aber irgendwo 95%, aber immer noch einen Versuch wert. Sie war ein aufrichtiges und ehrliches Mädchen, sie mochte die Freiheit, und Biker waren schon gelangweilt. Fliege Elixicon zu ihr und tauche in ihrer jetzigen Form auf, sie würde sicherlich Angst haben, aber sie wären Freunde, sicher, Freunde zu finden. Elixicon wusste sehr gut zu überzeugen, und das Mädchen war kein Fehler. Sie glaubte an die Existenz von Außerirdischen, obwohl sie selbst nicht erwartet hatte, sie jemals zu treffen. Aber lass Elixikon sie treffen (sie war nicht mehr so weit weg) und dieses Treffen hätte stattgefunden. Und nur Gott weiß, welche Abenteuer auf sie warten. Sie wären ein großartiges Paar mit der echten Sally. Als Zwillingsschwestern würden sie durch ganz Amerika reisen und dann, wenn es einen Wunsch nach dem Rest der Welt gäbe.
Ehrlich, Elixicon konnte nicht wählen. Beide Optionen waren sehr verlockend und fast unschlagbar. Es gab eine dritte Möglichkeit: Margaret und Sally zu vereinen und die dritte Freundin (oder Freundin) zu werden. Margaret war schließlich auch ein begeisterter Reisender in seiner Jugend. Nun, mit den Fähigkeiten von Elixicon und Samanthas Erfahrung, mit ihrer zurückgekehrten Gesundheit, hätte sie es nicht getan. Elixicon dachte nach. Ernsthaft gedacht. Und in der Zwischenzeit ging er weiter.

Unterdessen führten seine eigenen Beine, während sein Kopf nachdachte, ihn in einen Vorort von Los Angeles.
Es gab viele sich kreuzende Asphaltwege, kleine Häuser mit Zäunen, anderen Gebäuden und Menschen: huschten hin und her, fuhren mit Autos, saßen, standen und plauderten.
Es gab so viele neue Informationen und Eindrücke, dass Elixicons Wunsch, zu ihren potenziellen Freundinnen zurück zu fliegen, etwas langweilig war.
In den Köpfen neuer Leute gab es wenig Neues, aber von jedem Elixikon erhielt etwas Wissen.
Ein unbekanntes Mädchen, das sanft die Straße entlangging, achtete besonders auf Männer, reagierte jedoch nicht, da sie von einer orangefarbenen weichen Masse auf einen Außerirdischen reagieren würden. Es war schön. Aber nicht so angenehm wie wir es gerne hätten.
Ein paar Jungen, die sie von weitem bemerkten, dachten, sie sei schön; eine ältere Dame auf dem Rasen ihres eigenen Hauses dachte, das Mädchen müsse ihren Weg verloren haben, die übrigen (männlichen) Blicke waren alle lüstern. Sie alle waren nur eins: Was für ein Klassenmädchen, wie würde ich eine Pistole in sie stecken? Schon mehr als ein Dutzend solcher Gedanken hat Elixicon gefangen und es fing gerade an, ihn zu ärgern.
"Was ist mit diesen Erdlingen? Was ist los? Er war perplex. "Alle ihre Gedanken drehen sich nur um Sex, warum bleiben sie dabei ?!"
Und wenn am Zaun seines Hauses einen Mann mit einem Bart und eine Dose Bier stehen schlugen ihn fast auf dem Hintern (Eliksikon ausgewichen), ein Gespräch mit einem Freund zu unterbrechen, erneut die Frage nach einer Veränderung des Aussehens erhöht.

"Wir müssen ein anderes Bild annehmen", dachte Elixicon. "Das hier ist sicherlich gut, aber es tut sehr weh." Eine Lust in den Köpfen. Es ist notwendig, etwas besseres zu finden. Etwas unauffälliges "
Ein paar weitere Häuser, mehrere Kreuzungen und andere Dinge, er schaute sich vorsichtig um. Er hat Leute beobachtet. Frauen, die um ihn waren, waren nicht sehr attraktiv; bei Männern wollte sich nicht drehen - zu viel Lust in ihren Köpfen; es gab nur eine Sache - sich in einen Jungen zu verwandeln. Die Jungen, die in diesem Dorf zahlreich waren, mochten ihn viel mehr. Sie waren sauberer und einfacher als alle anderen. Und sie haben ihnen wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Sie springen, laufen, schreien, spielen mit dem Ball und die Menschen um sie herum ging gerade über ihr Geschäft und denken über ihre Themen, wenn es nichts war überrascht zu sein. Und niemand stupste sie mit seinen Fingern an, keine metallenen lustvollen Blicke. Die Entscheidung wurde getroffen, es blieb nur noch ein passender Kandidat zu finden.

Inzwischen ging er in eine verlassene Fabrik. Ein riesiges Backsteingebäude hinter einem Metallzaun. Da war niemand drinnen. Und rum auch. Wohnhäuser waren irgendwo dahinter. Es gab ein paar große Gebäude hier: anscheinend: das Fabrikgelände.
Elixicon war schon da, er wollte sich umdrehen und gehen, aber dann wurde seine Aufmerksamkeit von einer Tafel angezogen, die an einem Metallzaun hing. Irgendetwas wurde dort geschrieben (Elixicon verstand die Bedeutung dieser Zeichen nicht) und es gab ein großes Foto von einer Person. Er mochte diesen Mann sehr.
Es war ein Junge. Ein Teenager, vielleicht 14, vielleicht 15 Jahre alt. Schön. Nettes Gesicht, schöne mittelgroße Augen, eine Nase mit Buckel, schlanke, kräftige Schultern. Der Junge wurde an den Schultern fotografiert. Elixicon hat die Fantasie angeregt und dieses Bild sofort gezeichnet. Präsentiert vor ihm: mittelgroßes, glattes, schwarzes Haar; grüne, ausdrucksvolle Augen; Eine stolze Nase mit einem kleinen Buckel; schöner, weißer Hals; Schultern, in denen Stärke war, eine braune Lederjacke am Körper, ein grünes Cordhemd darunter, schwarze Jeans und Turnschuhe an den Beinen.
Durch Drücken dieses Foto palm schöne Mädchen Sally Wachstum verringert, verkürzt und dunkle Haare, verschwand Brust, Jacke aus schwarz braun geworden Lederhose an den Beinen ersetzt verschlissene Jeans, Schuhe erweitert, angehoben und überwuchert Gummi.
Elixicon schaute wieder von Kopf bis Fuß. Wieder war er zufrieden.
Er wurde ein Junge. Ein kleiner, flinker Teenager, unauffällig und ungesehen. Es war gut. Die schlechte Nachricht war, dass er nichts über diesen Mann wusste. Mit Hilfe eines Fotos an der Wand konnten keine Informationen erhalten werden. Es war notwendig, mit Leuten zu kommunizieren, die diesen Jungen kannten oder mit ihm kommunizierten oder der Technologie halfen. Elixicon beschloss, später auf Technologie zurückzugreifen. Ich wollte etwas mehr in den Vorstädten herumlaufen und gleichzeitig jemanden fragen, wie viele Kilometer man nach Los Angeles fährt.

Er hatte Glück. Sobald er die Fabrik umrundete und um die Ecke bog, traf er einen kleinen Laden. Ein Buchladen. Dort verkauften sie Bücher + Tageszeitungen. In der Nähe des Ladens stand ein Polizeiauto. Der Polizist war drinnen und plauderte mit seiner Freundin - einer Verkäuferin. In der zweiten Hälfte des Tages besuchte er sie immer, um ein paar neue Bücher zu sehen und mit einem Wort zu reden.
"Das ist gut", dachte Elixicon. - Vertreter der Erdpolizei Ich werde ihn fragen, wie viel in die Stadt, und gleichzeitig werde ich mich für Bücher interessieren "
Gesagt, getan. Die Türglocke läutete und der Fuß des gut aussehenden Jungen überquerte die Schwelle von Martha Stevensons Buchladen.
Der Polizist, der mit dem Rücken zur Tür stand und Marta ein neues Fahrrad erzählte, reagierte überhaupt nicht. Martha antwortete, eine ältere, dicke Frau mit Brille auf der Nase. Sie nickte dem Polizisten zu, aber er hörte nicht auf.
Nur unterbrochen, als eine leise, angenehme Stimme von hinten ihn rief:
"Herr, Herr, helfen Sie mir, bitte!"
"Nun, was willst du?" Der Polizist fragte unzufrieden und ärgerlich. - Was willst du?!
Er war ein älterer Polizist. Er war bereits grau und kahl. Und ein Schnurrbart. Sehr strenge Schnurrbärte. Im Abteil mit seiner Unzufriedenheit schwankten sie sehr lustig.
Er untersuchte einen Teenager, der für ein paar Minuten hinter ihm auftauchte und dann wütend seinen Kopf riss und sein Schnurrbart schwankte.
- Was willst du? Er wiederholte es noch ruhiger.
- Sir, sagen Sie mir, wie viele nach Los Angeles?
Der Polizist schnaubte und antwortete:
"Ich bin keine Karte von Amerika für dich." Frag jemand anderen. Und lenke mich nicht ab.
Und als er einen nervigen Teenager zurückließ, wandte er sich an Martha. Er wollte etwas sagen, bemerkte aber, dass sie blinzelte und zu der Mauer zur Linken nickte.
Der Polizist schaute auf die Mauer und war verblüfft. An der Wand hing ein Bild von dem Mann, den er gerade geschickt hatte.
Als ob er am Leben wäre, wäre nur er schwarz und weiß. Und ganz unten befinden sich Inschriften mit zahlreichen Ausrufezeichen. Ein Polizist, der im Gegensatz zu Elixicon lesen konnte, las den Text.
ACHTUNG !!!! (über dem Porträt). ÜBERRASCHUNG IN 47 STAATEN, BUNDESSTRAFEN JACK STANDERIE !!!! ALLES HAT ES BESUCHT, BERICHT AN DIE NÄCHSTE POLIZEIABTEILUNG !!!! VERGÜTUNG FÜR WICHTIGE INFORMATIONEN ÜBER IT = 25, 000 DOLLARS !!!! (unter ihm).
"Das stimmt", sagte der Polizist zu sich. - Hier habe ich vermasselt! »
Er schaute zurück und untersuchte den Laden. Für sein Glück ist der Junge noch nicht gegangen. Er stand mit Büchern am Fenster und sah sie aufmerksam an.

Als er eine Antwort erhielt, verlor Elixicon nicht den Kopf. Er schaute bereits über die Aura des Polizisten und stellte fest, dass er eine sehr beschäftigte Person war und es nicht mochte, wenn jemand hinter ihm auftauchte. Die Antwort war also vorhersehbar.
"In Ordnung", dachte er. "Vielleicht wird er seine Meinung ändern." Kommuniziere mit mir »
Und er ging zum Fenster, unter dessen Glas genau die Bücher lagen, über die er schon viele gute Dinge gelernt hatte. Aber alle Bücher zu betrachten, die dort lagen, scheiterten. Er wurde von einem Polizisten unterbrochen. Er legte seine Hand auf seine Schulter und sagte gutmütig:
"Hey Junge, willst du, dass ich dich mitnehme?"

Kapitel 3. "Der König der Rubine".
Ungefähr zehn Minuten später fuhr ein Polizeiwagen aus den Vororten von Los Angeles, um auf einer geraden und kurzen Straße in die Stadt selbst zu eilen. Am Steuer saß ein älterer Polizist mit Glatze und Schnurrbart, der hieß Brian O, Nilly. Elixicon saß auf dem zweiten Sitz, an die Tür gefesselt.
Der Polizist plauderte unaufhörlich, Elixicon war im Grunde still:
- Ich kann es nicht glauben! Ich kann es nicht glauben! Ausgesprochen Brian. "So viel Glück!" Jack Stenderi und ich in den Händen! Ich werde jetzt befördert! Präzise erhöhen! Endlich hatte ich Glück!
Elixicon hörte ihm aufmerksam zu. Natürlich konnte er seine Aura zählen und in ein paar Sekunden alles über diesen Jack Stenderi erfahren, aber der Gesprächspartner war so gesprächig, dass er keine Intervention brauchte - er würde ihm alles selbst erzählen.
- Sieh mal, du kannst komplett von der Rolle gesehen werden! Rief der Polizist, kaum die Straße betrachtend. - Sie sagen zu dem Laden und: "Herr, wie weit ist es in die Stadt?!" Was ist los mit dir? Gewissen gefoltert! Oder willst du ein anderes Museum ausrauben? Ah, Stenderery!
Unbeirrbar und ruhig fragte Elixicon:
- Und was beschuldige ich, Sir, können Sie herausfinden?
"Was ist los mit dir?" Sie wissen nicht, was Ihnen vorgeworfen wird? Bist du krank, Stender?
"Sir, Sie sehen, ich bin vor ein paar Stunden mitten in der Wüste aufgewacht." Eins. Ohne Geld. Ohne Dokumente. Nichts erinnert sich. Ich ging in die Vororte und stieß zufällig auf diesen Laden. Ich weiß immer noch nicht, wer ich bin, und noch mehr in dem, was sie mir vorwerfen. Erkläre es bitte.
Die Geschichte wurde unterwegs erfunden.
- Ja? Brian O, fragte Nilly überrascht. Er schüttelte den Kopf, und sein Schnurrbart blitzte wieder wild auf. "Vielleicht lügst du nicht, Stenderi, und du hast wirklich Amnesie!" Nur dieser Vryatli wird dich vor Strafe bewahren!
Er hielt einen Moment inne und warf dann seine Hand auf den Rücksitz. Und er kam mit einer zerknitterten Zeitung in der Hand zurück.
"Hier, lies es", sagte er und warf Elixicon auf die Knie zur Zeitung. - Sieh es dir an. Lies über dich selbst.

Lesen konnte in wenigen Sekunden gelernt werden. Es bedurfte nur einer Person, die ihm zeigte, was Buchstaben sind und wie sie sich in Worte fassen. Du könntest deine Technologie benutzen oder das Wissen von O, Nilly, aber Elixicon hat beschlossen, seine Fähigkeiten nicht zu nutzen. Sowie nicht die Handschellen abzunehmen. Während er nur saß und zuhörte. Eine leise Maus.
Als er die Zeitung ansah, gab er einfach zu:
"Ich kann nicht lesen, Herr." Sag mir deine Worte besser, was ist da los.
Bryan Oh, Nilly hat wieder gelacht.
"Nun, du gibst es, Stendery!" Und du kannst nicht lesen! Wie unglücklich!
Der Inhalt des Artikels wurde jedoch nacherzählt. Auswendig. Wahrscheinlich habe ich es viele Male gelesen.
»Da steht«, sagte Brian und wandte sich der Kreuzung zu. - Der 19. Juli 1975 war ein perfekter, mutiger Raubüberfall des Museums von Los Angeles. Entführt, der größte in der Geschichte des Bergbaus, ein Rubin namens "König der Rubine". Übrigens, ein Geschenk an die Stadt aus den Händen des berühmten amerikanischen Botschafters Jeff Stenderery, übrigens Ihres Vaters. Gott sei Dank, dass er diese Tage nicht mehr gesehen hat! Es besteht kein Zweifel, dass der Entführer der Sohn von Jeff Stenderery Jack Stenderery ist. Dies wird durch die Aufzeichnung von Sicherheitskameras und Fingerabdrücken angezeigt. Ja, Sie sind in Schwierigkeiten, mein Sohn, im Großen! Ich habe einen Rubin gestohlen, dessen Wert auf mehrere Millionen Dollar geschätzt wird. Leute, die der Polizei einige Informationen über Jack Stenderery (oder Jack Stendery selbst, hee-hee!) Geben, warten auf eine Belohnung von 25 Tausend Dollar (und eine Gehaltserhöhung!). Jack selbst erwartet die höchste Strafe: von lebenslanger Haft bis zu elektrischem Stuhlgang.
- Führen sie Teenager aus? Fragte Elixicon und sah O nicht an, Nilly.
"Nichts, nichts, in deinem Fall kann es eine Ausnahme geben", versicherte der Offizier. "Du bist ein besonderer Stendery Mann." Und die Maßnahmen für Sie werden auch etwas Besonderes sein.
"Genau gesagt - besonders", dachte Elixicon und starrte aus dem Fenster. Vielleicht, in der Hoffnung, den richtigen Jack Stenderery zu finden.

Ein dummer Polizist gelangweilt ihn. Ich erzählte ihm alles, was ich wusste, und es sah so aus, als hätte ich nichts mehr von ihm zu nehmen. Es blieb nur übrig, aus dem Fenster zu schauen und die weiten Ausblicke zu bewundern.
Inzwischen wurde es immer interessanter und interessanter. Anscheinend war dieser Jack Stendery (wer auch immer er war) eine interessante Person. Der bloße Vorwurf, solche Rubine vom Bundesmuseum gestohlen zu haben, hat schon viel geredet. Entführen Nationalstolz, und dann schaffen es, sich mit ihr zu verstecken, so dass Sie in 47 Staaten von Amerika Sie eine Jagd öffneten - es verdient, mindestens Aufmerksamkeit. Es war notwendig, sich mit diesem Jack bekannt zu machen. Vielleicht ist er ein böser widerlicher Verbrecher, den Elixicon findet und auf den richtigen Weg zurückbringt. Oder dieser Jack ist ein netter Typ, der gerade in eine ernste Unordnung geraten ist. Und in diesem Fall ist Elixicon sehr willkommen. Es wird helfen, die wahren Verbrecher zu neutralisieren, und sie werden sich mit ihm anfreunden. Irgendwie schien es so zu sein. Und eine andere Intuition sagte, dass dieser Typ seine beste Win-Win-Option war. Vielleicht wegen ihm und wurde von Los Angeles gewählt. Ich wollte ihn wirklich finden. Schau in das offene Fenster des Polizeiautos und sieh zu.
Elixicon könnte Witze machen, um Handschellen loszuwerden und seine Fähigkeit zu nutzen, in weniger als einer Sekunde aus diesem Auto zu fliegen. Ich habe meine Fähigkeiten nicht genutzt, weil ich einfach nicht wollte. Aber hier ist das Auto zur Brücke gefahren, die die Vorstädte und die Stadt Los Angeles teilt, und alles hat sich geändert ....

Brian O, Nilly hat sich inzwischen völlig ausgerottet. Eine solide Belohnung und Beförderungen drehte seinen Kopf, so dass er nichts um sich herum sah (er schaute kaum auf die Straße)
- Nein, wie glücklich ich war! Wie viel Glück trotzdem! Er sagte und sprach. - Stendery, dank dir werde ich nicht nur vergeben, sondern werde mir eine besondere Bundesrente auszahlen lassen. Mein Porträt wird unter den besten Polizisten unserer Seite hängen. Ich werde im Fernsehen gezeigt. Und alles dank nur einem dummen Jungen. Stendery - du bist nur Gold.
Unterdessen fuhr das Auto zur Brücke, 10 Meter über einer anderen Straße mit Transport. Ich fuhr ruhig und ruhig.
"Weißt du", sagte Brian. - Und vielleicht sollte ich in dem Bericht notieren, dass Sie keinen Widerstand geleistet haben, lassen Sie sich wegnehmen, benehmen sich ungefähr und immer noch an Ihre Amnesie erinnern. Vielleicht wird es ohne einen elektrischen Stuhl gehen. Was denkst du Stendery? Willst du, dass ich für dich klatsche?
Er schaute zurück auf den inhaftierten Verbrecher und war einfach nur verblüfft.
Jack Stenderi war nicht da. Vor einer Minute war ich hier und hielt meine Hand hoch (in Handschellen), aber jetzt war er nicht da. Der Platz des zweiten Passagiers war leer. Und nur die Handschellen, die von oben herabhingen, erinnerten daran, dass jemand hier war.

Vor einem solchen Schock zuckte Brian zusammen. Und er, als er hinter dem Steuer saß, wäre beinahe gegen einen blauen "Pickup" gestürzt, der wegen der Kurve weg war. Ranul nach rechts und hätte beinahe einen Motorradfahrer umgerannt, der gerade auf die Brücke gefahren war. Dann, als er spürte, dass er die Situation nicht mehr entsetzt beherrschte, schrie er. Und wütend begann das Lenkrad zurück zu drehen. Was für ein undenkbares Wunder hat den "Pick-up" nicht verletzt, sondern einen Briefkasten getragen, den Zaun zertrümmert und ein paar Büsche auf irgendjemandes grünen Rasen geschlagen.
Schwer seufzend bedeckte er seine Augen mit den Händen und weinte fast. Die Belohnung und Beförderung könnte jetzt vergessen werden. Jetzt werden sie ihn deportieren. Im besten Fall vor der Wache.

Das Auto fuhr zur Brücke, und Elixicon schauderte. Er fühlte etwas. Ich schaute auf die Straße, die sich unter ihnen erstreckte und erkannte, was vor sich ging. Dort, 700 Meter von der Brücke entfernt, flog ein riesiger Langstreckentrailer den ganzen Weg. Anhänger mit dem Bild von etwas Konserven, aber innen waren gar nicht in Dosen. Aber das Interessanteste war im Cockpit. Da waren fünf große Männer in schwarzen Lederjacken und -masken, und zwischen ihnen saßen ein verdrehtes Seil, Arme und Beine, ein Knebel im Mund, eine echte Jack Stenderery. Und er war tödlich verängstigt.
Das ist alles. Mehr Elixicon suchte nichts und dachte an nichts. Er verließ eilig Brian O, Nilly und sein Polizeiauto. Er zog seine Hand über sich und führte sie leicht durch die Handschellen und sprang dann im selben Augenblick auf den Stuhl. Wie auf einer Treppe trat er in das offene Fenster der Tür und schob sich sanft von ihr weg in den klaren blauen Himmel.
Zum Zeitpunkt des Starts erreichte das Auto nicht die Mitte der Brücke (es war kurz), und all dies war so schnell, dass O, Nilly sein Verschwinden nicht einmal bemerkte. Er redete weiter über eine Art Belohnung. Der Elixicon hat ihm nicht schon zugehört.
Mit großer Geschwindigkeit löste sich das Polizeiauto von ihm und blieb weit unten, als wäre Elixicon in einen Hochgeschwindigkeitsaufzug gestiegen. Aber es war kein Aufzug, es war er selbst. Er sprang auf und kletterte sofort auf eine Höhe von mehr als 500 Metern über dem Boden. Von dort aus war es sehr leicht, die Straße unter der Brücke zu sehen, auf der ein Fernverkehrsanhänger und ein weiteres Viertel von Kalifornien fuhren. Und auf dieser Höhe musste Eliksikon auf einen weißen Ferntransporter springen. Und so begann er unter dem Wind und seiner eigenen Erregung diesen Niedergang. Näher, näher, näher. Elixicon knallte vorsichtig gegen das Dach des Lieferwagens und stand sicher in der Mitte eines Ferntransporters, der Jack Stenderery aus Los Angeles herausholte. Bei diesem gewaltigen Sprung, der für den obersten Wächter von Saltrex eine Kleinigkeit war, dauerte es nur ein paar Sekunden. Und jetzt, fast eine Meile auseinander, er und der immer noch plappernde Polizist Brian O, Nilly.
Ein schwacher Schlag gegen den Lieferwagen zwang die Männer im Führerhaus aufzustehen.
- Was ist das? Fragte einer von ihnen aufgeregt. "Komm schon, Frank, sieh mal."
Frank, der nicht hochklettern wollte, wollte nicht abraten:
- Ja, hier ist alles normal. Wahrscheinlich nur ein Kieselstein.
- Schau! Forderte einen der Banditen zum anderen.
Er war in der Gruppe der wichtigste und deshalb reichte Frank ein. Er öffnete die Wagentür und stieg hinauf, um zu sehen, was dort war und wie.
Oben, wie er dachte, war alles sauber. Es war niemand auf dem Dach des Lieferwagens. Auf dem Dach des Taxis war niemand. Nur für den Fall, Frank stieg komplett aus und bewegte sich sanft auf dem Dach (der Truck war sehr schnell unterwegs, und die Höhe war riesig) überprüfte die Kanten. Niemand hing dort und plante nichts. Genauso vorsichtig kehrte er zum Cockpit zurück und sagte:
"Ich habe alles überprüft!" Rein, Chef!
Dann ritten sie schweigend.

Und Elixicon saß genau da, wo er gelandet war, und überkreuzte seine Beine auf Türkisch. Mit einem heiteren Lächeln beobachte ich, wie der Wind seine langen (Jackie) Haare rattert und einen Zustand der Unsichtbarkeit annimmt. Als Frank umherging, bewegte er sich nicht einmal von der Stelle, nur die Unsichtbarkeit verstärkte sich, so dass er hineinstürzte und nicht Lust hatte zu werfen. Dann natürlich geschwächt. Im Allgemeinen ist ein wunderbares Abenteuer passiert. Ich wollte einen echten Jack und fand ihn. Und jetzt reiste er unscheinbar mit ihm, aber jederzeit bereit, zur Rettung zu kommen. Und er fühlte, dass er bald Hilfe brauchen würde. Elixicon würde in dieser Hinsicht nicht enttäuschen. In der Zwischenzeit habe ich beschlossen, nur zu gucken und nichts zu tun. Eine leise Maus.

Ungefähr 70 Kilometer von der Stadt entfernt begann die Industriezone. Es gab Fabriken, Lagerhallen, Werkstätten usw. Hier und da kam ein Lastwagen mit Jack, Banditen und Elixicon. Er blieb an einem weißen Tor stehen und öffnete es. Und dann, als er hineinfuhr, kamen weitere Leute in schwarzen Jacken und Masken angerannt.

Die Ventilatoranlage, die auf unbestimmte Zeit geschlossen war, war im Moment nicht leer. Dort wurde die berühmte Joker-Bande für ihr gesamtes Hauptquartier in Los Angeles und vielen anderen Städten gegründet. Und es war heute ihr Gast, der Jack Stenderi wurde.

Der Joker selbst saß in einem großen roten Sessel in der Mitte der Fabrikhalle. Er war ein Mann mittleren Alters in einem roten Anzug und einer Fliege. Ein rot-gelächeltes Lächeln in den Ohren, Augen, die mit einem hektischen Leuchten brannten, Haare, die grün und zerzaust waren - eine Art Schurke, ein Charakter, der Karten spielte.
Immer anders, immer veränderbar, dürsten nach Weltruhm, dann war absolute Junker-Einsamkeit. Sein Gesicht hatte immer Make-up, und sein Gesichtsausdruck war immer anders. Dieser gutmütige, fröhliche Kerl, dann ein Bösewicht der Schurken. Niemand wusste, was es wirklich war und es stellte sich heraus, dass niemand es wissen wollte (es könnte noch abrupter als jede Maske sein). Aber er wusste es genau: sowohl Kriminelle als auch Normalsterbliche - es ist besser, wenn der Joker die Straße nicht überquert. Zufällig stahl Jack Stenderer, was der Joker zu stehlen beabsichtigte. Und jetzt musste ich eine Antwort behalten.

Als Jack mit gefesselten Händen zu ihm geschleppt wurde, stand er von seinem Stuhl auf und rief triumphierend aus:
- A-aaaaaa! Hier ist mein lang ersehnter Gast Jack Stenderi! Wie ich mich nach dir gesehnt habe, Jack! Du wirst es nicht glauben! Es war so langweilig hier ohne dich!
"Das kann ich nicht sagen", sagte Jack leise und fühlte überhaupt keine Freude.
Der Joker andererseits blühte vor Glück. Er kam dem Gefangenen näher und sagte:
"Wir sind Prominente, Jack!" Ich bin in vielen Städten Amerikas sehr bekannt und jetzt auch du!
"Sicher, ich wollte diese Art von Ruhm nicht", sagte Jack und sah direkt in sein Maskengesicht.
"Warum, Jack?" Fragte der Joker überrascht und sogar leicht enttäuscht. - Solch ein Talent und verschwindet! Von dir wäre ein wunderbarer Dieb-Scout! Nach deinem Debüt zu urteilen!
"Ich bin kein Dieb!" Jack schrie wütend und in der Zwischenzeit sehr böse. "Ich war noch nie und werde es nie sein!"
Und der Joker hat ihn nicht gehört. Er wandte sich an seine Assistenten - Banditen in Masken und fragte:
- Wirklich, nach allen Jungs, kein schlechtes Kind ?! Wird es gut für ihn sein?
Sie alle kicherten, manche klatschten sogar in die Hände. Was Jack noch wütender machte:
"Hör zu", sagte Jack leise, als sein Blick den Blick des Verbrechers traf. "Ich bin kein Dieb." Ich wollte nicht stehlen. Ich würde niemals ....
"Hör zu, mein Freund Jack", unterbrach der Joker ihn (er hörte ihn nicht wieder). "Wir müssen mit unseren eigenen Leuten teilen." Also bitte gib uns diesen Rubin. Ich verspreche Ihnen, Sie werden mehr als jeder andere erhalten, da Sie es waren, der den schwierigsten Teil der ganzen Arbeit ausgeführt hat.
Er lächelte immer noch. Und Jack wollte in dieses fröhliche, clowneske Gesicht schneiden. Er brach verzweifelt aus den Händen der Banditen, die ihn festhielten, und rief:
"Hör mir zu, du Arschloch!" Ich bin kein Dieb! Kein Dieb! Kein Dieb! Ich habe den Rubin gerettet und ihn nicht gekidnappt! Ich habe ihn gerettet ... von dir! Von Ihnen! Von deinen ... verdammten Händen! Und niemals ... niemals anfassen! Verstehst du ... weißt du das?
Das Lächeln aus dem Gesicht des Jokers flog. Sein Gesicht wurde sauer und er wandte sich angewidert ab.
"Leute, er ist heiß", sagte er zu seinen Leuten. "Einen Eimer Wasser hier und kühle es bitte."
Zur selben Stunde erschien ein Eimer mit Wasser. Es war wie hinter den Rändern der Banditen und wartete nur auf seine Zeit. Jack wurde an den Beinen, am Stamm und in Wasser getaucht. Von diesem Verfahren zuckte der Körper des Jungen und es begann wild zu schlagen. Aus dem Eimer flog das Wasser und Blasen gingen.
Der Joker beobachtete diesen Vorgang einige Sekunden lang und befahl dann, Jack herauszunehmen. Und die Unterhaltung ging weiter. Das gemalte Gesicht des Jokers und das blasse Gesicht von Jack, aus dem Wasser in sieben Bächen floss.
"Es soll dir das Gefühl geben, dass ich mit deinen Worten unzufrieden bin", sagte der Joker erneut mit einer sauren Wunde. Und dann erblühte er lächelnd. - Lass uns ruhig reden?
Jack nickte ganz nass und keuchte.
"In Ordnung", sagte der Joker. - Das Angebot, sich unserer Bande anzuschließen, interessiert Sie nicht, richtig verstanden ich?
Er nickte wieder.
"Dann lass uns gehen, Jack, du gibst mir einen Rubin - ich gebe dir das Leben." Einverstanden Kumpel, das ist ein tolles Geschäft!
"Ich bin nicht dein Freund, du dummer Kretin!" Sagte Jack wütend.
Für was wurde sofort in den Eimer gefallen. Und wieder goss das Wasser und Blasen gingen.
"Nun, du bist unhöflich, Jack", sagte der Joker, als sein blasses, nasses Gesicht wieder vor ihm war. - Ich rede mit dir auf eine gute Art und Weise. Und du…
"Geh in den Arsch, du Idiot!" Jack raspelte und schluckte die Luft.
- Nerd, Idiot - Jack, wo bist du aufgewachsen, in einem Schweinestall? Der Joker fragte mit einem sauren Ausdruck. Und dann schüttelte er sein fröhliches Lächeln. "Ah, ich verstehe alles!" Du bist eine Waise! Und Ihnen fehlte es in den letzten Jahren an Bildung! Aber das werden wir jetzt korrigieren!
Der Joker nickte seinerseits.
- Leute, gießen Sie es richtig hinein.
Und in dieser Stunde bekam Jack einen guten Stich in den Rücken. Er wäre wahrscheinlich von seinen Füßen gefallen, aber er wurde von mehreren Händen gehalten. Und die anderen paar Hände begannen in der Stunde, ihn im Magen und im Solarplexus zu "bügeln". Nicht lange und nicht sehr, aber Jack heulte immer noch vor Schmerzen.
"Hör zu, Jack, ich verstehe dich nicht. Ich mag überhaupt keine Gewalt. Besonders Gewalt gegen Kinder. Ich bin kein sadistischer Jack. Ich brauche nur diesen Rubin. Sag mir wo er ist und ich lass dich gehen.
- Wie, wie! Jack witzelte, obwohl er mit gefesselten Händen war und vor Schmerzen nach Luft schnappte. "Also wirst du mich gehen lassen!" Ich bin so ein Idiot!
- Also das! Der Joker schrie ihn an. - Was meinen Weg kreuzte! Auf jeden Fall, Jack wählen - jetzt sterben, oder zumindest eine Chance auf Rettung haben!
"Ich werde dir nichts erzählen!" Sagte Jack fest.
Dafür wurde er wieder ins Wasser gelegt und geschlagen.
"Nichts ... nichts ... Ich werde nichts sagen!" - Er atmete schwer vor Schmerz.
Wieder wurde er geschlagen und ins Wasser geworfen. Aber dieser ist ein bisschen länger.
"Kannst du es nicht sagen?" Fragte den Joker von Jack, der gerade noch am Leben war.
Er schüttelte negativ den Kopf.
Dann verlor der Joker die Geduld:
"Was machst du, Jack?" Er schrie. - Was zum Teufel machst du kaputt? Warum klammerst du dich so an diesen Rubin? Warum, warum, bist du bereit für diesen Kieselstein zu sterben? Sag mir!
Er griff nach seinen Haaren und sah in seine Augen. Jack war nicht ausführlich.
"Es ist kein Kiesel, es ist der Rubin meines Vaters."
Und er hat nichts anderes gesagt.
Der Joker, der erkannte, dass es die Ehre des Kerls war, der neben ihm kauerte, hockte und sagte vernünftig:
"Und ist es der Rubin deines Vaters, Jack?" Was weiter? Kannst du etwas von diesem Rubin bekommen? Geld? Das Essen? Ein neues Haus? Jack, kannst du das nicht auch? Er braucht diesen Rubin absolut nicht! Wofür? Für die Erinnerung? So nah wie eine Erinnerung bleiben? Was ist die Erinnerung, Jack? Memorisierung, der Preis Ihres Lebens? Gib mir diesen Rubin, Jack, und du wirst am Leben bleiben! Stirb nicht! Es ist dumm! Stirb für irgendeinen elenden, unbedeutenden Rubin, für eine Art verdammtes Prinzip - Jack macht nichts!
Jack hörte ihm aufmerksam zu und schwieg lange Zeit, blieb aber seiner Meinung nach unverändert:
"Ich gebe dir nicht den Rubin." Mach mit mir, was du willst.
"Ja", sagte der Joker und stand auf. "Ich habe dir Leben angeboten, aber du bist zu stolz, was?" Okay, lass uns sehen, wie viel Stolz du hast, Jack
Und er wandte sich an seine Assistenten:
"Bring ihn nach oben, Leute." Zum "Vater-Ventilator" an der Rezeption.

"Vater-Fan" hat von sich riesige Klingen im ersten Stockwerk einer Fabrik vertreten. Um zu ihm auf "Empfang" zu kommen, bedeutete das, auf einem dicken Seil abgesenkt zu werden, das an einem Metallhaken befestigt ist.
»Das sind die Klingen für den Helikopter«, sagte der Joker, als die sechs Männer und der Junge die enge Treppe zum ersten Stock hinaufkletterten und stehen blieben. - Wahrscheinlich hat eine sehr lange Zeit auf ihm einige harte Arbeiter gearbeitet. Dann, wie Sie sehen können, haben sie einfach vergessen. Aber das Produkt funktioniert. Und doch, wie, funktioniert gut.
Der Joker gab seinem Mann ein Zeichen im ersten Stock und er drückte einen Schalter.
Der Motor unter den Klingen summte, und sie begannen sich langsam zu entspannen. Schneller und schneller. Und dann haben sie sogar verrückte Geschwindigkeit erreicht. Gedreht so schnell, dass es schien, als ob eine riesige Scheibe unten nach unten rotierte. Trennscheibe.
Nachdem er über die scharfen Klingen nachgedacht hatte, schauderte Jack. Aber er gab seine Position nicht auf. Als der Joker fragte, schüttelte er erneut den Kopf.
- Nichts, nichts, - beruhigte Jokerjunge. "Dieses Ding erfrischt die Erinnerung und reinigt das Gehirn." Und ich werde immer noch herausfinden, wo dein Geheimnis ist, Jack. Ein paar Auslassungen da und wir sind schon ganz anders mit dir reden.
Jack band inzwischen seine Beine und legte den Haken auf. Und dann fingen sie an, es hochzuheben.
Der Joker wollte ihn auch bis zum Schluss parapieren:
"Zuerst schneiden wir die Haare auf deinem Kopf." Dann finden wir einen Weg, um Ohren und Nase abzuschneiden. Dann wirst du Jack sehen.
Und Jack musste nicht eingeschüchtert werden. Und er hatte solche Angst.

Als seine Beine verdreht waren, als sie ihn an einen Haken legten und anfingen, ihn hochzuziehen, sprach Jack nicht mehr ohne Jokers Reden. Unten drehte sich die Schneidschraube, Hände und Füße waren gefesselt, und er schwang so erfolglos, dass es schien, als würde er gerade vom Seil brechen. Sein Herz stoppte beinahe in seiner Brust, weil er an den Pfeiffen des Todes dachte.
Um irgendwie aufzuheitern, schrie Jack wütend zu dem Banditen, der sich in seinen Augen auf den Kopf stellte:
"Du Bastard, Joker." Ich habe auch keine sechzehn.
Obwohl es ein schwacher Trost war. Als Antwort hörte er:
"Du hast den Weg selbst gewählt, Jack." Du spielst als Erwachsener - handle wie ein Erwachsener.

Die unter der Decke angeordnete Spule zog das Kabel nach oben, musste aber bald den Hängebock anhalten und absenken. In der Rezeption des bösen, brüllenden "Vater-Fan". Jack schloss seine Augen und versuchte an etwas Fröhliches zu denken. Hat nicht funktioniert. Nichts kam in meinen Kopf.
Und der Joker, der wie auf einem Balkon am Eisengitter stand, schrie und legte die Hände an den Mund:
"Jack, rede jetzt !!" Dann wird es zu spät sein!

Allerdings wollte er Jack nicht in die Klingen stecken, sondern einfach um ihn zu erschrecken. Er hatte ein ganzes Folterprogramm.
Aber in der nächsten Minute passierte etwas, das weder der Joker noch seine Assistenten oder Jack selbst erwartet hatten.

Es ist wie ein verrückter Wirbelwind, der durch die Werkshallen fegt. So stark und mächtig, dass alle, die standen, kaum auf den Beinen stehen konnten; die Klinge der Schraube krümmte sich, und er, ohne eine Überlastung zu erleiden, explodierte und begann zu rauchen; und Jack, als alles still war, war nicht am Haken. Und auch nicht annähernd.

Elixicon war immer da. Er beobachtete, wie Jack verhörte, dann tauchte er in einen Eimer Wasser und schlug. Schon damals wollte ich eingreifen, aber es gab ein inneres Gefühl, dass es zu früh war. Als ob sie sicher wüsste, dass Jack nicht getötet werden würde, sondern nur einschüchtern möchte. Diese Stimme der Intuition, die viele Leute ignorierten, war für Elixicon ein wertvoller Ratgeber. Er gehorchte ihm immer und ließ ihn nie im Stich. Und jetzt, habe ich nicht enttäuscht. Es gab viele interessante Gespräche, aus denen er viele neue Informationen gelernt hat. Und Jack hat es einmal bewundert. Aber als er in den zweiten Stock getragen wurde, um seinen Kopf in den Ventilator zu senken, wurde mir klar, dass es Zeit war zu handeln.
Er sprang auf, eilte zu Jack, und als sie ihn senken wollten, sprang er und zog ihn vom Haken. Er hat alles sehr schnell gemacht, so dass niemand etwas verstehen konnte. Und ich habe Erfolg gehabt. Als er Jack zum hintersten Teil der Fabrik brachte, schaute er zurück und sah, dass der Fächer zerbrochen war, einige Masken die Masken abreißen, der Joker auf der Spitze packte bitterlich das Geländer, um nicht herunterzufallen. Elixicon dies jubelte.
Die dunkelste, unscheinbarste Ecke mit leeren Holzkisten wurde gewählt. Elixicon hat den geretteten Jack dorthin gebracht. Und schließlich installierte er, über sich und den Geretteten, eine Kuppel der Undurchlässigkeit und Unsichtbarkeit.
Der Tresor wurde so gut wie möglich gewählt. Mehrere riesige leere Kisten bewegten sich zusammen, etwa 1, 5 mal 1, 5 Meter, ein kleiner Raum. Es war bequem, zusammen zu sitzen und durch die Löcher in der Kiste zu sehen, was in der Anlage passiert ist.

Für eine Weile haben sie einfach geschwiegen. Sozusagen, um sich aneinander zu gewöhnen. Dann sagte Elixicon freundlich:
- Hallo Jack Stenderery, ich freue mich dich endlich zu sehen.
Jack antwortete nicht, obwohl es nichts zu sagen gab. Er starrte Elixicon nur an, ohne sich zu bewegen oder zu blinzeln.

"Lass mich dich befreien", schlug der mysteriöse Retter vor und nahm sofort die Seile in die Hand.
Und in weniger als einer Minute waren Hände und Füße frei. Und er legte sie in die hinterste Ecke der Kiste. Und er lächelte.
Und Jack rieb seine tauben Hände und Füße, ohne seine Augen von dem Fremden abzuwenden.
Es war mehr als seltsam. Vor ihm war seine eigene Kopie. Derselbe Jack Stendery. Wie ein Blitz vom blauen Himmel, der ihn traf und ihn aus einer schrecklichen Veränderung herausholte, die in seinem Tod enden könnte.
Jack blieb lange Zeit still. Gewogen, reflektiert. Und er fragte am passendsten, wie er dachte, aber am lächerlichsten, wenn man von außen auf die Frage schaut.

- Du bist ich?
"Nein, nein, Jack", beeilte sich der Zwillingsbruder, ihn zu entwirren. "Du bist du." Ich bin ich. Ich habe gerade deinen Auftritt ausgenutzt, um wie du Leute zu sein.
Jack war verblüfft. Was für eine wundervolle Antwort. Vor allem der letzte Satz.
"Irgendwelche Leute?" Fragte er, vor Aufregung erschrocken.
- Ja Leute, Jack. Ich bin ein Alien. Von einem anderen Planeten. Ich bin kein Mensch.
- Nicht chel-Liebe-ek? Wiederholter Jack, Schluckauf noch mehr.
Im Moment war er so überrascht und entwaffnete eine neue Wendung des Schicksals, das bereits über die Joker vergessen hatte, seine Assistenten, und dass jetzt beginnt seine aktive Suche.
"Jack, mach dir keine Sorgen, mach dir keine Sorgen", sagte Elixicon und fühlte seinen Zustand. "Du bist in Sicherheit." Nichts bedroht dich. Ich bin dein Verbündeter. Dein Freund.
- Freund? Jack wiederholte sehr leise, immer noch besorgt, aber nicht länger Schluckauf.
"Freund, Freund, Jack", versicherte Elixicon ihm. "Zumindest möchte ich wirklich sein."
Und schaute durch den Spalt zu der riesigen Pflanze. Bei der Joker-Bande. Und stellte fest, dass sie bereits aktiviert hatte. Rufe wurden gehört: "Suche! Suche! Er konnte nicht weit gehen! Wo bist du, Jack? "
- ich auf etwas wetten werde, würden Sie jetzt gerne von diesem Ort so weit weg sein - sagte er, wieder an der Schuldige dieser ganzen Geschichte suchen. "Ist das so, Jack?"
Er dachte nach und nickte. Slabenko so.
"Hör zu, kann ich in deinem Namen mit diesen Halunken sprechen?" Er fragte.
Jack, der nichts verstand, nickte erneut. Seine Augen waren überrascht und weit geöffnet und er wusste nicht, wie er sich verhalten sollte. Ob schon gestorben, die Dachpappe noch nicht.
Elixicon, zwinkerte er.
"Wir reden später, Jack." Fünf Minuten später. Du ruhst dich aus.
Sein Körper verblasste und ging leicht durch die hölzerne Wand der Kiste. Wie dieser zweite Jack war da ein Geist. Eine weitere Bestätigung, dass dies das Leben nach dem Tod war.
Der echte Jack hatte keine andere Wahl, als seine Augen zu schließen und auf die hölzerne und, wie sich herausstellte, die feste Wand seiner "Komorka" zurückzufallen.

Der Joker war ratlos. Und sogar in Wut. Die Operation, die so lange geplant war und im Allgemeinen eine Win-Win-Situation war, brach plötzlich zusammen. Und wie sie fiel. Unverständlich. Irgendwie kam ein Fan aus dem Raum, ein Windsturm wehte und Jack verschwand irgendwo aus dem Haken.
Von dieser plötzlichen Wendung erschreckt, schrie der Joker, um seine Angst zu vertreiben, seine Untergebenen an und befahl ihm, besser zu suchen und zu suchen. Er selbst wunderte sich immer noch. Ich dachte und konnte die Antwort in keiner Weise finden. Wer oder was in sein Leben eingebrochen ist und alle Pläne gebrochen hat.
Und fünf Minuten später war er noch mehr überrascht. Jack Stenderery, den sie alle suchten; Jack Stenderery, der nicht verstand, wie man vom Haken sprang und bereits die Seile entfernt hatte, ging selbst zu ihm.

- Das Spiel ist vorbei, Joker. Kapitulation «, rief er deutlich und laut und trat in die Mitte der Fabrik.
Docker war so verblüfft von Jack, dass er seinen Worten nicht einmal Bedeutung beilegte. Er lächelte mit einem glücklichen Lächeln und schrie auf:
"Jack, naja, denk nur was für ein Treffen!" Wir machen uns schon Sorgen um dich! Wo bist du verschwunden?
"Es ist alles vorbei, Joker!" der Elixicon freute sich in der Gestalt von Jack. Hingabe, und weder du noch dein Volk werden leiden!
Aber das hat er gehört. Und er lachte:
- Was? Jack, was höre ich? Sagst du mir das? Was ist passiert, mein Schatz? Warum habe ich aufgegeben?
Hinter ihm kam ein Bandit mit ausgestreckten Armen. Ich wollte meine Schultern packen. Aber es war nicht einfach. Sehr schwer ...

Plötzlich setzte sich Jack einfach hin. Und er ließ seine zähen Finger zurück. Ein kreisförmiger Tritt schnitt in die Beine und der Schläger fiel zu Boden. Ein Tritt in die Brust, als er aufstehen wollte und mit einem Kopf fiel, der unter den Füßen desjenigen geworfen wurde, der von vorne hereinkam. Infolgedessen streckten sie sich beide auf dem schmutzigen Fabrikboden aus.
Der Rest der Banditen, die ein interessantes Schauspiel sehen wollten, erstarrte, Augen wölbten sich und öffneten ihre Münder. Beim Joker auf dem Balkon fiel seine Kinnlade herunter. "Wow! Dachte er. "Was ist mit ihm passiert ?!"

Er kam schnell zu sich und schrie wild und verängstigt: "Nimm ihn! Schnell! "Und ein großer Kampf begann.
Die ersten beiden wurden mit einem beißenden kreisförmigen Fußtritt zurückgeworfen; einer mehr erhielt einen starken Schlag auf den Kiefer und wurde von zwei anderen Angreifern über sich geworfen; zwei ließen sich gerade nieder und flogen auf seine entblößten Hände.
Es war einfach unglaublich. Jack, er warf sie wie Kätzchen. Er bewaffnete sich mit seinen Händen, mit seinen Füßen, mit den Banditen selbst, wie Schilde. Und niemand in der Lederjacke und Maske berührte ihn. Nicht einmal fünf Minuten waren vergangen, als die gesamte Joker Band (25 Leute) auf dem Boden lag. Wer ohne Masken, wer sonst in ihnen, sondern alles zu einem gebrochen. Jemand hat Blutergüsse, manche haben Nasen und Zähne, manche lagen nur kauernd und jammerten jammervoll. Jack selbst stand inmitten dieses Massakers (wie am Anfang), ballte die Fäuste, die Beine auseinander und sah sich wachsam um.
"Denk nicht einmal daran aufzustehen", sagte er streng. - Es wird noch schmerzhafter sein. Ich verspreche es. Ich, der Wächter, bin kein Krieger, aber wenn du etwas beschützen musst ... glaubst du mir ... Ich will nicht mein Feind sein!
Es klang überzeugend und besiegt Banditen (bereits Jack in dem Fall gesehen) kroch weg. Einmal so steil, jetzt sind Mäuse wie still.
"Warum, es ist überhaupt kein Jack!", Fragte der Joker.

Und dieser falsche Jack (wer auch immer er wirklich war) war anscheinend sehr gefährlich. Und der Joker war zu stark für ihn. Der Joker sah seine Chancen und geriet in Panik.
Er steckte seine Hand in seine Jackentasche und (was für ein Glück!) Tastete nach dem kalten Stahl der Pistole. Er packte es und schrie: "Schieß auf ihn Arschloch! Du hast Waffen! Spuck auf den Rubin - töte ihn Jungs! "

Die Assistenten wurden animiert, kletterten in die Jacken, und zu jeder Stunde, in jeder Hand, erschien wie ein Zauberstab - ein Rettungsstab, eine glatte schwarze Pistole. Und alle wurden zu Elixicon geschickt.
"Ich weiß, dass du nicht Jack Stendery bist", sagte der Joker. "Wer auch immer du bist, warst du nicht, jetzt wirst du sterben." Und selbst wenn Jack ...
Der Joker knurrte wütend und zog den Hebel der Pistole:
"... das Ende der Geschichte, Stender." Kostenlos
Der erste Schuss kam ab. Im Kopf. Der Joker ist genau dort. Dann kam der zweite und dritte und viele mehr. Das Gebrüll und die Blitze waren hier und da zu hören.
Die ganze Fabrik war sehr bald vom Pulverrauch mit Nebel bedeckt, und für eine Weile waren weder Jack noch die Banditen zu sehen.

In der Tatsache, dass Jack tot war, bezweifelte niemand, aber als sich der Rauch schließlich auflöste, wurde klar, dass er am Leben war. Und immer noch wie es lebt.
Es stand dort, wo es stand, und die Position des Körpers änderte sich überhaupt nicht. Erst jetzt schwebte ein großer silberner Ball über ihm.

"Wie primitiv deine Kugeln sind, hättest du gewusst", sagte Elixicon und streckte seine Handfläche nach oben.
Tief und hart hinein fiel ein Ball, der nur aus Kugeln geformt war. Er sah sehr schwer aus, aber Elixicon warf es leicht von einer Hand auf die andere.
- Ich habe eine elektromagnetische Kugel in der Luft installiert. Und all deine Kugeln flogen hinein. Sie sind zusammen verloren gegangen, geschmolzen. Und jetzt hier - bewundern.
Er warf den "Bleiball" auf den Boden.
- Hässlichkeit!
Er sah sich alle Banditen an und befahl:
- Ergebe dich! Du bist machtlos gegen mich! Und keine Waffe wird dir nicht helfen! Es ist alles vorbei!
Fast jeder stimmte sofort mit ihm überein. Die Waffen flogen zu Boden und die Hände der Banditen wurden hochgezogen.
- Gut gemacht! - Sagten sie Elixikon. - Das ist die richtige Entscheidung!
Und sein Blick richtete sich nach oben auf den Hauptschurken. Und im Gegensatz zu seinen Handlangern wollte er nicht so leicht aufgeben. Voller Freude raste ich über die schmale Metallbrücke zu der rettenden Leiter zum Dach.

Weniger als ein Meter war übrig. Der Joker raste auf Hochtouren. Die Haare auf seinem Kopf verzogen sich zu einem Haufen, das Make-up floss, und er sah aus wie ein Hund. Er hatte schon lange keine Angst mehr.
Aber hier ist die Tür. Er griff nach dem Metallgriff, riss sich an und wurde mit einer Handfläche in die Brust getroffen. Er flog eine gute Strecke und brach auf der eisernen Brücke zusammen. Er hatte furchtbares Pech. Jack stand in der Tür.
- Das ist alles! Er sagte. - Ergebe dich! Ich werde dir nicht weh tun.
Der Joker atmete schwer und sah ihn mit zusammengekniffenen Augen an.
Und er sagte das ursprünglichste, was er sagen könnte:
"Ich habe dich nicht eingeladen, mich zu besuchen."
Und viel lauter:
"Ich habe dich nicht angerufen!" Wer auch immer du bist, du warst nicht, ich habe dich nicht gerufen! Was zum Teufel hast du festgenommen und alle meine Pläne ruiniert ?!
Es war eine Art Beschwerde. Was Elixicon sehr ruhig behandelte. Sagte:
- Na und? Ich selbst wollte eingreifen und euch alle durcheinander bringen.
Es war so beleidigend, dass der Joker wimmerte:
"Wie konntest du?" Es ist nicht fair!
Der falsche Jack machte einen Schritt in seine Richtung, bückte sich und sah dem Kriminellen in die Augen:
- Und ehrlich gesagt, wenn ein Dutzend gesunde Männer das Kind schlagen und verspotten? Oder vielleicht seinen Kopf in einen ehrlichen Eimer tauchen, wenn die Hände hinter seinem Rücken verbunden sind? Oder den Kopf in einen funktionierenden Fächer tauchen?
Er blieb einen Moment stehen, erhob sich zu voller Größe und sah den besiegten Banditen triumphierend an.
"Also rede nicht über Ehre, Joker!" Du bist ein Bastard, genau wie deine Leute, und jetzt wirst du alle die Rechnungen bezahlen! Und deine Konten sind nicht klein!
Ich nahm eine weitere Pause und fragte dann plötzlich:
"Warum brauchst du einen Rubin, Joker?" Was wirst du damit machen?
Dieser bekannte Verbrecher hat überhaupt nicht erwartet. Ich saß auf der Brücke und blinzelte verwirrt. Und der falsche Jack fuhr fort:
"Wirst du es schneiden und es in Teilen verkaufen?" Nein, du willst ein anderes. Du willst darüber gesprochen werden. Jeder wird später sagen, dass der Joker ein Verbrecher mit einem Großbuchstaben ist, nachdem er den König der Rubine aus den Händen von Stendery selbst bekommen hat. Jeder wird respektiert und Angst vor dir haben, oder? Sie werden für viele Jahrzehnte in Erinnerung bleiben und sagen, dass Joker der beste Dieb und Räuber der Welt ist, nachdem er einen solchen Jackpot geknackt hat. Sie wollen es wirklich?
Diesmal gab es eine kurze Pause:
"Vergiss es, hörst du!" Du kannst den Rubin jetzt nicht sehen! Und von Ruhm ist nichts zu träumen! Es ist nicht für dich! Du bist ein Verlierer, Joker! Oder ziehst du es vor, dass ich dich mit deinem richtigen Namen, Joe Malic, anrufe?
Die Augen des Kriminellen weiteten sich und seine Lippen zitterten.
- Was? Fragte er leise und glaubte nicht an seine Ohren.
"Joe Malic", wiederholte der falsche Jack lauter. "Du warst immer ein Versager, Joe." Und was hast du übrig? Finde nur die gleichen Verlierer wie du und organisierst eine Bande? Gott sei Dank, du hast es immer verstanden zu überzeugen. Eine Reihe gewagter Raubüberfälle sprach von dir, ja. Aber du wolltest mehr. Wie Jack Stendery rechtzeitig mit seinem Rubin aufgetaucht ist. Das ist ein Raubüberfall, also ein Raubüberfall. Und du bist in den besten Jahren des Lebens und deine Bande ist stark und unerschütterlich. Es wäre alles gut Joe, aber ...
Der falsche Jack schüttelte den Kopf.
... einfach kein Schicksal!
Der Joker zitterte nicht vor Groll, nicht vor Angst.
- Wer bist du?! Wer bist du?! Wer bist du?!!! Hurensohn !!!
Er sprang auf und war wütend. Er drehte sich zu dem Typen, der neben ihm stand und wollte sogar schlagen, aber ... nicht Schicksal.
Seine Hände gingen von selbst runter, seine Augen gingen aus und er setzte sich einfach auf die eiserne Plattform. Und er stand nicht mehr auf.
Der falsche Jack, der nur seine Hand nach vorne legte, um den Mann zu beruhigen, sprach nachdenklich:
"Ich bin Jacks Vertrauter." Und er hat es ihm versprochen, dich an seine Stelle zu setzen

Und er hat es getan. Draußen Joe Joker, und sagte: "Hinter mir" ging auf den Balkon und die Treppe hinunter. Der Joker folgte ihm wie ein hingebungsvoller Hund. Er ging absolut ohne Emotionen. Ich schaute nirgends hin, tat nichts, folgte nur Elixicon und alles.
Elixicon ging von der Treppe herunter und zeigte auf seine Assistenten, die im Moment schliefen, hinfielen und jemand sagte:
"Geh zu ihnen, ruh dich aus." Ich rufe dich bei Bedarf an.
Und der Joker ging zu seinen Assistenten. Er setzte sich dort hin, wo keine Banditen, Maschinen oder Teile waren, und fiel auf seine Seite. Das ist alles. Jetzt hat er auch geschlafen.
Das Wichtigste ist geblieben. Dieser Jack Stendery.

Jack stieg unterdessen aus der Schachtel und sah seinen unerwarteten Retter überrascht an. Seine Augen weiteten sich vor Überraschung, besonders nachdem er mit dem Joker auf der Treppe hinuntergegangen war.

Es war alles so erstaunlich, dass ich sogar von hier in die Hölle flüchten wollte. Es scheint, dass sein Gegenstück, der Schurke, monströse Macht besaß. Und der Joker neben ihm war keine Mücke mehr. Zuerst stoppte er die Kugeln (Jack hatte es schon gesehen), dann neutralisierte er die gesamte Joker-Bande, und nun brachte er den Anführer als Welpe an die Leine.
In Jacks Gedanken tauchte eine Reihe beängstigender Fragen auf. Was wollte er? Warum hat er ihn gerettet? Wird dieser Fremde ihn nicht noch schlimmer als den Joker bekommen?
Er stand neben der Tür. Und ich wusste ganz genau, dass hinter ihr Freiheit war. Er konnte jeden Moment wichsen und jetzt ist er auf der Straße. Aber war es das wert, nach dem, was er schon gesehen hatte? Die Kreatur (es wurde Jack erst klar, dass dies kein Mann war), mit so viel Macht war es nicht wert, ihn zu finden, wo auch immer er war. Daher war die wichtigste seiner Fragen: Wird der mysteriöse Fremde sein Leben retten?

Elixicon war völlig ruhig. Er sah Jack mit einem Lächeln an und ging zum Metalltisch für die Arbeiter, kletterte auf ihn mit seinen Beinen, die vom Rand herabhingen. Der Tisch war nicht so weit vom Haupttor entfernt, wo Jack stand.
"Nun, Jack, ich sehe, du hast viele Fragen", sagte er freundlich. "Ich werde dem Haupt antworten." Ja, ich werde dein Leben retten.
Er zuckte die Achseln und breitete die Hände aus.
"Ich bin nicht der Mörder Jack, ich bin der Hüter." Und ich werde niemals töten, wenn dies nicht das letzte Mittel ist. Also denk nicht mal darüber nach. Und ich werde auch deinen Rubin nicht stehlen. Sei ruhig.
Jack erstarrte
- Du liest meine Gedanken? Er fragte mit der Angst.
Und dann blieb er stehen. Nun, was für eine dumme Frage? Muss ich darüber reden? Natürlich las er Gedanken. Zu solch einem mächtigen Wesen war es die gleiche Zeit zu spucken.
Aber der Fremde hat es entweder nicht gehört oder einfach ignoriert. Er sprach ganz zu anderen Themen:
"Jack, ich sehe dich flüchtig zur Tür blicken und darüber nachdenken, zu entkommen."
Jack erwischte die höllische Kälte. Jetzt wusste er mit Sicherheit, dass die Kreatur seine Gedanken las. Und es war schlecht. Sehr schlecht. Dies bedeutet, dass er vollständig in seiner Macht steht. Und er kann alles mit ihm machen.
"Jack, ich möchte es noch einmal wiederholen", sagte der Doppelgänger. "Du bist in Sicherheit." Nichts bedroht dich. Und wenn du laufen willst, renn. Ich werde dir nicht folgen.
Es schien unglaublich, aber die Stimme dieses zweiten Jack war so ruhig und angenehm, dass der echte Jack ein wenig fröhlich war. Zuerst begann ich zu zweifeln. Und will die Kreatur ihn nicht im Rücken töten? Aber weniger als eine Minute später war es vorbei. Und er fühlte sich, als ob etwas wie Vertrauen in seine Seele schlich.
- Sie können gehen, wann Sie wollen, - wiederholte das Doppel. "Aber ..."
Und er hielt inne. Ein Köderhaken, den Jack schlucken musste. Und er hat es geschluckt.
"Aber was?" Fragte er neugierig.
"Du weißt es besser als ich, Jack, dass du nirgendwo hingehen kannst." Da bist du ein Bundesverbrecher. Sie werden in 47 Staaten gesucht. Sie warten: von lebenslanger Haft bis zum elektrischen Stuhl. Denk gut, willst du das?
Jack zitterte ängstlich. Er wollte nicht das Erste oder das Zweite.
"Nein", sagte er ehrlich. - Ich will nicht.
"Nun, vielleicht wirst du mir glauben", schlug der Doppelgänger vor und erinnerte ihn daran. "Zumindest aus Höflichkeit." Ich habe dich doch gerettet.
Es war wahr. In der Tat war Höflichkeit es wert, gezeigt zu werden.
Jack ging von der Tür weg und machte seinen ersten zögernden Schritt auf den Fremden zu:
"Vielen Dank", sagte er schüchtern. "Du hast mir sehr geholfen und jetzt schulde ich dir das Grab."
Er lächelte höflich und nickte.
"Ich bin froh, dass meine Hilfe nützlich war, Jack." Ja, komm näher. Setz dich neben mich. Wir haben viel zu besprechen.
Jack hatte es jedoch nicht eilig. Er nickte der Joker Gang zu, die in verschiedenen Posen schlief und fragte:
"Was hast du mit ihnen gemacht?" Ist es Hypnose?
Der Alien nickte erneut.
"Es ist Hypnose, Jack." Aber mach dir keine Sorgen. Das ist eine leichte Hypnose - es wird nichts schaden. Ich habe ihnen nur geholfen, die richtige Wahl zu treffen und sie einzuschläfern. Jetzt ruhen sie sich aus und gewinnen Kraft, aber sobald ich sie berufe, werden sie auferstehen und wieder gehorsam und ausführend sein.
- Du hast sie deinem Willen untergeordnet und sie werden alle deine Befehle befolgen? Fragte Jack.
- Ja das stimmt. Aber glauben Sie mir, sie hatten in dieser Situation keine große Wahl. Entweder das, oder brechen Sie ihre Hände alle Beine, Nase Zähne ... Was ist besser, denken Sie, die erste oder zweite?
"Ich denke, Hypnose ist besser", sagte Jack ehrlich und fragte dann vorsichtig. "Kannst du mich nicht hypnotisieren?"
Der Alien schüttelte den Kopf und beantwortete die Frage mit einer Frage:
"Warum, Jack?" Du bist eine offene und ehrliche Person, plane nichts Schlechtes, verstecke es nicht. Hypnose wird für ziemlich hoffnungslose Fälle benötigt, mit Ihnen können Sie verhandeln.
"Nun, danke", lächelte Jack. "Schön zu wissen."
"Du bist ein kluger Kerl", fuhr Elixicon fort. - Eine sehr mutige, starke und interessante Person.
Jack machte noch ein paar Schritte auf den mysteriösen Retter zu. Das Eis zwischen ihnen schmolz allmählich.
"Denkst du, wir sind Freunde?" Fragte der mysteriöse Retter, blickte in seine Augen und lächelte.
Jack lächelte auch.
"Ich denke, wir werden Freunde finden", sagte er, immer noch zögerlich, aber er wünschte das deutlich.
Elixicon sprang von seinem Schreibtisch auf und ging zu dem Jungen und streckte seine Hand aus und sagte:
"Machen wir uns bekannt, Jack Stenderi!"
Jack akzeptierte es willig, aber er hörte nie den Namen seines Doppels.
- Und wie heißt du? Fragte er und hielt immer noch seine ausgestreckte Hand.
"Oh ja", sagte der Doppel-Jack, als ob er sich an etwas erinnerte. "Sie müssen Ihren Namen geben." Bei dir so auf der Erde wird es akzeptiert. Es tut mir leid, Jack. Mein Name ist Elixicon.
"Ellie ... oder ... Xi ... ähm", wiederholte Jack, verwirrt von seinem ungewohnten Gebrauch.
"E-L-I-K-S-I-K-O-N," wiederholte das Gegenstück langsam und buchstabiert.
Jack nickte und lächelte sagte:
"Was für ein langer und schöner Name."
"Danke, Jack", der Ausländer lächelte ihn an. "Ich bin froh, dass es dir gefällt."
Und er zeigte auf seinen verlassenen Tisch. Vorgeschlagen:
- Setzen wir uns. Es gibt viel zu diskutieren.
"Halt, Ellie ... kion, Eliki ..., Äh ... ein bisschen ... er kann diesen Namen nicht sagen." Sag mir bitte etwas über dich. Wer bist du, wo, wo ist dein Planet, wie heißt er?
Jacks Neugier war einfach überwältigend. Er sah den Neuankömmling zum ersten Mal und sprach mit ihm. Ich wollte alles wissen.
Eliksikon reagierte verständnisvoll und korrigierte daher nicht einmal, als er seinen Namen noch einmal durcheinander brachte.
"Jack, ich verstehe alles", sagte er leise. "Aber lass uns uns hinsetzen." Die Geschichte wird sehr groß sein - Sie können nicht auf Ihren Füßen stehen. Und so werden wir sitzen, wir werden stehen, wir werden gehen und ich gebe mein Wort - du wirst alles wissen, was du willst. Setzen wir uns und unterhalten uns.
"Okay", stimmte Jack zu und folgte eifrig dem fremden Gast.

Das Gespräch war wirklich sehr groß. Ocala 4 Stunden. Und beendete das Elixicon, als die Sonne bereits unterging.
Aber es war eine sehr detaillierte Geschichte. Elixicon beschrieb ausführlich den gebürtigen Saltrex, beantwortete alle Fragen von Jack; Dann erzählte er von sich selbst, von seiner unterirdischen Halle und dem Würfel von Harridik und beantwortete erneut Fragen; dann kam er nach Ortreks, entkam aus Soltrex, reiste durch den Weltraum und alles andere. Und all seine Ahi und Seufzer waren selbstverständlich. Und dort, wo es notwendig war, zu stoppen, um einer bewunderten Replik von Jack einen Platz zu geben. Er war geduldig, beantwortete Fragen, präsentierte alles sehr zugänglich und verständlich.
Am Ende dieser Unterhaltung wusste Jack bereits viel über seinen neuen Freund und hatte keine Angst vor ihm.
"Weißt du was", sagte er. "Ich habe ein Angebot für dich."
Sie standen bereits vor der Fabrik und standen in der freien Natur und bewunderten den Sonnenuntergang. Und zur gleichen Zeit, und frische Luft atmen (auf jeden Fall, Jack)
"Das Angebot." Elixicon drehte sich zu ihm um und fragte. - Was?
"Nennen wir dich nicht Eliksikon, sondern nur Al." Dies ist ein sehr komplexer Name für die Erde und El ist kurz und bequem.
"Al", sagte das Elixicon zu sich selbst. Er schloss seine Augen und wiederholte sich vor sich hin. - Al.
"Was ich mag", sagte er und sah wieder zu Jack. - Ich bin einverstanden. Ich werde jetzt Alom sein. Ruf mich an und brich keine Sprache mehr.
Und sie gaben sich wieder die Hand.
"Sehr schön dich kennenzulernen, Al." Von einem entfernten Saltrex ", sagte Jack fröhlich.
"Ich bin auch sehr zufrieden, Jack Stendery von der Erde", sagte Elixicon, in Zukunft einfach Al.

Al und Jack saßen auf dem Tisch der Metallfabrik, hängten ihre Beine und waren still. Für eine Weile beschlossen sie, still zu bleiben, um neue Informationen zu verstehen und zu lernen. Sie redeten nicht miteinander, aber sie untersuchten die Pflanze, schlafende Banditen, die rote Sonnenuntergangssonne, dringen durch die hohen Fenster, genossen die Stille.
Nach fünf Minuten Schweigen fragte Al:
"Jack, sag mir bitte, was ist mit dem Müll hinter dem Müll?"
"Ein Durcheinander mit Rubin", wiederholte Jack und lächelte.
Sehr mochte er dieses Wort "Chaos".
Aber er fragte immer noch:
- Und du selbst, dass du durch meine Aura nicht alle Informationen über mich und Rubin lesen kannst?
- Natürlich kann ich einfach, warum Energie verschwenden, wenn Sie alles für nichts bekommen können? Und dann ist es eine Freude, auf jemanden zu hören!
- Nun, ich weiß nicht, ich weiß nicht, wer von mir der Erzähler ist
"Denk nicht darüber nach, fang einfach an." Und alles wird sich ergeben.
"In Ordnung, Al, aber bedenke, dass die Geschichte lang ist." Über wie deine Geschichte oder vielleicht noch länger.
"Nichts, wir haben Zeit", sagte Al und verschränkte erwartungsvoll die Arme vor der Brust und lächelte.
"In Ordnung", sagte Jack und setzte sich bequemer auf den Tisch. - Ich wollte eine Geschichte - verstanden. Dafür ist es notwendig, sich an die frühen Jahre zu erinnern, also sei nicht verdammt, wenn ich dich zwinge zu warten.
Und er stürzte sich in Erinnerungen.

Kapitel 4. Geschichte von Jack Stenderery.
"Ich wurde am 12. Oktober 1960 in Arizona in einer kleinen Provinzstadt geboren", begann Jack zu erzählen. "Mein Vater hieß Jeff Stenderery, Mom Kate Stenderery." Meine Mutter ist gestorben, als ich sechs war, also erinnere ich mich nicht viel an sie, aber ich erinnere mich gut an meinen Vater. Vater hat sich um mich gekümmert, geliebt und geliebt - es war die wertvollste Person in meinem Leben. Ich kann mich nicht erinnern, mit wem er bis zum Tod seiner Mutter gearbeitet hat, aber er hat bei diesem Job viel Geld verdient. Nach dem Tod der Mutter schwor mir mein Vater: "Jack und ich werden immer reich und glücklich sein!" Ich weiß es nicht, ich sagte es, um mich oder mich zu trösten, aber er arbeitete sehr hart und hart. Ich kaufte zusätzlich ein Ackerland und eine verlassene Mine. Der Ort, an den wir zogen, war früher eine der größten Rubinlagerstätten, aber vor langer Zeit waren nur noch einige verlassene Minen übrig. Niemand suchte hier nach etwas, nur mein Vater kam auf die Idee, dass wir hier einen Schatz finden könnten. Er sagte mir: "Jack, ich kenne unseren Reichtum hier! Direkt unter unseren Füßen! "Und er arbeitete sehr hart in seiner Mine. Ich habe ihm geholfen. Werkzeuge wurden benötigt, und wir arbeiteten überall in Teilzeit. Ich trug persönlich die Zeitungen und eilte mit Kurieranweisungen von einem Stadtteil in den anderen. Mein Vater arbeitete in Autowerkstätten, einer Autowaschanlage und vielem mehr. An den Wochenenden arbeiteten wir auf dem Feld und in einem verlassenen Rubinbergwerk. "Jetzt ist eine sehr schwierige Zeit, für uns zwei, Jack", sagte mein Vater. "Aber denke nicht, dass das immer so sein wird." Jetzt arbeiten wir sehr hart, und dann erhalten wir eine Belohnung, die unserer Arbeit würdig ist. " "Es gibt immer eine Belohnung, Jack", sagte er mir. - Jede unserer Aktionen wird markiert und belohnt. Gut - Belohnung und Wohlstand, schlecht - Bestrafung und Rechtsstreit "Wir haben viel mit ihm zusammengearbeitet, um eine Belohnung zu erhalten. Jedoch nicht immer. Manchmal unterbrochen, gequatscht, gespielt, gelacht. Ich werde nie einen besseren Freund haben als mein Vater. Ich vermisse es so sehr (Jack seufzte schwer). Im Prinzip war ich sehr zufrieden mit unserem gemeinsamen Schicksal. Wir lebten mit meinem Vater auf der Farm, arbeiteten zusammen, manchmal ruhten, lebten auf Kosten seiner kleinen Farm. Aber eines Tages hat sich alles verändert.
Eines Tages hörte ich Papa, ein wilder Schrei aus der Mine. Ich hatte große Angst. Ich dachte, dass er dort gesteinigt wurde (die Decke war instabil) und eilte zur Rettung. Aber es stellte sich heraus, dass er das gefunden hatte, wonach er lange gesucht hatte.
Er stieß auf eine Ablagerung von Rubinen. Und die Steine, die er fand, waren ungewöhnlich groß und wertvoll. Zwei Tage lang arbeitete er hart, um aus dem Boden zu kommen und ... er hatte zwei große Steine auf den Händen, die sie fast nicht verarbeiten mussten. Die Steine glitzerten in der Sonne, wie zwei riesige Feuer, und der Blick von ihnen war sehr schwer zu entfernen. "Jack", sagte er mir dann. "Unsere Armut ist vorbei." Wir sind reich mit dir "
So war unsere Belohnung. Laut einem der Gutachter in der Stadt mehr als 5 Millionen Dollar für einen Stein. Er war sehr überrascht und konnte lange nicht von dem kommen, was er sah. Weder er noch sonst jemand hat zuvor so große Steine gesehen.
Kurz gesagt, wir verkauften die Farm und gingen nach Kalifornien, nach Los Angeles. Der Papst hatte dort viele Freunde, und er wollte immer in dieser Stadt leben. Es machte mir auch nichts aus, die Situation zu ändern.
Zuerst kontaktierte er das größte Museum und bot ihnen einen der Steine als Geschenk an die Stadt an. Er erhielt sofort den Schlüssel zur Stadt und wurde Ehrenbürger. Im Museum wurde ein Ehrenschild mit seinem Namen aufgehängt und sein Bild als eines der angesehensten Mitglieder der Stadt veröffentlicht. Wir bekamen eine Prämie, 1 Million 700 Tausend Dollar pro Stein, aber mein Vater sagte zu mir: "Geld ist nicht das Wichtigste, Jack. Die Hauptsache ist der Respekt der Menschen. Die Hauptsache ist, sich selbst zu respektieren. Du hast eine gute Tat getan, und nur das gibt dir, das Recht ist stolz auf sich selbst. "Der Vater war ein sehr freundlicher und gerechter Mann. Ich habe ihn sehr geliebt.
Er hat den zweiten Stein für mich hinterlassen. Er sagte, dass es unmöglich sei vorherzusagen, was in der Zukunft passieren würde, und wenn ich wieder einmal in der Not bin, einen Stein zu benutzen.
Wir bekamen 1 Million 700 Tausend Dollar und ein riesiges Haus im Zentrum der Stadt (echte Krümel, verglichen mit dem realen Wert des Rubins), aber der Vater sagte: "Das ist sowieso ein guter Anfang. Zuerst haben wir genug, und dann wird alles von selbst erledigt sein. " Nicht lange genug für uns.
Er hielt inne und sah Ella traurig an. Er fragte:
- Es ist dir passiert. Sie haben einen bestimmten Wert, wodurch Sie das wertvollste im Leben verlieren.
Al nickte verständnisvoll und antwortete ohne zu zögern:
- Junge von Harridika. Wegen ihm habe ich meinen Heimatplaneten verloren.
"Oh ja", nickte Jack verwirrt. - Ich glaube nicht, dass meine Tragödie mit der ökumenischen vergleichbar ist, aber trotzdem war es sehr beleidigend.
Fortsetzung seiner Geschichte:
- Papa begann einen schicken Anzug zu tragen und war Mitglied der oberen Schichten der Gesellschaft. Er hatte viele Freunde und neidische Leute. Es gab auch eine geliebte Frau (ich denke, dass alles wegen ihrer Schuld passiert ist). Kurz gesagt, er sprach über den zweiten Rubin. Ich öffnete es für ihr Geheimnis, das wir zwei behalten wollten. Dann hat jemand anderes herausgefunden, anonyme Briefe, Anrufe, Drohungen haben begonnen. Papa war in Panik. Er packte mich und wir zogen in ein anderes Gebiet. In einem billigen Hotel, in dem niemand in die Geschäfte anderer steigt. Aber sie haben ihn gefunden. Und in den Rücken geschossen. Ich war erst elf, als ich allein war. Absolut eins. Absolut. Es gab nirgends zu gehen. Ich wusste, dass Freunde meines Vaters beschützen, aber sie waren nicht sicher, ob dann nicht melden, die nicht für mich kommen soll. Jetzt war es nur noch eine Frage der Zeit, bis ich überredet und geschlagen und gefoltert wurde für den verdammten Rubin. Ich bin gerannt. Er rannte auf Hochtouren und konnte sich nicht erinnern, wie und wo. Mit Obdachlosen gemischt und für eine Weile auf der Straße gelebt. Er war ein gewöhnlicher Wildfang, mit schmutzigen Fingern und einer Plage auf seinem Gesicht, er aß Fetzen, manchmal stehlte er. Ich habe mich schnell an die Hobo Leben verwendet wird, kein Monat vergangen, seit ich noch für sie empfand, und niemand nicht vorstellen konnte, dass ich der Sohn des berühmten Jeff Stender war - Verdiener und Ehrenbürger der Stadt.
Niemand hat nach mir gesucht, und es war gut. Ich weiß nicht, was mit diesen Jungs passiert ist - vielleicht sind sie ins Gefängnis gekommen, vielleicht wurden sie getötet, vielleicht haben sie den Rubin verloren. Jedenfalls war niemand an mir interessiert, und es war beruhigend. Mein Cache mit Ruby war sicher versteckt, und nur ich wusste, wo er war. Ich selbst ging in zerlumpten schmutzigen Kleidern herum und war froh, dass ich lebend aus dieser Veränderung herauskam.
Ich lebte ein Jahr auf der Straße. Dann haben mich die Polizisten erwischt und zum Bahnhof geschickt. Sie fanden heraus, dass ich Jack Stenderi war und kündigten es sofort öffentlich an. Und in den Zeitungen und im Fernsehen gab es Anzeigen über mich. Der Sohn eines Ehrenbürgers der Stadt und auf der Straße. "Verwandte, Freunde, jemand wird zu dir kommen, um Hilfe zu bekommen", sagten sie mir. Aber niemand kam für mich. Ja, ich war glücklich darüber. Also mit diesen Bastarden ist wirklich etwas passiert, und jetzt ist niemand hinter mir her. Alles war ruhig und glatt.
Ich wurde in ein Waisenhaus und Findelkinder geschickt. Die Polizei sagte, dass es mir gut gehen wird. Das war in der Wahrheit wahr. Es war großartig im Waisenhaus. Ein Dach über dem Kopf und Essen sind garantiert. Da waren Freunde. Es gab Feinde. Aber nicht, weil ich der Sohn eines Ehrenbürgers bin und aus anderen Gründen einen Rubin habe.
Im Waisenhaus verbrachte ich anderthalb Jahre, und plötzlich tauchten meine Verwandten unerwartet auf. Es stellt sich heraus, dass mein Vater in Los Angeles einen Bruder hatte und sie sich lange nicht mehr gesehen haben. Und er und seine Familie erinnerten sich plötzlich an ihren Neffen. Sie brachten mich zu sich nach Hause, und sie gaben mir alles mögliche. Ich dachte weiter darüber nach, was es sein würde und konnte es nicht verstehen.
Realisiert nach ein paar Monaten, als plötzlich der Onkel zu mir sagte: „Jack, wir kümmern uns um Sie und gebacken - Sie würden uns helfen. Du hast einen großen Reichtum und ich habe jetzt so viel Schulden. " Es ist unklar, wie, aber sie haben von dem zweiten Rubin erfahren. Und sofort eilte in das Tierheim, um mich zu holen. Dann taten sie ihr Bestes in ihrem Haus. Und alles für meinen Rubin. Wieder er! Ich hasste ihn einfach!
Jack sah Ella traurig an und fuhr fort:
"Ich lehnte ab und mein" süßes Leben "endete. Ich wurde von einem gemütlichen Zimmer im ersten Stock in komorku unter der Treppe verlegt, von allen Privilegien beraubt und mit schwerer Hausarbeit belastet. Jetzt musste ich die letzten und nur noch halb gegessen essen, vom Tisch nehmen, Geschirr spülen, den Staub waschen, den Boden waschen und auch auf den kleinen Garten meines Onkels und meiner Tante aufpassen. Sie sagten mir gerne: "Du willst ein anderes Leben, Jack sag einfach" und sie lachten gleichzeitig. Ich ertrug und ertrug sehr lange.
An der Oberfläche war ich wie alle anderen Teenager und ging sogar in der Schule, aber es war notwendig, um die Schwelle ihres Hauses zu überqueren, als der Beginn eines zweiten Lebens Stender Jack. "Jedes Stück, jeder Dienst, jeden Tag in diesem Haus musst du trainieren, Jack", sagte mein Onkel und beriet mich. "Gib uns den Rubin und zahle alle deine Schulden sofort und für viele Jahre." Oder zum Beispiel eine Pflanze solchen Diskussion: „Nun, dachte er, und warum brauchen Sie diesen Rubin, kaufen Sie es?“
Jack nickte traurig zu dem Joker und sagte:
- Gerade, wie diese heute.
"Ich verstehe dich, Jack", sagte Al. "Gehen Sie bitte voran."
- Ich konnte dieses Leben nicht lange tolerieren und floh aus dem Haus meines Onkels und meiner Tante. Und wieder war er auf der Straße und lebte mehrere Monate dort, wo er musste, er suchte selbst nach Essen und versteckte sich vor selbstsüchtigen Augen. Aber eines Tages konnte ich einfach nicht im Schatten bleiben.
- Diese Entführung des "Königs der Rubine" aus dem Museum? Vorgeschlagenes Al.
"Richtig", stimmte Jack zu. - Ein Tag hörte ich ein Gespräch zwischen zwei Vagabunden im Übergang, und ich war sehr beunruhigt. Nach ihnen war es ein gewagtes Raub des Zentralmuseums mit dem Ziel Schnatz rubin mein Vater geplant. Der Bandit, der sich Joker nannte, wollte einen Rubin aus dem Museum stehlen. Zu dieser Zeit hatte ich von ihm und seiner Bande gehört. Sie würden diesen Rubin leicht nehmen und niemand würde sie stören. Aber das konnte ich nicht zulassen. Der Rubin meines Vaters wird in den Händen dieser Schurken sein. Dies bedeutet, dass sein schönes Geschenk von ihnen verunreinigt wird. Ich musste zuerst den Rubin stehlen. Mit zwei bis drei Freunde und einige vagrants -Wie Werkzeug machte ich einen kühnen Raub, die ich geöffnet und mit dem höchsten Maß.
Er breitete seine Hände aus.
- Das ist es, Jack begann die echte Jagd. Polizei und Banditen. Vor allem besuchten sie meine Verwandten. Sowohl diese als auch andere. Und die zweiten Besucher waren viel rauer als die erste. Drehte das ganze Haus, mein Onkel und Tante war für mehrere Stunden gefoltert und dann getötet. Ich sah im Fernrohr vom Dach des nächsten Gebäudes. Und das hat mir gesagt, dass ich jetzt alleine auf der Welt bin und es gibt kein Zurück mehr.
Ich habe mich versteckt. Sehr gut versteckt. Aber ich wurde gefunden. Sie gaben mir ihre Banditen (Gott sei Dank, sie wussten nicht, wo das Versteck ist!). Am zweiten Tag nach seinem kühnen Raub, habe ich mich auf dem Kopf getroffen, als einer seine Freunde mir etwas von Wert zu zeigen, entschieden, und ich wachte im Auto gebunden, Müll mich aus der Stadt.
"Nun", seufzte er. "Du kennst das Ende der Geschichte."
Er sah Ella an.
"Weißt du, Al, sie hätten mich getötet." Auf jeden Fall würden sie töten. Erzähle ihnen etwas über den Rubin oder sage nicht - ein Ergebnis. Ich überquerte die Spur bekannten Kriminellen, und es ist nicht nur Abriss, als eine Frage der Ehre. El, wenn es nicht für dich gewesen wäre, wäre es mein letzter Tag in meinem Leben gewesen. Danke, danke nochmal. Ich bin so froh, dass du da warst.
"Bitte", antwortete Al lächelnd. - Ich war froh, dir zu helfen.

Kapitel 5. Nationalheld und Landstreicher.
Al stieg vom Tisch und ging um die Pflanze herum.
"Ich verstehe dich", sagte er nach einer Weile. "Du wolltest den Rubin deines Vaters aus den Händen der Räuber retten, ihn sicher verstecken und natürlich sein Geheimnis nicht verraten." Es stellt sich heraus, dass du kein Verbrecher bist, Jack - du bist ein Held.
"Ja, wahrscheinlich", sagte Jack und lächelte traurig. "Nur wir wissen über diese beiden, für alle anderen bin ich ein Bundesverbrecher und meine Geschichte ist klar."
"Die Geschichte, Jack, wird sich bald ändern", sagte Al und hob seinen Finger bedeutungsvoll und wichtig. - Jetzt wird sich alles für dich ändern. Sie werden jetzt ein völlig anderes Leben haben.
"Wie?" Fragte Jack mit einem überraschten Lächeln.
Al schnippte mit den Fingern - effektiv und ansteckend.
"Aber du wirst sehen."
Und er fragte, nur für den Fall:
"Du willst es nicht bekommen, von lebenslanger Haft bis zu einem elektrischen Stuhl?"
Jack schüttelte den Kopf.
"Nein, nein, ich will nicht."
Wie er in Ells Hand dachte, blitzte etwas auf. Und er sagte:
- Dann sei vorsichtig mit allen.
"Vor allen basteln?"
- Wie man die Bande des berühmten Räuberjokers neutralisiert und den Stolz der Stadt - der "König der Rubine" rettete.
Jack wollte Ell fragen, was es bedeutete, aber er konnte es nicht. Er wurde vom Licht der elektrischen Lampen in seinem Gesicht getroffen, er hörte das Grollen der sich öffnenden Tore, das Trampeln vieler Füße und einen schreienden Schrei:
- Stehend! Polizei!

In den ersten Sekunden war Jack einfach fassungslos. Er saß auf einem eisernen Tisch, und in dem Tor (nur einen Meter von ihm entfernt) war eine Schar von Polizisten mit Laternen und Pistolen, mit Polizeihunden in kugelsicheren Westen, überfüllt. Alle Pistolen wurden zu ihm geschickt, und die Ansicht der Verteidiger der Stadt war die unfreundlichste.
"Es ist vorbei", dachte Jack traurig.
Er wollte seine Augen schließen, um dieses traurige Schauspiel nicht zu sehen, aber Ellas Stimme unterbrach:
- Und hier endlich und die Polizei! - er schrie von seinem Platz freudig und sofort ausgestreckt. "Aber Sie gehen sehr lange, Herren!" Alles ist schon erledigt!
Alle Aufmerksamkeit wurde sofort auf ihn übertragen. Und Offiziere und Jack und sogar Polizeihunde:
"Wer bist du?" - schrie der Offizier, der zum ersten Mal schrie und war der Haupt in der Gruppe.
"Mein Name ist Al Stenderery", sagte der junge Bursche und verbeugte sich. "Ich habe die Polizei angerufen." Aber wir haben es zusammen gemacht.
- Was haben sie gemacht? Der Offizier fragte, nichts zu verstehen.
- Treffen! Sagte Al triumphierend und wedelte mit seiner Hand um ihn herum. - Die Joker-Band. Alle seine Teilnehmer, einschließlich der Joker selbst - "künstlerische Bandit".
Als sie bemerkte, dass die Polizei unglaublich angespannt war und ihre Waffen auf dem Zug hielt, riet Al ihnen:
"Meine Herren, Offiziere, senken Sie Ihre Waffen." Glaub mir, es gibt niemanden mehr, auf den man schießen kann.
Und die Polizei ließ alle ihre Waffen fallen und entfernte sie dann ganz.
"Und du", sagte Al und wandte sich an die Hauptgruppe. - Warten auf Beförderung und eine solide Gehaltserhöhung. Schließlich haben Sie diesen Fall geöffnet. Der laute Fall der Entführung des "Königs der Rubine" - der Hauptstolz des Museums von Los Angeles und aller Einwohner dieser wundervollen Stadt.
Das Gesicht des Polizisten vom Ernst wurde fröhlich. Ein Lächeln erschien auf ihm, die Polsterung seiner Hand stieg nach oben, und der wahnsinnige Schrei wurde von den Wänden der Fabrik erschüttert:
- Д-Д-ДА-ААААААА !!!!!!!

Dann war es noch interessanter. Neben Polizeiautos (drei Autos und zwei Panzerschiffe) kamen vier weitere Autos mit Reportern an. Sie schlossen sofort ihre Kameras an, begannen in Mikrofone zu sprechen, begannen die Anlage zu erschießen und wie die Polizei die Banditen wegnahm.
Der Hauptdarsteller hier war El:
- Ich bin zufällig auf diese Pflanze gestoßen, aber die Hauptfigur ist Jack. Er hat die Banditen aufgespürt, ihnen einen Rubin gestohlen und ihn sicher versteckt, damit er nicht von Gott im Stich gelassen, nicht zersägt, verkauft wird. Ich verstehe ihn - es ist immerhin der Rubin seines Vaters. Er ist ein furchtloser Kerl, ich sage es dir. Er hätte wahrscheinlich die Polizei kontaktiert, ihnen einen Rubin gegeben und irgendwie versucht, die Bande zu neutralisieren, wenn sie ihn nicht zuvor gefunden hätten. Ich war hier, das sage ich dir. Er wurde gefoltert und drohte in eine funktionierende Schraube zu geraten, aber er war still. Ich bin glücklich, dass ich etwas aus dem Nahkampf weiß, und Jack ist berühmt für seine Überzeugung. Zusammen überzeugten wir sie davon, dass es profitabler war, sich zu ergeben.
Alle Reporter dieser Zeit wurden zu Jack geworfen. Licht, Kameras, Mikrofone und allgemeine Aufmerksamkeit wurden auf ihn gerichtet:
"Jack, erzähl mir, hast du keine Angst vor zwei Dutzend bewaffneten Verbrechern?"
"Jack, und wann genau hast du gemerkt, dass nur du alleine die Entführer bestrafen und den Rubin zurückgeben kann?"
"Jack, du hast gefährliche Verbrecher entschärft und die Stadt zu seinem Stolz zurückgebracht." Wie fühlst du dich dabei?
Fragen, die auf ihn eingossen, hageln, und Jack errötete, blaß und murmelte etwas Unbegreifliches:
"Ja ... ich ... ich ... ich ... ja ... du verstehst ... ich habe überhaupt nicht darüber nachgedacht ..."
Er verstand, dass er irgendwie raus muss, aber nichts kam mir in den Sinn.
Und dann stellte einer der Reporter eine Frage, die Jack noch mehr peinlich machte:
- Jack Stenderi, und der "König der Rubine" mit dir? Wirst du es in die Stadt zurückbringen?
"Ja, ich ... ja, ich ... ja, weißt du", murmelte Jack und errötete sogar noch mehr.
Dann intervenierte Al und übertrug den Schlag auf sich. Wie sich herausstellte, nicht lange.
- Natürlich ist der "König der Rubine" in dieser Fabrik und Jack wird den Rubin gerne in die Stadt zurückbringen.
Und Jack errötete nicht einmal - er war in Panik.
Er packte Ells Ellenbogen, drehte den Reportern den Rücken zu und flüsterte verzweifelt:
"Was sagst du, El ?!" Warum machst du das mit mir? Ich habe keinen Rubin! Und er ist überhaupt nicht hier!
"Mach dir keine Sorgen, Jack", sagte Al mit ruhiger Stimme. "Du hörst nur auf deine innere Stimme." Er wird helfen.
Und er hat den jungen Jack Stendery dazu gebracht, den ersten Schritt zu machen.
Er hat es getan. Vor Reportern, Fotografen, Polizei, Ella. Viele Leute, die nur auf ihn warteten - dass er aus seinem Cache "König der Rubine" holte und es ihnen gab. Jack war perplex. Was haben all diese Leute erwartet? Wie entschieden sie, dass er jetzt irgendwohin gehen und von dort einen Rubin herausbringen würde (unbekannt von wo)? Jack glaubte es nicht und hielt es für unmöglich. Aber zu seiner Überraschung geschah alles.
Er machte einen Schritt. Noch eins. Und mehr. Beine, als ob sie ihn führten. Eine sehr sanfte und angenehme Stimme klang in meinem Kopf. "Vorwärts, vorwärts Jack! Geh zu diesem Haufen Kisten. " Vor ihm ragte ein ganzer Berg von Holzkisten auf und aus irgendeinem Grund wollte Jack sie am liebsten gehen.

Er verstand nicht wie, aber als ob ihn etwas zu diesen Kisten drängte. Es gab eine gewisse Zuversicht, dass der Rubin da war. Und ein Gefühl der Selbstbeherrschung.

Jack hatte bereits vergessen, dass mehrere Dutzend Augen ihn beobachteten. Er ging einfach zu einem Stapel Holzkisten auf der Treppe, um nichts, ohne nachzudenken, fiel auf die Knie und legte seine Hand in eine von ihnen.
Jeder hat sich versteckt und gewartet. Niemand hat etwas gesagt. Und alle glaubten, dass Jack jetzt in seinem Versteck wühlen und den "König der Rubine" herausholen würde. Leute glaubten, Al wusste genau, und nur Jack, im Gegensatz zu anderen, bezweifelte. Umsonst.
Vorsichtig steckte er seine Hand in die Holzkiste, wo sich allerhand Dinge auftürmten. Er fummelte herum. Und plötzlich fühlte ich eine Art großes festes Objekt unter meinen Fingern. Er schleuderte den ganzen Müll beiseite, und jetzt hatte er ein großes, schweres, in Lumpen gewickeltes Objekt an den Händen. Er sah aus wie ein Baby. Jack war sehr überrascht. "Kann nicht sein?! Er sagte zu sich selbst. "Wie ist das möglich?" Er entfaltete die Lumpen und war noch mehr überrascht. Vor ihm war der "König der Rubine".

Jack verstand nichts und wurde schließlich verwirrt. In seinen Händen war ein großer Rubinklumpen, seine Beine zitterten, sein Kopf war voller Verwirrung. Vor ihm war eine Menschenmenge, die wartete. Und Jack hatte, wie sich herausstellte, etwas zu geben.
Auf seinen steifen Beinen ging er zu dieser Menschenmenge und hielt einen in Lumpen gehüllten Rubin in beiden Händen wie ein neugeborenes Baby. Ein paar unsichere Schritte, dann wurde der Rubin dem Polizisten gegeben - der wichtigste in der Gruppe. Und in diesem Moment wurden sie von einem der Reporter fotografiert. Ein guter, heller Blitz blendete Jack und den Polizisten von irgendwo auf der Seite. Und danach folgte ein Hagel anderer Blitze.

Da waren Schreie;
- Wow!
- Wow!
"Ah, ja, Junge!"
"Aye, Stenderery!"
- Gut gemacht!
Sofort umringten Reporter Jack und den Polizisten. Und wieder klickten sie die Kameras, filmten Kameras und stellten Fragen. Zuerst arbeitete eine Gruppe mit Jack, die andere mit dem Polizisten, dann änderten sie sich.
Die Fragen waren überall gleich:
- Sag mir, was du dabei fühlst!
- Sie sind jetzt der Nationalheld von Jack! Amerika ist stolz auf dich, was kannst du für Amerika sagen?
- Es war eine sehr edle Tat, was hast du getan? Worüber haben Sie nachgedacht, als Sie den Rubin übergeben haben?
- Jack, du bist nur ein Wunder - du wirst sehr bald viele Fans und Fans haben. Was wirst du ihnen sagen?
- Was wirst du als nächstes tun? Jetzt, wenn die Kriminellen gefangen und der Rubin gefunden wird?
"Wie geschickt hast du es geschafft, alles so zu organisieren?" Expose the Bande und Ruby verstecken?
- Für unsere Zuschauer. Was können Sie ihnen wünschen?
Jetzt wollte Jack am wenigsten Ruhm. Deshalb antwortete er mit kurzen Sätzen wie: "Ja, ja, danke. Sehr froh. Ich bin zufrieden. Ich bin begeistert. Alles Gute. Lass alle gesund und glücklich sein. "
Der Polizist jedoch, wie Jack, war auch nicht besonders gesprächig. Er war nur sprachlos über den Reichtum, der auf ihn gekommen war. Zuerst die Joker-Bande, jetzt ist hier der Rubin. Und denken Sie nur, welche hohen Aussichten diese Ergebnisse versprachen - im Allgemeinen drehte sich der Kopf.
Zum Glück griff El ein und legte alles fest:
"Meine Herren", sagte er zu den Journalisten. - Es scheint mir, dass das Material sich als super herausstellen wird. Jeder von euch. Jack und Lieutenant Arons brauchen eine Pause. Also lassen Sie uns und gehen Sie zu Ihren Redaktionen. Viel Glück für Sie, auf Wiedersehen.
Und ein Wunder geschah. Es kostete ihn sozusagen, wie die Reporter begannen, die Kameras auszuschalten, Ausrüstung zu sammeln und sich auf die Maschinen zu setzen. In weniger als fünf Minuten sind sie alle gegangen. Und in der Fabrik ist kein einziger Journalist mehr übrig. Nur Al, Jack und die Polizei.

- Was hast du gemacht? Fragte Jack flüsternd, als sie sich von der Polizei trennten. "Es ist wieder deine Hypnose, oder?"
- Ja, aber es hat funktioniert. Die Journalisten sind gegangen, sie machen keine Bilder mehr von Ihnen und sie fragen nicht nach irgendetwas. Sie und der Polizist haben bereits Kopfschmerzen von ihnen, also habe ich beschlossen, Ihnen zu helfen.
- Ja, ich rede nicht von Journalisten. Ich über alles im Allgemeinen. Polizei, Journalisten, dann Rubin. Wie hast du es gemacht? Und warum?
"Und du darüber", lächelte Al. - Ich habe gerade diese Situation simuliert, hat Energie für seine Durchführung gegeben und ist bereit. Sie sind nicht schuldig, echte Kriminelle werden gefangen und der Rubin zurückgegeben. Um die Polizisten, um die Kidnapper und Reporter aufzuheben, um alles zu schießen und aufzuzeichnen.
Jack wollte etwas anderes fragen, aber dann winkte er einfach mit seiner Hand. Warum fragst du, wenn seine Geschichte bereits umgeschrieben wurde? Und alles hat schon stattgefunden:
"Werden sie mich jetzt nicht ins Gefängnis bringen?" Er fragte sehr ernst.
"Du?" Ins Gefängnis? Ja, wofür? Du bist jetzt der Nationalheld von Jack! Sparte einen Rubin und entschärfte eine Räuberbande.
"Und sie erinnern sich an gar nichts?" Was noch, seit dem Morgen war ich ein Bundesverbrecher, und ich wurde im ganzen Land gesucht ....?!
"Sie erinnern sich nur daran, dass der Entführer den Joker entführt hat, und Sie haben ihn entlarvt und den gestohlenen zurückgegeben."
"Also das ist einfach?"
"Jack, wenn du mir nicht glaubst, frag dich." Geh zum Polizisten und frage, komm schon.
Jack verließ Ella und ging zur Polizei. Zog einen von ihnen am Ärmel und fragte sehr ernst:
"Sie werden mich jetzt nicht ins Gefängnis schicken?"
"Sie im Gefängnis?" (Der Polizist lachte fröhlich (er dachte, es wäre ein Witz). "Wie kann ich?" Du bist ein Nationalheld, oder? Wir hätten mehr solche Bürger!
Und dann vergaß Jack wieder zu arbeiten. Im Moment wurde die Polizei entwaffnet. Sie zogen kugelsichere Westen, gefaltete Waffen aus und packte gleichzeitig in eine gepanzerte Truhe des "Königs der Rubine". Es war alles sehr schnell.
Sie packten ihre Ausrüstung ein, nahmen ihre Plätze in den Wagen ein, stellten die Polizeihunde zu ihren Füßen, begannen und begannen, die Fabrik zu verlassen.
Schließlich schüttelte der Polizeichef Jack und Ella die Hand, wünschte alles Gute und sagte, dass sie sehr bald für die Vergabe hoher Auszeichnungen kontaktiert werden würden.
Und alle. Er ging. Jack und Al waren wieder allein. Diesmal absolut alleine. Die Fabrik war leer, und auf der Straße war eine tiefe Nacht.

Nachdem sie wieder alleine waren, wachte Jack für einige Zeit auf. Auf den "wattierten" Beinen erreichte ich die Fabriktür, schaute durch das Tor und dann in die Pflanze hinein.
"Ich würde gerne wissen, wie spät es jetzt ist", sagte er entweder zu Ella oder zu sich selbst.
Al trotz dieser Indirektheit, befriedigt seine Neugierde.
"Drei Stunden und fünfzehn Minuten der Nacht", antwortete er.
"Es ist dunkel draußen, aber es ist hell", sagte Jack. "Hast du das Licht ohne Vorwarnung angemacht?"
"Nein, Jack, das Licht hat hier lange nicht funktioniert, ich habe nur die Illusion von Licht erschaffen, damit all diese Polizisten und Reporter alles sehen und sich daran erinnern können", erklärte Al.
"Illusion", sagte Jack, als hätte er es gerade gehört. Und er wiederholte es noch einmal. "Illusion bedeutet."
- Ja, Illusion Jack. Licht ist wirklich nicht hier. Wenn du willst, schalte ich es aus.
Al sah ihn verständnisvoll an und lächelte.
Und als Jack fragte, ging sofort das gesamte Licht in der Fabrik aus. Die Dunkelheit verschluckte Jack und Ella. Nur das Nachtlicht blieb, drang durch die oberen Fenster und durch die offene Tür der Anlage.

Jack ging nach draußen, ging ein paar Meter von der Fabrik entfernt und saß schweigend im Sand. Er griff nach seinen Knien und sah sehnsüchtig auf die brennenden Lichter von Los Angeles, irgendwo sehr weit weg. Die Weite hier war offen, also wurde nichts behindert. Um die Steppe und hinter sich, wie ein riesiges Monster, ist dieselbe Pflanze, in der Jack fast sein Leben verlor, sich dann mit einem mysteriösen Alien traf und ein Nationalheld wurde.
Er fühlte seine Annäherung, drehte sich nicht um und hörte nicht besonders zu.
- Dass ich jetzt ein Nationalheld bin, ist auch eine Illusion? Er fragte.
"Nein, Jack ist wahr", sagte Al und setzte sich neben ihn. - Du hast den Rubin gerettet, die Schurken gefangen - er wurde von Polizei und Reportern gesehen. Es ist alles fair.
"Erkläre nochmal, wie du es gemacht hast", sagte Jack. - Bitte.
"Ich wollte dir helfen, also habe ich deine Geschichte leicht verändert." Also unter dem Verdacht, dass es eine Bande des Jokers gab, haben Sie sie ausgestellt, und ich, in der Nähe, habe Ihnen ein wenig geholfen.
"Ein bisschen", sagte Jack grinsend. "Du hast dort alles gemacht." Und ich war immer arbeitslos. Wozu brauche ich das?
Für einige Minuten waren sie beide still. Dann sagte El:
"Jack, ich brauche keinen Ruhm." Ich wollte nur, dass alles gut wird. Und noch besser als vorher. Schurken werden bestraft, der Wert zurückgegeben und du bist für jeden ein Held, kein Schurke.
Jack drehte sich in seine Richtung, schaute traurig auf den fremden Freund und lächelte auf die gleiche traurige Art:
"Vielen Dank, Al, für deine Hilfe, aber ..." Er hielt einen Moment inne. - Nein, ich bin kein Held. Ich bin ein Landstreicher. Ich habe nichts. Ich lebe in einem kleinen Zimmer und esse Snacks. Ich weiß nicht, was du in mir gesehen hast, aber das verdiene ich offensichtlich nicht. Hilfe ist möglich, aber nicht Ruhm. Also, dass Al, es war notwendig, über alles ehrlich zu sprechen. Und der Ruhm, alles wegzunehmen.
El aus seinen Worten ein wenig zuckte (Jack nicht bemerkt) und antwortete:
"Ruhm ist nicht alles, Jack." Du siehst nicht das ganze Bild. Das ist der Anfang. Sie werden jetzt ein völlig anderes Leben haben.
Aber Jack versteht das offensichtlich nicht, er wiederholte alles wie eine Wunde:
- Nein, nein, nein, ich bin nicht, wen du brauchst. Ich bin ein Landstreicher. Ich bin ein Bettler. Ich bin niemand.
- Bist du niemand ?! Was für eine Absurdität? "Al lachte fröhlich. "Du bist Jack Stenderery." Derjenige, der gestern und vorgestern war. Und die Tatsache, dass du alte Kleider trägst, du ernährst dich von Gott weiß was, und hast kein eigenes Haus, was sagt es sonst noch?
Jack fand keine anständige Antwort und Al lächelte befriedigt:
"Jack, du bist eine freundliche und schöne Person, sehr ehrlich und zuverlässig."
Er kam näher zu ihm und berührte leicht seine Schulter. Und er fuhr fort:
"Das hast du schon oft bewiesen." Ich hatte keine Angst, einen Rubin zu stehlen, zu wissen, was dich bedroht. Und für was. Um Himmels willen, Jack. Weil du die Erinnerung an ihn und deine Grotte hegst, geh zu allem, nur um es zu behalten. Dann. Sie wurden geschlagen, in einen Eimer Wasser getaucht und wollten sogar Ihren Kopf in den Ventilator stecken. Und du könntest ihnen leicht einen Rubin geben und dich vor Schmerzen schützen. Du warst bereit für ihn zu sterben, Jack. Und warum? Wozu dieser Käse-Bor? Es geht nur um deinen Vater Jack. Du hast ihn sehr geliebt und liebst ihn immer noch. Du bist ein großartiger Mann, Jack. Also hör auf zu jammern - alles wird sich jetzt ändern.
Ich streckte ihm meine offene Hand entgegen und lächelte freundlich:
"In deine Hände schieben?"
Jack wollte ihm die Hand entgegenstrecken, stoppte aber.
"Warte auf Al", sagte er zögerlich.
Er nahm seine Hand weg und wandte sich später völlig ab. Und wieder schaute ich in die Nachtstadt. Dort gab es schon weniger Brände.
- Alles passiert sehr schnell. Ich hatte nichts am Morgen und jetzt alles! Ich habe jetzt eine solche Sauerei in meinem Kopf! Es tut mir leid ....
Er drehte sich scharf zu Ella um.
"Verzeih mir bitte, wenn ich mich grob verhalte." Ich schätze deine Hilfe und alles, was du für mich getan hast, verstehe nur ...
Al lächelte fröhlich und schlug sich auf die Stirn, wie die meisten Menschen zur Zeit der Erleuchtung.
"Ich verstehe", sagte er. "Du bist nur müde." Du kannst nicht mit so viel Tempo denken und alles andere machen, oder? Ich habe überhaupt nicht darüber nachgedacht. Wie verzweifelt ich bin Jack. Du bist es, der mir vergibt. Es war schon eine lange Nacht. Selbst am wahrscheinlichsten ist es Morgen.
Jack wollte etwas über die Tatsache sagen, dass Ella sich nicht entschuldigen sollte, aber er unterbrach ihn und legte seine Hand nach vorne. Und er fragte:
"Willst du nach Hause gehen, Jack?"
"Zuhause?" - fragte der eine.
"Ja", antwortete Al lächelnd. "In dein vorübergehendes Zuhause." "Ein kleines kleines Zimmer", wie Sie es nennen. Willst du jetzt gleich hingehen?
"Natürlich tue ich das, aber es ist ..."
Al unterbrach ihn erneut:
"Nein, nein, Jack, wenn du willst, wirst du es bekommen."
Er nahm seine Hände in seine und fragte:
- Entspannen Sie sich. Schließe deine Augen. Lass alle Ängste und Unglauben fallen. Stellen Sie sich vor, der Ort, an den Sie jetzt am liebsten gehen möchten. Stellen Sie sich Ihr "kleines Zimmer" vor. Jetzt.
Jack entspannte sich und schloss seine Augen. Präsentierte sein kleines Zimmer, wie Al ihn fragte. Sie stellte die Bücher vor, mit denen sie ganz aufgestapelt war, schien sogar wieder ihren Duft zu spüren und öffnete dann ihre Augen. Ich wollte sagen, dass man nicht träumen muss, und er wird immer noch in der Fabrik bleiben, aber er wartete auf eine Überraschung. Er war nicht mehr in der Fabrik, ein paar hundert Kilometer von Los Angeles entfernt - er war in seinem "Zimmer".

Alles war echt. Um ihn herum lagen viele Bücher. Ja, daran erinnerte sich Jack bemerkenswert gut. An dem Tag, an dem er sich willkürlich in diesem Raum niederließ, sind sie es und liegen. Das Gebäude, in dem er sich früher niedergelassen hatte, war eine Bibliothek, und dieser Raum ist anscheinend ein Archiv. Der Bibliothekar wollte hier Ordnung schaffen, konnte es aber nicht. Die Bücher lagen auf dem Tisch, unter dem Tisch, in Sesseln (es waren zwei - und sie waren voller Bücher), auf dem Boden, auf einem kleinen roten Sofa (obwohl sie jetzt ziemlich viel da waren - sie wurden von Jack anstelle von Kissen benutzt). Es gab auch Staub, der sich in diesen Büchern seit vielen Jahren angesammelt hat. Jack fühlte seine Nase wieder kitzeln. Und er hat geniest. Ich habe hier oft geniest (also mochte ich dieses Zimmer nicht besonders).
"Du hast mich in mein Zimmer gebracht?" Wie hast du es gemacht? Fragte Jack erfreut, aber gleichzeitig überrascht.
"Es ist einfach", sagte Al. - Du hast dir diesen Ort vorgestellt. Ich habe dich einfach vorwärts gebracht. Gab deinem Traum die nötige Energie. Und jetzt stehen wir mit dir in deinem vorläufigen Unterschlupf, Jack. Es ist einfach.
"Aber es ist großartig, Al!" Jack freute sich noch mehr. - Über lange Strecken bewegen. Das ist Magie, Magie - was ist das? Wie machst du es?
"Da ist nichts besonderes, Jack", sagte Al. "Keine Magie und keine Magie." Es ist ziemlich einfach. Und du kannst es auch.
- Ich? Jack war überrascht. - Was bist du, El? Ich nie ?! Nie bei mir so wird es nicht ausgehen ?! Ich ... hier bist du - ein echtes Wunder! Es scheint mir, dass dir überhaupt nichts unmöglich ist! Erzähl mir nochmal von dir!
"Vielleicht morgen, Jack." Es ist schon Nacht. Ruh dich aus. Stelle deine Stärke wieder her. Und morgen werden wir reden.
Eine neue einstündige Unterhaltung gehörte nicht zu Ells Plänen, als so viele Bücher hinter ihm waren. Er hatte sie noch früher kennenlernen wollen, und jetzt standen sie ihm zu Füßen und in großer Zahl. Ich wollte schneller anfangen.
Aber Jack war sehr aufgeregt:
"Al, aber welche Art von Ruhe, nach solch einem Abenteuer." Sag mir ...
"Du willst schlafen", sagte Al, sah Jack an und fügte hinzu. "Sehr viel."
Jack beendete den Satz nicht, sondern gähnte. Und seine Stimme wurde im selben Moment müde und schläfrig:
"Ich möchte wirklich schlafen", wiederholte er sehr träge. - Ich bin sehr müde.
Er ging ein paar Schritte zu seiner Couch und fiel murmelnd auf ihn.
- Vereinbaren Sie wo immer Sie wollen, mein Freund .... nicht auf die Bücher achten ... es ist sehr gut ... naja ... oooooo ....
Und ist eingeschlafen. Er lehnte sich gegen den Bücherstapel, wie ein Kissen, und auch ohne sich auszuziehen, sank er in den Schlaf.
El, der es gerade ansah, lächelte. Und er sagte:
- Mach dir keine Sorgen um mich Kumpel. Ich werde etwas zu tun finden. Bevor du erwachst, werde ich definitiv auf dem Fall sein. Und du schläfst. Schlaf und gewinne Kraft. Am Morgen reden wir über alles.

Kapitel 6. Beste Freunde und enge Verwandte.
Jack wachte in Wärme und Komfort auf. Unter seinem Kopf war ein echtes Daunenkissen, keine Bücher - es ist nicht seine eigene Jacke, sondern eine echte Decke. Ein wenig verwirrt von solchen Wundern, streckte sich Jack und betäubte noch mehr. Er schlief in seinen Pyjamas (und sehr bequemen Pyjamas). Dann schlug er die Augen auf und sprang auf sein Sofa. Er drehte den Kopf in alle Richtungen - um sich umzusehen. Und ich habe viel um mich herum entdeckt.
Seine Kleider lagen gefaltet in einem Sessel in der Nähe; Das Sofa, auf dem er schlief, war und wurde gelegt und angezogen; und am wichtigsten - es gab nicht einmal ein einziges Buch herum. Sie alle verschwanden irgendwo in der Nacht. Jack war perplex. Der Boden, der Tisch, das Sofa - keine Bücher, als gäbe es überhaupt keine.
Auf dem Tisch, an den er sich erinnerte, lag ein Bücherstapel, jetzt stand eine hübsche Vase mit Blumen, und im Sessel neben dem Tisch saß ein Mann wie zwei Wassertropfen wie Jack. Er hatte genau das gleiche Gesicht; die gleiche Jacke; Die gleichen Jeans und Turnschuhe an den Füßen. Zu seinen Füßen stand ein kleiner oranger Koffer aus irgendeinem seltsamen Metall. Und der Mann selbst las die Zeitung. Er entfaltete es vor sich und achtete weder auf den Koffer noch auf Jack.
Dies war jedoch eine falsche Idee. Jack hatte keine Zeit, den Mund zu öffnen, aber der Mann faltete die Zeitung, sah ihn an und begrüßte mit einem freundlichen Lächeln:
"Hallo Jack!" Wie hast du geschlafen?
Von dieser Begrüßung erstarrte Jack und blieb lange Zeit still. Dann nickte er und fragte verblüfft:
- Wer du bist?!
"Erinnerst du dich nicht?" Fragte der Mann im Sessel, immer noch freundlich und lächelnd.
Er hielt für ein paar Sekunden inne, dann begann er zu erzählen:
- Mein Name ist Elixicon, aber wir waren uns einig, dass ich von nun an Al bin. Ich bin ein Alien von Saltrex. Ich bin gestern zu deinem Planeten geflogen und habe dir bei dieser Pflanze geholfen. Gang of Joker, "König der Rubine", du bist ein Nationalheld. Denk dran, naja.
Jack, der nach dem Schlafen auf seiner Couch im Pyjama und seinem schläfrigen Haar saß, rieb sich die Augen und begann zu plappern:
- Genau, genau, genau! Ich erinnere mich! Gestern in der Fabrik! Du hast mich gerettet und den Rubin zurückgegeben! Oh mein Gott, das ist kein Traum! Das ist kein Traum! Es stimmt! All das ist wahr!
Er warf die Decke weg und setzte sich auf die Couch. Dann stand er auf und näherte sich vorsichtig (fast heimlich) Ell.
Er war sehr besorgt und ging davon zu einem Flüstern über:
"Du bist ein Alien!" Du bist ein echter Fremder! Von einem fernen Stern! Aus einer anderen Welt! Herr! Ich habe nicht einmal gehofft! Du bist gut, oder? Du wirst mich nicht beleidigen ?! Und du wirst niemanden beleidigen, oder?
In dieser Pose und mit diesen lächerlichen Ausrufen war Jack so sehr wie ein Sklave, dass Ella angewidert war, und er wandte sich ab:
"Jesus, bist du alle auf der Erde?" Sagte er mit Traurigkeit und Müdigkeit in seiner Stimme. - Hast du einen Außerirdischen gesehen, der auf einem anderen Planeten lebt und denkt, dass er notwendigerweise böse ist und dich alle versklaven wird?
"Erkläre Jack, wo findest du so viel Misstrauen gegen dich und die Leute in dir?"
Er schaute in die Augen des Jungen sehr ernst.
Und Jack war peinlich berührt. Er senkte beschämt die Augen.
"Es tut mir leid, bitte", sagte er. "Ich wollte nicht speziell etwas über dich sagen, aber es gibt schlechte Gäste von anderen Planeten, richtig?"
"Ja, gibt es", stimmte Al zu und erinnerte sich sofort an Ortrex. "Aber ich möchte niemanden töten oder erobern, Jack." Ich bin der Wächter und werde immer der Wächter sein. Außerdem bin ich dein Freund, erinnerst du dich?
Er streckte seine Hand nach Jack aus, mit der er furchtbar glücklich war.
- Freund! Freund! Freund! Er schrie auf und schüttelte Ellas Hand in der Luft. - Ich habe einen Freund von einem anderen Planeten.
Er ließ seine Hand los und ging ein wenig zurück und entschuldigte sich erneut:
- Verzeih mir bitte. Ich bin gerade so aufgeregt, so aufgeregt. Ich sehe auch keine Neuankömmlinge jeden Tag.
"Ja, ich verstehe dich, Jack", sagte Al sehr ruhig und freundlich. - Du hast die Bitterkeit des Verlustes von einem sehr frühen Alter an kennengelernt, du hattest fast eine glückliche Kindheit, das war nicht. Du hast sehr wenige Freunde, Jack. Und obwohl du erst fünfzehn Jahre alt bist, bist du ungläubig und misstrauisch. Und gerade jetzt, in dieser netten, gemütlichen Atmosphäre aufweckend, fühlst du dich sehr unwohl und denkst daran, wie du mir schnell einen Kampf gibst.
Von seinen Worten setzte sich Jack hin. Zum Glück war da ein Sofa.
"Ich ... nichts ... wie ... du liest meine Gedanken, ja!" - Er war sprachlos und mehr und mehr besorgt.
"Ich flehe dich an, Jack!" - Er erbrach Al′s Hände und sah weg. - Was ist das Lesen von Gedanken für mich - ein mächtiger Alien (wie du dich mir vorstellst). Und bei dir ist es noch einfacher - du machst überhaupt nichts - alles steht auf deinem Gesicht.
Jack griff entsetzt nach seinem Gesicht, als könnte es etwas verändern und sah seinen mysteriösen und schrecklichen neuen Freund durch seine Finger an. Und Al sah dies, sagte folgendes:
"Wie auch immer, Jack, komm schon." Wenn du willst, lauf. Hier ist es die Tür. Ich werde mich nicht einmischen.
Und er zeigte auf die Tür.
"Oder, dein einziges Wort und ich werde gehen." Sag es einfach.
Al hielt inne. Und besonders hat nichts gesagt. Ich wartete genau zwei Minuten und sah Jack an. Und Jack sah ihn an. Und er hat auch nichts gesagt.
"Oder die dritte Option", schlug Al vor. - Wir sind Freunde. Und wir werden viele Vorteile von unserer Freundschaft erhalten.
Ich sah ihn wieder an. Und Jack hatte bereits seine Hände von seinem Gesicht genommen, aber er sah immer noch mit Vorsicht aus.
"Jack, vielleicht ist es genug um zu zweifeln und es ist Zeit zu glauben?"
Jack nickte. Nicht sofort, aber nickte. Und in seinen Augen erkannte Al, dass der Typ wirklich an sein außergewöhnliches Glück glauben wollte.
"Das ist besser", sagte er lächelnd.

- Hör mal, sag mir ehrlich, was ist passiert? - fragte Jack und sah sich in aller Ruhe um.
- Was meinst du? - Al gefragt und geklärt. "Über dein Zimmer oder deinen Pyjama?"
- Ich hätte gerne alles. Und im Detail.
Al lächelte und faltete die Hände zusammen:
- Das ist gut. Details und über alles. Ich habe deine Bücher aus dem Raum genommen. Ich habe entschieden, dass sie dich behindern und keinen persönlichen Wert für dich darstellen. Ich habe sie an einem sehr zuverlässigen Ort platziert. Und wenn wir schon darüber gesprochen haben, wollte ich Sie um Ihre zukünftige irdische Bibliothek bitten. Wirst du es mir geben, Jack?
"Ja, nimm es bitte", schnappte Jack. "Ich bin nur froh." Der Ort war frei. Und Sie, dass Sie alle lesen, ob über Nacht?
- Ja, Jack unter ihnen, übrigens, viele Dinge haben sich als nützlich erwiesen. Aber ich las sie in weniger als einer Nacht. Ungefähr zwei Stunden sind alle weg. Eine weitere Morgendämmerung auf dem Dach sah aus. Zuerst lernte ich zu lesen, und dann drehte ich all dein Archiv. Es gibt eine Menge Liebe und nutzlose Bücher, aber einige ... sind sehr nützlich. Einer von ihnen zog übrigens die Idee auf, dass Menschen in ihren Schlafanzügen schlafen. Magst du deine Pyjamas? Ich wählte zufällig, nicht Ihren Geschmack zu kennen und nur ein paar Proben zur Hand zu haben.
Jack untersuchte seinen Pyjama sorgfältig. Sie sah gut aus. Beige, aus Naturseide, mit schwarzen Rosen. Es war bequem und einfach darin.
"Danke, Al, toller Schlafanzug", dankte Jack. "Nur, weißt du, ich habe noch nie vorher in Schlafanzügen geschlafen."
"Na dann, genießt es euch", sagte Al fröhlich. "Ich habe dir gesagt, dass sich dein Leben jetzt ändern wird."
"Ja, nun und dann weiter", fragte Jack. - Was weiter. Wo machst du all diesen Berg der Literatur?
"Und hier", sagte Al und hob den Koffer vom Boden auf.
Jacks Augen wölbten sich und er glaubte es einfach nicht.
- Das ist es? Der ganze Berg von Büchern, die hier liegen?! Lass mich nicht lachen, wie ist das möglich?
El hielt in aller Ruhe sein Lächeln und lächelte und sagte dann:
- Im Inneren ist viel mehr als draußen. Sei nicht überrascht, Jack.
Und nachdem er in Kontakt mit seinem neugierigen Blick gekommen war, erklärte er:
"In diesem Koffer ist das Tor." Eintritt in eine Parallelwelt, die gleichzeitig auch Kreuzungspunkt für viele andere Parallelwelten ist. Wie sie auf der Erde sagen - alles in diesem Koffer. ALLES, weißt du. Was auch immer du willst. Irgendein Objekt, irgendwas aus deiner Vorstellung und Situation, egal. Sie können eine wundervolle Reise machen, und Sie können in solch eine Verwirrung geraten ...
Neugier in Jacks Augen intensivierte sich und El bemerkte es. Er nickte in die Aktentasche.
"Du kannst nicht alles darüber erzählen, Jack." Es ist besser zu sehen. Komm schon, zusammen. Ich werde es öffnen, und wir werden springen.
Und er war schon bereit, den Koffer zu öffnen, wurde aber plötzlich angehalten.
Jack intervenierte. Wieder wurde es unheimlich. Er schüttelte den Kopf und winkte mit den Händen
"Nein, nein, nein, Al." Ich glaube dir. Es sollte wirklich Spaß machen. Und da sind alle Bücher aus meinem Zimmer. Ich glaube. Und ich gebe sie dir. Lassen Sie uns jetzt erst einmal etwas verschieben und reisen zu diesem Koffer.
Al sah ihn vorsichtig an. Für ein paar Sekunden dachte er über etwas nach und zuckte dann mit den Schultern:
"In Ordnung, wie du willst." Wir werden es verschieben, also werden wir es verschieben.
Und er ließ den Koffer wieder liegen und sah Jack aufmerksam an. Er saß im Sessel und die Hände auf den Knien. Und Jack, der ihn aufmerksam im Schlafanzug auf der Couch sitzend beobachtete.
"Jack, willst du essen?" Fragte Al plötzlich.
Jack war verblüfft.
- Ich? Gibt es da? Jetzt?
"Ja, du bist es genau und genau jetzt", bestätigte Al. - Ein gutes nahrhaftes Frühstück. Es ist schon 11:00 Uhr. Du musst hungrig sein.
Jack rumpelte wirklich in seinem Magen. Und er nickte.
Und El setzte die Frage fort:
"Was möchtest du, Jack?" Welches Gericht?
Diese Worte überraschten den Kerl in seinen Pyjamas noch mehr. Sein Doppel-El sprach so zuversichtlich, als könne er jedes Gericht anbieten, auch wenn es zufällig herausplatzte.
"Ich weiß es nicht, aber was hast du?" Er antwortete dumm.
Selbst er wusste nicht, warum er das gesagt hatte.
Und Al, als hätte er es nicht bemerkt:
"Ein wundervoller Käseauflauf, Jack." Heiß mit Keilsirup. Pfannkuchen mit leckerem Honig. Kühle Granatapfelsaft. Ihr alle liebt das, Jack, richtig?
Jack nickte und war nicht einmal überrascht, als El so viel über seine Lieblings-Leckereien wusste.
Währenddessen wandte Al ihm den Rücken zu. Etwas, das ich in meinen Koffer geschaut habe. Er drehte sich um und sagte:
- Warte!
Er stellte ein Metalltablett auf den Tisch, bedeckt mit einem konvexen Metalldeckel, und bewegte sich leicht auf Jack zu.
Das Tablett stoppte genau an der Kante des Tisches. Jack musste einfach von der Couch aufstehen und ein paar Schritte zu ihm machen. Aber er bezweifelte erneut:
- Was ist dort? - fragte er mit einem Misstrauen, das er unter Überraschung maskierte.
"Und du selbst siehst", sagte Al und wandte sich gleichgültig von Jack ab
Er entfaltete die Zeitung, für eine Weile vergessen, und vergrub sie darin, um klar zu machen, dass er nichts erklären oder beweisen würde.
Eine Weile saß Jack nur da, aber dann herrschte Neugier. Er stand auf und machte zwei vorsichtige Schritte auf den Tisch zu. Er nahm die Kappe und hob sie über das Tablett.
Der Fluss der Gefühle, die er damals besaß, war einfach unmöglich zu beschreiben. Vor ihm war ein Hüttenkäseauflauf, Pfannkuchen, ein großes Glas und eine Karaffe mit kühlem Granatapfelsaft.
- Unmöglich! Jack flüsterte und glaubte seinen eigenen Augen nicht. - Wie?
"Es ist alles möglich, Jack", sagte Al, der die Zeitung bereits vergessen hatte. "Mit diesem kleinen Koffer."
Und er zeigte wieder auf das Gerät, das auf dem Boden stand.
"Meine Mutter hat mich dieses Wochenende gefüttert", sagte Jack und vergoss ein paar Tränen. "Ich erinnere mich noch an ihren Geschmack." Weit und süß - der Geschmack meiner Kindheit! Meine glückliche Kindheit!
- Aha! Erregte Al. "Schließlich habe ich recht!" Und nicht ein Bruchteil eines Prozents war falsch!
"Was war nicht falsch, Al?" Fragte Jack überrascht. "Und woher weißt du von meinem Lieblingsgericht?" Lese nochmal meine Gedanken?
"Nicht unbedingt, Jack." Ich habe es gerade herausgefunden. Du wurdest in einer kleinen Provinzstadt geboren. Und er lebte sicher in einem Privathaus. Und da Sie fast ländliche Bewohner sind, hatten Sie Ihre eigene Subsistenzwirtschaft. Und was für ein ländlicher Junge kann am Morgen besser als eine gute Quarkauflauf und Pfannkuchen mit Honig sein?
"Okay, was ist mit Granatapfelsaft?" Wie haben Sie von ihm erfahren?
"Es ist nur meine Vermutung und nichts mehr." Aber Sie essen, essen, sonst wird alles abkühlen.
"Danke", sagte Jack und setzte sich auf einen Stuhl neben dem Tisch.
Und er stellte keine weiteren Fragen, nur aß. Mit einem kleinen Löffel, Stück für Stück, brach er den Schmortopf ab und schickte ihn in den Mund. Dann erreichte er die Pfannkuchen. Er aß mit seinen Händen, tauchte vorsichtig in Honig und runzelte schon vor Freude die Stirn. Er erinnerte sich an diese glorreichen Tage, als er in seinem ersten Haus saß, sein Lieblingsfrühstück genoss, und neben ihm liebten Vater und Mutter.
Granatapfelsaft war köstlich und belebend. Etwas sauer und kühl. Jack leerte das erste Glas fast in einem Zug. Ging eine Sekunde und nur dann erinnerte sich, dass weder zu Hause und in der Nähe, weder Mama und Papa, sondern Al - ein Fremder von einem fernen Stern.
Jack trank kleine Schlucke und sah Ella aufmerksam an. Es war nicht mehr Angst, sondern Neugierde. El sah ihn mit einem angenehmen Lächeln an.
Und bald war das Frühstück schon verlassen. Und in Jack lebte nur Neugier. Eine riesige, unerschöpfliche Neugier. Ich wollte alles über das mysteriöse Alien erfahren und nicht dumm den Bauch mit Essen füllen.
"Erzähl mir etwas über dich", sagte Jack und bedankte sich nicht einmal bei Ella für das wundervolle Frühstück.
- Sie werden nicht essen? - fragte Al und deutete auf etwa ein Viertel des unberührten Auflaufs, ein paar Pfannkuchen und etwas Granatapfelsaft am Boden des Dekanters.
"Nein, nein", Jack schüttelte den Kopf, mit einem völligen Mangel an Interesse am Essen. "Erzähl mir etwas über dich." Bitte.
"In diesem Fall werden wir aussteigen", sagte Al und dachte über etwas nach und schien Jacks Bitte nicht zu bemerken.
Eine leichte Bewegung der Finger und eines Tabletts, eines Dekanters, eines Auflaufs und Pfannkuchens und alles andere wurde transparent, sanft, zu schwachen Konturen und verschwand bald aus der materiellen Welt.
Al, getan mit dem Fokus, war sehr zufrieden, und Jack, der schon so etwas von solchen "Wundern" gesehen hatte, war nicht beeindruckt und fragte zum dritten Mal beleidigt und sogar etwas anspruchsvoll:
"Erzähl mir etwas über dich!"
Zu dem Al lächelte und schüttelte den Kopf. Und dann fragte er mit etwas Ironie in seiner Stimme:
"Wirst du dich überhaupt anziehen?"
Und er lächelte immer noch.
Und Jack, der sich daran erinnerte, dass er immer noch in seinem Schlafanzug war, zuckte zusammen. Und ich fühlte mich sehr unwohl. Als ob es überhaupt keine Kleidung gäbe.
Er zog sich von seinem Stuhl zurück, faltete seine Kleidung ordentlich zusammen und wurde wieder verwirrt.
"Al, wo soll ich meinen Schlafanzug anziehen?" Fragte er erstaunt. "Ich habe keinen Schrank oder irgendetwas anderes." Sowie für Pastelle.
Er warf einen Seitenblick auf das Sofa, das jetzt geschminkt war und ein Kissen und eine Decke hatte.
Wo all diese Wäsche, wenn in Ihrem Zimmer nur ein Sofa, zwei Sessel, ein Tisch und ein Stuhl. Wir sollten einen Schrank haben, aber es ist nicht da. Es ist möglich auf einem Stuhl, aber dort wird alles nur gewaschen und schmutzig. Das wahre Problem.
Al dachte nicht über solchen Unsinn nach. Für ihn war es alles Kleinigkeiten.
Er schnippte mit den Fingern und sagte:
- Eins zwei drei.
Die Wäsche verschwand, stattdessen bekam das Sofa sein gewohntes Aussehen und Jack trug seine schwarzen alten Jeans, Turnschuhe, ein schwarzes Hemd und eine braune Jacke.
- Bist du zufrieden? Fragte Al mit einem Lächeln.
Jack fühlte sich, stand von der Couch auf und sah sich um:
"Und du wirst deine Pyjamas am Abend bekommen." Und der Schrank darunter. Und ein größeres Zimmer. Und der ganze Rest, - hat Al versprochen, hat wieder seine Gedanken geschätzt.
"Wie gut du das getan hast", sagte Jack und gab seinen Versprechungen keinen Sinn. - Einmal und anziehen. Wie hast du es gemacht? Ist das Magie?
- Nichts kompliziert. Ich habe dein alltägliches Outfit anstelle von Schlafanzügen modelliert - einmal. Ich lasse Energie - zwei aus. Fertig. Du bist mit meiner Vorstellungskraft gekleidet, aber um dich nicht zu täuschen, nenne es Magie, Magie oder was immer du willst.
"Danke, Al", sagte Jack, setzte sich auf das Sofa und fragte zum vierten Mal. "Erzähl mir etwas über dich."
Seine Neugierde wurde erwartet und Ella war überhaupt nicht überrascht. Eine Kreatur von einem anderen Planeten kann einfach nur Interesse wecken - das ist verständlich. Es war nicht klar, was El nach der gestrigen Unterhaltung sagen konnte. Er begann damit:
- Sag mir, habe ich dir gestern etwas über meinen Planeten erzählt, über meine Rasse, über meine Reise und über alles andere?
"Jedenfalls", sagte Jack. - Ich möchte mehr wissen. Erfahre mehr über deinen Planeten, über dich, über das, was du über unseren Planeten denkst, warum bist du zu mir gekommen und wie hast du es gemacht?
Jack stand von der Couch auf und ging zu Ell:
"Ich habe viele Fragen", gab er zu. - Ich weiß nicht einmal, wo ich anfangen soll.
"In Ordnung", sagte Al und stand ebenfalls auf. - Ich verstehe dich.
Er nahm den Koffer vom Boden und schlug vor:
"Lass uns auf das Dach gehen." Wir werden dort reden.
- Und warum auf dem Dach? Er hat es nicht verstanden.
"Ein Blick auf die Stadt", erklärte Al. "Der Himmel über uns." Morgensonne. Und da ist viel mehr Platz als in diesem Raum.

Jacks Quartier befand sich im zweiten Stock einer kleinen, alten und nicht mehr funktionierenden Bibliothek. Direkt hinter der schmalen Tür war ein langer Korridor. Nur ein paar kleinen Zimmer, wahrscheinlich die gleichen wie Jacks Zimmer - sie waren mit Brettern vernagelt, der Eingang zum Haupttreppe - es wurde auf der anderen Seite erzielt. Das Dach hier könnte jeden Moment zusammenbrechen, weil alle Angestellten, die ihre Archive schnell warfen, den Boden und dann das ganze Gebäude säuberten. Außerdem wurde die Bibliothek gesucht oder dem Erdboden gleichgemacht oder noch repariert, aber bis jetzt interessierte sich niemand dafür.
"Die Treppe zum Dach ist da", sagte Al und winkte zum Ende des Korridors.
Er machte einige selbstsichere Schritte vorwärts, blieb stehen und wandte sich an Jack. Er sah ängstlich auf die dunkle und weitgehend durchhängende Decke:
"Hab keine Angst", beruhigte er ihn. - Zweieinhalb Jahre wird diese Obergrenze dauern. Heute wird er jedenfalls nicht umfallen. Und dann bist du schon anderthalb Monate alt (soweit ich weiß), du lebst hier.
"Es ist immer noch gruselig", sagte Jack. - Die Höhe hier ist klein, wird nicht hart treffen und wird nicht alles komplett zerquetschen (ich hoffe es wirklich), aber immer noch unangenehm.
"Das wirst du", sagte Al und nahm Jack am Ärmel. - Diese Decke wird unserem Gewicht standhalten. Es wird viel mehr Regen, Wind und Schnee aushalten und wenn es zusammenbricht, werden wir nicht hier sein. Oh, glaub mir.

Die Luke auf dem Dach war klein und rostig, und das Dach selbst in dunklen, beängstigenden Flecken und Dips. Al und Jack gingen an ihnen vorbei und setzten sich an die äußerste Kante, damit sie es konnten, fürchte nichts und betrachte ruhig die Stadt.
Vom Dach aus war im Allgemeinen eine gute Aussicht. In der Ferne gab es eine Schule, ein Stück Straße, einen kleinen Park, einige Industriegebäude, kleine Privathäuser und Wolkenkratzer. Und Sie konnten einen riesigen blauen Himmel mit Staubwolken und einer Sonne im Zenit sehen. Es war die beste Show. Al sagte das nur zu Jack. Jack teilte jedoch seine Begeisterung nicht.

"In Ordnung", sagte Al ernst und zog seine Augen vom Himmel zurück. "Ich verstehe alles, Jack." Sie möchten mir eine Million Fragen stellen. Nun, frag. Ich werde gerne antworten.
Er lächelte und war gut gelaunt und Jack war verwirrt. Er hatte vor einer Minute so viele Fragen, aber jetzt konnte er nicht allein geboren haben.
- Ich ... ich ... ich ... dachte ... wollte ... Al ... ich ... ich weiß es nicht .... - Nur er konnte sich aus sich herausquetschen.
"Keine Eile, Jack", sagte El sanft. "Es gibt keine Eile." Wir haben den ganzen Tag voraus.
"In Ordnung", sagte Jack und fragte sofort. "Dein Planet heißt Saltrex, richtig?"
"Ja", nickte Al ihm zu, sehr geschmeichelt, dass Jack sich an den Namen seines Planeten erinnerte.
"Und deine Rasse heißt Salzig, richtig?"
"Ja", nickte Al erneut.
"Und du sagst immer, dass du der Höchste Bewahrer bist." Es stellt sich heraus, dass Sie auf diesem Planeten am wichtigsten sind. Ein bisschen wie ein Tölpel. Ist das so?
Al lächelte und sah Jack an, erklärte:
"Jack, ich bin der Hüter von Soltrex′s Hauptwissen." Formal habe ich keine Kraft wie jedes andere Salz. Wir haben zwei gegnerische Rassen. Einer greift an, der andere verteidigt. Aber in etwas hast du Recht. Unter den Wächtern bin ich vielleicht ein Klumpen.
"Kämpfst du ständig dort?" Dafür ... wie du gestern gesagt hast ... Die Zitadelle des Wissens.
Al nickte.
- Und was ist kein einziger friedlicher Tag auf eurem Planeten?
Al nickte erneut und diesmal trauriger.
"Warum El?" Warum solche Bestellungen auf deinem Planeten?
Jack wollte unbedingt die Antwort wissen. Nun, El beeilte sich, diesen Durst zu stillen:
"Siehst du", sagte er. "Es ist nicht so, dass wir gerne kämpfen, oder wir wissen nicht, wie wir etwas anderes machen sollen. Geschäft in der Welt. Der Punkt liegt in seiner doppelten Natur. Sie ist gleichzeitig ein Engel und ein Dämon. Die eine Hälfte schafft und schafft - eine andere kollabiert und tötet. Und wir sind das gleiche wie sie. Einige Wächter, andere Zerstörer.
"Also ist sie deine Mutter und du bist ihre Kinder", schloss Jack.
El lächelte wieder. Dieser Typ mochte ihn mehr und mehr.
"Du hast Recht, Jack." Wir sind ihre Kinder. Wir werden in den Eingeweiden einer formlosen Masse geboren, wir gehen an die Oberfläche und in den Prozess des Pfades füllen wir diese oder andere Gedanken und Gefühle. Der Planet entscheidet selbst, welche Art von Salz er benötigt.
- Und sie hat auch einen Koffer zur Welt gebracht?
- Ja. Der Koffer ist eine ihrer größten Kreationen. Wir, wie sehr wir es auch versuchten, konnten das Wesen dieser Schöpfung nicht erkennen. Und ich kann es nicht erklären, obwohl ich der Größte der Bewahrer bin. Er ist einfach und das war′s.
"Nun, du bist um seinetwillen ins Exil gegangen." Du hattest das ... Der Haar Cube ... .Hardy ... wie richtig?
"Harridicks Würfel, Jack." Dies ist das größte Wissen im Universum. Ihm gleich stark, wahrscheinlich gar nicht.
"Und dieser andere Typ ... wie er ... will er dieses Wissen wegnehmen?"
- Ortrex, Jack. Dies ist der größte Zerstörer, den der Planet hervorgebracht hat. Es trägt in sich all sein Böses, seine ganze Wut, seinen ganzen Durst nach Macht.
"Al, kannst du ihn besiegen, wenn du dich triffst?"
Al war lange Zeit still und sah Jack nicht an. Ich dachte an etwas und es gab kein Lächeln auf seinem Gesicht. Ein paar Minuten vergingen, bevor er es wagte, zu antworten.
"Jack, ich weiß es nicht ehrlich." Er ist sehr stark. Sehr. Ich werde all meine Energie und Energie benutzen, Kuba wird er zerstören. Er wird jedem Angriff standhalten, jedem Schlag, jeder Mauer auf seinem Weg schlagen.
"Und er wird dich verfolgen, bis er es findet."
- Ja. Er ist viel schlauer als all unsere früheren Eindringlinge, er weiß alles über mich und Kuba Harridik. Ich kann mir sogar vorstellen, dass er meine Flucht vom Planeten spürte und in die Verfolgung eindrang, ohne die Zitadelle zu durchdringen.
"Ist es schlecht?" Jack schluckte. - Er wird zur Erde fliegen? Wird er uns zerstören?
Al schaute traurig auf die Augen des Jungen, lächelte traurig und sagte:
"Jack, ich werde dich nicht anlügen - es ist möglich." Ungefähr zwanzig Chancen von hundert.
Jack schluckte erneut.
"Wird er uns zerstören, Al?" Wann wird der Cube, oder um es zu erhalten?
Al nickte nur, und dann breitete er seine Hände aus - sie sagen, es ist sehr möglich, aber wer weiß.
Jetzt war Jack still. Und lange Zeit war er still.
Und Al, der Jack und dem ganzen Planeten nach dem Überlegen eine riesige Gefahr zugefügt hat, fügte folgendes hinzu:
"Aber zuerst muss er mich finden."
Und er hat nichts anderes gesagt. Er sah Jack an und wartete geduldig auf seine Meinung.
Und Jack hat alles verstanden. Irgendwo in den Tiefen des Universums gibt es ein böses Monster, zu dem es keinen Wert hat, den Planeten zu zerstören; dass dieses Treffen höchstwahrscheinlich nicht vermieden werden kann und Ellu sehr wichtig ist, was er jetzt sagt:
"Sag Al", fragte er nach einer Weile. - Und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass er dich findet?
Wenn Al ein Mann wäre, hätte er erleichtert aufatmen können - er hoffte sehr auf eine ähnliche Frage. Und sehr wollte er nicht, dass Jack von seinem Platz aufstand und rief: "Verdammter Fremder, geh mit meinem Guten aus meinem Planeten!". Das wäre das Ende. Ella würde Jack und höchstwahrscheinlich auch diesen Planeten verlassen müssen (wer hätte sich damit abgefunden?) Glücklicherweise ist das nicht passiert.
"Die Wahrscheinlichkeit ist sehr klein, Jack", antwortete El ehrlich. "Ortrex ist sehr klug und umsichtig, aber ich bin sehr weit gekommen." Ob er vryat wird mein Zeichen finden.
"Sag es mir", sagte Jack.
Al hat gerne erzählt:
- Ich habe mehrere Galaxien geflogen, dann bin ich ins Schwarze Loch gekommen. Dies ist ein ruinöser Ort, wo sogar Salz nicht sicher sein kann. Wenn Ortreks versehentlich hineinkommt, wird er nicht so süß sein wie ich. Und schließlich das Tor, Jack. Das Tor ermöglicht es Ihnen, aus dem Schwarzen Loch zu entkommen. Es gibt mehrere tausend von ihnen. Und sie bringen zu dieser Zeit alle in ihre Galaxis. Durch welche Tore ich gegangen bin - wie wird er raten?
Jack, der diese ermutigenden Neuigkeiten hörte, lächelte schwach.
"Also weiß er nicht, wo er nach dir suchen soll?"
"Nein, tut er nicht."
"Und seine Ankunft ist unwahrscheinlich?"
- Genau würde ich von hundert Prozent nur drei ... oder sogar zwei Prozent sagen.
Das Lächeln auf Jacks Gesicht wurde klarer.
"Und wie weit kommst du von zu Hause?"
- Sehr weit. Ich war in der fernen Vergangenheit. Ich würde sogar sagen, in einer wahnsinnig fernen Vergangenheit.
"Warum nicht?"
Ein überraschter Ausdruck stand auf Jacks Gesicht.
Al erklärte.
"Siehst du, Jack, heute, an diesem Tag gibt es in Soltrex kein einziges Salz mehr. Es gibt kein Ich, es gibt kein Ortreks, es gibt keine Zitadelle - der Planet ist nur - nur geboren. Sie ist erst zwei Jahre alt.
- Cool! Sagte Jack bewundernd. - Irgendwo im Weltraum dreht sich jetzt dein Planet! Dein Haus!
- Ja, und das ist ein sehr junger Planet. Leer und einfach zu denken.
- Und welches Alter ist es? Dann, als du es verlassen hast.
Jack saß mit den Armen um seine Knie und sah fasziniert auf einen Zwillingsfreund von einem anderen Planeten.
Und der Freund mit einem Lächeln hat alles erklärt:
"Ich werde dich nicht mit Jack täuschen." Ich werde einfach sagen: Etwas ist 17 Billionen Jahre alt geworden. Sie haben von einem solchen System der Infinitesimalrechnung gehört.
- Ja, wie etwas. Eine Million, eine Milliarde, eine Billion - habe ich recht?
- Richtig. Eine Billion geht nach einer Milliarde. Dies ist eine Zahl mit zwölf Nullen. Aber das ist nur auf unserem Planeten. Überall ist alles anders. Irgendwo zum Beispiel ist unser Planet sehr jung; für dich sehr alt.
- Wie alt?
"Ein Jahr ist unser Jack ungefähr 120 Jahre alt."
Jack, bereits gepfiffen:
- Wow! - Nur er könnte sagen.
Dann sah er Ella schielend an und fragte:
- Und wie alt bist du?
"Drei Milliarden Jahre auf dem Soltrex-Kalender", antwortete El sofort.
Das Gesicht von Jack streckte sich noch härter.
- So viel in unserem Kalender.
- Etwa 360 Billionen Jahre.
- Wow!
Jack war lange Zeit still und sah Ella an.
El wiederum sah ihn an, und dann wurde er gelangweilt.
"Jack, ich verstehe deine Gefühle, ich höre mich an wie ein alter Mann, zerknittert und furchtbar alt." Aber ich verstehe das Alte nicht und bin gleichzeitig auch nicht jung. Konzepte: Alter existiert einfach nicht auf unserem Planeten. Wir sind unsterblich ...
Es gab einen Stand in Ells Wohnung. Unter Hinweis auf seine Unsterblichkeit erinnerte er sich sofort an die Kreaturen im Schwarzen Loch und musste sich erholen:
.... Der Tod aus dem Alter bedroht uns zumindest nicht.
"Interessant", sagte Jack und überlegte. "Wie viel kannst du überhaupt leben?"
- In der Zukunft, bis zum Ende aller Kulturen. Wenn das Leben auf dem letzten Planeten im Universum ausgelöscht wird, wird das Salz noch leben.
"Wow", pfiff Jack wieder. - Sie werden wahrscheinlich sehr gelangweilt sein. In einem leeren toten Universum.
El könnte ihm sagen, dass sie keine anderen Zivilisationen kennen; dass es auf ihrem Planeten jeden Tag einen Krieg gibt und dass, selbst wenn es endet, Saltam mehr zu tun hat als zu tun - er könnte, aber nicht. Ich wollte dieses sinnlose Gespräch nicht stundenlang beginnen. Er hat es leichter gemacht.
Er zuckte mit den Schultern und lächelte.
- Ich weiß nicht. Lebte noch nicht.
Jack sah ihn eine Weile an und dann brach er in Gelächter aus. El folgte ihm. Sie saßen also. Sie setzten sich und lachten.

"Hör zu, was ist mit dir auf der Erde?" Fragte Jack nach einer Weile.
- Großartig! - El hat sofort geantwortet. - Das ist großartig! Du hast so einen wundervollen Planeten. So viel dazu alles Interessante.
- Und das Interessanteste? Fragte Jack fasziniert.
"Das Interessanteste sind Sie, Leute", antwortete Al.
Für eine Weile schauten sie sich nur um und redeten nicht über irgendetwas. Auf der Straße waren schon viele Leute: Männer, Frauen, Kinder, die spazieren gingen, an einem Ort standen, spielten, irgendwohin eilten, in ihren Autos, Fahrrädern, Skateboards oder auf ihren eigenen Zweirädern fuhren. Wenn Sie den Kopf drehen, können Sie sehr, sehr viel bemerken. Und die Autobahn und der Park und das Haus - und überall waren Menschen.
Eine Frage Jack gab keine Ruhe. Und eine sehr ernste Frage:
"Sag Al, denn an meiner Stelle hätte es irgendeinen von ihnen geben können." Und du könntest jetzt mit diesem Mann oder mit dieser Frau kommunizieren, zum Beispiel, ja?
- Ja.
Al nickte und lächelte Jack ruhig an.
Eigentlich war es keine Frage. Die Frage wurde erst jetzt gestellt.
"Al, sag mir, was bin ich besser als all diese Leute?" Was ist das Besondere an mir? Warum genau ich?
Al drehte sich mit einem noch größeren Lächeln zu ihm um. Er verschränkte die Beine auf Türkisch und verschränkte die Arme vor der Brust. Er sah seinen Gesprächspartner aufmerksam an und sagte nach ein paar Minuten:
"Das ist eine interessante Frage, Jack." Ich selbst denke immer noch darüber nach. Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Ich fühlte etwas. Vielleicht hat er sich geirrt. Aber höchstwahrscheinlich nicht - ich mache selten Fehler. Vielleicht bist du die einfachste Person - die gleiche wie alle, nicht schlechter und nicht besser; und vielleicht ein großartiger Anführer, der in der Zukunft großartige Dinge zu tun hat, gefährliche Kämpfe und ungewöhnliche Abenteuer.
Aus solchen Worten grinste Jack nur. Er erhob sich auf dem Dach und zeigte zugespitzt auf sich - von Kopf bis Fuß.
"Ich bin ein großartiger Anführer, Al, sei nicht albern." Ich bin ein Vagabund und ein Ragamuffin, Jack Stenderery. Ich habe nichts (der Rubin zählt nicht), und selbst dieser Raum gehört mir nicht. Ich kann jederzeit rauskommen. Und betrink dich nicht, also bedecke die Decke. Jeden Tag muss ich nach Nahrung suchen, zu diesem alten Blässhuhn gehen, und du sagst große Dinge, große Abenteuer. Nein, Al, ich bin eindeutig nicht das, was du brauchst.
El hörte ihm mit einem ruhigen Lächeln zu und bemerkte philosophisch:
"Alles ändert sich." So sagen sie. Gibt es so etwas auf der Erde? Gibt es da?
- Ja, gibt es? Jack stimmte zu. - Aber ich denke in diesem Fall ist es unanwendbar. Beurteile dich selbst - du bist ein Alien: eine Rasse, die, wie du selbst sagt, seit Milliarden von Jahren unsere Heimat verlassen hat; und ich bin arm, elender Jack Stenderery: in der Tat obdachlos. Was ist das Duett?
Al war immer noch aufmerksam, und das Lächeln verließ seine Lippen nicht.
- Na und? Fragte er ruhig. "Ich brauche einen Freund." Du, wie ich es auch verstehe. Wir werden sehr gut miteinander auskommen. Und zu wem, was für ein Geschäft, wer bist du und wer bin ich?
"Ja", stimmte Jack zu und dachte ernsthaft nach. - Wenn von diesem Standpunkt aus, dann hast du Recht. Es gibt kein Geschäft, wer wir sind, aber ...
Jack zögerte und errötete vor Verlegenheit.
"Was kann ich dir geben, Al?" Ich habe nichts.
"Du irrst dich", gab er zurück. - Sie geben mir das Wichtigste - Kommunikation.
Als Jack dies hörte, war er sehr überrascht und setzte sich sofort neben Ell, gerade als er seine Beine auf Türkisch kreuzte.
Und Al erklärte:
- Ich bin hier, neben dir, sitze ich und kommuniziere ruhig - ich bekomme das nötige Wissen und Können, aber ich könnte irgendwo alleine wandern und auf ein freudiges Ereignis warten. Du bist eine interessante Person, Jack und ich betrachte dich als einen großen Erfolg auf deinem Weg.
Ich wollte nicht einmal daran glauben - es war so unglaublich.
"Glaubst du das wirklich?" Fragte Jack langsam und aus irgendeinem Grund leise.
"Ja, ich denke schon", antwortete Al und machte eine leise Stimme, im Takt mit Jack.
Sie lächelten beide und lachten dann fröhlich.

"Al, ich bin dir sehr dankbar." Vielen Dank. Du hast mich vor dem Tod gerettet, du hast mich entlassen, du, du ... sag einfach nichts in Worten!
Jack entschied, dass auch er ein Geständnis ablegen sollte.
Und Al lächelte nur. Helles und freundliches Lächeln, wie immer.
"Ich bin froh, dass Jack dir geholfen hat, aber es ist nur der Anfang." Und was wird dann passieren, können Sie sich vorstellen? Alles in deinem Leben wird sich jetzt ändern, wie ich gesagt habe.
"Hör zu", sagte er nach ein paar Minuten. "Tu einen Gefallen, da du immer noch etwas für mich tun willst."
"Natürlich, wenn es in meiner Macht steht."
- In deinem, in deinem. Weißt du, ich kenne Los Angeles überhaupt nicht. Zeig mir diese Stadt.

Jack war verwirrt.
"Show Los Angeles?" Ich weiß nicht ich weiß nicht. Ich ziehe kaum den Führer!
"Und das musst du nicht", lachte Al. "Ich brauche keinen Ausflug." Geh einfach durch die Stadt. Und ein Freund, der mir zumindest etwas in dieser Stadt gezeigt hat.
"Ein Spaziergang?" Jack dachte einen Moment nach. - Vielleicht ist es möglich. Und wenn du es arrangieren willst.
El Rose und sagte sehr, freudig:
- Jetzt sofort.
Er lächelte und sah Jack mit solcher Leidenschaft an, dass er nicht einmal an etwas dachte, als er ihm die Hand entgegenstreckte. Habe es einfach genommen. Und konnte sich gar nicht vorstellen, wohin es führte.
Plötzlich wurde er vom Dach gerissen. In weniger als einem Augenblick wurde er um drei Meter von ihr entfernt. Und Jack hat alles gesehen. Ich sah Höhlen und Hügel darauf, sah das Gebäude der Bibliothek und das angrenzende Territorium. Es war so gruselig und so schnell, dass Jack nicht einmal auf Ella achtete, die seine Hand hielt und immer noch lächelte. Mit unglaublicher Geschwindigkeit entfernten sie sich vom Gebäude und begannen einen rasanten Abstieg, fast aus 15 Metern Höhe. Jack wollte schreien und konnte nicht, also mischte sich alles in ihm. Sein Herz klopfte wild in der Brust, der Wind in seinen Ohren pfiff, sein Kopf drehte sich und alles drinnen war gefroren von dem Anblick der sich rasch nähernden Erde. "Es ist ein Pferd ..." Jack wollte nachdenken, schloss seine Augen, aber zu seiner Überraschung fühlte er sich unter den Füßen von hartem Boden.
Er öffnete seine Augen und sah sich um. Er stand auf dem Boden. Zwischen Ellom und seinem vorübergehenden Zuhause. Direkt vor einem hohen Eisengitter, das das verlassene Gebäude von der ganzen Welt eingezäunt war. Jack fühlte sich von Kopf bis Fuß und stellte sicher, dass er unversehrt war. Sah die lächelnde Ella an und kochte vor Wut:
- Was machst du? Er schrie. - Wie konntest du?! Ich dusche dir in die Fersen! Sie müssen trotzdem warnen! Oder willst du meinen Tod?
Lächeln aus dem Gesicht eines Aliens ist mutig genau dort:
"Es tut mir leid, Jack, ich habe dich erschreckt", sagte Al ein wenig verwirrt. - Ich dachte nur so schneller und besser.
Jack gab nur vor, unglücklich zu sein. Angestrengt für Anblick. Schließlich war es notwendig, irgendwie mit Ell zusammen zu kommen, um Angst zu erleben.
"Es tut mir leid, bitte, ich hätte es berücksichtigen müssen." Du fliegst tatsächlich nicht durch die Luft. Das nächste Mal werden wir definitiv die Treppe hochgehen, aber beleidige dich nicht von Jack.
"Komm schon", sagte Jack freundlich und schlug Ella auf die Schulter. - Also ist es auch gut.
Er lächelte freundlich. Und als er Jacks Lächeln sah, lächelte er auch.
"Komm schon, geh spazieren!" - Al hat fröhlich und freudig angeboten.
"Gehen wir nicht zurück in unser Zimmer?" Fragte Jack etwas erschrocken.
- Warum? Hast du da etwas vergessen?
Al war sehr überrascht über diese Frage.
Und Jack, ehrlich und selbst wollte nicht in sein kleines und elendes Koma zurückkehren, sondern fand schnell eine Ausrede.
"Und dein Koffer?" Wofür wirst du ihn dort lassen? Mit sich selbst wirst du nicht gehen?
Al lachte. Dann steckte er seine Hand in die Innentasche seiner Jacke und zog ein kleines goldenes metallisches Objekt heraus. Ein Uneingeweihter könnte denken, dass er eine kleine Tasche im Taschenformat vor sich hatte, aber Jack vermutete sofort, dass vor ihm ein kleiner Koffer in reduzierter Form war. Es war schwer zu glauben, dass dieses schon kleine Thema noch kleiner wurde.
"Und wie ist es ... wie ist er ... wie?!" - versuchte Jack zu fragen, war aber sehr aufgeregt.
Al erklärte ruhig:
- Das ist seine besondere Funktion, wenig Platz zu beanspruchen und lange Strecken zurückzulegen. Wenn ich zum Beispiel irgendwohin brauche, um die Aufmerksamkeit eines anderen zu erregen, reduziere ich es und stecke es in meine Tasche.
"Ist er nicht ...?"
"Nein, Jack, wird es nicht." Er kann überhaupt nicht verderben, was mit ihm nicht geht. Eine andere Sache ist, dass Sie es in diesem Zustand nicht öffnen können, aber wenn etwas benötigt wird, werde ich es auf die wahre Größe erhöhen.
"Praktisch, Al", Jack konnte nicht anders als zu loben.
"Du weißt nicht einmal, wie praktisch es ist", antwortete El stolz und wechselte sofort zu einem anderen Thema. "Nun, gehen wir spazieren?"

Al und Jack gingen ungefähr drei Stunden durch die Stadt. Und Jack war bei diesem Spaziergang sehr erschöpft, nicht dass Al. Er war voller Lebendigkeit und Enthusiasmus.
Er drehte den Kopf in alle Richtungen und rief:
- Wie schön! Wie schön! Wie schön!
Jack war merklich zurück. Er konnte seine Beine kaum vor Erschöpfung bewegen. Mehrere Stunden durch die Straßen, Kreuzungen, Boulevards und Plätze zu laufen, trugen ihn körperlich sehr ab.
Al bemerkte dies und fragte:
"Bist du müde Jack?"
"Ja, sehr", gestand er.
- Willst du essen?
- Ja, und ich möchte mich ausruhen, - er machte ein weiteres Geständnis.
Er wollte jetzt am meisten essen und sich ausruhen. Der Magen rumpelte, denn es war schon die vierte Stunde des Tages, zusätzlich zu den Beinen, die vor Müdigkeit schmerzten. Daher wurde Ells Angebot mit großer Begeisterung begrüßt. Jack hätte es ihm selbst gesagt, aber er war nur schüchtern.
Die Entscheidung wurde sofort getroffen.
"Wir müssen dich füttern", sagte Al und sah sich um. "Was hast du hier?"
Sie standen an der Kreuzung zweier Straßen. Straße und Avenue. Es gab hauptsächlich Hochhäuser. Wolkenkratzer und Hostels. Öffentliche Bibliothek. Diese Ella war nicht interessiert. Aber etwa zwanzig Meter entfernt, in der Nähe der Kreuzung, bemerkte er einen kleinen Café-Salon. Es wurde "Maggies Snack" genannt. Das war es.
- Was denkst du über das Cafe "Snack in Maggie"? Er fragte Jack.
"Nein", antwortete er kalt. "Ich war noch nie in diesem Restaurant." Ich war überhaupt nicht hier. Wir sind sehr weit weg von der Stadt.
"Ich verstehe", antwortete Al mit einem Lächeln. "Na dann, lass uns gehen und die Küche dieser Maggie selbst schätzen."
Und er wollte gerade zum Café gehen, aber Jack war im Weg. Jack wollte essen und sich ausruhen, aber er war mittellos in seiner Tasche und hatte furchtbare Angst, als er merkte, dass Al es ernst meinte, und jetzt kommen sie tatsächlich zu dieser Maggie.
"Warte, hör auf El", fragte er, rannte voraus und blockierte den Weg. - Wir gehen jetzt tatsächlich in dieses Cafe. Ja, nicht. Ich bin nicht so hungrig wie ich dachte. Al, nicht. Es gibt immer noch kein Geld.
Ich sah ihn an und lächelte töricht und tat so, als wäre ich ein Idiot. Er zuckte mit den Schultern und sah beschämt nach unten.
Auch El, der ihn ansah, lächelte.
"Ich verstehe", sagte er. "Wir brauchen Geld." Aber das ist reparierbar, Jack. Eine Sekunde.
Und er verschwendete keine Zeit mehr.
Er steckte seine Hand in die Jacke, zog etwas Brillantes heraus, machte einige Manipulationen mit seinen Händen und Jack keuchte. In den Händen seines Doppel war ein Koffer.
"Zieh deine Hände nach vorne", sagte er.
Jack gehorchte und ein Koffer lag in seinen Händen.
El öffnete es und begann nach etwas zu suchen.
Jack war voller Ehrfurcht. Er fühlte das geringe Gewicht dieses Objekts; Metall, das weder kalt noch heiß war und ein Ereignis vorausahnte. Zum ersten Mal sah er ein außerirdisches Gerät in der Nähe und erkannte, dass jetzt eine Demonstration seiner Fähigkeiten stattfinden würde. Es war ein sehr aufregender Moment. Und Jack, überwältigt von Neugier und Angst, zitterte in Erwartung eines Wunders.
Aber er konnte sich nicht vorstellen, was El aus dem Koffer ziehen würde. Ich habe auf alles gewartet, aber das nicht.
Al schloss den Koffer mit einem kaum hörbaren Klicken und war sehr erfreut über Jacks Goldbarren.
- Ich habe in einem Buch gelesen, dass Gold einen sehr hohen Preis auf der Erde hat. Wie viel denkst du, dass dieses Stück wert ist?
Jacks Augen wurden quadratisch. Er hatte so etwas noch nie gesehen. Und war so überrascht, außer dass, als der Vater zwei prächtige große Nuggets aus dem Dreckhaufen herauszog - ein Rubin.
Vor ihm war ein großer, glänzender "goldener Ziegel". Sauber und unbefleckt so sehr, dass ich nur den Mund des Glücks schreien wollte. Das wog natürlich ein Kilogramm drei und kostete mehrere zehntausend Dollar. Jack konnte einfach ein solches Wunder nicht glauben. Ein unprätentiöser Koffer behielt solch einen Schatz. Das ist das Ende von Armut, Hunger und Müdigkeit. Das ist echtes Geld.
Aber Jack wusste natürlich nicht, wie viel Gold er kosten konnte. Also hat Ellu es nicht gesagt. Er hatte gerade nicht viel zu sagen. Er lallte etwas Unverständliches und starrte den anderen mit hilfesuchenden Augen an.
El hat alles verstanden und gesagt:
"In Ordnung, ich werde es herausfinden", und er sah sich um. - Wenn ich richtig verstehe, brauchst du eine Bank. Um dieses Ding zu kassieren.
Glücklicherweise waren die Suchen von kurzer Dauer. Die Federal Bank of Los Angeles war hinter Ella, nur 20 Schritte entfernt.
- Großartig! Er strahlte. - Was du brauchst!
Er reichte Jack den Koffer und sagte so:
"Jack kümmere dich um den Koffer." Ich werde Geld für uns holen.
Jack nahm den Koffer sehr gerne und schluckte seine Aufregung sagte:
"Ich werde dich nicht enttäuschen. Al."
Und dann, als er bereit war, es auszuziehen, kam Jack mit Inspiration herunter:
"Al, warte!" Er hielt ihn auf. "Die Bank ist sehr ernst." Werden sie an einen zerlumpten Jungen glauben? Du bist genau wie ich, El.
"Das stimmt", stimmte Al zu und musterte sich von Kopf bis Fuß. - Etwas eindrucksvolleres ist notwendig.
Und da war noch ein Wunder vor Jack. Der Junge in der schmutzigen Jeans und die zerrissene braune Jacke, die vor ihm stand, wurden plötzlich älter, verdickt, und ein grauer Businessanzug erschien darauf, und vor ihm stand eine ganz andere Person. Er war ein großer und vollwertiger Herr im Alter, mit einem kleinen kahlen Kopf, einem üppigen schwarzen Schnurrbart, fest und streng.
- Nun, wie magst du meine Verkleidung? Fragte der Mann mit einem dicken Bass.
Ein paar Sekunden, Jack war perplex, aber dann erkannte er, dass El vor ihm lachte. Er brach in schallendes Gelächter aus.
- Großartig! Er hat ausgerufen. "Geh nur zur Bank!"
"Also bin ich bald zurück", sagte Al, drehte sich um und ging selbstsicher zur Bank.

Jack wartete ungefähr fünf Minuten oder etwas länger auf ihn. Besorgt furchtbar und deswegen schaute ich nie auf den Koffer. Ich schätzte sein Gewicht nicht, versuchte nicht, das Schloss zu untersuchen und versuchte sogar hineinzusehen. All Jacks Gedanken waren um seine neue Freundin Ella und dieses Stück Gold. Und die Gedanken waren sehr unterschiedlich. Das schien stark und selbstsicher Al zu sein, wofür nichts unmöglich ist. Es wurde daran erinnert, dass er erst am zweiten Tag von einem anderen Planeten und auf der Erde war. Und wenn es nicht klappt? Aber was ist, wenn sie es öffnen und alles beenden? Dachte und sorgte sich immer mehr.
Al erschien mit einem breiten Lächeln auf seinem Gesicht und zerstreute sofort alle Zweifel Jakobs.
- Hallo! Er grüßte fröhlich. - Ich bin zurück.
Er war schon in seiner alten Form. Kopie von Jack Stenderery. Er ging die Stufen hinunter, ging den Bürgersteig entlang und nahm Jack den Koffer aus den Händen.
- Alles ist ausgegangen? Fragte Jack mit sinkendem Herzen.
- Wovon redest du? - El dachte für eine Sekunde nach. "Über ein Stück Gold oder was?"
"Über ihn", Jack nickte glücklich.
Durch das Aussehen und den Ton von Ella könnte man die Annahme machen, dass der Deal ein Erfolg war. Und es war sehr inspirierend.
Und Al sogar ein bisschen überrascht:
- Natürlich hat es sich erwiesen. Und warum sollte es nicht funktionieren?
Und er zog eine feste Packung frischer, grüner Dollarscheine aus der Innentasche seiner Jacke. Er reichte Jack das Geld ohne Zinsen.
Jack streckte seine Hand nach Ells Bitte aus und fühlte sofort, wie dick und schwer das Rudel war. Er keuchte nur, als er merkte, wie viel Geld er in seinen Händen hatte. Und als er das Geld in seinen Augen sah verdunkelte er und er dachte, er würde das Bewusstsein verlieren. Das Bündel war dick, schwer, die Rechnungen darin waren brandneu und völlig legal (wenn von der Bank) und das unglaublichste IT WAS A THOUSAND CUP. Er war ein unglücklicher und armer Jack Stenderery, für den und zehn Dollar ein Luxus waren, jetzt hielt er die GEDANKENTE ZUNGE VON TAUSENDEN VERBINDUNGEN. Ich wollte nicht einmal daran glauben, es schien so unglaublich.
"T ... dass ... hier ... hier ... DU-YE-S-YA-YA-YO-EI ...", sagte Jack und erstickte vor Aufregung.
"Es gibt siebenundvierzigtausend", sagte Al.
"Siebenundsiebzigtausend", wiederholte Jack zitternd.
"Ja, denkst du, dass es für einen Barren Gold in Ordnung ist?" Fragte Al und blickte zum letzten Mal auf die Bank.
"BUT-O-ORMAL-LINO", sagte Jack mühsam und stotterte und fiel fast in Ohnmacht.
Und Al, nicht auf seinen Enthusiasmus achtend, hat bereits die Geschichte erzählt:
- Es gibt solch einen gesetzlichen Pfandhaus. Vor allem für Gold. Der Typ, der sie verwaltet, Larry, ist nur ein Wunder. Für ein paar Minuten konnte er dem Schock einfach nicht entkommen. Dann vergoss er Tränen und nichts, nicht sprechen, fing an, das Geld zu zählen. Dann ergriff ich meine Hand, bedankte mich und überredete, ob noch Goldbarren zu ihm zu tragen waren. Er ist wirklich ein guter Mann. Und er hat gut bezahlt. Lassen Sie und nicht so viel, wie dieser Barren kostet, aber der Typ hat eine große Familie. Lass ihn es nehmen, es tut mir nicht leid.
Und El wandte wieder seinen Blick zu Maggies Snack Bar:
- Nun, jetzt sind wir am Geld und können für alle Dienstleistungen bezahlen. Gehe zu Maggie, iss und ruhe dich von der Straße aus.
Jack verstand die Sache klar. Und eilte nach Ell, wenn auch nicht so fröhlich.

Der Snack in Maggie war ziemlich schön. Es war sauber, gemütlich und hell. Al und Jack wählten sofort einen Tisch am Fenster mit zwei Holzbänken auf beiden Seiten, schönen orangefarbenen Vorhängen am Fenster und einem Glas mit Servietten auf einem kleinen Tisch.
"Nun, Jack, was denkst du?" - Al fragte, wie ein Freund mit ungewohnten Zappeln auf seiner Bank.
"Ich war noch nie hier", sagte Jack sofort.
"Und ich wäre nie hierher gekommen", klang der unausgesprochene Gedanke dazu.
Jack hatte Angst hier. Er sah, wie gepflegt und schön es war, und vor allem hatte er Angst, dass sie für all diese Pracht einen zu hohen Preis bekommen würden. Er dachte nicht an diesem Stapel von Geld, das mit ihm in seiner Brust war, und erinnerte mich nur eines: er ist schlecht, schlecht, schlecht ... E ihm davon erzählen wollte, aber es war nicht da.
Die Kellnerin kam auf sie zu. Ein junges, blondes Mädchen in grüner Firmenschürze mit dem Emblem von Maggie, auf blauen Jeans und einem weißen T-Shirt. Sie zog einen kleinen Notizblock und einen Stift aus ihrer Brusttasche und sah sich ohne viel Begeisterung die Besucher an:
"Darf ich Ihre Bestellung annehmen, Jungs?"
Dieses Mädchen war erst 17 Jahre alt. Sie stellte fest, dass die Außerirdischen, die am Tisch saßen, entweder jünger als sie für ein paar Jahre oder ungefähr gleich alt waren, deshalb entschieden, dass freundliche "Jungen" tun würden. Ohne Inspiration, es hat sich herausgestellt, weil sie sich vor einer Minute mit ihrer älteren Schwester gestritten hat und sich darüber aufgeregt hat. Aber ich habe versucht, so gut wie möglich auszusehen. Al bemerkte das und war sehr zufrieden mit dem Mädchen. Jack nahm sie mit Feindseligkeit an sich. Für ihn hörte es sich so an: "Nimm deine Handtasche und bezahl den Kerl", also wurde er etwas wütend. Hat vorgemacht, sich von dem Mädchen abzuwenden, hat aus dem Fenster geschaut und für einige Minuten absichtlich etwas in seinem Atem gepfiffen, als ob er ihre Existenz nicht bemerkt hat. Dann drehte er sich und war überrascht, sehr ein Gast (obwohl durchaus wissen, dass das Mädchen hinter ihm und wartete) sich gezwungen, in aller Ruhe und ohne ein Lächeln:
"Eine Dose Limonade, bitte."
In meinem Kopf war der Gedanke: "Soda sollte das billigste Ding sein, das hier ist. Ich nehme sie und nehme nichts mehr. "
Das Mädchen sah ihn mit Erstaunen und Missverständnissen an. Er sah ihn auch einige Minuten lang an. Dann lachte er ohrenbetäubend. Und so hörte es jeder im Café, egal ob es Besucher oder Spülmaschinen in der Küche waren.
Und offensichtlich sah Al tatsächlich etwas Lustiges in der Nähe, aber was Jack und die Kellnerinnen anbelangte, waren sie einfach perplex. Sie sahen ihn mit großen Augen an und warteten, bis Ellas Gelächter endete:
Al war fertig und warf wieder einen Blick auf Jack. Dann wandte er sich an die Kellnerin:
"Achte nicht auf ihn." Das ist unser Jack Witze. "Eine Dose Limonade, bitte" - das ist dann Lachen! - und Al flüsterte dem Mädchen im Vertrauen zu. "Der Typ hat ein Vermögen, und er bricht hier die Komödie!"
Und selbst ohne es jemandem zu sagen, legte er seine Hand in seinen Busen und legte eine grüne Reklametafel vor die blonde Kellnerin. Eine Rechnung, aber welche. Fünfhundert Dollar. Sie konnte meine Augen zuerst nicht glauben: Schielen, rieb sich die Augen, blinzelte er, und dann nahm nur die Notiz vom Tisch und hielt sie dicht an seinen Augen. Und als alles offensichtlich wurde, fühlte sie sich krank:
"Ist es wahr ... sind sie das wert?" Fragte sie, furchtbar nervös und stammelte vor Aufregung.
"Natürlich ist es echt", antwortete Al mit einem ruhigen Lächeln und faltete seine Hände zusammen auf dem Tisch. "Bezweifle es nicht einmal."
"Aber ... aber ... aber ...", versuchte sie mühsam zu sagen, ihr Blick entfernte sich von dem Ton. "Wie ... warum ... warum?"
"Es ist einfach", antwortete Al. - Sie haben ein sehr schönes Cafe, sauber und gemütlich und ich denke, die Küche ist auch gut. Mein Freund und ich waren sehr müde und hungrig von der Straße. Bring das Beste und das Kostbarste mit, das du hast, ich und mein Freund Jack werden dir sehr dankbar sein. Sie können uns helfen.
Die Kellnerin sah Ella an und ihre Augen leuchteten vor Freude. Und das Lächeln war zu den Ohren.
"Ich werde alles tun, Sir!" sie sagte eher. "Ich werde dir auf bestmögliche Weise dienen!"
Sofort war alles vergessen. Und ein Streit mit ihrer Schwester und der Tatsache, dass sie seit drei Stunden auf den Beinen war, und Müdigkeit und Verärgerung und andere und andere - jetzt fühlte sie sich fröhlich und fröhlich. Und natürlich war ich bereit, um "solche" Gäste zu versuchen. Zuerst schienen sie beide raubgierig zu sein, aber jetzt veränderte sich alles in ihren Augen. Und je weiter, desto mehr. Der Fünfhundert-Dollar-Schein war, wie sich herausstellte, nur die erste Überraschung.
"Also ist es entschieden", sagte Al. - Wir bestellen.
Und er sah das Mädchen aufmerksam an. Und er fragte:
- Liebes Mädchen, bitte, empfehlen Sie uns etwas aus Ihrer Küche. Wir sind zum ersten Mal hier und wissen deshalb nichts. Du arbeitest hier und weißt natürlich, welches der Gerichte das Beste und leckerste ist.
Das Mädchen fühlte sich durch diese Komplimente sehr geschmeichelt und lächelte noch breiter.
"Eigentlich ist da unsere Speisekarte." Sie zeigte auf die Holzkisten über den Köpfen von Jack und Ell (sie hatten grüne, hohe Hefte darin) und dankte ihm. "Aber danke für die Komplimente." Ich habe solche Worte noch nie gehört.
"Bitte", stimmte Al zu und nickte. "Aber gib uns einen Rabatt für Ignoranz." Empfehle etwas. Sie sind in der Tat darin besser, Sie werden geführt.
"Es ist einfach", sagte das Mädchen und griff über den Tisch nach dem Menü über Ells Kopf. Zur gleichen Zeit war es, als ob er versehentlich (eher, besonders) auf seine Hüfte traf.
"Oh, wie süß ich bin", sagte sie und lehnte sich leicht auf den jungen Mann in einer alten braunen Jacke. "Ich hoffe, ich habe dich nicht gestört."
"Nichts, nichts", sagte Al sanft. - Du bist ein junges und sehr schönes Mädchen, ich bin nicht wütend. Du bist müde für den Tag. Sie sollten sich mindestens zehn Minuten lang hinsetzen und ausruhen. Du wärest viel einfacher.
Al bemerkte nicht einmal, dass das Mädchen versuchte, mit ihm zu flirten oder einfach ignoriert wurde. Jack, der neben ihm saß, sah alles und verstand alles, kicherte und wandte sich ab. "Es ist dasselbe mit mir, dem Großen Wächter", dachte er in diesem Moment gereizt.
Und Al mit der Kellnerin, die sich schon auf dem Sofa niedergelassen hatte, war mit der Speisekarte beschäftigt:
- Ich empfehle, zuerst Pilzsuppe mit Zwiebeln zu nehmen. Er ist der Beste in Maggie. Auf der heißen können Sie eine Ente mit Soße in Äpfeln nehmen. Dann ein Kuchen mit Preiselbeeren. Zum Nachtisch: Eis mit Erdbeeren, Kaffee oder Tee, wie Sie es wünschen.
Das Mädchen ging in die Aufregung und befahl wie für sich selbst und alles, was sie sich leisten konnte. Und dann kam sie zu sich. Sie sah Ella an und lächelte schuldbewusst, sagte:
"Das sind unsere besten Gerichte."
Al lächelte sie an.
"Ich bezweifle es nicht", stimmte er gnädig zu. Und ohne auf die Speisekarte zu schauen, stimmte er zu. - Ich nehme alles, was wir gerade skizziert haben. Jedes Gericht hat zwei Portionen, für mich und meinen Freund. Ich zahle fünfhundert Dollar, die ich bereits gegeben habe, und wenn etwas nicht genug ist, werde ich mehr bezahlen. Ich habe Geld.
Mädchen-Kellnerin schrieb schnell-schnell in ihr Notizbuch. Für zwei Minuten wurde sie von nichts abgelenkt. Aber dann stand sie auf, lächelte und schaute Ella fröhlich an und Jack versicherte:
- Ich werde alles auf die bestmögliche Weise tun! Du wirst sehr erfreut sein, mit Maggie zusammen gewesen zu sein! Du wirst sehen, ich werde dich nicht im Stich lassen!
"Entschuldigung, hast du Granatapfelsaft?" - Al fragte, ein solches Gesicht machend, als ob er sich an etwas sehr wichtiges erinnerte.
Das Mädchen, das einige Sekunden über etwas nachdachte und einige ihrer Untertanen anlächelte, schaute zur Decke und nickte dann glücklich.
- Ja natürlich. Wir haben eine Menge ausgezeichneten Granatapfelsaft.
"Großartig", sagte Al. - Bring uns einen Liter dieses wunderbaren Getränks in eine Glaskaraffe.
"Es wird geschehen!" - das Mädchen hat mit der Freude geantwortet.
"Und noch etwas." Al hielt sie praktisch auf dem Sprung auf. "Sag mir, bist du Maggie?"
Das Mädchen machte überraschte Augen, dann kicherte und sagte:
"Nein, nein, Maggie ist unsere Mutter." Sie besitzt dieses Restaurant. Ich bin ihre Tochter. Ich arbeite hier mit meiner Schwester.
Sie senkte ihren Blick und sagte errötend vor Verlegenheit:
- Ich heiße Janet.
"Mein Name ist Al, mein Freund ist Jack", sagte Al mit einem fröhlichen Lächeln und setzte sich auf seine Couch. - Freut mich, dich kennenzulernen.
Janet machte eine elegante Verbeugung in seine Richtung, offenbar erinnerte sie sich an einige ihrer aristokratischen Wurzeln und lachte wieder.
"Weißt du, Janet", sagte Al, nachdem das Lachen des Mädchens nachließ. "Nehmen Sie sich fünfzehn Prozent von diesen fünfhundert Dollar - das ist Ihr Tipp. Ich gebe sie dir.
Sie glaubte nicht einmal an das, was sie hörte. Und erstarrte mit weit geöffneten Augen und einem Notizbuch in der Hand. Für zwei Minuten stand sie bewegungslos an ihrem Hals: die erste Minute war schockiert; und die zweite - zählen ihre Gewinne. Und nach so aufgeregt, so hell erleuchtet, dass Jack, der dieses Mädchen schon nicht geliebt hatte, nun von der Stelle rannte und Ella um ihren Hals warf. Dies ist jedoch nicht geschehen:
"Ich ... .y ... ich ... du", keuchte Janet vor Aufregung. "Du ... du wirst es nicht bereuen." Warte ein paar Minuten ... ein paar Minuten ...
Und ohne etwas zu sagen, rutschte sie gerade von ihrem Platz, so sehr ihre Absätze funkelten.

Al schaute Janet mit einem Lächeln an, Jack sah Ella missbilligend an und dachte im selben Moment: "Krivlyaka! Er ist mit seinem Koffer zur Erde geflogen und denkt alles was er kann! "
"Vielleicht hast du recht, Jack", sagte Al und sah nicht weg von dem flüchtenden Mädchen. - Ich wäre bescheidener in meinem Verhalten gewesen, aber ich flirte mit den Mädchen, werfe Geld, mache Witze, lache, lächle. Das Ganze ist so offen und perfekt. Vielleicht bin ich wirklich ein Weichei.
Jack, wie eine Peitsche, wurde auf dem Rücken dieser Konversation aufgewärmt und vor allem von diesem Satz. Er hat vergessen, dass sein neuer Freund - ein Alien kann Gedanken lesen. Es wurde unvorstellbar peinlich.
Und Al schaute in sein Gesicht und lächelte immer noch, fuhr fort:
"Aber stell dich an meine Stelle." Du bist isoliert von allen, drei Milliarden Jahre alt, du sitzt auf der Suche nach der Quelle der Erkenntnis von außerordentlicher Macht und wartest ständig auf einen Angriff. Und dann findest du dich plötzlich auf einem so süßen Planeten wie die Erde; Um dich herum sind viele schöne, interessante Menschen, die sich mit niemandem im Krieg befinden; Sie sind weit weg vom Verfolger, fast unzugänglich, und Sie haben ein Meer von Möglichkeiten in dieser neuen Welt. Denken Sie, Jack, und sagen Sie mir, kann ich mich wenigstens entspannen und genießen? Kann ich diese außerordentlich großen Ressourcen, die ich habe (zumindest ein bisschen), nutzen und damit zufrieden sein?
Jack fühlte sich ungewöhnlich beschämt. Und warum ist er so wütend auf ihn? Warum dachte er schlecht? Hatte El nicht das Recht, sich nach seiner ungewöhnlich langen Beobachtung und seinem Abenteuer im Weltraum auszuruhen? Könntest du nicht die Ressourcen deines Koffers benutzen und Freude daran haben? Konnte er nicht mit den irdischen Mädchen flirten, wenn er mitten in einem endlosen Krieg geboren wurde und nie etwas anderes sah? Nein, Jack hatte definitiv Unrecht, und er hätte sich entschuldigen sollen.
"Es tut mir leid, Al, ich hätte nicht ... ich weiß nicht, woher es kommt ... .prost."
Al lächelte ihn sanft an, um ihn zu treffen:
"Es ist in Ordnung, Jack, ich bin nicht böse auf dich und vergebe dir." Sei ruhig.
Jack entspannte sich sofort aus dem Herzen. All-so ein guter Typ war Al (obwohl Aliens), lächelte immer, sprach leise und freundlich, hörte aufmerksam zu und hatte so viel für ihn getan - es war eine Sünde, solche zu beleidigen.
Dies war jedoch nicht alles:
- Sag mir, warum hast du das Mädchen beleidigt? Fragte Al erneut.
"Das Mädchen?" Jack verstand es nicht.
"Auf Janet", erklärte Al. - Sie ist hier gestanden und hat ihren Job gemacht, ich denke, es ist sehr gut und aus irgendeinem Grund hast du einen schrecklichen Ekel vor ihr. Es ist als wäre sie eine unglaubliche Ausschweifung und alle springen auf die Knie.
- Was ist daran falsch? Jack schrie und sprang fast auf seine Couch. - Nicht so?! Du sagst, sie ist nicht auf dich gestiegen? Nun, wer ist sie danach?
Er sprach laut genug und vielleicht konnte er sogar gehört werden. El legte den Finger an die Lippen und deutete auf Schweigen. Als ich sah, dass Jack, nur nicht bemerkte, hob auch seine Stimme:
"Jack!" - sofort lächelte und drehte sich fast, das zu einem Flüstern. "Bitte leise."
Flüsterte so geschickt, dass niemand im Cafe ihn hören konnte, nur Jack an diesem Tisch.
Und Jack wurde wie kaltes Wasser gegossen. Er war eine Weile still und spitzte die Ohren.
"Jack, du liegst falsch", sagte Al und lächelte immer noch sanft. - Dies ist der erste. Und sie ist keine Hure, das ist die zweite.
"Ja, und warum sie so mit dir geflirtet hat", sagte Jack und flüsterte auch im Takt von Ella.
"Schau", sagte Al ruhig. - Sie ist ein junges Mädchen. Impulsiv. Fühlt seine Sexualität - jetzt der Beginn ihrer Weiblichkeit. Er versucht sich zu zeigen. Und hier bin ich. Der Typ ist anscheinend reich und sehr nett. Ich lächelte sie an, ich lobte sie - weißt du, wie sie es will, Jack? Du hast gesehen, wie sie hierher gekommen ist. Du hast gesehen, dass sie fast vor Erschöpfung gefallen wäre. Und ihr Gesicht war traurig. Sie stritt sich vorher mit ihrer älteren Schwester, die in der Küche steht und dem Chefkoch dort. Sie wird in der Familie sehr wenig beachtet und ihre Schwester kichert sie oft. Du denkst, sie war nicht glücklich zu hören, dass sie schließlich wunderschön war, dass sie das Richtige tat, dass sie eine Menge über die Küche hier wusste. Außerdem, Jack, das ist wirklich die Wahrheit.
El riss seine Augen von Jack weg, irgendwo zur Seite und zwinkerte geheimnisvoll.
Es war ein Signal für Jack. Und er verstand ihn. Und dann wurde er still.
Die Mädchenkellnerin Janet Baker ging zu ihnen. Sie rannte eher mit einem Sprung. Ein paar Sekunden und sie war schon am Tisch. Sah auf Jack und Ella und ohne aufzuhören zu lächeln sagte:
- Jungs können, du wirst kreuzen. Nein, nein, du denkst nicht (sie kicherte und lachte inbrünstig) Niemand von hier vertreibt dich nicht. Und deine Suppe wird in einer Minute serviert. Wir haben einfach bequemere Orte. Special, für besondere Gäste. Dort und der Tisch ist größer und die Sofas sind besser und der Blick aus dem Fenster ist viel schöner. Darüber hinaus sind alle Cafés in Ihrer Handfläche. Hast du dich verändert? Nein, verstehe, ich bestehe nicht darauf, wenn du willst, sei hier, es sind nur die besten Orte. Und jeder denkt das.
Statt einer Antwort standen beide Jungen auf. Und Al mit einem Lächeln sagte:
"Wir glauben dir, Janet." Und vielen Dank. Führe und zeige uns diese Orte, da sie die Besten sind.
Und Janet gefiel Ella und Jack durch alle Cafés zu weit entfernten Orten.

Nach ein paar Sekunden saßen Al und Jack auf kleinen Ledersofas und genossen ihre Weichheit und ihren Komfort. Jack genoss es vielmehr, Al machte nur die Art. Der Tisch hier war wirklich größer und schöner, und im hohen Glas saß eine schöne Rose. Der Blick aus dem Fenster war wirklich besser (fast die ganze Straße), das Cafe war sichtbar wie auf der Handfläche und die Atmosphäre war die angenehmste und beruhigendste.
"Magst du es hier?" Fragte Janet Ella mit einem Lächeln und aufrichtigem Interesse.
"Ja, Janet, vielen Dank." Sie haben einen großen Sinn für Geschmack und Sie sind ein ausgezeichnetes Mädchen. Süß und fürsorglich.
"Danke", sagte Janet und errötete von Ohr zu Ohr.
Dann wandte sie sich an Jack.
"Jack, magst du es hier?"
"Ja", sagte Jack einfach und lächelte. - Vielen Dank.
Es war wahr. Er mochte es hier. Und die Stimmung war gut.
Janet wandte sich an Ella und fragte im Vertrauen:
"Al, Jack ist dein Bruder, richtig?"
Darauf antwortete El ohne zu zögern:
- Ja, natürlich, wir sind Brüder. Al und Jack Stenderery.
- Janet Baker, - stellte sich sofort dem Mädchen vor und wollte Ella die Hand geben, hatte aber keine Zeit ...
"Janet", kam ein Anruf von hinten. - Ja, hilf mir am Ende. Dann flirte mit den Jungs, die du willst.
Auf der Rückseite war ein anderes Mädchen. Schwarzhaarig, rundlich, mit Brille, älter (19 Jahre) und viel ernster. In ihren Händen war ein breites Tablett mit zwei Tellern heißer Suppe, aus der Dampf, Löffel, Salzstreuer, Servietten und andere Dinge strömten - es ist klar, dass man mit solchen Dingen nicht scherzen kann.
Janet nahm sofort ein Tablett von ihr, zusammen legten sie ihn auf den Tisch und begannen zu entladen. Erst Ella, dann Jack.
Schnell alle entladen das schwarzhaarige Mädchen nahm das Tablett unter dem Arm und sagte:
"Wir servieren den zweiten Gang in fünfzehn Minuten, also habt es nicht eilig." Ich hoffe, dass unsere feste Suppe mit Pilzen und Zwiebeln wie alles andere schmeckt. Wenn Sie etwas anderes wollen, fragen Sie einfach. Anna (sie zeigte auf sich) oder Janet.
Zu dieser Zeit errötete Janet hinter ihrem Rücken mit Eifersucht und presste ihre Lippen fest zusammen, aber Anna bemerkte es nicht.
Für Anna war es nur ein Job.
- Guten Appetit, meine Herren.
Und elegant schlurfte sie ihr Bein (ihre eigene Erfindung), eilte zurück in die Küche. Doch bald kam Janet zurück und nahm sie am Ellbogen auf, der an einer Stelle stand und ihre Augen nicht von Ella abwenden konnte.
"Lass uns wieder reden", schrie sie, als sie davonrannte.
"Lass uns reden", nickte Al und lächelte sie lange an.

Nach ihrer Abreise kicherte Jack fröhlich. Er hatte seine Einstellung zu diesem Mädchen bereits überdacht und wollte sehr gerne mit Ell über dieses Thema sprechen, aber er wartete, bis er das erste Mal sprach. Einige Minuten. Und am Ende sprach El:
"Sie ist ein gutes Mädchen, oder?" Er fragte.
Aber keineswegs diese liebesträumerische Stimme, wie Jack dachte, er würde sprechen.
"Gut", nickte er leicht überrascht, dann sagte er. "Sie ist verliebt."
"Ja", antwortete Al sehr ruhig. - Gut, dieses Gefühl ist Liebe.
Jack war noch mehr verwirrt:
"Sie ist in dich verliebt, Al." Verstehst du?
"Ja, das verstehe ich", antwortete Al, noch immer ruhig.
Jack wusste überhaupt nicht, wie er reagieren sollte. Ich wollte einem Freund einen Streich spielen, dann fühlte ich mich glücklich für ihn, und hier ... er schien zu lächeln und freundlich zu sprechen, und da war kein Gefühl dahinter.
"Ist es für dich, dass du es überhaupt nicht magst?"
- Nein, warum gefällt es wirklich?
"Nicht in deinem Geschmack?"
Dachte El, dann antwortete er:
"Jack, es geht nicht um Geschmack." Ich kann nicht lieben. Im Prinzip. Ich habe eine bestimmte Palette von Gefühlen und Emotionen, aber ich kann nicht lieben. Es ist zu schwer für mich, weißt du?
Und dann dachte Jack, dass etwas Traurigkeit in seiner Stimme war. Eine riesige, allumfassende, bodenlose Traurigkeit. Irgendwann dachte Jack sogar, dass er Ells Augen in die Welt schaute. Groß, blühend, lachend, veränderend. Und er ist nicht dazu da, all seine Größe und Farben zu fühlen; fühle einen warmen, sanften Wind und stechenden Regen, den Geschmack von Essen und die Freude, mit einer Frau zu kommunizieren; Schwindel vor Liebe und ein Schatten der Schande. Er ist eine Maschine. Perfekte und logisch korrekte Maschine. Es gibt nichts unnötiges und unkontrollierbares darin. Jack sah die Welt durch Ells Augen. Nur eine Sekunde, aber es war genug, um den Frost durch die Haut laufen zu lassen.
Sat wurde von seiner Entdeckung getroffen und El sprach, ohne ihn zu beachten:
"Ich werde mit ihr reden." Und sie wird alles verstehen. Sie wird mit dem anderen glücklich sein. Sie wird Kinder haben, einen liebenden Ehemann und ein ziemlich hohes Einkommen. Ich werde ihr helfen, glücklich zu werden.
Und nach einer Pause sah er Jack an. Er raunte seine Gedanken und lächelte.
"Jack, hast du Mitleid mit mir?" Denkst du, dass ich ein solcher kastrierter Invalide bin, der alle Freuden des Lebens beraubt ist und sehr schlecht ist?
Sein Ton war so ruhig und sanft, dass Jack selbst nickte:
- Ja, ich denke, ein bisschen?
"Jack, danke, dass du mich verstanden hast." Ich bin sehr glücklich darüber. Und Sie sind in vielerlei Hinsicht richtig. Ich kann wirklich nicht lieben, ich kenne nie eine Frau, ich erkenne nicht den Geschmack von Essen, die Brise des Windes, die Wärme des Sonnenlichts und so weiter - alles ist in Ordnung. Ich bin nur zweit und viel beraubt ....
- Bist du Zweiter? Jack unterbrach ihn. Ich konnte es einfach nicht glauben. Al hat ihm schon so oft seine Macht gezeigt und plötzlich die zweite. - Und wer zuerst?
Die Aufregung war enorm. Wer ist der erste, wenn nicht er, fremd von dem hochentwickelten Planeten Soltreks?
Al antwortete ruhig und mit einem Lächeln:
"Der erste, du bist Jack." Sie - ein Mann - die perfekteste Rasse im Universum, und ich bin Salz - die zweite in dieser Liste.
Das Erstaunen war unbeschreiblich und Jacks Augen waren bereit, aus den Bahnen zu kriechen.
"Vielleicht glaubst du das nicht, Jack." Vielleicht denkst du auch, dass mein Koffer, meine Fähigkeiten und viele andere Dinge die Spitze der Perfektion sind, aber verstehe das nicht. Das sind nur Dinge und Fähigkeiten, Jack. Das Universum wurde geschaffen, um zu fühlen. Und mit wem die größte Gefühlsfülle ist, gewinnt das Rennen und die ganze Konkurrenz auf einmal. Im Universum haben mehr als eine Milliarde Lebensformen und nur eine Rasse den Vorrang. Es ist ein Mann. An zweiter Stelle sind wir Salz. Am dritten - mehr als dreihunderttausend Kreaturen. Am dritten Viertel, dem fünften - mehr als sechs Millionen Kreaturen. Alle anderen gelten als unterentwickelte, unentwickelte und primitive Lebensformen.
Al lächelte freundlich, und Jack lehnte sich in seiner Couch zurück und dachte mit Erstaunen, Ratlosigkeit und Ekstase gleichzeitig nach: "Das ist es! Welche Geheimnisse des Universums vor mir werden offenbart! "
"Aber wir sind nicht dieselben wie die Verlorenen, denk nicht darüber nach", versicherte Al ihm bald. - Wir können viel lernen, wir können viel lernen und erfahren. Wir haben auch Neugier, Freude, Lachen. Wir können scherzen und die Schönheit der Umgebung genießen. Wir sprechen alle Sprachen des Universums, wir können uns frei von Planet zu Planet bewegen und haben auch die besten Technologien im ganzen Universum.
"Ja", sagte Jack verträumt. - Es ist toll!
"Du isst, Jack", erinnerte Al ihn. "Du bist wirklich hungrig."
- Oh ja! Jack schnappte. Er nahm einen Löffel vom Tisch, nahm die Suppe auf und schluckte sie sofort.
Dann immer wieder. Die Suppe war unglaublich nahrhaft und köstlich. Und es hat sich auf die richtige Temperatur abgekühlt.
"Tolle Suppe", lobte Jack. Und dann blieb er stehen. Al, er konnte seinen Geschmack nicht schmecken.
Aber Al war mit seiner Meditation beschäftigt und bemerkte es nicht. Er hob seine Suppe auf, dachte eine Sekunde nach und sagte:
"Allerdings urteile ich nur von mir selbst, Jack." Vor mir konnte nichts von dem Salz irgendwo fliegen.

Sie aßen einige Minuten lang schweigend. Dann fragte Jack:
"Brauchst du wirklich Essen, Al?"
"Nein", antwortete Al ehrlich. "Ich brauche kein Essen." Ich fühle ihren Geschmack nicht und ich bekomme nicht die nötige Energie von ihr. Ich zerstöre es in meinem Körper, sobald es in meinen Mund kommt. Ich bestellte und esse nur für die Spezies. Sie werden fragen, warum ein Typ isst und ein anderer nicht. Fragen, Verdächtigungen - warum brauchen sie uns? Es ist besser, unbemerkbar zu sein.
"Ich verstehe dich", sagte Jack. Ich aß noch einen Löffel, dann legte ich es auf eine weiße Serviette und sagte. - Ich habe eine ernsthafte Frage an dich.
Er sah ihn mit einem Lächeln an und legte den Löffel ebenfalls hin.
- Komm schon, frag deine ernste Frage.
- Was ist mit Sex?
"Was ist mit dem Boden?"
- Nun, ja, was für ein Sex ist Al?
- Was für ein Geschlecht bin ich?
- Nun, Jungs, Mädchen. So wie wir es auf der Erde haben. Wie ist das bei dir auf dem Soltrex? Gibt es Jungen und Mädchen? Und wer bist du El: Junge oder Mädchen? Ich kenne die Maske an dir, aber innen bist du ganz anders.
Al lächelte fröhlich und antwortete:
"Ich verstehe dich, Jack." Die Frage ist sehr interessant. Aber wir haben kein Konzept von Sex auf Soltrex. Wir sind asexuell, und es gibt weder Männer noch Frauen. Natürlich können wir uns in sie und sogar mit allen Details verwandeln, aber im Wesentlichen werden sie alle dieselben asexuellen Wesen sein. Wir brauchen kein anderes Geschlecht für die Fortpflanzung. Wenn wir eine Mutter haben, dann ist dies der Planet Saltrex. Sie bringt uns zur Welt. Er gebiert selten, aber ständig. Und wir haben schon viel. Und die Eindringlinge waren noch größer, bevor Ortreks auftauchten.
"Hör auf Al", sagte Jack ernst. Das vorhergehende Thema war nur ein Vorspiel, das Hauptthema. - Ich weiß, du hast meine Erscheinung kopiert, nur um dich zu verkleiden und wie alle anderen auch zu sein, aber in dir ist es anders. Al Ich sehe dich an, aber ich sehe nur mein Spiegelbild, wie in einem Spiegel. Du kannst deine Schale fallen lassen und dich der Gegenwart zeigen. Wie warst du auf Saltrex und was bist du wirklich, ohne den Auftritt von Jack Stenderery.
El dachte, und etwas für sich selbst entscheiden, sagte:
- Ich denke, ich kann. Warum, Jack? Was bewegt dich? Einfache Neugier?
"Ich will nur die Wahrheit wissen", gab Jack zu. "Ich mag es nicht, getäuscht zu werden." Vor dir sitzt ein hübscher Kerl, und drinnen kann ein hässliches Insekt sein - brr. Es ist besser, einmal die Wahrheit zu erfahren, als dein ganzes Leben in einer Lüge zu leben.
"Ich respektiere dich, Jack", sagte Al und nickte. Jedoch, um sich zu öffnen, hat sich auch nicht beeilt. - Ich bin kein hässliches Insekt in der menschlichen Hülle - ich bin anders. Aber ich warne dich, der Anblick kann sowieso schockierend sein. Bist du sicher, dass du das willst?
- Ich möchte.
- Und dein Appetit wird nicht verderben?
"Nein, wird es nicht." Komm, öffne dich.
"In Ordnung, wenn es so ist", stimmte Al zu und Jack bemerkte etwas in seiner Hand, etwas blitzte auf. Gelb und rund.
Und in dieser Stunde geschahen wunderbare Veränderungen im Cafe. Die Zeit hat auf der Stelle angehalten. Und ziemlich echt. Als ob jemand Unsichtbares genommen hätte und alles erstarrt wäre. Das Ticken der Uhr an der Wand hörte auf; Die Musik, die aus der Jukebox strömte, wurde unterdrückt. Neben dem Café hatten sie sieben weitere Menschen, und Jack konnte ihre laute Rattern hören - jetzt brach sie mitten im Satz ab. Jack drehte sich um und sah noch mehr seltsame Dinge. Anna erstarrte halb gebeugt. Sie stellte das Tablett auf den Tisch und lächelte im Moment. Janet erstarrte, ging zu ihrem Tisch, nahm ihren Fuß für den nächsten Schritt und schloss verträumt die Augen. Eine andere Kellnerin erstarrte. Sie war die distanzierteste von allen. Sie ging um die Theke herum und überquerte in diesem Augenblick die Schwelle des Ganges zur Küche. All das war absolut unglaublich. Jack wusste, dass sie alle lebende Menschen waren; Er kommunizierte mit ihnen und trotzdem sahen sie aus wie Wachsfiguren. Gemacht für Menschen und in allen Details, aber völlig leblos, bewegungslos. Jack sah mit dem Rand seines Auges aus dem Fenster, und es schien ihm, dass auch dort alles stehen blieb. Fahrverkehr, gehende Menschen.
"Hast du wirklich die Zeit angehalten?" Fragte Jack erstaunt.
- Ja. Hat aufgehört. In diesem Café. In dieser Stadt. In diesem Land. Auf deinem ganzen Planeten. Im gesamten Sonnensystem. Aber sehr kurz. Drei Minuten. Alles hörte überall auf.
"Aber wie ist das möglich?" 1 - Jack war erstaunt. "Warum?!"
"Aber warum", sagte Al und sein Gesicht begann sich langsam aufzulösen, was den gold-orangen inneren Inhalt offenbarte.
Und fünf Sekunden sind nicht gegangen, weil er völlig körperlos war. Und hier vor Jack war nicht seine Doppelkopie, sondern ein echtes Alien von einem anderen Planeten. Die orange Figur eines Mannes, absolut nackt und sauber, leer. Da war nichts. Keine Augen, keine Ohren, kein Mund, keine Nase, keine Haare, nicht einmal die Haut selbst.
"Niemand sollte mich so sehen." Also habe ich die Zeit angehalten. Und um diese Zeit für einen ganzen Planeten und eine ganze Galaxie nicht zu verlieren, habe ich das gesamte Sonnensystem gestoppt.
Er sprach und ein kleines schwarzes Loch lag auf seinem Gesicht. Ein unheimlicher Anblick, um ehrlich zu sein - aber Jack ertrug es.
- Hör zu, und ....
"Jack verschwende keine Zeit", warnte Al. "Es wird bald vorbei sein."
- Und aus was für einer Orange bestehst du?
"Es ist Schlamm aus den Tiefen meines Heimatplaneten." Und da der Saltrex orange ist, habe ich auch Orange.
"Hör zu, kann ich dich berühren?"
"Berühre dich", stimmte Al freundlich zu.
Jack zog sofort an seine Stelle. Und er berührte die Alien mit einer gewissen Besorgnis. Es war elastisch, leicht rutschig und warm. Als ob vor ihm eine echte, lebende Person war. Jack bezweifelte sogar, dass er ein Alien war. Es schien, dass dieser Mann mit ihm herumalberte. Ich habe einen Anzug abgeworfen, aber jetzt wird er den anderen werfen und seine wahre Essenz offenbaren.
"Woraus besteht dieser Dreck?" Er fragte.
- Von den Molekülen des ursprünglichen Planeten. Beweglich und unzerstörbar. Es gibt mehrere Milliarden in meinem Körper und sie mögen Luftblasen, die ständig von einem Zustand zum anderen hin und her huschen. Sie können stärker werden als ein Diamant oder weicher als geschmolzenes Öl - alles hängt von meinem Willen ab.
- Und für eine lange Zeit so, lebe, frage ich mich?
"Sie sind ewig, Jack." Und sie können nicht zerstört werden. Das heißt, sie sind unsterblich und machen mich unsterblich.
- Nun, sagst du auch, es muss einen Weg geben?
Anstatt zu antworten, blähte sich El schnell wie eine Seifenblase auf und stotterte und spritzte in Tausende von Spritzer. Und ein Sofa und Tisch und ein Teller Suppe, und die Wände und der Boden Café und Jack sich in einem Augenblick waren udělali dieser orangefarbenen Schlamm. Aber in weniger als drei Sekunden, begann der Schlamm an einem Punkt zu sammeln, von allen Seiten fliegen war, steckte ich zusammen und setzte sich nun vor Jack E, lebendig und unversehrt.
- Cool! Sagte Jack bewundernd.
Und Al beeilte sich und fing wieder an Jacks Gesicht zu nehmen.
"Unsere Zeit wird knapp." Es sind nur noch drei Sekunden übrig. Komm schnell zurück.
Jack bewegte, und als er auf dem Ledersofa fiel nach hinten, die Zeit zum Leben erweckt, als ob nur für eine Landung warten. Wieder ertönten Stimmen, die Uhr tickte an der Wand, Autos gingen auf die Straße und die Leute gingen.
- Nun, großartig! Jack rief bewundernd aus.
Er sah solche Wunder nicht. Und ich war so froh, dass ich nicht einmal bemerkt habe, wie El elend düster murmelte:
"Obwohl ich natürlich falsch liege." Es gibt einen Weg. Und auf keinen Fall.
Ich erinnerte mich an das berüchtigte Schwarze Loch.

"Gentlemen Al und Jack Stenderery", sagte Janet mit Wichtigkeit. "Darf ich dein Geschirr nehmen?"
"Ja, natürlich", sagte Al mit fröhlicher Stimme und hielt sofort seinen Teller hin. Er war leer und in den Überresten der Suppe. In der Erscheinung war es nicht einmal möglich zu sagen, dass der Mann aß (und überhaupt nicht aß). Es war das übliche leere Geschirr, das die Leute nach dem Abendessen abstellen.
Zur gleichen Zeit verlängerte El Jack einen Teller. Sie war genau so wie er.
"Vielen Dank", dankte er dem Mädchen. - Es war wirklich eine coole Suppe. Das ist notwendig.
Das Mädchen lächelte liebevoll und sagte: "Ich werde zurück sein, warte", zwinkerte Ella liebevoll.

Und Jack. Er war so beeindruckt von der Reinkarnation von Ella und dem Stillstand der Zeit in der ganzen Galaxie, dass er nicht einmal das Verschwinden seines Tellers bemerkte. Suppe aß er weniger als die Hälfte, aber jetzt kümmerte er sich nicht um seine Suppe. Er war mehr an Al interessiert. Ich konnte es kaum erwarten, ihn nach allem zu fragen.
So besorgt, dass ich nicht einmal wusste, wo ich anfangen sollte. Und er hat unangemessen gefragt.
"Stimmt es, dass die Zeit aufgehört hat?"
"Natürlich hast du es selbst gesehen, Jack", antwortete El ruhig und mit einem Lächeln.
Und Jack beeilte sich sofort zu reformulieren:
- Ich meine im ganzen Universum.
- Nein, Jack, nein. Nicht im gesamten Universum, sondern nur in deiner Galaxie.
"Aber ist es wahr?"
"Wirklich, Jack.
- Und wie ist es passiert?
- Im Zeitintervall vom Ende einer Sekunde bis zum Beginn des nächsten wurde ein kleiner Fehler gebildet. Eine Art Alternative drei Minuten. Während dieser drei Minuten konnte ich dir meine Essenz zeigen, du konntest dich meiner Fähigkeiten sicher sein, aber für alle anderen war dieser alternative Stopp nicht. Sie haben es nicht bemerkt und nicht gespürt. Und es gibt keine Zeugen und wir konnten ruhig reden.
- Höre Al zu und warum war dieser Stopp notwendig? Nun, er würde uns vor Fremden verstecken oder am Ende einfach irgendwohin gehen.
"Du wolltest etwas schnell, ich habe schnell eine Lösung gefunden", erklärte Al lächelnd. - Aber stimme zu, es ist gut ausgegangen.
"Nicht schlecht, aber warum überall anhalten?" Die ganze Galaxie?
- Wenn ich die Zeit nur auf der Erde anhalten würde, wäre die Sonne in dieser Zeit vorübergegangen und diese drei Minuten für deinen Planeten wären hoffnungslos verloren gewesen.
"Aber was ist der Unterschied?" Es sind nur drei Minuten!
"Sag Jack nichts - es ist sehr wichtig." Es würde eine zeitliche Lücke geben. Um drei Minuten wären weitere Minuten hinzugekommen. Und mehr. Und am Ende würden Sie alle den Unterschied spüren.
Dann wurde Jack klar, dass er auf eine unüberwindbare Mauer gestoßen war. Was er nicht versteht und Vryatli kann dieses Thema jemals verstehen. Er wollte sofort nach etwas anderem fragen.
- Und dieses Gerät Al, zu welcher Zeit hast du aufgehört. Es ist wahrscheinlich eine mächtige Sache, oder?
- Das?! - Al fragte mit einem Lächeln und ein rundes glänzendes Objekt erschien in seinen Händen. - Nein, du bist es nicht! Er ist nicht sehr mächtig! Er hielt nur drei Minuten inne, und es dauerte mehr als die Hälfte seiner Ladung.
"Kann ich es sehen?"
"Natürlich, nimm es."
Und Al griff über den Tisch und reichte Jack ein rundes, gelbes, goldähnliches Instrument.
Jack untersuchte das Gerät, wog es in der Handfläche und schnüffelte sogar daran. Das Gerät sah aus wie eine große Goldmünze mit vielen verschiedenen Zeichnungen und Inschriften. Jack drehte es um und sah, dass es auf der Rückseite auch Zeichnungen und Inschriften gab. Es war sehr schwer zu verstehen, was geschrieben und gemalt wurde. Die Zeichnungen waren seltsam. Jeder zu einem. Einige wiederholten sich, manche nicht, manche erkannten Jack (Kreise, Pyramiden, Dreiecke), manche nicht (eine große Pyramide mit einem Auge, in der sich ein Quadrat befand, oder ein Kreis mit gekrümmten, gebogenen Pyramiden auf seinem Kopf). Was die Inschriften betrifft, konnten sie überhaupt nicht übersetzt werden. Was sind die Wellen, Punkte, Striche; schräg, gerade, zu zweit gebrochen, zu einer Spirale verdreht. Eine weitere Kuriosität war. Figuren und Inschriften waren wie auf glattem Gold gearbeitet und in Schichten ausgeschnitten. Und jede Schicht war tiefer als die vorherige. Die Zeichnungen wurden in Schwarz gemacht und gehen ein paar Millimeter nach Gold. Und die Schichten hier waren anscheinend unsichtbar. Jack versuchte zu zählen. Ich zählte bis zur 13. Schicht und verlor sie. Er hat als nächstes nicht gezählt. Ich habe das Gewicht geschätzt. Das Gerät war sehr leicht, 20-25 Gramm. Jack schnüffelte. Keine Gerüche. Und dann bemerkte eine andere Kuriosität. Knopf an der Seite. Es war fast unsichtbar, aber sehr auffällig, wenn das Gerät richtig auf der Handfläche liegt. Ein kleiner Knopf, eine ovale Form eines dunkelroten Steins, der einem Rubin ähnelt.
Jack wollte sofort danach fragen, und er fragte:
"Ist das ein Rubin?"
- Ja, Ruby, Jack. Vom Planeten Kaltazar. Die Kaltazar-Rubine sind die einzigen, die für diese Stücke geeignet sind.
Jack war eigentlich nicht interessiert, was hinter dem Rubin steckt. Von Kaltazar oder von wo sonst; passt, oder passt nicht - er konnte einfach nicht glauben, dass dieses kleine goldene Ding ZEIT IN DER GESAMTEN GALAXIE BEENDEN KÖNNTE.
"Al, war er wirklich in der Lage, die Zeit anzuhalten?" Ich glaube nichts?
- Und wer, glaubst du, hat die Zeit angehalten?
"Ich denke du ... oder?" Du bist ein einzigartiges Wesen mit Fähigkeiten und Fähigkeiten?
El sah ihn mit einem Lächeln an.
"Ich kann eine Menge Dinge mit Jack machen", antwortete er ehrlich. "Aber ich kann nicht viel tun." Insbesondere kann ich die Zeit nicht mit der Kraft meines Denkens aufhalten. Für solch eine komplexe Operation benötigen Sie Hilfe. Hilf diesem Gerät.
Jack sah wieder auf das Gerät in seiner Hand und seufzte bewundernd.
- Wow!!!!
Da Al selbst gestanden hatte, hat es sich gelohnt, ihm zu glauben. Und dieses Gerät hat wirklich Respekt hervorgerufen. Ich könnte die Zeit in der ganzen Galaxie stoppen.
- Eine mächtige Sache! Jack bewunderte das zweite Mal.
- Leistungsstark? Dies? Nein! Al lachte. - Es gibt viel leistungsfähigere Geräte. Wenn Sie die Zeit anhalten müssen, gibt es ein speziell dafür geschaffenes Gerät. Dieses Gerät kann die Zeit in der Galaxy nur für drei Minuten stoppen und die Zeit auf dem Planeten auf zehn Minuten. Manche können etwas mehr (bis zu fünf zusätzliche Minuten), manche nicht. Die Sache ist, dass viel Energie für eine solche Operation ausgegeben wird. Im Moment hat dieses Gerät mehr als die Hälfte seines Bestandes verbraucht.
- Und trotzdem! Sagte Jack, immer noch erfreut. "Ich habe noch nie so etwas in meinem Leben gesehen!"
"Nun, Jack!" Al lächelte geschmeichelt. "Halt dich fest und sieh!" In meinem Koffer ...
Aber Jack interessierte sich nicht für Ellas Koffer - sie wollte mehr über diesen leichten, kleinen Pribor wissen. Er unterbrach ihn mit einer neuen Frage und achtete nicht einmal darauf.
- Und was kann er sonst noch, wie kann er die Zeit anhalten?
El erkannte sofort, dass Jack interessiert war und wechselte zum Thema dieses Gerätes.
"Kann er viel tun, Jack?" Sie stellen Fragen, woran sind Sie interessiert?
"Nun, zum Beispiel, kann er mir eine Million Dollar geben?" Fragte Jack und seine Augen glitzerten glücklich.
Der Ausdruck in ihrem Gesicht war ein trauriges und verständnisvolles Lächeln. Er nickte.
"Vielleicht ist es Jack." Er kann. Jeder Wunsch, der sich auf Geld bezieht, so viel du willst: fünf Dollar oder fünfundfünfzig Milliarden. In Dollar, Briefmarken, Franken, Lira, Rubel. Wie viel und was du willst. Das ist sogar sehr einfach für ihn. Frag etwas anderes.
Jack wurde nachdenklich.
- Zum Beispiel, ich weiß nicht, wie man ein Auto fährt. Er kann es mir beibringen.
Ellas Gesichtsausdruck änderte sich nicht.
- Vielleicht. Um das Fahren eines Transportes zu unterrichten. Kenntnisse einer Fremdsprache. Kung-Fu, wenn du willst. Machen Sie Ihren Körper viel schneller und stärker. Jede Fähigkeit. Irgendein Wissen. Was auch immer du magst.
- Zu viel Zeit zum Spucken?
- Ja, solche Wünsche sind nur die kleineren seiner Funktionen.
- Nun, wenn ich jetzt zum Beispiel in Sibirien möchte. Kann er mich dorthin bringen?
- Natürlich überall auf der Welt. Gehen wir jetzt nach Sibirien?
Ellas Gesicht hatte ein so bösartiges Lächeln, dass Jack nur schwor, dieses Lächeln zu löschen.
"Kann er mich dazu bringen, die richtige Person zu treffen?"
- Ja, stell dir das einfach gut vor. Aussehen, Charakter, Name, Nachname. Stellen Sie sich vor, der Ort, an dem ich mich mit ihm treffen möchte. Das Treffen ist garantiert. Natürlich, wenn eine solche Person in der Natur überhaupt existiert.
Nach der Erklärung war Ella Jack unruhig. Er wurde wütend, biß die Zähne zusammen und schwor, etwas zu finden, was dieses Ding nicht kann.
- Mach mich unsichtbar. So dass ich durch Wände gehe. Freezed Objekte. Ich könnte fliegen. Atme unter Wasser. Ich lese die Gedanken anderer Wesen.
Sammelte alles auf der Welt. Etwas, das er offensichtlich nicht konnte.
Und Al lächelte freudig und warf seine Hände hoch, die er mit dumpfer Erwartung auf den Tisch legte:
- Aha! Er rief freudig aus. - Exotisch gesucht! Besonderheiten interessiert?
Jack hat nichts verstanden.
Was sind "besondere Gelegenheiten"? Fragte er vorsichtig.
"Alles, was du gerade aufgelistet hast." Ein perfektes Set für einen Weltraumspäher, Piraten, Helden oder einfach nur Reisenden.
Jack verstand nichts von seinen Worten. Er fragte:
- Er kann oder nicht?
"Vielleicht, vielleicht erfordert das nur einen großen Energieaufwand." Es gibt relativ wenige solche Wünsche.
Jacks Gesicht verdunkelte sich. Vse-Taki ist es möglich. Könnte kein Trick sein. Er umfasste all seine Vorstellungskraft und all das kleine Gerät könnte es.
Und gleichzeitig war er sehr an diesen Möglichkeiten interessiert. Also vergaß er für eine Weile seinen Eid.
- Begrenzte Anzahl von Wünschen. Das ist ungefähr wie viel.
- Wenn Sie von "besonderen Wünschen" sprechen, dann kann dieses Gerät etwa 150 Stück ausführen.
- Und "gewöhnlich", nicht besonders. Wie viel kann?
- Etwa 500 Stück.
- Ich verstehe. Und du hast gesagt, dass die Energie verbraucht wurde. Also könnte er mehr haben?
- Ungefähr 1200-1300 "gewöhnliche" Wünsche
"Das ist viel, Al." Und was ist mit der Qualität dieser Wünsche?
- Qualitäten?!
- Nun, ja. All das wird mit mir sein oder verschwinden. Die Maschine, die ich vermute, wird mein ganzes Leben lang bei mir sein, oder der nächste Tag wird weg sein? Everest, wohin werde ich gehen, wird es nicht nur eine kurze Vergessenheit sein? Und wie stark sind die erworbenen Fähigkeiten?
- Ich verstehe. Also, ungefähr so. Geld und andere materielle Vorteile für ihn sind eine sehr einfache Operation - also keine Sorge, nichts wird verschwinden. Die Themen werden real und noch besser sein. Übliches Leben: mindestens 250 eurer Erdjahre. Wenn Sie vorsichtig sein werden. Über das Reisen ist es auch ziemlich einfach. Er bringt dich an einen Ort und zurück, wenn du willst. Oder berührt überhaupt nicht, wenn Sie dort bleiben wollen. Aber mit den Fähigkeiten ein bisschen schwieriger. Eigentlich ist dies auch eine einfache Operation, aber hier geht es nicht nur darum, das Gehirn zu lehren, sondern es auch dazu zu bringen, Informationen zu speichern. Wenn Sie beispielsweise 10-20 Jahre lang eine Fremdsprache gelernt haben, wissen Sie alles perfekt. aber wenn du ein bisschen mehr willst, wird das Wissen nicht mehr von dieser Qualität sein - du kannst etwas vergessen oder es verlieren. Wenn Sie diese Sprache 100 Jahre hintereinander beherrschen wollen, machen Sie sich keine Sorgen - Sie werden nur die Hälfte dieser Sprache beherrschen.
Nach einer Pause (damit sich Jack erholen kann) sagte El:
- Die idealste Option ist Jack, die Fähigkeiten für einen Zeitraum von einem Tag bis zu einem Jahr festzulegen. Zum Beispiel, wenn Sie für einen Monat Unverwundbarkeit fordern, dann glauben Sie mir, nichts bedroht Sie. Will hat gesehen, wie du eine Granate in die Luft gesprengt, Säure gegossen oder den Todesstrahl geschlagen hast - nichts, was du nicht erschreckst.
Jack stellte sich vor, wie er zuerst gesägt, dann in die Luft gesprengt, dann gegossen und bestrahlt wurde und er tatsächlich unverletzt war - er stellte vor und lächelte.
- Sag mir, aber "spezielle" Möglichkeiten, wie lange kannst du lernen?
- Ideal - für 5 Jahre, wenn nur für ein halbes Jahr mehr - wird bereits nicht arbeiten.
Jack lächelte wieder. Alles ist cool. Fünf Jahre, um unter Wasser atmen zu können oder durch Wände gehen zu können.
- Und hier ist Janet mit Anna! Rief Al und lächelte. - Trage unsere Gänse. Jetzt werden wir essen.
"Letzte Frage", Jack sah ihn flehend an. - Al sagen - das ist ein einzigartiges Gerät, so, nein, und wird nie auf der Erde sein. Es wurde von deinem Planeten gemacht, sag mir bitte, wie viel Energie Soltreksa für ein solches Gerät übrig hatte.
"Ein Tropfen", antwortete Al.
- Ein Tropfen?! Jack war überrascht.
- Ja, ein kleines Tröpfchen. Ihr riesiger bodenloser Ozean.
Zu dieser Zeit wurden die Kellnerinnen vor Jack und Ell auf den Tisch gestellt, zwei Teller mit gebratener Gans in Äpfeln.
- Heiße Sekunde! - Janet kündigte öffentlich an. "Hattest du Zeit, um Hunger zu bekommen, Jungs?"

Al und Jack aßen schweigend. Und fast sahen sie sich nicht an. Al, weil er begriff, dass Jack mit Informationen überlastet war und Ruhe und Essen für neue Aktionen und Fragen brauchte; Jack, weil er wirklich müde war, aber nicht nur weil ...
Fünf Minuten nach der Lieferung der Bestellung kehrte Janet zurück. Und sie stand neben Ella. Sie sagte, dass sie Freizeit hat und bat mich schüchtern, sich neben sie zu setzen. Sie sagte, sie würde sich nicht einmischen, sondern nur entspannen und sehen, wie sie isst. Die ersten zwei Minuten war es, und dann verließ Al seine Gans und sah das Mädchen mit einem Lächeln an:
"Janet, du willst reden, oder?" Fragte er und sah sie fröhlich an.
"Ich habe furchtbare Angst", sagte sie mit einem Satz. Und dann, so schnell wie möglich. "Nein, nein, du kannst nicht!" Ich hindere den Kunden! Ich habe alle Regeln gebrochen! Ich kann nicht hier sein! Verzeih mir, tut mir leid!
Und sie wollte, wollte aufspringen und wegrennen, aber El legte seine Hand auf ihren Arm und bat um zu bleiben. Und die nächsten fünf Minuten redeten sie so viel, dass es unmöglich war zu sagen, dass sie vor einer Stunde nicht bekannt waren. Sie lachten und scherzten, als hätten sie sich seit ihrer Kindheit gekannt:
"Also bist du ein Millionär!" Sagte Janet mit Überzeugung. - Hast du ein riesiges Vermögen und reist um die Welt auf der Suche nach Abenteuer?
"Ja", sagte Al bescheiden. - Ungefähr so.
- Und du hast in unsere Stadt geschaut, denn hier findest du deinen Bruder.
Al lachte:
"Nein, nein", er winkte mit den Händen. "Ich habe meinen Bruder schon gefunden." Hier sitzt er meinem Bruder Jack Stenderery gegenüber. Wir hatten heute einen verrückten Tag. Wir waren sehr müde und gingen für einen Snack.
- Und was kommt als nächstes? Fragte Janet. "Bleibst du in Los Angeles, oder willst du weitermachen?"
El antwortete ehrlich, dass er bleiben wolle, aber bis jetzt weiß er nichts. Er wusste bereits, was sein könnte, die nächste Frage war für ihn bereit.
Die nächste Frage war genau, worauf El wartete. Janet fragte, ob er eine Freundin hat. Und nachdem sie gelernt hatte, dass der Horizont der Liebe sauber ist, bot sie sich selbst als dieses Mädchen an.
Hier erlebte Jack wirklich die fantastische Diplomatie von Ell, seine brillante Redekunst und seine Fähigkeit, zu überzeugen. El legte seine Hand auf ihren Arm, sah mit einem Lächeln in ihre Augen und begann eine ernsthafte Unterhaltung. Und wie und nicht ernst gesprochen; und nicht so viele Wörter ausgegeben, und es war so einfach und mächtig, dass Janet in ein paar Minuten die Situation von Ella verstand, und warum sie nicht zusammen sein können. Und gleichzeitig bewunderte er seinen Verstand (und auch Jack).
Er beendete das folgendermaßen:
- Janet, du bist wunderschön, jung und vor allem ein starkes und stures Mädchen. Du wirst definitiv deinen Freund finden - zweifle nicht daran. Und du wirst absolut glücklich damit sein. Und dies wird das Glück sein, das wir niemals mit dir haben werden.
Janet sprach ein paar Minuten lang nicht, dann sah sie Ell ernsthaft an. Und sie lächelte:
"Du hast Recht, Al", stimmte sie zu. - Du hast bei allem recht. Es kam vor, dass ich eine gewisse Trübung des Geistes hatte. Ich habe mich selbst vergessen. Es tut mir leid.
"Es ist in Ordnung, Janet", antwortete Al. "Ich mache dir keine Vorwürfe." Das ist natürlich. Es ist so einfach sich zu verlieben.
"Wie gut du bist!" Was für ein wundervoller! Sagte Janet, und große, glückliche Tränen flossen ihre Wangen hinunter.
Sie umarmte Ella und wiederholte mehrmals: "Danke, danke, danke!" Dann flüsterte etwas in mein Ohr und sprang vom Sofa auf und rannte zum Ende des Korridors.
Trotzdem stand El lächelnd auf:
"Ich werde nicht sehr weit gehen", sagte er zu Jack. "Du isst es für jetzt." Ich komme bald wieder.

Er war nur zehn Minuten unterwegs, aber Jack hatte Zeit, ernsthaft darüber nachzudenken. Nein, nicht darüber, wohin El ging (außerdem wusste er es gut); noch was Al einzigartige Frucht und wie Jack Glück hatte, dass sie sich trafen; und sogar über dieses einzigartige Gerät - darüber, wie sich sein Leben im Großen und Ganzen verändert hat. Vor einer Woche wusste er nicht, wie der nächste Tag ausgehen würde, er suchte auf den Müllhalden nach Essen, war vergessen und einsam von allen; jetzt - er ist eine Berühmtheit, er hat einen wunderbaren Freund (der eine Million zufällige Bekannte kostet) und er selbst sitzt auf einem weichen Sofa, isst ein köstliches, aromatisches Gericht - er konnte nicht einmal glauben, dass das Leben so auf den Kopf gestellt wurde. Jack dachte einmal, dass er schlief und manchmal seine Hand drückte, aber er konnte nicht aufwachen. Es stellte sich die ganze Realität heraus. Es stellte sich heraus, dass in der Tat, glücklich. Fabelhaft glücklich!
Jack dachte zehn Minuten lang darüber nach. Und diese Gedanken machten ihm große Freude.

"Nun, wie geht es dir?" - fragte Al fröhlich und setzte sich auf das Sofa gegenüber. "Bist du schon voll?"
Er war fröhlich. Er war ungewöhnlich fröhlich. Und seine Augen leuchteten vor Glück. So glühend, dass Jack seine Frage nicht einmal hörte, was der Gans zugeschrieben wurde, von der Jack weniger als die Hälfte aß.
"Du bist sehr glücklich", sagte er zu Ella. "Was ist das mit dem Mädchen?" Janet, oder?
El war ein wenig überrascht, aber das Lächeln verschwand nicht:
"Weißt du etwas, Jack?" Wo, sag es mir?
Und Jack sagte mit fester Zuversicht:
"Du hast sie getroffen." An einem abgelegenen Ort. Wo niemand ist, und niemand würde dich sehen.
Ellas Lächeln zuckte, und er spannte sich an:
"Ich verstehe nicht, bist du das, der uns bespitzelt hat?"
- Nein, nein, beruhige dich. Ich bin nirgendwohin gegangen, ich habe die ganze Zeit hier gesessen.
- Dann wo ...
"Es ist sehr einfach, Al, sie hat dich so sehr angesehen, als sie gegangen ist." Es war klar, dass dies ein Hinweis war.
"Welchen anderen Hinweis?" - Al war völlig ratlos.
"Ein Hinweis auf das Treffen", sagte Jack ein wenig verärgert. - Wenn er geht und so aussieht, lädt er zu einem Treffen ein. Du bist Al, das mit Absicht ... dass du dich über mich lustig machst ... du selbst, warum hast du es dann gemacht ?!
Jack wurde von einem Freund beleidigt. Ich habe hier eine Komödie gebrochen. Und er fühlte sich wie ein totaler Narr, der die offensichtlichen Dinge erklärte.
El fühlte diese Aufregung und wurde noch beunruhigter.
"Also, Jack, hör zu", begann er schnell zu erklären. "Ich weiß nicht, was deine Feinheiten und Anspielungen auf der Erde sind." Ich bin überhaupt nicht von diesem Planeten - erinnerst du dich? Auch wenn es ein Hinweis war, wusste ich es nicht. Er stand auf und folgte ihr, weil er ihre Gedanken gefangen hatte. Und sie wollte wirklich privat mit mir reden. Also denke nicht schlecht über mich - ich habe einfach nicht verstanden worüber du sprichst. Ich habe es nicht verstanden, weil ich es nicht wusste. Ich dachte, dass nur ich erkannte, dass dieses Mädchen brauchte.
"Oh ja! Sagte Jack zu sich selbst. "Wie es möglich war zu vergessen, ist er von einem anderen Planeten." Ich dachte an mich selbst und verfluchte mich. Und Ellu sagte das:
"Nichts, El ist in Ordnung!"
Er kicherte freundlich. Zum Beispiel, weil er nicht verstand, woher das Vergehen kam.
Und dann fragte er wie zufällig:
"Du warst bei ihr!"
- Was war? Al verstand es nicht mehr.
- Nun, "das ist das Meiste", warum hat sie dich eingeladen?
- Was ist "das"? - El hat es nicht verstanden.
Und Jack war zu schüchtern um es zu erklären. Er und so weiter, zwinkerte er, gestikulierte mit seinen Händen und mehr und mehr enttäuscht von der Tatsache, dass er fragte (auch mit einer Art von Dummheit). Die Frage war im allgemeinen indiskret und unnötig. Jack war enttäuscht, es waren weniger als zwei Minuten.
Aber Al verstand ihn und lächelte leise antwortete:
"Eigentlich ist das unser Thema mit Janet, Jack, nicht für eine breite Diskussion." Aber wenn du so interessiert bist, kann ich sagen, als mein erster Freund auf der Erde. Nein, da war nichts zwischen uns.
- Nichts? Jack war überrascht.
- Wir haben geredet. Und obwohl sie wirklich eine Erinnerung an mich haben wollte, überzeugte ich sie, dass Erinnerungen ohne sie sein würden. Sie ist sehr schlau und ein braves Mädchen und merkte schnell, dass sie viel mehr Spaß haben würde, wenn sie es mit ihrer Geliebten machen würde. Sie mochte diese Idee wirklich. Und für mich übrigens auch. Und das, einige Leute gehen nur so weit weg, um sich von der Jungfräulichkeit zu trennen. Wählen Sie für diese Gelegenheitspartner und dann keine schönen Erinnerungen. Warum? Es ist notwendig, dass alles dem Verstand und dem Herzen entspricht.
"Nun, du bist ein Experte in Psychologie, irgendwie!" sagte Jack bewundernd.
"Nun, du hast genug, zu viel!" Sagte Al und lächelte über das Lob. Wenn er ein Mann wäre, hätte er geblutet. - Ich lese ein paar Bücher über Psychologie. Und sie sind nicht einmal wichtig.
- Und was ist los?
- Ja, in einfacher Beobachtung Jack.
- Was meinst du? Erklären.
- Ich zeige dir ein Beispiel.
El ging auf das Sofa von Jack und spähte vorsichtig in die Öffentlichkeit um sie herum. Es waren zwanzig Leute im Cafe, aber El suchte nur ein oder zwei. Und sehr bald gefunden.
Es war ein junges, schönes Paar, ein Junge und ein Mädchen. Er trägt eine karierte Jacke und eine graue Leinenhose, sie trägt ein wunderschönes blaues Kleid. Sie saßen am mittleren Tisch und während sie nichts aßen, drückten sie enthusiastisch die Speisekarte und berieten sich.
"Pass auf dieses Paar auf", sagte Al. - Am mittleren Tisch. Er ist in einer karierten Jacke, sie trägt ein blaues Kleid. Nichts ist noch bestellt, lesen Sie einfach das Menü.
Jack sah sie, aber nicht besonders angespitzt. Seiner Meinung nach war es ein Paar wie ein Paar.
"Also was, Al?" Gewöhnliche Leute. Da ist nichts in ihnen.
- Und das ist nicht wahr! Sagte Al nachdrücklich. "Und ich werde es dir jetzt beweisen!"
- Beweisen Sie es? Was wirst du mir jetzt über alle erzählen, nur indem ich sie anschaue? Mit Hilfe der Beobachtung? Ha!
Ein süffisantes Lächeln erschien auf Jacks Gesicht. Er verschränkte die Arme und wartete. Was könnte ich sagen, wenn ich dieses Paar ansehe? Er ist eindeutig ein armer Mann, sie ist ein reicher Mann. Sieht sich die Speisekarte an und wählt sorgfältig das günstigste aus. Sie möchte ihre Freundin nicht verärgern und konsultiert sie daher bei jeder Entscheidung. Sicher, Gelegenheitsbekanntschaften. Ein paar Tage werden gehen und weggehen, wenn sie merkt, dass er kein Geld hat und überall nur für sie bezahlen muss. Eines von Tausenden solcher Paare und nichts darin ist etwas Besonderes.
Al stellte eine ganz andere Diagnose, und Jack hörte ihm immer mehr zu, verlor sein Lächeln, runzelte die Augen und öffnete den Mund.
"Also dann, Jack." Vor allem, mein Junge. Er ist eine interessante Person. Aufgewachsen, wahrscheinlich in den Vorstädten, wie du. Er arbeitete viel auf der Farm, schnitt Holz und half seinen Eltern im Haushalt. Vor fünf Jahren, vielleicht sechs, zog er nach Los Angeles. Hier gab ihm das Schicksal ein Treffen mit dem Mädchen seiner Träume und er ist glücklich im siebten Himmel, und sie ist es auch. Sie treffen sich hier für 2 oder 3 Jahre, sie wollen eine Familie gründen und Kinder haben. Er arbeitet auf einer Baustelle und arbeitet sehr viel. Lebt in einer Mietwohnung, die sicherlich in der Nachbarschaft von zehn liegt. Er hat eine ziemlich anständige Menge mit ihm, aber er kann nicht wählen. Der Typ berät sich vorsichtig mit dem Mädchen und obwohl er schon ziemlich hungrig ist wird er tolerieren, bis sie zusammen nicht die beste Option finden. Es ist gut geduldig zu sein, er weiß wie.
Jacks Gesicht war überrascht, seine Augen glasig und sein Mund öffnete sich. Da ist ein armer Mann für dich! Hier für Sie und Gelegenheitsbekanntschaften! Seine ganze Theorie war erschüttert.
Und Al fuhr mit einem zufriedenen Lächeln fort:
"Jetzt das Mädchen." Es ist noch interessanter. Wurde in Los Angeles geboren. In einer nicht sehr reichen Familie. Sie ist sicherlich nicht arm - das ist es, was Sie richtig bemerkt haben, aber ihr sozialer Status ist korrekter definiert "nur überdurchschnittlich", als der reiche Mann. (Jack war schockiert, darauf zu achten). Ihre Gesundheit ist nicht so gut wie die eines Mannes und seit ihrer Kindheit fehlte ihr die Liebe ihrer Eltern. Deshalb ist sie von diesem Jungen so angezogen, will ihn heiraten und einen Haufen Kinder zur Welt bringen. Jetzt ist sie eine Schülerin und träumt davon, Lehrerin zu werden. Lehrer der Grundschule, um mit kleinen Kindern zu arbeiten.
Aus solchen Entdeckungen wurde Jack fast zu einer Statue, und El sagte schließlich:
"Sie hat auch einen guten Betrag in ihrer Handtasche, aber höchstwahrscheinlich werden sie zusammen bezahlen." Und sie werden nicht viel bestellen.
Nach solchen Entdeckungen konnte Jack lange nicht mehr zu Atem kommen.
- WIE., ... WAS ... WARUM ... WIE ...? !!!! Er war perplex. Er hielt den Atem an und sah ihn streng an. "LESST DU DIESE GEDANKEN?" WIE KONNTEST DU? Das ist unglaublich!
- Ich gebe das Wort, ich habe ihre Gedanken nicht gelesen.
"Nun, ich habe sie früher getroffen und sie haben dir alles erzählt!"
"Nein, Jack." Ich sehe sie zum ersten Mal.
"Na dann, wie?"
"Eine einfache Reihe von Beobachtungen und logischen Reflexionen?"
"Beweist es!"
- Gerne. Schau den Kerl an. Sein Gesicht ist so ruhig und gebräunt. Es ist sofort ersichtlich, dass der Mensch in der Natur aufgewachsen ist und sehr hart in der Sonne gearbeitet hat. Sieh dir seine Figur an. Breitschultrig und muskulös. Schwere Arbeit. Und viel harte Arbeit. Sieh dir den Anzug an. Schlecht, aber sauber. Der Typ ist knapp in den Mitteln, aber sehr gepflegt und aufmerksam auf sein Aussehen. Er hat sehr hart für diesen Tag gearbeitet. Schau, da ist Müdigkeit im Gesicht, aber da ist eine Menge Freude. Er kam vor ungefähr einer halben Stunde mit einem Mädchen in ein Cafe und sah, wie seine Füße und Fingerspitzen gelegentlich zitterten; auf dem Gesicht Ausdruck von Melancholie, die er sorgfältig verkleidet - es ist kein Zeichen von Hunger. Allerdings ist die Speisekarte nur in der Mitte geöffnet, wo der Durchschnitt für den Preis des Gerichts liegt. Der Typ ist etwas nervös, dass er das ganze Geld ausgeben kann und zu Fuß nach Hause gehen muss. Manchmal blinzelt er aus dem Fenster, wo der Bus hält und vorgibt, als ob er sich selbst überlassen würde. Er lebt sicherlich sehr weit weg und plant deshalb schon zu Fuß zu wandern. Er selbst verrät sich selbst. Manchmal, unmerklich für sich selbst, seufzt kurz und traurig. Pay, natürlich will er und denkt nicht einmal, dass es eine andere Möglichkeit gibt.
Solch eine lange und detaillierte Erklärung konnte jeden überzeugen, aber nicht Jack. Jack war sehr stur und wollte sein Unrecht nicht zugeben:
"Und das Mädchen?" Was ist mit ihr? Wie hast du von den Kindern erfahren, wer sie werden will und so weiter?
El setzte die Erklärung mit einem angenehmen Lächeln auf seinem Gesicht fort:
- Das Gesicht des Mädchens ist blass und viel trauriger als der Typ. Dies legt nahe, dass sie ihr ganzes Leben in der Stadt verbracht hat und fast nie zur Natur gegangen ist. Sie tarnt ihre Traurigkeit und ihr Lächeln gründlich. Falsch, das ist etwas Altes, das mit ihrer Kindheit zusammenhängt. Das kann man an der Angst erkennen, mit der sie kleine Kinder betrachtet, begleitet von Päpsten und Müttern. Ich wette, sie erinnert sich sofort an ihre Kindheit. Und Kindheit war nicht die beste - es kann aus ihren traurigen Augen gesehen werden. Aber sie lächelt. Sie schaut die Kinder mit solcher Liebe und Sorgfalt an, dass es leicht zu verstehen ist, wie sie ihre eigenen Kinder haben möchte. Das Mädchen stammt nicht aus einer reichen Familie, aber sie hat immer noch die Mittel dazu. Ihr Kleid ist nicht aus Naturseide, sondern aus einem Ersatzstoff. Aber sie trägt es mit Würde und wird ruhig gehalten. Sie können feststellen, dass sie eine Studentin ist - eine Person, die selbstbewusst ist und den Preis kennt. Mittlere oder bereits höhere Kurse. Interessiert das noch?
- Gesundheit! Jack erinnerte ihn. "Was ist mit deiner Gesundheit?"
- Oh, ja, ist es! Lächeliger Jack. - Ihre Gesundheit ist schwach! Der Mangel an frischer Luft und minderwertigen Lebensmitteln haben ihre Arbeit getan. Sie schaut auf die Seite wo es Gemüsesalate gibt, aber in den meisten Fällen schüttelt sie den Kopf. Es geht um die Zutaten. Die meisten Gemüse und Gewürze in diesen Gerichten sind nur allergisch gegen es. Daher können sie nicht wählen. Und sie sitzen, ohne etwas zu bestellen.
- Brilliant! Jack atmete laut und bewundernd aus. "Der echte Sherlock Holmes!"
- Wer? - Al war überrascht. "Was ist Sherlock Holmes?"
"Nun, es ist der berühmte englische Detektiv", erklärte Jack und er war überrascht, dass er die Dinge selbst erklären musste. "Hast du es nicht gelesen?" Hast du Bücher in diesem Berg gefunden?
"Nein, Jack, die Detektive waren nicht sehr gut." Anscheinend sind sie alle in einer anderen Abteilung. Aber ich schätze, wenn Sie es empfehlen.
"Lies, wenn du willst", winkte Jack und verlor das Interesse an der Sache.
Ein paar Minuten später, ein neues Gesprächsthema. Und war alten Bekannten gewidmet.
"Hör zu, wie kann ich wissen, ob du mir die Wahrheit gesagt hast oder nicht?" Fragte Jack plötzlich und deutete auf den Typen mit dem Mädchen. "Vielleicht hast du hier alles erfunden, und ich sitze hier und höre zu." Vielleicht ist es umgekehrt. Wie überprüft man?
Al war sehr überrascht von dieser Frage. Und für eine lange Zeit war er still. So lange, dass Jack anfing zu scheinen, dass er jetzt vom Tisch aufstehen würde, würde er sagen, dass alles enden würde und aus seinem Leben verschwinden würde, so wie er darin erschienen war. Jack tat seinem Misstrauen sehr leid. Aber glücklicherweise ist nichts passiert. El stand vom Tisch auf und sagte sehr sanft (ohne ein Lächeln):
"Was für ein Skeptiker du bist, Jack!"
Er dachte eine Weile über etwas nach, dann ging er mit einem festen und selbstsicheren Schritt zu Jack, nahm ihn bei der Hand und sagte, ihn hinter sich ziehend:
- Komm schon! Aida! Komm schon, folge mir!
- Wo? - fragte Jack, verstand nichts und erschrak furchtbar.
- Keine Sorge! Es ist nah! - Al hat ihm versichert.

Und El führte ihn zu diesem Tisch. Zu diesem Paar. Zu dem Kerl und dem Mädchen. Höflich begrüßt, stellte sich und Jack, als junger Student Soziologen und erklärte das Wesen seiner Frage.
"Jack und ich haben eine Aufgabe." Verwenden Sie nur Ihre Beobachtung, um so viele Informationen über unbekannte Personen zu sammeln. Ich bin ein Beobachter, Jack ist ein Controller. Ich habe einige Informationen über Sie und jetzt bestätigen wir es einfach oder leugnen es. Bist du bereit?
Zur gleichen Zeit lächelte er so freundlich, dass er nicht geleugnet werden konnte. Der Typ und das Mädchen nickten. Besonders das Mädchen Sie gestand, dass sie Soziologie liebt und an verschiedenen Umfragen teilnimmt. Ihre Freude war jedoch kurzlebig.
In weniger als fünf Minuten erzählte Al ihnen alles, was er Jack erzählt hatte, was seine Zuhörer in einen tiefen Schock versetzte. Besonders das Mädchen errötete (als sie ihre Gesundheit und unglückliche Kindheit berührten). Der Typ war auch geschockt, obwohl er sehr würdevoll war:
"Ist es möglich, so viel über eine Person zu lernen, nur indem man ihn beobachtet?" Er fragte.
"Du kannst, du kannst", antwortete Al mit einem Lächeln. - Und Sie können mehr lernen.
Alles wurde zu hundert Prozent bestätigt. Und nirgends hat sich El nicht geirrt. Sowohl der Typ als auch das Mädchen bestätigten seine Richtigkeit. Obwohl das Mädchen immer noch am Strohhalm klammert:
"Haben wir dich irgendwo getroffen?" Nirgendwo, nirgendwo? Vielleicht in der Schule?
Aber Al lächelte nur und schüttelte den Kopf.
Und dann wandte er sich an Jack und fragte:
"Bist du zufrieden, Jack?"
"Es freut mich", sagte Jack und nickte ihm zu.
Al lächelte wieder und wandte sich an das Paar. Er sagte, dass sie einen Geldpreis erhielten und hinter seinem Busen zwei dicke Bündel Banknoten herausholten. Einer stellte sich vor das Mädchen, der andere vor den Typen. Sie waren einfach überwältigt von Überraschung. Jede Packung hatte 5.000 Dollar.
Viele Fragen entstanden. Al reagierte zuerst auf sie und gab dann zu, dass er ein Millionär aus Kanada ist, seinen Bruder in Los Angeles gefunden hat und nun beschloss, seinem geliebten Paar ein Geschenk zu machen. Er sagte auch, dass er kein Soziologe sei, und dies sei nur eine Entschuldigung, um sich kennenzulernen.
"Fühlen Sie sich frei, dieses Geld zu nehmen und es nach Ihrem Ermessen zu benutzen", sagte er dem Jungen und dem Mädchen. - Jetzt können Sie für jeden Betrag bestellen, was immer Sie wollen.
Er sah das Mädchen an und sagte zu ihr persönlich:
"Bitte, versage dir nicht das Vergnügen." Es scheint mir, dass Sie jetzt keine Allergien haben werden. Du bist vollkommen gesund und jetzt wirst du niemals krank sein.
Das Mädchen lächelte über seine Worte, eine Röte rauschte auf ihre Wangen und die Haut auf ihrem Gesicht sah aus, als ob sie sich selbst gereinigt hätte:
- Danke Ihnen! - Sagte sie, ihre blauen Augen von Ella nicht entfernend und nicht aufhörend zu lächeln. "Du bist wie ein Zauberer!" Ich fühle mich wirklich besser! Danke Ihnen! Ich werde dich nie vergessen!
- So wahr! - sagte Al lächelnd und wandte sich sofort den beiden zu. - Haben Sie eine Pause Jungs! Viel Spaß! Sei glücklich!
Und er ging zurück und Jack folgte ihm. Der Junge und das Mädchen kümmerten sich um sie und lächelten.


"Bist du mit Jack zufrieden?" Fragte Al zum zweiten Mal, als sie sich setzten.
- Ja. Ich bin mir sicher. Vergib mir, dass ich an dir zweifle ", sagte Jack.
- Ja, nicht. Ich würde, offen gesagt, mich diesem Paar nähern. Du hast mir eine Entschuldigung gegeben.
Ein paar Minuten saßen sie still und dann sagte El folgendes:
"Jack, ich habe dir viel über das Innerste erzählt." Ich habe alle deine Fragen beantwortet. Jetzt habe ich eine geheime Frage für dich. Wirst du darauf antworten?
- Ja natürlich! Jack stimmte glücklich zu. - Was interessiert dich?
"Hast du eine Freundin, Jack?"
Die Frage überraschte ihn. Und brachte ihn dazu, bis zu den Ohren zu erröten.
"Ein Mädchen ... ein Mädchen ... ich habe eine Freundin ... wie kann ich dir antworten ... Ich weiß nicht einmal ... .hy-hee ... ich weiß es ehrlich gesagt nicht ... hee-hee ... ehrlich ...
Er kniff, schaute weg, errötete und lächelte. El für ein paar Minuten, verstand er seine Situation:
- Da ist ein Mädchen, ja? Du bist in sie verliebt, aber weißt du nicht, ob sie dich liebt?
Jack war in solch einer peinlichen Situation, dass er war, ob Al immer noch seine Gedanken las oder einfach nur zusah. Er nickte nur.
"Erzähl mir von ihr?"
Jack war still.
- Das ist gut. Es ist alles klar ", sagte Al. - Jetzt ist nicht die Zeit. Ich bestehe nicht darauf. Sag es mir, wenn du kannst.
Jack nickte zustimmend und danke, dass Al ihn nicht gefragt hatte.
"Sie ist gut, sie ist wahrscheinlich eine Person, da du so still um sie bist", sagte Al zuversichtlich nach einer langen Pause.
"Sie ist eine wundervolle Person, Al!" Sie ist die Beste! Ich habe noch nie einen anderen in meinem Leben getroffen! - begann plötzlich und goss eine Reihe von Enthüllungen Jack aus.
Ella mochte es sehr, und er lächelte.
Und Jack, der vor einer Sekunde mit solcher Inbrunst über sie gesprochen hatte, war plötzlich verwelkt.
"Al, ich kann sie nicht wirklich meine Freundin nennen, ehrlich", vertraute er weiter an. "Wir kennen uns nicht sehr gut." Wir haben nicht viel kommuniziert. Außerdem habe ich sie lange nicht gesehen. Nur verschwunden und alles. Vielleicht ist sie in eine andere Stadt gezogen.
El fragte ihn sehr ruhig. Mit einem Lächeln:
"Aber willst du sie treffen?"
Jack wurde noch dichter als zuvor, zwei Minuten oder zwei, und antwortete dann kurz und leise:
- Ja.
"Du wirst dich treffen, Jack", sagte Al mehr als zuversichtlich.
Und sein Blick war so sicher, dass Jack nicht einmal zweifeln konnte.

Inzwischen wurde ein Preiselbeerkuchen gebracht. Und dieses Mal war es umgekehrt. Ella wurde von Anna und Jack Janet serviert.
Sie setzte den Kuchen mit Preiselbeeren auf den Tisch und sammelte das schmutzige Geschirr ein. Janet flüsterte Jack zu:
"Du hast so einen wundervollen Bruder, Jack!"
- Ja! Jack stimmte mit einem Lächeln zu.
In der Zwischenzeit entschlüpfte Anna Ella unmerklich eine kleine Notiz und zwinkerte.
Schwestern-Kellnerinnen sammelten Geschirr mit Essensresten, Gans und Äpfeln, erinnerten daran, dass noch ein Dessert vor ihnen lag und kicherten über etwas, zogen sich in den Ruhestand zurück.
Ein paar Minuten vergingen in völliger Stille. Jack und El aßen ihre Pasteten und sahen sich nicht an. Und dann fragte Jack:
"Was ist in der Nachricht, Al?"
Er sah seinen Freund aufmerksam an.
El sah Jack genau an. Und er lächelte.
- Eine Notiz? Er war wirklich überrascht. "Was für eine Notiz?"
"Die eine, die Anna dir gegeben hat", erinnerte Jack ihn. "So ein kleines Stück Papier, wahrscheinlich aus Janets Notizbuch." Sag mir - ich bin nur neugierig. Oder vielleicht ist es ein Geheimnis?
El sah ihn ein paar Sekunden interessiert an, dann brach er lachend und herzlich aus:
"Jack, und du bist aufmerksam!" Sehr, aufmerksam! - Er lobte den Jungen.
"Ich habe einen guten Lehrer!" - Jack re-adressierte Lob und fragte erneut. "Also was ist es?" Es gibt kein Geheimnis?
"Nein, Jack", sagte Al gutmütig. "Keine Geheimnisse." Dort ist die Adresse und Telefonnummer von Janet. Wir haben uns darauf geeinigt, uns in anderthalb Jahren zu treffen - um zu sehen, wie es jemandem im Leben gelungen ist. All das.
El legte den Zettel in die Innentasche seiner Jacke und zwinkerte Jack zu.
"Du machst neue Freunde", sagte Jack mit einem Lächeln und ging zurück zum Kuchen.
"Genau", sagte Al.

"Hör zu, aber jetzt kann ich fragen", sagte Al. "Hat dir dieses eine meiner Instrumente gefallen?"
"Welches Gerät?" Jack war erstaunt.
"Klein, rund, wie eine Goldmünze." Derjenige, der jetzt in deiner Tasche liegt. Du hast es mir tatsächlich nicht zurückgegeben.
Jack griff in seine Tasche und erstarrte. Seine Finger stolperten auf etwas rundes. Er zog das Gerät ins Licht Gottes und sah ihn sehnsüchtig an. UKRAEL. Aber er wollte nicht VERBRENNEN. Ausleihen bei ELL. Dieser coole Typ, der ihn gerettet hat, hat ihn gefüttert. Und er was? Gestohlen das Gerät. Wie konnte er? Es war so schwer für Jack.
- Al, ehrlich gesagt, ich wollte dieses Gerät nicht stehlen, ich habe nur vergessen es zurückzugeben.
Mit diesen Worten blieb Jack stehen. Schließlich wünschte er dieses Gerät. Ein paar Mal dachte ich, wie großartig es war, so etwas zu haben, wenn ich es in meiner Hand hielt. Also war seine Schuld hier. Und der Wein war schwer.
"Nimm es bitte", sagte Jack und reichte Ella ein glänzendes goldenes Ding. "Und sei nicht böse, bitte, ich würde nichts wagen ..."
"Überlass es dir", sagte Al plötzlich und unterbrach so seinen Freund.
"Soll ich es für mich nehmen?" Fragte Jack, nicht glaubend. - Deshalb?
"Das habe ich immer noch", sagte Al kurz. - Ich habe so voll. Und noch besser. Dies ist in der Tat schon knapp.
Jacks Worte überraschten ihn. Ich habe es weggegeben, ein so wertvolles Gerät. Kaum zu glauben.
- Das ist Al, oder? Gibst du mir ein so wertvolles Gerät? Auch ist es nicht schade? Gibt es noch?
- Ja Ja! - sagte Al und wies darauf, die ausgestreckte Hand zu entfernen. "Ich würde es nicht zurückfordern." Ich zähle ihn schon, gab es dir. Ich wollte nur wissen, ob er dich mag oder nicht?
"Oh, ich mochte dich wirklich, Al!" Jack bewunderte. - So eine coole Sache. So viel kann.
"Es gibt nicht viel, was sie tun kann", sagte Al zu sich selbst und beobachtete, wie Jack das Gerät in seine Tasche steckte. Und gab sofort einen Rat.
"Sie tragen es besser um den Hals." An der Kette. Um nicht verloren zu gehen.
"Hast du viele solche Stücke?" Fragte Jack interessiert.
Das begabte Gerät war schon von wenig Interesse - es interessierte ein anderer ...
"Ja, Jack hat viele solche Leute", sagte Al. "Im Koffer." Es gibt Geräte, die leistungsfähiger sind. Und es gibt zu viele von ihnen, obwohl nicht so viele wie diese.
"Und wie viele in Ihrem Koffer sind diese Geräte?" Fragte Jack mit noch größerem Interesse. Und er schlug auf seine Tasche und ließ ihn wissen, was für ein Gerät er meinte.
- Irgendwo 17 Milliarden. Vielleicht mehr, vielleicht weniger. Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Sie können nicht gezählt werden. Mit einem Wort: Es gibt viele von ihnen dort. Selbst der SUPEROMMER.
"Super sexy!", Wiederholte Jack vor sich hin und leckte sich die Lippen.
Und dann dachte er, dass es sich lohnte, Ells Koffer anzuschauen und zu sehen, wie es innen angeordnet war.
Und er fragte folgendes:
- Al, sag mir, aber wie dieses Gerät heißt.
"Wir nennen es einen" Meterializer, Ideen und kleine Formen mit einer kleinen Energiereserve ", aber für Sie wird es zu lang sein, also nennen Sie es irgendwie einfacher. Ich lese, auf der Erde werden solche Gegenstände genannt: Medaillons, Anhänger, Amulette.
"Das ist es, Amulette!" Ausgezeichneter Jack. "Es ist ein echtes Amulett!" Magisch! Hören Sie, vielleicht nennen wir es ein "magisches Amulett"?
Ellus Vorschlag war sehr ähnlich. Und er sagte lächelnd:
"Es ist ein guter Name." Genau. Und wir werden es nennen. Von nun an ist dieses Gerät ein magisches Amulett.

Das letzte Gespräch zwischen Ellom und Jack in der "Maggie" Snackbar fand hinter einem Dessert statt.
"Al, ich denke ich verstehe es gerade jetzt!" - sagte Jack unerwartet und ließ sein Eis für eine Weile stehen.
"Was verstehst du?" Fragte Al und ließ seine Portion stehen.
Er sah ihn verwirrt an. Und Jack schien wie ein Wissenschaftler, der gerade eine wichtige Entdeckung gemacht hat.
"Ich weiß, warum du gerne Leuten hilfst." Warum bist du so glücklich, wenn du anderen Glück schenkst?
- Ja? - Al war sehr überrascht. Cool-eyed sah seinen Freund an, aber der Blick war ungeduldig. - Nun, erklär es dann?
"Du willst ein Mensch sein, Al!" Sagte Jack selbstsicher. - Du willst alles selbst fühlen und alles fühlen. Ihnen wurde viel gegeben, aber Sie würden gerne Ihr Schicksal in das Schicksal eines einfachen irdischen Menschen verwandeln, richtig? Ich habe Recht, sag es mir?
Al war lange Zeit ungewöhnlich still. Dann senkte er die Augen und gab traurig zu:
"Du hast Recht, Jack!" Was ist da, ich will ein Mann sein!
Er sah Jack an, und es schien, als würde Al eine Träne vergießen:
"Ich will das wirklich, Jack!" Sie können sich nicht einmal vorstellen, wie viel!
Und Jack hörte entweder seine Offenbarung oder eine einfache Erklärung:
"Ich habe ein paar Milliarden Jahre gelebt, Jack. Ich werde noch mehr leben. Aber was für ein Leben ist das, denke. Tatsächlich gibt es keinen einzigen Tag wirklichen Lebens darin. Also zu atmen, essen, wütend werden, leiden, lieben, jubeln und so weiter. Ich kann so tun, ich kann etwas teilweise fühlen, aber in vollen Zügen - nein, kann ich nicht. Ich sehe deine Zukunft Jack und all diese Leute auch - es ist in Ordnung. Jeder hat einen geliebten Menschen (oder wird erscheinen), jeder wird eine Familie haben - eine Menge Freude und Glück. Und was ist mit mir? Ich bin ein Wanderer, Jack. Ein Landstreicher und sogar ein größerer Bettler als du. Ich werde nie meine Hälfte finden, ich werde niemals Liebe erfahren. Die Sohlen haben weder Männer noch Frauen, wir schaffen keine Familie - wir sind alle eins, geboren mit einer Mission und nicht glücklich zu sein. Verstehst du? Ich wusste das nicht, als ich in diesem Raum war. Aber all das habe ich herausgefunden, als ich auf der Erde war. Und ich fühlte mich sehr unangemessen.
Und er war sehr lange still. Und er hob seine Augen nicht.
- Bereuen Sie, dass Sie auf der Erde gelandet sind? Fragte Jack unverblümt.
"Nein", antwortete El und sah auf. - Ich bin der Erde dankbar. Es ist ein wunderschöner Planet und es öffnete mir die Augen für viele Dinge. Ohne sie hätte ich nie verstanden, was das Leben ist. Wie viel ist interessant und ungewöhnlich darin?
"Und das ist eine große Versuchung für dich."
"Eine große Versuchung, Jack", lächelte Al traurig. - Ich werde mich jetzt nie ausruhen. Ich habe jetzt nur einen Traum: Mensch zu sein. Dafür bereue ich nicht die Hälfte meines Vermögens.
Jack meinte etwas ernst. Und Ella sah nicht mehr hin.
Ich wollte wirklich irgendwie helfen. Tu etwas Gutes für ihn. Er hat so viel für Jack getan - was ist undankbar geblieben? Jack runzelte seine Stirn mit aller Kraft und spannte seinen Verstand. Ich erinnerte mich versehentlich an das Amulett.
"Und das Amulett, Al?" Er kann?
"Nein, Jack, kann nicht." Es ist nicht in seiner Macht.
"Und die anderen Instrumente im Koffer." Du hast dort viel gesagt. Etwas kann sicher sein?
"Nein, Jack." Es gibt keine solchen Geräte. Sie sind viele, die können, aber nicht das.
Jack gab nicht auf.
- Ok, aber der Würfel von Harridik. Dies ist die mächtigste Kraft im Universum. Er kann dann vielleicht?
Al ernsthaft gedacht. Er dachte lange nach und antwortete dann:
- Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Es hat volle verborgene Eigenschaften, deren Studium keine Million Jahre in unserem Kalender hätte gehen können. Aber, Jack ...
Er seufzte traurig und sah Jack mit großer Dankbarkeit an:
"Danke, Jack, aber tu es nicht." Wenn es eine solche Gelegenheit gäbe, würde ich mich jetzt nicht in eine Person verwandeln. Jetzt muss ich ein Soldat und voll bewaffnet sein, wenn plötzlich Ortrex auf der Erde erscheint.
"Ich wollte nur helfen", sagte Jack und zuckte mit den Schultern.
"Ich weiß", sagte Al und berührte seine Hand mit seiner Hand. "Du bist ein guter Kerl, Jack." Danke dir. In der Zwischenzeit gehen wir zurück zum Eis, oder es ist fast geschmolzen.

Insgesamt blieben sie 4 Stunden in Maggies Diner. Das bestellte Essen kostet $ 350, der Trinkgeld von Janet - $ 75. Mit Ellas fünfhundert Dollar Stück Papier blieben nur 75 Dollar übrig. Und Al wurde ihnen als Geschenk für Anna verliehen. Und obwohl das Mädchen verzweifelt protestierte, überredete El sie, das Geld zu nehmen. Es bestand darauf, dass es sich um zwei Schwestern handelt, die gleichberechtigt sein sollten (vor allem, weil Anna nicht weniger gearbeitet hat).
Sie wurden von zwei Kellnerinnen und allen anwesenden Personen mit einem Lächeln und bewundernden Blicken begleitet und sie (vor allem Al) versprachen, zurückzukehren.

Der Tag war bei Sonnenuntergang. 7 Stunden, Anfang des 8. Und Al war der einzige, der das bemerkte.
Jack dachte nicht über die Zeit nach. Er verfluchte Ella für seine Extravaganz, und das waren all seine Gedanken.
"Al, wie kann das sein?" Verstehe nicht! Ich verstehe nicht, ich verstehe nicht! Es scheint, dass Sie den Preis des Geldes überhaupt nicht kennen!
Seine Klagen waren über diese 500 Dollar. Fast das ganze Geld wurde für Essen ausgegeben und ich ließ ihn immer noch Trinkgeld geben. Jack hielt das für eine unverzeihliche Dummheit. Zumindest die Veränderung, die Veränderung übrig. Es sind fast hundert Dollar.
Und Jack dachte nicht an diese TAUSENDEN, die in seinem Busen lagen, an das MAGISCHE AMULETT in seiner Tasche - er fühlte sich wieder wie ein ARM, für den solche Verschwendung nicht erlaubt ist.
Und Al lächelte nur und lauschte all seinen Klagen.
"Style, Jack", sagte er seine ersten Worte in einer fast 20-minütigen Pause und blieb stehen.
Und Jack blieb stehen.
"Stil", wiederholte Al erneut. "Du brauchst deinen eigenen Stil."
- Welcher Stil? Jack verstand es nicht. "Warum?!"
- Sie sehen sich um. Heller Sonnenschein im Himmel, grünes Gras, Bäume, blauer Himmelunkosten. Atme tief durch: Du spürst den Wind und die warme Luft. Wie viel Gutes ist da - fühle es.
Er hielt inne, damit Jack seinen Ratschlag gebrauchen konnte, aber Jack verstand es nicht mehr.
- Was meinst du? Was willst du?! Luft, Gras, Himmel - du, dass du mich zum Narren hältst! Warum hast du dein ganzes Geld ausgegeben?
"Jack, da ist so viel Schönheit und du denkst an Geld!" Ich frage dich: Warum?
Und schüttelte verdammend den Kopf. Das ärgerte Jack gründlich.
- Hör zu, sei nett, sag es normal, damit ich dich verstehen kann! Und nicht mit diesen eigenen, Hinweise sind was unklar!
Al schüttelte wieder den Kopf.
- Wenn du Jack verstehst, was kochst du dann?
Diese Frage kühlte sofort seinen Eifer. El hatte fünf Sekunden darauf gewartet, dass El ruhig erklärte:
"Du musst einen Stil haben, Jack." Stil eines reichen Mannes. Es bedeutet, die Schönheit der Umgebung zu genießen; Verweigere dir nichts; sei großzügig und denke nicht an Geld. Geld ist nur ein Mittel, Jack. Bedeutet, dass Sie glücklich sein sollten. Und wir haben dieses Geld voll, ein Leben lang nicht auszugeben (selbst wenn es eine Million pro Tag ist). Du und ich sind jetzt reiche Leute, denk daran. Nun, auf jeden Fall, du. Also denke nicht. Genießen Sie die schöne Aussicht und die Natur.
Jack wollte, es wurde argumentiert, dass er nicht reich ist, aber in diesem Moment erinnerte er sich an die tausend Rudel, Amulette und sagte nichts.
"Und trotzdem, Al, warum gibst du so ein großes Trinkgeld?" So viel wie 75 DOLLAR. BEWÄHRTE OFFICERS. Das ist 150 für zwei.
Natürliche Sturheit und Stolz verhinderten, dass Jack nur lächelte und die Richtigkeit eines Freundes erkannte.
- Na und? - Er sah ihn fragend an. - Lass sie es nehmen. Sie haben es verdient. Beide von ihnen. Janet ist den ganzen Tag auf den Beinen und versucht alles zu fangen, und dann hat sie gesehen, wie sie es für uns versucht hat. Anna ist die ältere Schwester und leitet praktisch die gesamte Küche. Sie hat mehr Verantwortung als ihre Schwester. Sie verdienen dieses Geld, das du mir nicht erzählst. Und was kümmert es dich? Kleines Geld?
Es war so ein starkes Argument, dass Jack nicht wusste, was er streiten sollte. Und später weigerte er sich zu widersprechen. Ell hat Geld für das Meer. Nur ein Barren kostete 47 Tausend, und er hat Milliarden im Koffer dieser Barren. Wenn er wollte, gab er eine Million und würde immer noch nicht verarmen. Und dann: da sind Amulette!
"Stopp", sagte Al plötzlich. - Und wohin wir gingen.
Sie sahen sich um. Die Hauptstraße war breit und sauber und führte zu einer schönen und gepflegten Straße. Schöne und reiche Häuser in zwei, drei oder sogar vier Stockwerken, große Grundstücke, auf denen sich Schwimmbäder und Sportplätze und vieles mehr befanden. Es gab wenige solche Häuser, aber sie waren und das seltsamste alles zu einem reich, hoch und erhöht. Kein einziges armes Haus oder ein Haus mit abblätternder Farbe oder ein hölzernes.
Al und Jack gingen ein wenig die Straße entlang, machten auf die Häuser aufmerksam (echte VILLEN der Reichen); Autos, die auf der Straße standen oder in Herrenhäusern (auch sehr schön und teuer), einige Besitzer (diese lagen entweder auf ihren Liegen oder gingen in ihre Häuser oder, als Al und Jack, gingen um die Straße herum).
"Wo sind wir?" - Ich habe noch einmal gefragt, wer El tut.
Und er hat keine Antwort erhalten.
Unterdessen sah Jack sehr vorsichtig aus. Oh, sehr, hier war es reich und gut. Ein solcher Eindruck entstand, dass sie gebracht wurden ... Plötzlich kam ein Erkennungszeichen mit dem Namen und der Hausnummer in meine Augen. Es war Gänsehaut auf Jacks Rücken. Die Inschrift lautete: "BEVERLY HILLES 68134". Das ist es! BEVERLY HILLES! Die reichste Gegend von Los Angeles. Es war notwendig, seine Beine von hier wegzutragen!
"Al, lass uns von hier gehen", sagte Jack zu seinem Freund.
- Warum? - Das war überrascht. - Hier ist nichts.
"Das ist BEVERLY HILLES!" Jack versuchte es zu erklären.
Aber Ella war nicht beeindruckt.
- Na und? fragte er und lächelte. - Was bedeutet das?
- Was verstehst du nicht!? Dies ist die Region der Millionäre! Um hier zu sein, braucht man viel Geld!
- Was du brauchst! Sagte Al zuversichtlich.
Jack fand mehr Argumente, aber El lächelte nur. Und schließlich sagte er:
"Mach dir keine Sorgen, Jack, es gibt genug Geld, um nur die Beverly Hills anzusehen."

Er blieb vor einem schönen, hohen Haus stehen. Ohne Übertreibung war er der Größte auf dieser Straße.
"Jack, sieh an wie schön!" - erfreut, sagte er.
Ja wirklich gutaussehender Mann von gutaussehenden Männern. Aus Ziegeln und Beton. Sie ergänzten sich so schön, dass es unmöglich war, nicht bewundert. Es schien, dass das Haus aus Rot und Weiß bestand. Vier hohe Stockwerke und ein Turm auf dem Dach, etwa 100 Meter, Jack konnte nicht anders, als sich vor einem solchen Riesen wie ein Käfer zu fühlen. Und in ihm hörte alles auf, als er aufschaute.
"Al, lass uns von hier gehen!" Fragte er furchtbar besorgt.
"Warum, sollen wir gehen?" - El hat es nicht verstanden. "Magst du dieses Haus nicht?"
- Ich mag es, ich mag es! Jack stimmte sofort zu. "Es ist nur so ... sie haben geschaut, und das reicht!" Komm schon! Dieses Haus gehört sicherlich einem reichen Mann! Er mag es nicht, dass wir hier stehen - wir starren! Komm schon!
"Ja, beruhige dich, dieses Haus steht zum Verkauf", sagte Al und ging mit einem selbstbewussten Schritt vorwärts.

Die Gegend um das Haus war sogar größer als das Haus selbst. Jack entdeckte einen großen und blühenden Garten, viele Obstbäume, Sträucher (etwas vernachlässigt), Schaukeln, welche Art von Gründen und sah nicht weiter.
In seinen Augen ging El zu der ein Meter hohen Backsteinmauer, die das Gebiet umschloss, und berührte das schwarze Stahltor. Jack erwartet, dass jetzt entweder Hunde bellen, oder ein Schrei der Unzufriedenheit gehört wird, oder (im schlimmsten Fall) werden die Tore verschlossen. Aber sie sind untergegangen. Und sie öffneten sich mit einem leichten Knarren.
"Jack, was bist du da oben gelandet?" Fragte Al mit einem fröhlichen Lächeln. "Lass uns das Haus beobachten."

Die Tore waren zwei Meter hoch und an dicken Säulen aus Backstein und Beton befestigt. Eine Art Monster im Vergleich zu einem niedrigen Zaun. Jack hatte eine solche Verbindung gebildet, als er näher kam - ein Monster. Ja, und der Zaun war, wie sich herausstellte, mit niedrigen, aber scharfen Stahlstangen ausgestattet. "Einziehbar", dachte Jack aus irgendeinem Grund.

"Warte", sagte Al und reichte Jack einen kleinen Kartontisch. Und er ging zuversichtlich eine breite Asphaltstraße bis zum Haus. Vor ihm war es etwa 200 Meter entfernt, Jack las die Inschrift auf dem Kartonschild: "Zum Verkauf".

Auf beiden Seiten der breiten Asphaltstraße gab es niedrige Büsche, hinter denen wunderbare grüne Rasenflächen, schöne Steinbrunnen (leider nicht funktionstüchtig), Bäume und ähnliches geöffnet wurden. Die Straße selbst hatte viele Zweige. Von den Toren bis zum Haus haben viele Wege es verlassen: schmal und breit. Einige wurden zu Obstbäumen geführt, einige auf dem Tennisplatz, einige um das Haus und es war nicht klar, wohin sie es brachten. Es gab so viele interessante Dinge, dass Al nur Zeit hatte, seinen Kopf zu drehen. Ich sah ein wenig, aber ich sah, dass er es mochte.
"Hey, Mister, was machst du hier?" Fragte seine strenge weibliche Stimme und riss es von seinen Beobachtungen ab.

Vor ihm, auf der Veranda des Hauses, stand eine schöne, rothaarige Frau, etwa dreißig Jahre alt, mit einer schwarzen Aktentasche in den Händen. Sie war sehr unglücklich. Ich inspizierte es sorgfältig und fragte erneut:
"Was machst du hier?"
"Sich umsehn", antwortete Al fröhlich und mit einem Lächeln. "Es ist wirklich cool hier." Sehr gute Lage. Und das Haus ist gut.
"Wie bist du hier reingekommen?" - die Frau hat dennoch streng, ohne Bedeutung, die Wörter von Ell gefragt.
Der Tag war nicht der beste. Viele Sorgen, ungelöste Probleme und doch dieser seltsame Alien, der auf ihren Kopf fiel.
"Das Tor war nicht abgeschlossen", antwortete Al ehrlich. Und er lächelte freundlich.
Und die rothaarige Schönheit in einem grauen Businessanzug umklammerte inzwischen ihren Kopf.
"Oh, du Idiot!" Wie könnte ich! Schloss das Tor nicht! Ja, damit ich vor Ort scheitern kann!
"Mach dir keine Vorwürfe, Madeleine", sagte El sanft. "Du bist nur sehr müde." Stress, Angst und das ist das Ende des Tages. Macht nichts. Außerdem ist nichts Schreckliches passiert.
Zu ihrem Trost achtete sie nicht, aber bei der Erwähnung ihres Namens erschauderte sie.
"Woher kennst du meinen Namen?" Fragte sie ungläubig.
"Ich habe es gelesen", antwortete Al ruhig. "Du hast es auf dem Teller." Madeleine Milen. Es ist dein Name, richtig?
Und die Bewegung der Augen wies auf die Brust der Frau, wo auf der grauen Jacke ein kleiner, ordentlicher Teller befestigt war: "Madeleine Milen"
- Oh, ja, ist es! Sagte die Frau, und errötend tief, hakte das Zeichen aus. Ich hakte es aus und steckte es in meine Tasche.
Sie sah Ella an und sagte:
"Siehst du, Herr, ich weiß nicht, wie du da bist, mein Arbeitstag ist vorbei und jetzt gehe ich."
"Mein Name ist Al Stenderery", warf Al ein, lächelte freundlich und streckte seine Hand aus.
Aber Madeleine nahm ihre Hand nicht, maß ihn mit einem verächtlichen Blick, und kalt gefiltert durch ihre Zähne:
"Es ist mir egal, wie du heißt!" Ich sagte, mein Tag ist vorbei! Raus aus diesem Gebiet! Und jetzt gehe ich auch!
Und El, anstatt von all diesen Unhöflichkeiten beleidigt zu werden, lächelte und wandte sich ihrem noch fröhlicheren Ton zu:
"Natürlich musst du natürlich nach Hause gehen, ich verstehe." Aber Madeleine, gib mir bitte Zeit. Es ist nur fünfzehn Minuten. Ehrlich gesagt, Sie werden es nicht bereuen.
- Oh mein Gott! Sie flehte und schaute in den Himmel. "Nun, warum sollte ich am Ende des Tages so attackieren?"
Beschwerte sich in diesem Tonfall, als würde er den ganzen Tag mit Menschen reden, aber wirklich wütend, dass die einzige Person erst am Ende des Tages erschien. Und welche Art von Gesprächspartner? Denn der Geist rollte die Augen auf und rang die Hände, während sie selbst Ella mißselig ansah und dachte: "Was willst du denn hier? Warum bist du hierher gekommen, der Streuner? Sobald so in den "Beverly Hills" erlaubt? Und wie kann ich dich hier rausholen? "
Immer noch beschlossen, eine Konzession zu machen:
"Nun, Junge, du hast genau fünfzehn Minuten, während ich die Tür schließe und zum Tor gehe." Sag mir, was du willst.
Und sie wandte sich demonstrativ an die schöne weiße Tür, um sie mit einem Schlüssel zu schließen. Ein Auge sah ihn jedoch an. Deshalb habe ich es sehr lange geschlossen.
Sie entschied, dass sie ein kleiner Junge war und dass er eine solche Behandlung verdiente. Strikt und lehrreich, wie jeder andere Unintelligente.
Und Al hörte aus irgendeinem Grund nicht auf, sie beim Namen zu nennen.
"Madeline, sag mir, verkaufst du dieses Haus?"
Und Madeleine wurde unterdessen mehr und mehr wütend. Sie konnte die Tür nicht schließen (sie sah es einfach nicht). Sie schrie laut mit einem Schlüsselbund, schnüffelte unzufrieden und hoffte, dass vielleicht der nervige Teenager selbst rannte. Aber er ist nicht gegangen. Dann wandte sich Madeleine an ihn, lehnte sich leicht, kreischte und spottete von der Schwelle des Hauses fast zu Ellas Gesicht:
"Hat dir das Haus gefallen, Junge?" Krasivenky ja?! Ein Anblick, ja?! Willst du hier spielen? Oder möchtest du es vielleicht kaufen?
Sie war fast wütend. An einem fehlgeschlagenen Tag. Auf diesem verfluchten Haus, das ich 4 Monate lang nicht verkaufen konnte. Auf diesen Jungen, der am Ende des Tages erschien und ihren tröstlichen Ausflug zu den "Baskin Robins" verdarb.
Und Al war nicht einmal peinlich. Ruhig beantwortet und wie immer mit einem Lächeln:
- Ja, ich möchte dieses Haus kaufen? Du bist sein Verkäufer und ich bin ein Käufer?
Zu dem sie noch mehr und schlauer verzog:
- Und wo sind dein Vater und deine Mutter? Wie willst du dieses schöne Haus ohne sie kaufen? Wie haben Sie sich nicht mit ihnen beraten?
Ells Gesicht veränderte sich. Das Lächeln verschwand, aber der Ausdruck seiner Augen war immer noch freundlich, obwohl es jetzt trauriger geworden ist:
"Madeline, ich habe weder Vater noch Mutter." Aber eigentlich geht es dich auch nicht an. Also werden wir nicht mehr darüber reden!
Und Madeleine Milen, eine 32-jährige, schöne, energische, aber sehr einsame Frau für einen Moment, fühlte, wie unangenehm ihre Worte zu Ella waren. Abgeschreckt und fühlte sich beschämt. Selbst ist schuldig. Warum schimpfen. Beleidigte den Kerl.
"Ich habe Verständnis, Junge", sagte sie in einem wärmeren Ton, drehte sich zur Tür und schloss sie auf einmal.
Ich dachte, dass ein Kind, ein einfaches Waisenkind.

Ich ging die Veranda hinunter und ging den Weg entlang. Und Al ging längsseits. Und obwohl sie fast rannte und er mit einem leichten Gang ging, war die Entfernung zwischen ihnen unbedeutend.
"Madeleine, bitte warte", sagte Al.
Sie hörte auf.
"Hör zu, mein Freund", sagte sie ohne Sarkasmus, aber sehr müde. "Raus hier, bitte." Ich werde dir kein Haus verkaufen.
- Aber warum?
"Du bist zu jung, um selbst eine Immobilie zu kaufen." Und wenn dieser Witz ist, ist es eindeutig ein schlechter Witz.
- Madeleine, das ist nicht die Antwort. Das ist eine Ausrede. Damit ich nicht unter deinen Füßen verwirrt bin. Sag mir die Wahrheit: Warum willst du mir dieses Haus nicht verkaufen?
"Warum um alles in der Welt sollte ich mit dir reden?"
Sie grinste selbstzufrieden, hob den Kopf und ging doppelt so schnell. Aber El lief voraus und blockierte ihren Weg:
"Nein, nein, Madeleine, du wirst mich nicht so leicht loswerden." Und du kannst der Antwort nicht entkommen.
Er sprach in ernstem Tonfall. Und sie stand an einem Ort auf, als wäre sie begraben.
- Deshalb? Fragte sie sehr überrascht.
"Wir haben uns auf fünfzehn Minuten geeinigt." Nur sechseinhalb sind vergangen. Sei höflich zu Madeleine und rede mit mir. Sie sollten nach dem ganzen Verkäufer auch mit Leuten kommunizieren.
Und dann sagte er ihr noch weicher:
"Ich verstehe dich gut." Du bist müde, der Tag war nicht sehr, aber es sind nur ein paar Minuten, Madeleine. Sprich bitte mit mir.
Und ein Lächeln kehrte zu seinem Gesicht zurück.
Und Madeleine. Geschlagen, wie in einer Brust gesprungen. Und es wurde im ganzen Körper wärmer. Von seinen schönen freundlichen Augen, von seinem Lächeln. Plötzlich wurde ihr klar, dass sie diesen Mann nicht abweisen konnte. Es war der Mann ihrer Träume. Streng und verbindlich, aber freundlich und verständnisvoll. Sie hatte nicht erwartet, eine solche Person zu treffen, aber er steht vor ihr. Sie war schon im Scherz Zweifel, aber ist es wahr, dass sie ein gelb-throated Junge ist? Vielleicht war er viel älter als er aussah?
Sie senkte unschlüssig die Augen, blickte schnell zurück zum Haus und fragte, immer noch auf den Asphalt blickend:
"Nun, was willst du wissen?" Was kann ich dir sagen? Weiß nicht! - wusste absolut nicht, wie man ein Gespräch startet und wechselte deshalb auch auf "Sie".
Und Al hat sie aufgemuntert:
"Mach dir keine Sorgen, Madeleine. Du kennst alle Antworten. Beginnen Sie mit dem Wert dieses Hauses und des Landes im Allgemeinen. Was kostet diese ganze Pracht?
Und sie hat tatsächlich aufgemuntert. Sie sah Ella in die Augen, lächelte (zum ersten Mal), schaute zurück zum Haus und fragte interessiert nach ihrer Stimme:
- Und wie schätzen Sie es selbst ein?
El blickte vorsichtig durch das Haus, quer durch das Gebiet und zuckte mit den Schultern:
- Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Ich verkaufe es auch nicht. Vielleicht eine Million.
"Nein, nein", lachte Madeleine und enthüllte die schönen weißen Zähne. "Es ist keine Million Dollar wert." Es kostet ein bisschen billiger. Insgesamt ....
Und plötzlich kam mir ein Gedanke in den Sinn, der alles zerstörte. Sowohl die Kommunikation als auch die bereits gestartete Transaktion.
"Madeline, aber was zur Hölle? Was redest du hier mit ihm, flirten? Es ist nur ein Streuner! Zheltorotik! Yunets! Kein Pfennig in deiner Tasche! Und er ist kein Mann deiner Träume! "
Stolz strömte in sie hinein. Und doch was. Für ein paar Sekunden war Madeleine so verwandelt, dass sie wie eine echte Hexe aussah. Die Augen brannten, das Haar zerzaust, die Lippen zu einem feindseligen Grinsen verzogen:
- Also, verschwinde von hier! Außerdem bin ich ein Käufer! Ich habe dich nicht eingeladen und danke dir, dass du die Hunde nicht an dir hängen lässt! - sie änderte sich plötzlich und weinte fast zu Ella.
"Hier sind keine Hunde, und es gab nie!" - El versuchte zu streiten, aber sie hörte nicht auf ihn.
Erhob einen Finger auf das Haupttor gerichtet und zischte zornig:
"Verschwinde, du Landstreicher!"
Aber dann sah ich Jack mitten auf dem Weg stehen und verstummte.
"Was ist das?" Sie fragte leise und sehr unangenehm.
Und sie grinste zu sich selbst:
"Er hat mich mitgebracht!" Gemeinsam handeln Sie! Wie konnte ich ein Narr sein, der nicht sofort erraten hat?
Und Jack, der das Haus nie erreichte, erlebte zuerst die wilden Tränen von Madeleine und unerklärliche Geduld von Ella; dann fast normale Unterhaltung; Und jetzt bin ich verwirrt und wusste nicht, was ich tun soll.
Madeleine war fünf Sekunden lang verblüfft. Und ich wusste nicht, was ich tun und wie ich mich verhalten sollte.
El sagte zu ihr freundlich:
- Madeleine, das ist mein Freund, Partner und Bruder Jack Stenderery. Wir wollen dieses Haus wirklich kaufen und wir haben das Geld.
"Aha, aha", lachte Madeleine über seine Worte. "Geld?" Woher? Du bist streunend! Etwas scheint kein Geld zu haben!
"Liebling, Madeleine, du verurteilst uns nach Aussehen - das ist ein großer Fehler. Glauben Sie mir, nicht alles ist auf den ersten Blick sichtbar. Wir sind einfach gekleidet, aber mit Geld und genug, um dieses wunderbare Haus zu kaufen.
Madeleine wandte sich ihm zu, sah ihr in die Augen, sammelte sich lange Zeit in ihrem Geist und flüsterte dann böse und trocken:
"Verschwinde von hier, du zwei elende Bastarde!" Damit dein Fuß nicht hier ist! Jetzt!
Und sie glänzte so mit ihren Augen, dass es schwer war sich vorzustellen, wie viel Wut in dieser netten, netten Frau war.
- Madeleine ... - Ich wollte Al sagen und machte einen kleinen Schritt in ihre Richtung, aber dann sprach ich nicht mehr, konnte nicht gehen.
"Ich werde schreien!" Sie versprach es ruhig. "Ich kann laut rufen!" Sie werden mich hören, sie werden mir helfen ... wenn du noch einen Schritt in meine Richtung machst! Du wirst sehen, wie ich schreie!
Und Al versuchte es nicht einmal. Die Regeln dieser Frau sind ungeheuer zornig. Zu diesem Haus; auf seinem Chef; auf Freunde, die alle, als einer, sie verlassen haben. Wir brauchten einen Sündenbock. Und jetzt war diese Ziege Al.
Um die Frau nicht zu verunsichern, trat er zwei Schritte zurück. Und sie streckte fordernd ihren Zeigefinger "auf dem Weg nach draußen" aus und sagte kurz: "Geh!"
Al lächelte wieder.
"In Ordnung", sagte er. "Dort, dort." Ich gehe, Madeleine. Ich verspreche es dir.
Er drehte sich um, als würde er tatsächlich gehen wollen, griff aber nur in seine Jacke. Und er zog grünes Papier heraus. Sehr schnell näherte sich die Frau, entfaltete eine Faust in seiner Hand und schlüpfte das Papier dort hinein.
"Es gehört dir, Madeline, in fünfzehn Minuten deiner Zeit." Denken Sie daran, wir waren uns einig? Und jetzt, leb wohl.
Und er ging wirklich zum Ausgang. Sehr schnell und selbstbewusst. Er kam zu Jack und sagte: "Lass uns gehen Jack, wir werden ein anderes Haus finden. Kleine, Chtoli? "Und Jack ging mit ihm.
Und Madeleine? Ich öffnete meine Hand und konnte meinen Augen nicht trauen. Grünbuch, aber was? ALLE FÜNF HUNDERTEN DOLLARS.

Lange Zeit konnte ich nicht zu mir kommen. Ich inspizierte die Rechnung, fühlte sie, schnüffelte aus irgendeinem Grund, und meine innere Stimme schrie bereits: "Stoppt sie! Stoppen Sie es dringend! Wenn du sie vermisst, wirst du ein totaler Narr sein, Madeleine! "Und die Jungs sind schon weit gegangen, fast bis vor die Tore. Madeleine sah sie an, dann die Zeitung und biss verzweifelt die Lippen.
- Hör auf! Hundert-te-ee! Sie weinte zu den Jungs. Vor Aufregung fiel ich (und bemerkte nicht einmal) mein Geschäftsportfolio, eilte ihnen nach.

Sie trafen sich fast vor den Toren wieder. Al und Jack blieben stehen und auch Madelynne blieb stehen. Sie reichte Ella eine 500-Dollar-Note und konnte lange nicht mehr zu Atem kommen. Und dann sammle deine Gedanken.
Und anstatt sich zu entschuldigen, bedankte sie sich für das Geld, begann sie mit einer anspruchsvollen und unhöflichen Frage:
- Das?!
Jack lächelte wissend und sah Ella an. Er lächelte auch.
- Natürlich, der echte.
Die nächste Frage war Madeleine noch dümmer als die vorherige (sie war selbst überrascht). Sie schüttelte die Banknote in der Luft und fragte:
- Als Beweis?
Jacks Neugier verstärkte sich, fast zehnfach, und Al schüttelte nur den Kopf:
"Madeline, nun, wer muss es wissen, wenn du auch nicht?" Sie, dass Sie nicht gelernt haben, echte Banknoten von Fälschungen zu unterscheiden? Kannst du es nicht selbst herausfinden?
"Ich kann", sagte sie fest und zuversichtlich. Mit einem Ton, der zu versprechen schien: "Jetzt werde ich einen Fehler finden"
Fünf Minuten lang ging es weiter. Betrachtete das Licht, er die Rechnung auf und ab Sonden, zu biegen, schniefte, aber jeder Augenblick wurde immer dunkler und dunkler.
- Ich kann absolut nichts verstehen! Sagte Madeleine mit klagender, fast weinender Stimme. - Ich verstehe nichts! Ich brauche spezielle Ausrüstung, um alles zu verstehen! Ich sehe nicht! Ich sehe nichts!
Und sie schrie fast wegen Beleidigung. Sie schüttelte die Nachricht in der Luft und sah Ella ins Gesicht, als ob sie um Hilfe bat.
"Madeleine", sagte Al leise. - Das ist echtes Bankgeld. Und es gibt einfach keine Fehler in ihnen. Alle Zahlen und Zeichen sind alle vorhanden. Also zögere nicht, ich flehe dich an.
Aus diesen Worten fühlte sie sich sehr schlecht. Ich fühlte mich so elend und dumm. Ich hätte schon auf meinen Knien stehen und um Vergebung betteln sollen, und sie redete von irgendwelchen dummen Dingen. Madeleine zeigte sich sofort vor diesen schönen und wahrscheinlich sehr reichen Kindern auf den Knien und ihr Herz schmerzte noch mehr. Nur das ist es wert, der alte Narr. Unhöflich, beleidigt, und jetzt wurde mir klar, dass sie verlor. Und es war so peinlich, meine eigene Dummheit zuzugeben - alles drehte sich drinnen.
Aber sie fand Stärke in sich und entschuldigte sich:
»Verzeih mir bitte«, sagte sie traurig und senkte beschämt die Augen.
Die nächste Minute flossen Tränen aus diesen Augen. Und nach einem Moment, als sie auf die Knie brach zusammen (die sie nicht verstand, wie - nur Beine gaben nach, und alle) und schluchzte laut und untröstlich, wie ein kleines Mädchen.
Sie bat um nichts, sondern heulte vor Kummer. Über deine eigene Dummheit; dass sie unhöflich und beleidigt war von einem guten Menschen; dass ein Verlierer und obwohl sie seit 5 Jahren in Immobilien beschäftigt war, nichts Besonderes machte, und sie niemanden hatte. Sie heulte wie ein verwundeter Bär und schlug ihre Fäuste gegen den Asphalt, brach sich die Hände in Blut. So war es schlecht und krank von sich selbst, dass sie bereit war, ihre Kleidung, Haare zu reißen, sich vor Jack und Ella zu Tode zu schlagen. Sie schlug bereits mit einer blutigen Hand auf ihr Gesicht, aber sie hörte nicht auf zu schreien.
Jack war angewidert und er wandte sich ab. Ich sah, dass die Leute schon zu ihren Schreien gingen und ich fing an, an ihnen zu arbeiten. Ich komme mit Ausreden wie „Probleme in der Familie“, „Theaterszenen“ und etwas anderes, und E, inzwischen ging in die Hocke, legte seine Hand auf die Schulter der Frau und sagte:
"Madeleine, hör auf damit." Steh auf. Und mach dir keine Vorwürfe mehr, ich bin nicht böse auf dich.
Er half ihr aufzustehen und umarmte sie dann als ihre eigene. Und sie weinte und jammerte:
- Es tut mir Leid ... Es tut mir leid ... Ich bitte so schuld Schuld ... ich ... ich bin ein Narr ... Ich bin ein Verlierer ... Ich fühle mich schlecht ... ich plohoooo !!!!!
"Jack", flüsterte Al seinem Freund zu. - Holen Sie sich das Amulett und machen Sie es so, dass sich alle diese Müßiggänger trennen. Und das hier innerhalb von drei Stunden konnte niemand eindringen. Es gibt eine sehr ernsthafte Unterhaltung, und wir brauchen keine Außenseiter.
Und El führte die Frau zum Haus. Und Jack, schnell alle Menschen auf der Straße und stellen Schutz für das Gebiet der Villa entlassen, sie eilte die auf steigen um 500 $ gefallen Kommissionierung und den kleinen schwarzen Geschäftsportfolio.

Al öffnete die verschlossene weiße Tür und führte Madeleine ins Haus. Jack war hinter ihnen, er schloss die Tür.
Sie waren riesig, aber sie bewunderten sie nicht. Wir hielten eine rothaarige Frau in einem großen Ledersofa, gesetzt, und während es in E gebrochenen Händen in Blut beschäftigt war, gegossen Jack den heißen und aromatischen Kaffee in zwei Tassen. Er hantierte die durchschnittliche Größe einer Kaffeekanne geschickt ausübend, in zwei Porzellantassen schwarz heißes Getränk gießen und die Zugabe von Zucker aus einer kleinen bauchigen Zuckerdose auf einem niedrigen runden Tisch steht; Während El ein Pflaster auf ihre gebrochenen Finger legte.
Und Madeleine. Natürlich sah sie sich um und erinnerte sich, dass es dort keine Sofas, Tische und Kaffee gab, aber jetzt war es ihr egal. Und was mich beunruhigte, war, dass sie eine solche Behandlung absolut nicht verdient hatte. Sie nannte diese reizenden Jungen Landstreicher, schrie sie an und rollte dann diese Szene am Haupttor. Sie verdiente mindestens verächtliche Blicke und Gleichgültigkeit, aber nicht Honig. Hilfe und duftender Kaffee. Sie dachte darüber nach und je mehr, desto deprimierender. Sie verdrehte die Augen nach oben, seufzte, und jeder versuchte zu sagen: „Ach, komm mir, Jungs“, aber die Sprache nicht gedreht wird.
"Das scheint alles zu sein", sagte Al und sagte und sammelte das klebende und desinfizierende Jod in dem Verbandskasten, der daneben lag. - Es sieht viel besser aus als vorher.
Und Jack - ein echter Helfer und nur ein Bursche hatte Madeleine bereits einen Porzellanbecher gebracht und ihn aus seinen Händen getränkt. Al hat ihm praktisch nichts erklärt, er selbst hat alles begriffen und hat es sofort getan. Ein echter Freund und Partner.
"Danke", sagte Madeleine nach dem zweiten Schluck der warmen und köstlichen Flüssigkeit. "Es interessiert mich einfach nicht, ich lasse dich im Stich."
- Ja, das ist alles Unsinn! - sagte Jack selbstsicher in vielerlei Hinsicht und ahmte Ella nach. "Es ist in Ordnung, und niemand ist wütend auf dich."
Und gab ihr einen neuen Schluck. Er war nicht für eine Sekunde abgelenkt und sah daher Ellas überraschtes und gleichzeitig erfreutes Aussehen nicht.
Madeleine versuchte den Becher selbst zu nehmen, aber ihre Hände taten so weh, dass es schwierig war, sie zu halten. Für ein paar Sekunden runzelte sie sich vor Schmerzen, dann ließ sie den Becher fast fallen (der gute Jack rettete sie sofort) und nur sie nippte an ihr.
"Danke", sagte sie mit einem dankbaren Blick auf ihn. - Sie sind sehr nett und gut junger Mann .... Jack? Ich irre mich nicht, oder? Du bist wirklich ... ein junger Mann ... und dein Name ist ... Jack?
"Ja, das stimmt", sagte Jack und lächelte. "Ich bin Jack." Jack Stenderi, und ich bin ein junger Mann.
"Und du." Sie sah Ella an. "Du bist älter ... wirklich, wirklich ... El, wenn ich mich nicht irre."
"Du täuschst dich nicht", versicherte Al ihr. "Mein Name ist Al und ich bin wirklich älter als Jack, obwohl ich fast wie er aussehe."
Mit einem Wort, er sah nicht "fast gleich" aus, sondern genau wie Jack. Jacke, Hemd, Jeans, Turnschuhe, ein Gesicht und sogar ein Haarschnitt, aber Madeleine hatte vorher nichts zu suchen.
Sie deutete auf Kaffee und sah die Jungs sehr zuversichtlich an:
- Leute. Al, Jack, vielen Dank für deine Hilfe und den ganzen Rest und wieder verzeih mir, dass ich dich rausschmeißen und beleidigen wollte und besonders für diese makabere Szene am Tor. Ich schäme mich wirklich für dich.
Und sie senkte traurig die Augen, und in der Zwischenzeit nahm Jack seine Kaffeetasse (wollte er wirklich plötzlich) und setzte sich neben Ell auf das Sofa. Jetzt konnten sie dank dieser Tasse unterschieden werden.
Al antwortete ihr:
- Madeleine, und du denkst nur, vielleicht ist es in Ordnung? Vielleicht ist es das Beste.
Und dann erklärte er:
"Du hast dich sehr lange zurückgehalten. Beleidigt, wütend, verärgert und nichts dagegen getan. Und jetzt, wenn all das zu dir gekommen ist, wird es viel einfacher als vorher sein.
Madeleine dachte eine Sekunde nach und sagte dann:
"Es ist wahrscheinlich wahr, aber ich schäme mich immer noch für mein Verhalten." Entschuldigung, schon wieder.
"Ich bin froh, dir zu vergeben", sagte Al und lächelte.
"Und ich auch", sagte Jack und riss sich von der Tasse los. - Nichts für ungut.
»Wie glücklich war ich bei dir«, sagte Madeleine und griff nach der Tasse.
Sie nahm die Tasse, aber nachdem sie einen wilden Schmerz in ihren Fingern verspürt hatte, legte sie ihn zurück.
Jack bemerkte das nicht und El bemerkte es immer noch. Er setzte sich näher an sie und legte ihre Hände in ihre. Madeleine fühlte sich heiß von seiner Berührung und sah, sie lächelte und errötete.
Und Al sprach sehr ruhig mit ihr:
"Madeleine, der Schmerz in meinen Händen wird jetzt vorübergehen." Oh, fühl es, es ist weg!
Und sie fühlte wirklich, dass der Schmerz nicht mehr war. Obwohl nicht besonders überrascht.
"Jetzt sind die Wunden an meinen Händen schon angespannt und meine Wunden werden bald länger werden", fuhr Al fort. - Von diesem Tag an wird sich dein Leben komplett verändern, du wirst sehen. Sie werden eine geliebte und teure Arbeit haben; Du wirst ein hohes Einkommen haben und viele wahre, treue Freunde; eine geliebte Person und eine enge, starke Familie.
Sie schloss ihre Augen, also war sie in diesem Moment gut. Sie saß einige Minuten schweigend da.
"Leute", sagte sie, öffnete ihre Augen und wandte sich sofort an beide Stenderery. "Du würdest wissen, wie du mir geholfen hast." Vor allem du, Al. Gib mir diese fünfhundert Dollar, du hast mich gerettet. Ich schaute mich von der Seite an. Und es ist jetzt egal, ob du Geld hast ....
Sagte sie und blieb stehen.
- Haben Sie wirklich Geld für dieses Haus? Fragte sie flüsternd.
Al lächelte sehr glücklich und wandte sich an Jack.
"Jack, bitte gib mir diesen schwarzen Diplomaten, der am Tisch steht."
Jack verstand alles und sprang sofort von der Couch. Er stellte seine Tasse an den Tisch zurück, nahm einen großen schwarzen Lederdiplomat, der neben ihm stand, und reichte ihn Ella. El legte ihn auf das Sofa, vor Madeleine, schnappte das Schloss auf und öffnete es auf.
Madeleine fragte sich natürlich, wo all diese Tische, Kaffeekannen, Sofas und Diplomaten (wie kam es vom Tisch her?) Herkamen, aber was sie in seinen Eingeweiden sah, ließ sie alles vergessen. Der Diplomat war bis zur Spitze mit sauberen, grünen Geldbündeln gefüllt. Zuverlässig gezogen von einem Bankpapier, frisch, neu und sehr schön.
Mit einem zitternden und verputzten Pflaster nahm Madeleine eine der Packungen, spürte ihr Gewicht und ihre Festigkeit und ließ sie sofort fallen:
"DAS IST ES, DASS ... MIL-L-LI-ION-DOLLAR?" sie fragte schrecklich besorgt.
"Natürlich", antwortete Al völlig emotionslos. - Genau eine Million amerikanische Dollar. In jeder Packung von zehntausendfünfhundert Dollarnoten. Hundert Päckchen. Million. Willst du zählen?
"Ja, nein, ich werde mich um dich kümmern", sagte Madeleine, immer noch besorgt, aber schon vor Glück lächelnd.
- Ich hoffe, dass dies bedeutet, dass der Deal stattfinden wird? Fragte Al. "Und du wirst das Haus an uns verkaufen!"
Er lächelte und sah die Frau aufmerksam an.
Und sie errötete ein helles Erröten, blitzte weiße Zähne, ein paar Sekunden konnte einfach die Wörter nicht finden, und nickte dann nur.
- Natürlich! Natürlich! Ich will es jetzt so! Ich habe nicht von den Besten und Käufern geträumt!
"Dann wird es einen Deal geben!" - sagte Al freudig und streckte seine Hand durch den Diplomaten.
- Es wird! Sagte Madeleine fröhlich und bereitwillig.
Ihre Hand war stark und sehr heiß.

Nachdem sie die Hände geschüttelt hatte, schlug sie sofort den Diplomaten zu (um sich keinen Versuchungen zu unterziehen) und erzählte Ella mit Leichtigkeit und Einfachheit:
"Al, dieses Haus ist keine Million wert." Seine Kosten: 750 Tausend. Und vor vier Monaten, als wir es nahmen, kostete es 870.000. Eine Million ist zu viel. Ich möchte, dass du es weißt.
Ella mochte ihre Ehrlichkeit, zumal sie für sie ein schwerer Schritt war.
"Du willst nicht mehr nehmen, Madeleine?" - Al fragte im Vertrauen. - Legen Sie mehr in Ihre Tasche.
"Nein", sie schüttelte den Kopf und fast ohne nachzudenken.
Und sie berichtete auch vertraulich:
- Ich habe so viel in meinem Leben gelogen, dass ich einfach nicht will. Vor allem, um solch einen guten Mann zu täuschen, der so viele für mich geschaffen hat. Nein, ich nicht.
"In Ordnung", sagte Al, lächelte und schlug plötzlich vor. - Und Sie wollen hunderttausend Dollar als Geschenk. Einfach so. Weil du süß zu mir bist.
Madeleine errötete tief und senkte die Augen. Ich würde antworten, aber es ist nicht passiert. Das Funktelefon klingelte in ihrer Aktentasche. Er läutete dünn und fordernd. Und es war der Chef.

Der Chef war schlecht gelaunt. Sie schalt sie für fast eine Stunde fruchtloses Warten im Büro, verlangte, dass er sich sofort meldete und drohte mit Entlassung. Madeleine musste all seinen Vorwürfen und Vorwürfen lauschen, bevor er ein Wort einfügen konnte:
"Wir haben Kunden, Herr Berg." Auf dem Haus «BEVERLY HILLES 68134/27»
Als er von den Käufern (und von diesem Haus, das wie ein Knochen im Hals war) hörte, stimmte der Chef sofort überein. Er nannte sie schlau, schön und bat mich, mich für den letzten Krieg zu entschuldigen.
Madeleine hörte sich sehr lange Komplimente an, nach denen El nach dem Hörer fragte.
"Herr Berg!" Er sagte glücklich, als ob er seit hundert Jahren gewusst hätte. "Ich spreche mit dir, deinem Käufer, El Stenderi." Ich mag dein Haus und deine Mitarbeiterin Miss Madeleine Millen. Du kannst noch eine Stunde warten oder für sie herkommen. Ich habe Bargeld bei mir und heute wollte ich dieses Haus kaufen - wir machen gerade einen Deal.
- Ja, ja, natürlich, wie es für Sie bequem ist, - der Chef war sehr lebhaft und heiß (besonders wenn er von Bargeld hörte). Sag Madelyn, ich werde kommen.
Und er legte auf.
"Er kommt ungefähr eine Stunde später zu dir", sagte Al und reichte das Gerät dem Besitzer.

Madeleine schickte das Telefon in ihre Aktentasche und sah Ella lange lächelnd an:
"Sag Al, wie machst du das?" Sie fragte.
- Was ist möglich? Fragte Al mit einem Lächeln.
- Sofa, Tisch, Kaffee, dieser Diplomat mit Geld. Ich weiß, das alles nicht. Es war leer hier. Ich erinnere mich perfekt. Keine Möbel, nur ein kleiner Tisch für die Registrierung des Vertrages und mehrere Stühle.
Sie machte eine kurze Pause und fuhr fort.
"Du könntest denken, dass du ein geschickter Hypnotiseur bist und mit mir herumalbern ... aber aus irgendeinem Grund glaube ich dir."
Madeleine lächelte.
"Sie glauben, und das ist in Ordnung. So wird das Leben besser und alles wird gut.
Al nahm ihre Hand und sagte:
- Hier ist alles real. Sofa, Tisch, Kaffee und natürlich Geld. Nichts wird verschwinden. Weder heute noch morgen, niemals. Alles ist fair.
Madeleine sah ihn wieder mit einem Lächeln an. Nachdenklich. Ich erkannte, dass sie keine Erklärungen brauchte, aber sie fragte immer noch:
- Und doch, wie machst du das?
Ich fragte aus reiner Neugier.
"Sagen wir einfach, ich bin ein guter Zauberer." Madeleine, glaubst du an Wunder und Zauberer?
Plötzlich fiel ihr ein, dass sie in ihrer Kindheit sehr an Wunder geglaubt hatte und davon träumte, einen guten Zauberer zu treffen. Ich erinnerte mich und lachte fröhlich. So wurde ihr Kindheitstraum wahr. Hier trafen sie sich.
"Natürlich, natürlich", sagte sie freudig und lachte vor Glück.
Al lachte auch. Sie lachten zusammen und später gesellte sich Jack zu ihnen. Und alle waren glücklich.

Fünf Minuten lang genoss Madeleine den duftenden und schon abgekühlten Kaffee, stellte dann die Tasse ab und sagte sachlich:
- Richtig. Gut. Du hast deinen Job gemacht, aber jetzt lass mich mein eigenes
Sie stand von der Couch auf, nahm ihre schwarze Aktentasche und setzte sich wieder auf die Couch.
"Ich habe nicht alle Papiere bei mir", warnte sie sofort. "Der Rest ist vom Chef." Und ein anderer Anwalt sollte erscheinen, um unseren Deal zu sehen. Alles wird von zwei Tagen bis zu einer Woche gehen. Aber Sie können sich heute formell niederlassen. Vereinbaren, abrechnen, bitte. Wenn es Geld gibt.
"Danke", sagte El eifrig. "Wir werden diesen Ratschlag nutzen."
"In Ordnung", sagte Madeleine und schloss ihre Aktentasche für eine Weile. "Dann muss ich dir dieses Haus zeigen." Damit Sie überzeugt sind, dass er wirklich groß und edel ist. Und es ist dieses Geld wert. Lass uns gehen.
Und sie stand bereitwillig auf. Und er stand auf und Al.
"Mit Freude", antwortete Al.
Und Madeleine. Sie strahlte nur vor Glück. Gelächelt, meine Augen brannten, da war eine Röte auf meinen Wangen und ein Lächeln verließ mein Gesicht nicht.
- Nun, jetzt mache ich dir eine solche Präsentation - du verliebst dich einfach in dieses Haus! Steh auf, Jack, lass uns die Immobilie erkunden!
Sie bemerkte, dass Jack auf der Couch saß und irgendwie faul war. Er trinkt keinen Kaffee mehr und schaut sich nicht um, aber er schließt die Augen, lächelt und ruht sich aus. Madeleine wollte es reparieren. Sie wollte, dass beide Stendery auf den Beinen waren, von Stockwerk zu Stockwerk auf und ab liefen und ihr neues Zuhause bewunderten. Sie wollte sich auch als Verkäuferin beweisen. Aber Jack, offensichtlich wollte er nicht:
Er öffnete seine Augen und erklärte mit einem Lächeln:
- Jungs gehen alleine. Ich werde bleiben, wenn du kannst. Kann ich?
Und nachdem es nicht mehr als Frage klang, sondern als eine Aussage der Tatsache, verstand El sofort alles.
"Natürlich, natürlich", sagte er zu Jack. "Bleib hier, wenn du willst."
Madeleine erklärte das:
- Der Typ war sehr müde für heute. . Wir sind mit ihm heute, fast ganz Los Angeles ging herum - lass ihn ruhen. Und du sagst mir - ich werde gut zuhören und mich erinnern.
"Dann sag es mir", sagte Jack über die Couch hinweg.
"Natürlich", versicherte Al ihm und sah Madeleine an. - Fangen wir an?
"Lass uns anfangen", stimmte sie mit einem Lächeln und Entschlossenheit zu.

Ich ging in die Mitte der Halle und verkündete:
"Dies ist der Flur dieses riesigen Hauses." Es ist auch riesig: 50 Quadratmeter. Hier können Sie jedoch nicht nur Gäste treffen. Sie können Feste organisieren, aktive Spiele spielen, Anekdoten erzählen und alles, was Ihre Seele begehrt. Es gibt viele geschätzte Türen.
Madeleine ging, mit Wissen der Sache, zu einem von ihnen, drehte den goldenen Griff und zog sich. Diese Tür befand sich in der Mitte des Flurs. Direkt gegenüber der Haustür.
"Das ist eine Speisekammer", sagte sie. "Nicht sehr groß." Drei Meter lang und drei Meter breit. Aber sehr geräumig. Es ist voll von allen Arten von Schubladen und Regalen.
In der Speisekammer gab es tatsächlich eine Menge Schränke, Regale, Nachttische (Al sah aus den Augenwinkeln), aber Madeleine blieb nicht lange stehen.
Sie schloss die Tür und sagte:
"Du wirst das herausfinden."
Und dann vergaß sie die Speisekammer, machte einen entscheidenden Schritt und lächelte breit in die rechte Ecke des Flurs. Dort riss sie an einem geheimen Stift und vor Ell und Jack fuhr die Wand weg. Und es öffnete sich ein sehr heller Raum mit Tischen und Stühlen. Die Tür, die sich zur Seite bewegt hatte, öffnete einen sehr breiten Gang, und zwei Tische und der Rand des dritten waren sofort zu sehen.
Als er in dieses Zimmer kam, war Al leicht überrascht. Vor ihm standen 7 runde Tische, ein Bartresen und ein Billardtisch irgendwo weit weg. Das Zimmer selbst war sehr lang.
- Ah, das ist beeindruckend! Ausgezeichnete Madeleine. - Dies ist eine echte Bar mit Alkohol, Snacks, Billard, sogar Sie können eine Jukebox stellen. Es scheint, dass die früheren Besitzer ihn hier hatten.
Madeleine ging an der Theke vorbei und zeigte auf die Stelle, wo sich früher die Musikbox befand.
Sie öffnete auch eine kleine Tür in der Wand und kündigte an:
"Hier ist eine kleine Küche." Sie ist sehr klein. Nur zwei Quadratmeter, aber sehr komfortabel. Es gibt einen funktionierenden Herd, eine Spüle, einen Mülleimer und einen Schrank mit Geschirr. Zum Kochen leichter Snacks und mittelgroßer Gerichte. Hier finden Sie immer das Nötigste, bereiten Sie schnell eine Tonne Essen zu, bitte Ihre Gäste und sich selbst.
Verlassen der Küchenzeile zeigte mit einem Finger auf die geschlossene Tür am Ende der Bar:
"Es ist ein Lebensmittelgeschäft." Er selbst arbeitet als riesiger Kühlschrank und in seiner hinteren Ecke befindet sich ein spezieller Gefrierschrank. Dort können Sie Obst, Gemüse, Gemüse, Fleisch, Fisch - alles lagern. Selbst wenn Sie versehentlich das Eis im Lager vergessen haben, wird ihm in einer Woche nichts passieren. Mmm, ich persönlich, ich liebe Eis!
Mit der Bar beendet, zog Madeleine zurück. Das ist Ella
- Nun, wie ist die Präsentation? Sie fragte mit einem Lächeln. - Gefällt?
- Gefällt mir sehr! Al lächelte. - Es ist so cool, ich bin einfach begeistert!
"Nun, Al, lass uns weitergehen, du wirst es immer noch sehen!" sie sagte.
Sie verließen die Bar und gingen weiter.
Sie öffnete eine weitere geheime Tür, und sie und Ell schlossen sich dem langen, halb erleuchteten Korridor an. Es war durch eine ziemlich breite Mauer geteilt, und es gab wieder viele Türen.
Madeleine öffnete sie abwechselnd und stellte sich vor:
- Hinter dieser Tür die Treppe zum zweiten Stock (die Tür in der schrägen Wand direkt neben Ell). Für dieses Wohnzimmer (in der Wand links). Hier ist das zweite Wohnzimmer (ein wenig weiter von der ersten). Es gibt ein Badezimmer. Ein Waschbecken, eine Toilette und eine Dusche alle zusammen in der Nähe (in einer Wand-Partition).
Als sie diese Tür schloss, ging sie zu Ella und lächelte:
- Das ist in der Tat ein brillantes Haus. So viele Orte.
Sie nahm seine Hand, lächelte, sah ihr in die Augen, und ohne ein Wort zu sagen, umarmte sie und küsste ihre Lippen. Dann zerrte sie sie ins Badezimmer und schloss die Tür hinter sich.
Aber es gab keine Fortsetzung. Es gab ein ernstes Gespräch für ein paar Minuten, und Ella schaffte es, sie davon zu überzeugen, dass es besser wäre, auf ihren Geliebten zu warten, als sich dem blinden Instinkt hinzugeben. Und da er Madeleine überzeugen konnte, fühlte sie sich nicht einmal gekränkt: weder bei ihm noch bei sich selbst.
Ich verließ den kleinen Raum sehr zufrieden, hielt Ella an der Hand und wiederholte:
- Was für ein cooles Al! Wie stolz bin ich darauf, dass ich dich getroffen habe!
Und sie gingen weiter, hielten sich noch immer fest und inspizierten das Haus weiter.

Al bat Madeleine, die Präsentation auf 30 Minuten zu verkürzen und nur die grundlegendsten zu erzählen. Er wusste ganz genau, dass sie sehr müde war und zu Hause gewesen wäre, wenn nicht für ihn. Madeleine wiederum war ihm sehr dankbar.

"Ich nehme nur vierhunderttausend mit, als Anzahlung", sagte sie, als die Präsentation zu Ende war und alles vorbei war.
Sie öffnete ihr Portfolio und begann mit der Hilfe von Ella, dort Geld zu überweisen.
"Morgen werden wir uns mit dem Koch in Verbindung setzen und alle Unterlagen zusammenstellen", sagte sie zwischen dem Geld. Und hörte plötzlich auf zu laden. "Al, sag ihm nicht, dass du eine Million Dollar hast." Er, wie er hört, erhöht sofort den Preis. Er ist sehr gierig.
Ihre Stimme war sehr beunruhigt. Und es fühlte sich ein gegenseitiger Wunsch zu helfen.
"In Ordnung, Madeleine, danke für deinen Rat", sagte Al. Hat auch erinnert. "Erinnerst du dich an mein Geschenk?" Willst du, oder nicht, hunderttausend Dollar?
Madeleine errötete stark und gab zu:
"Ich werde nicht lügen, ich möchte." Es sind nicht hundert Dollar, vor allem von so einem Mann, aber ... Der Chef wird wahrscheinlich meine Aktentasche überprüfen. Wenn er findet ....
"Madeleine, Madeleine", unterbrach El sie. "Hast du vergessen, bin ich ein guter Magier?" Ich werde dein Portfolio so buchstabieren, dass er es im Leben nicht finden wird.
Madeleine sah ihn mit einem Lächeln an und dann lachte sie laut.
- Und gib! Sie weinte. - Hexerei! Und richtig zaubern!

Ihre Aktentasche, zu Beginn des Tages hell, war jetzt so schwer, dass sie sie in zwei Händen tragen musste. Außerdem schwoll er an wie ein Football und schien jeden Moment zu drohen.
Madeleine trug ihn nur ein paar Meter und reichte Ella auf seine Bitte hin. Und am Tor nahm wieder beide Hände.
"Dort", sagte Al. "Ihr Chef wird bald ankommen und einen Teil der Ladung abholen."
Dies ist ein ermutigender Witz auf der Straße. Madeleine lächelte.

Die erste Dämmerung fiel auf die Erde. Sie verabschiedeten sich.
Sie konnte ihre Gefühle nicht verbergen und stellte eine schwere Aktentasche auf die Straße und umarmte Ella. Und er umarmte sie wiederum. Mit der Jagd.
"Danke, Al", sagte sie aufrichtig. "Du hast mich heute gerettet." Gab ein zweites Leben. Und dann geht es nicht einmal um Geld. Was du gesagt hast, was du für mich getan hast ... Al, ich werde dich nie vergessen.
Sie schlang ihre Arme um ihn und weinte.
"Ich werde dich nicht vergessen, meine liebe Madeline Milena." Geh und sei glücklich.
"Es wird so sein", sagte Madeleine und hob ihren Portfolio-Ball vom Boden auf.
Und sie schien nicht mehr so ernst zu sein wie eine Geschäftsfrau. Mehr wie ein Mädchen. Jung, sanft und wahnsinnig schön. Lose rote Haare, glänzen in fröhlichen grünen Augen, erröten auf den Wangen und blendend weißes Zahnlächeln.
Sie griff nach Ella und küsste ihn sanft auf die Wange.
"Bis morgen", sagte sie lachend. - Morgen erstellen wir die Dokumente, erinnern Sie sich?
Sie schlüpfte in das offene Tor, ging einfach die Straße entlang und das letzte, was Al sah, als sie ins Auto des Chefs stieg.
Er kehrte ins Haus zurück und kehrte wieder in seinen Traum zurück. WERDE EIN MANN. Wie gerne würde ich meine Hälfte finden, sich schwindlig fühlen und vom anderen Geschlecht angezogen sein, oder zumindest den Kuss fühlen, den sie zum Abschied gegeben hat.

Als er das Haus betrat, stellte er fest, dass er im Halbdunkel lag. El griff intuitiv nach der Wand, klickte den Schalter an, zündete einen schönen Kronleuchter unter der Decke an und wieder war es hell.
Jack saß auf der Couch und runzelte die Stirn über das plötzliche Licht.
- Hast du? er fragte.
- Hast du? Al nickte.
Ich ging zum Sofa und setzte mich darauf. Neben Jack.
Für einige Zeit waren sie still, dann sah Al Jack an, wollte etwas sagen, aber Jack überholte ihn:
"Al, ich verstehe dich perfekt und mache dir keine Vorwürfe." Du bist genau so, wie du bist, und du hilfst Leuten. Ich finde es großartig! Dir geht es gut, Al! Es ist schade, dass du noch kein Mädchen haben kannst!
Ellas Mund schloss sich und er dachte: "Wow! Ich habe meine Gedanken erraten! Was sind das für einzigartige Menschen? "Mit Bewunderung gedacht.
Und er fragte:
"Du machst dir Sorgen, Jack." Ich denke an etwas Wichtiges und Kompliziertes und nicht an Madeleine. Es ist wahr, oder?
Jack lächelte.
"Hast du meine Gedanken gelesen oder hast du es erraten?"
- Geschätzt. Wenn ich es täte, würde ich was sagen. Nur ein paar Beobachtungen und die Aussicht, die Sie haben, ist schmerzlich gestört. Du hast mich nicht einfach mit Madeleine gehen lassen - ich wollte alleine sein. Es ist kein Kaffee in der Kaffeekanne, also waren Ihre Überlegungen ernst. Und weil du jetzt sehr besorgt bist, bedeutet das, dass du noch nichts entschieden hast.
"Was lässt dich glauben, dass ich mir Sorgen um etwas mache?"
"Komm schon, Jack."
"Ist das auf meinem Gesicht geschrieben?"
- Ja, es steht geschrieben.
"Und dass meine ganze Verkleidung vergeblich ist?"
- Ja, es ist eitel. Wenigstens täuschst du mich nicht von ihr.
- Oh Gott! Jack seufzte traurig und senkte den Kopf. "Ich sollte nie ein großer Spion sein!" Gotcha!
"Komm schon", sagte Al und berührte die Schulter seines Freundes. "Wer weiß?" Sag deiner Freundin Ella besser, was los ist.
Jack sah auf und gestand:
"Al, ich frage mich immer noch, ob ich bei mir bin?"
Nach einer Pause erklärte er:
- So viel um das Neue und Ungewöhnliche. Solche Möglichkeiten. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Vor ein paar Tagen war ich ein einfacher Bettler, und jetzt habe ich alles Gute zum Abendessen, dieses riesige, wunderschöne Haus, ein magisches Amulett in meiner Tasche, und nur Gott weiß, was noch vor mir liegt. Ich frage mich: bin ich es wert? Brauche ich das? Ist das mein Platz? Und ich kann die Antwort nicht finden.
"Ich verstehe dich", sagte Al, ohne nachzudenken. - Alles passiert sehr schnell und du hast Angst davor, oder?
"Nun, ja." Jack nickte zurück.
Und El nachdenklich. Lange saß er da, sah Jack an und lächelte:
"Hör auf Jack, und wenn du willst, werde ich dir helfen, dieses Problem zu lösen."
- Hilf mir! sagte Jack glücklich, und seine Augen blitzten.
Und es gab keinen Zweifel, dass es helfen würde. Er kennt die Antwort auf jede Frage und kann allen helfen.
- Also, um es ein für allemal zu lösen! Fortsetzung Al.
"Hilfe, bitte", stimmte Jack zu.
"Also nie wieder zu diesem Thema zurückzukehren."
"Al, hilf mir bitte."
Jack verlor seine Geduld und wurde von seinem Freund leicht beleidigt. Er sagt, sagt er, hilft aber nicht. Jack konnte das nicht verstehen.
Al war sehr ernst.
"Das Problem bist du, Jack." Dass du sehr unsicher bist. Die Tatsache, dass du nicht weißt, wie du das Leben genießen kannst und die ganze Zeit, die du denkst, wie arm du bist. POOR Jack, obwohl du ein MAGISCHES AMULETT in deiner Tasche hast, TAUSEND BANKNOTEN in deinem Busen. Und du denkst immer daran, dass alles teuer ist und du nichts wert bist.
El hielt inne und fuhr fort:
"Du warst ein armer Jack, aber jetzt hat sich dein Leben verändert." Du bist reich und glücklich - erinnere dich daran. Du musst nicht länger über Geld nachdenken, du musst nicht länger darüber nachdenken, wo du lebst und was ist. Das ist dein neues Leben, deine neuen Möglichkeiten. Genießen und genießen.
Al hielt erneut inne. Und Jack unterbrach ihn nicht - er verstand, dass die Sache ernst war.
Und Al. Sah in seine Augen, lächelte und sagte:
"Und doch, Jack, das ist nur eine Möglichkeit." Aus einer Million Möglichkeiten. Ich weiß ehrlich nicht, wie du auf der Straße gelebt hast. Vielleicht können Sie viel mehr als HIER bekommen. Im Allgemeinen, lassen Sie uns wählen.
Und zu Jack schien es, als wäre das Zimmer selbst in zwei geteilt. Auf der einen Seite ein schwarzes Ledersofa, ein Tisch, eine Kaffeekanne - ein riesiger Platz an einem unbesetzten Platz; Auf der anderen Seite ist alles begrenzt - ein kleines rotes Sofa, ein kleiner Raum, ein Tisch, Stühle und Bücher.
Es war sehr seltsam, aber von dieser Seite sah Jack nichts anderes. Nur dieses Zimmer. Und wo man nicht den Kopf dreht, gibt es nur diesen Raum überall. Er dachte sogar, er roch alte Bücher und Staub zwischen ihren Seiten.
Und auf der anderen Seite, nur ein großer und heller Flur, ein Sofa und so weiter. Und riecht. Der Geruch von allem ist frisch und frisch.
Um das Ganze abzurunden, verschwand Al selbst. Nur dass er neben ihm auf der Couch saß und jetzt ist er weg.
Aber Jack hörte seine Stimme. Irgendwo im Kopf. Als ob Jacks "inneres Selbst" sich dazu entschließen würde, mit ihm zu reden.
"Jack, das ist eine Illusion." Eine kluge Illusion, die ich für eine Weile in dein Gehirn gebracht habe. Ich bin nicht hier, also schau nicht. Es ist Jacks Kreuzung, und du bist ganz allein hier. Es ist ungefähr das Gleiche wie das, was gerade in deiner Seele passiert. Oder liege ich falsch?
"Nein, El, das stimmt", sagte Jack sofort ins Leere.
Und die Antwort kam sofort:
"Freut mich, es zu versuchen, Jack." Nun, ich denke, du hast schon alles verstanden: einerseits - Straße und Armut und andererseits - Reichtum und Glück. Wähle Jack. Ernsthaft denke, was du für dich selbst willst. Entweder auf den Straßen herumspazieren, leben, überall, Snacks essen; entweder um in Fülle zu leben, in vollen Zügen, und um jene Höhen zu erreichen, von denen er vorher nie geträumt hatte. Ich kann dir alles geben, was du willst, aber es wird keinen Weg zurück geben.
"So wird es nicht passieren?" Jack widersprach. "Ich habe so viele gesehen." Ich weiß so viel. Wenn ich will, gehe ich zurück auf die Straße, zum Beispiel, ich werde mich nicht dort ausruhen. So ein Ereignis und vergessen!
"Wenn du die Straße wählst, Jack", sagte Al ungerührt. "Ich werde deine Erinnerung löschen." Du wirst dich an nichts erinnern. Weder ich noch alles, was ich dir gesagt habe, überhaupt nichts. Du wirst aufwachen und dein neuer Tag wird wie der vorherige sein. Aber du wirst nicht mehr Bücher haben, aber du wirst entscheiden, dass diese anderen Vagabunden sie zu ihren Feuern gebracht haben. Und du wirst immer wieder wandern und darüber nachdenken, was du morgen tun sollst. Aber Jack, um dankbar zu sein, kann ich dich verlassen, eine Wahl: entweder ein Amulett oder Geld. Sie werden nicht wissen, woher es kommt, aber Sie können sie verwenden. Sicher, sie werden dein Leben erhellen, aber denke - wie lange?
Jack hatte das Gefühl, dass er wirklich nicht zurück auf die Straße wollte, auch nicht mit einem Amulett in der Tasche. Er könnte auch gestohlen werden.
"Und wir werden uns nie wiedersehen?" Fragte er sehr aufgeregt.
"Niemals, Jack", antwortete El ehrlich. - Du und ich werden nicht kreuzen, du wirst nirgendwo von mir hören (ich brauche keinen Ruhm) und du wirst dieses Haus nie finden (weil du sehr arm für "Beverly Hills" bist). Und mach dir keine Sorgen um mich, ich werde einen anderen Freund finden (ich habe bereits mehrere Kandidaten)
Jack war noch schlimmer als zuvor. Das ist einfach. Lassen Sie es fallen und ersetzen Sie es durch einen anderen Kandidaten. Und sie werden sich nie treffen.
Und Al, als lese er seine Gedanken und sagte sofort:
"Jack, du bist ein cooler Typ." Sehr interessant und sehr fähig. Aber ich bin deiner Zweifel und deines Unglaubens schon müde. Ich respektiere dich sehr, Jack, aber es gibt viele andere Menschen, die Respekt verdienen und nicht weniger als du. Und sie werden mir viel schneller glauben.
Jack seufzte schwer und schaute traurig in sein "kleines Zimmer". Und er wollte nicht mehr hinsehen.
Er schaute in die Eingangshalle des riesigen Hauses und fragte:
- Und was erwartet mich in diesem neuen Leben?
"Eine Menge, Jack", antwortete Al kurz. "Ich kann nicht einmal berechnen, wie viel." Du wirst andere Klamotten haben, einen anderen Job, andere Gefühle drinnen ... deine Freundin, Jack ... willst du sie treffen ?!
"Ich will es", sagte Jack ohne Verhüllung.
"Ich bin mehr als sicher, dass du dich treffen wirst."
Die Stimme war still und legte den letzten Punkt:
Jack, geh entweder hin, oder hier. Zehn Minuten gibst du alles. Ich werde tun, was du sagst. Aber dann wird es keinen Weg zurück geben.
Und es gab Stille über Jack.

Jack wusste, dass sein Schicksal jetzt entschieden war. Wo sein und wie er sein sollte. Es ist auf der Straße, unglücklich und nutzlos für jeden; oder in diesem reichen Haus, glücklich und gefragt.
Er hat im Allgemeinen dann nicht lange nachgedacht. Und von den zehn Minuten, die Elom sah, vergingen nur drei.
Er sah wieder auf den "Komorku", wandte sich angewidert ab und dachte: "Ja, Herr, was denke ich? Warum brauche ich diesen Müll, dieses Verkrampfte, dieses Grau - ich habe es nicht gegessen, bis ich satt bin, oder was?
Und auf der anderen Seite, El. Alle seine magischen Gegenstände. Warum, das wäre Blasphemie. Um zu entkommen. Jetzt. Als er dieses Geheimnis nur ein wenig berührt hat. Ja vorher gibt es so viele Rätsel, dass man einfach nicht wegdrehen kann.
Und wie könnte er dann, ohne Ella. Ohne diesen lächelnden und freundlichen Kerl. Er war nie ein bester Freund gewesen (ohne seinen Vater zu zählen). Nein. Nee, Jack konnte sich dieses Leben nicht vorstellen. Schon so an ihn gebunden.

Er entfernte sich von seinem "kleinen Zimmer" weg zu einem hellen, sauberen und großen Flur. Sicher hat er gesagt:
"Ich wähle dieses Leben, Al." Ich möchte in diesem großen Haus leben. Ich möchte mit einem Freund wie dir zusammen sein.
Es gab jedoch keine Veränderung. Es scheint, dass die Realität wieder normal sein sollte, aber nein. Es gibt immer noch zwei Welten.
"Bist du dir sicher, Jack?" Fragte Al nach einigem Schweigen.
"Absolut sicher!" antwortete Jack.
- Und Sie werden es nicht bereuen?
- Was gibt es zu bereuen ?! Mein Leben hat gerade erst begonnen!
"Und du wirst an mich und an dein neues Leben glauben?"
- Ich werde!
"Und hör auf mit den Standards der" Armen "zu arbeiten?
"Ja ... das ist", zögerte Jack. "Ich werde es versuchen, Al." Ich werde an mir selbst arbeiten. Ich kann es schaffen.
Und wie er sagte, das Licht flammte in voller Kraft auf, das "kleine Zimmer" verschwand und Al, war wieder vor ihm:
"Ah, was für eine wundervolle Antwort, Jack", sagte er mit einem Lächeln. "Ich habe es wirklich gehofft."
Und er lachte fröhlich.

"Weißt du was", sagte Jack. "Wenn wir jetzt zusammen sind, dann sollten wir uns eine Legende ausdenken, für Uneingeweihte."
"Eine Legende, für Uneingeweihte?" Fragte Al ernsthaft.
- Nun ja, sie werden uns fragen wo wir herkommen, aber wer sind wir? Ich mag deine Geschichte. Du bist mein Millionär Cousin aus Kanada, auch Stenderery; und hier war ich bis vor kurzem, ich wusste nichts darüber, dass ich einen solchen Bruder habe.
"Magst du sie wirklich?" Fragte Al nachdenklich.
- Gefällt mir sehr! Sagte Jack freudig und gestand. "Weißt du, ich wollte immer meinen Bruder."
Und er streckte Ella die Hand hin. Al lächelte und schüttelte es bereitwillig.
"Jetzt hast du einen Bruder", sagte er. - Zwillingsbruder, Elixicon Stenderi.
Und beide lachten.

"Okay, es ist schon Nacht draußen auf der Straße", sagte Al und stand vom Sofa auf. "Du wirst hier schlafen."
"Ja, wahrscheinlich", sagte Jack mit einem Lächeln. - Ein gutes Sofa.
"Gut, dann amüsier dich", sagte Al und ging zu einer der Türen.
- Wohin gehst du? Jack rief von hinten an.
Al stoppte:
"Ich brauche keinen Traum", gab er zu. "Ich werde gehen und das Haus untersuchen und darüber nachdenken, wie ich es am besten einrichten kann."
"In Ordnung", stimmte Jack mit einem Lächeln zu und wünschte sich. - Gute Nachtwanderung.
"Danke", bedankte sich Al. Und hinzugefügt. - Hier gehts.
Und auf der Couch brach sofort ein gut verschlossenes Zellophanbündel zusammen. Etwas Weißes war in ihm.
- Was ist das? Jack war überrascht.
- Wie was? Dein Lieblingsschlafanzug, natürlich!

Kapitel 7. Ein riesiges Haus, ein fliegendes Brett, ein schnelles Motorrad und ein weißer Flügel.
Jack stand nicht sehr lange auf. Und wollte im Allgemeinen nicht aufwachen. Es war so weich und bequem, dass ich diese Bedingung für eine unendliche Zeit verlängern wollte. Aber er öffnete immer noch seine Augen und sah sich um.
Er lag auf einem großen Ledersofa. Es hat bequeme beige Pyjamas. Um eine riesige Menge an Raum und Licht. Das ist die Antwort auf die Frage, warum es so schön war zu schlafen.
Jack setzte sich auf die Couch und runzelte lange die Stirn, erinnerte sich, wie er in dieses Paradies gekommen war. Es war seltsam, weil er sich immer noch an diesen kleinen Lagerraum und sein Wanderleben erinnerte. Fünf Minuten Erinnerungen - und Jack erinnerte sich, dass es von seinem kleinen Komorki nichts mehr gab und das vergangene Leben vorbei ist.
Jack lachte über sich selbst und erinnerte sich an Ells Worte: "Du wirst jetzt ein anderes Leben haben, Jack. Genieße es und lächle. Und dann begann er sich zu erinnern, woher der Pyjama, die Decke, das Kissen und das Bettlaken kamen, auf dem er geschlafen hatte. Er erinnerte sich, wie El ein Bündel auf das Sofa geworfen hatte, und dann, so scheint es, war alles in der Nähe.
Nach einer guten Strecke stand Jack von der Couch auf, ging durch den riesigen Flur seines neuen Zuhauses und begann dann, Pastell zu putzen und sich anzuziehen.

Ein kleiner runder Tisch, ein Koffer mit Geld, eine Kaffeekanne und Tassen für Kaffee - alles, was gestern erschien, war heute gesund und munter. Auf dem Tisch fand Jack sein Frühstück mit einer gewölbten Metallkappe bedeckt. Jack vermutete, was unter ihm sein konnte und nahm die Mütze ab. So ist es. Hüttenkäseauflauf, Pfannkuchen, Honig und Granatapfelsaft. "Al, Al", dachte er, als er anfing zu essen. "Es scheint, dass ich jetzt jeden Tag ein solches Frühstück habe." Alles war sehr lecker und nahrhaft. Und diesmal brachte er sein Geschäft zu Ende.
Auf einem Metalltablett stand eine weitere Notiz von Ell: "Lieber Freund, Jack, ich habe dich nicht geweckt und ging, um unsere Besitztümer zu inspizieren. Wenn Sie wollen, kommen Sie mit, wenn Sie wollen, warten Sie - auf jeden Fall werden wir uns wiedersehen. Al Stendererie »

Jack entschied, dass er nicht warten würde. Er zog das Amulett heraus und dachte: "So kann er mich zur richtigen Person bringen. Gut, wir werden es versuchen. Wie dort El sprach, stell dir die richtige Person vor, wünsch dir was und - ein Treffen.
Praktisch legte er das Amulett auf seine Hand, präsentierte Ella vor ihm und drückte einen roten Rubin-Knopf. Für das volle Vertrauen sagte er laut: "Ich möchte jetzt meinen Freund Ell Stenderi treffen." Da dies sein erster Wunsch war, schloss Jack seine Augen und sah nicht, wie sich der Raum um ihn herum veränderte. Wie das riesige Wohnzimmer verblasste, verengt, mit Fliesen und Schlamm bewachsen. Und Al kam vorbei und sammelte Müll auf dem Boden (es war eine riesige Menge davon) in einem Plastikeimer.

"Es stellt sich heraus, dass sie hier ein Schwimmbad haben, Jack", sagte Al in diesem Ton, als ob sie sich überhaupt nicht trennen würden. "Und es scheint, dass sie es vor ungefähr zwei Jahren aufräumten." Das kannst du dir vorstellen.
Jack stand mitten in einem schmutzigen und völlig leeren, mittelgroßen Pool und albern klatschte in die Augen. Neben ihm war ein lächelndes El mit einem Eimer, aber letzterer verstand überhaupt nichts.
- Wo bin ich? Er fragte, nicht verstehen.
"In unserem Pool", sagte Al ruhig und erklärte. - Dies ist das Territorium unserer Besitztümer. Das Haus, das wir gestern gekauft haben. Denken Sie daran?
Und hinzugefügt.
"Du selbst wolltest, dass wir uns treffen." Hier trafen wir uns.
Jack lächelte geistesabwesend.
- Ja, ich habe gerade das Amulett erlebt. Es war interessant, wie das Ding funktioniert, - er erkannte sofort.
"Nun, du hast es erlebt", sagte Al mit einem Lächeln. - Bist du zufrieden?
"Ja, mehr als das." Jack nickte.

Al putzte den Pool, und Jack saß oben auf dem grünen Rasen und sonnte sich friedlich in der Sonne. Sie haben geredet. Jack bot Ella natürlich seine Hilfe an, aber El sagte, dass er alleine schneller zurechtkäme. Und das war die absolute Wahrheit. Es dauerte nur zehn Minuten, und im Becken waren keine Trümmer und kein Schmutz mehr zu spüren - jetzt benutzte Al einen Eimer Wasser und einen Lappen und rieb den Dreck von den Wänden. Ich muss sagen, Jack war ihm nicht gewachsen - vor fünf Minuten kam er zur Sache, und schon war der Pool halb sauber. Alles, was er tun konnte, war, die Unterhaltung aufrechtzuerhalten.
"Und dieses Mädchen, Madeleine, ist sie wegen des Geldes gekommen?" Fragte Jack und genoss die Strahlen der Mittagssonne.
"Und sie ist nicht die einzige", sagte El aus dem Pool. - Da war ihr Chef, war ein Anwalt. Wir haben alle Papiere unterschrieben, alle ausgegeben, haben uns die Hände zum Abschied und alles geschüttelt - jetzt sind wir volle Eigentümer dieses netten Hauses und dieses netten Territoriums.
- Cool! Jack bewunderte. "Also sind wir jetzt neue reiche Leute aus Beverly Hills!"
- Ich würde SUPERBOGACHI von "Beverly Hills" sagen! - sagte Al, eine Minute von seinen Wänden entfernt.
- Cool! Sagte Jack bewundernd. "Ich bin so glücklich, so glücklich!" Gestern war er ein armer Mann, und heute ist er ein reicher Mann aus Beverly Hills!
"Du hast es verdient, Jack", sagte Al und kletterte aus dem Pool. Berichtet. "Ich bin fertig."
Er ging zu einem niedrigen Stand neben dem Pool und drückte einen Knopf darauf. Das Display öffnete sich und Al begann zu arbeiten.
Jack stand vom Gras auf und ging auf ihn zu:
"Weißt du", sagte er traurig in seiner Stimme. "Eigentlich ist es alles dank dir." Wenn du nicht wärst, würde ich niemals nach Beverly Hills kommen oder davon träumen? Danke, Al.
"Ja, bitte", sagte er, ohne bei der Arbeit stehen zu bleiben.
Dann löste er sich und sah seinen Freund ernst an.
"Schau, es ist genug, um in Dankbarkeit zu bröckeln." Das ist der Anfang, wie ich schon sagte, also gibt es nichts anderes zu zählen, als es war. Dieses Haus ist riesig und es hat alles, um das Leben zu genießen. Ich kann mich nicht amüsieren, also musst du für zwei auf einmal pusten. Warum brauche ich sonst all diesen Reichtum?
"Ich verstehe", lächelte Jack.
Al kehrte zur Arbeit zurück, schaute aber wieder ernst zu seinem Freund und drohte ihm:
- Aber bedenke, dass ich dich nicht fett werden lasse, sei dumm und verliere die Form. Ich brauche dich immer noch. Ich denke, dass wir uns in Zukunft ernsthaften Veränderungen gegenübersehen werden. Und dieses Haus, der Pool und alles andere nur, damit Sie sich selbstsicher, stark und reich fühlen.
Und Al kehrte zur Arbeit zurück.
"Mach dir keine Sorgen, Kumpel", sagte Jack und klopfte ihm auf die Schulter. "Ich werde dich nicht im Stich lassen."
Und mit Interesse fing an, das Display zu betrachten, wo einige Ikonen und Buchstaben erschienen.


- Was ist das? Fragte Jack endlich. Er sagte nichts, er konnte nichts verstehen.
- Dies ist der Schrank - der Controller des Pools. Die Sprache von Saltrex, also versuche nicht zu verstehen. Aber du brauchst es im Grunde nicht. Ich programmiere es jetzt einmal und es ist schon möglich nicht hinein zu klettern.
"Was macht dein Podest?"
- Steuert das Wasser im Pool und den Raum um es herum. Schau, im Pool habe ich acht kleine Geräte darin installiert.
Jack sah genau hin und sah, dass an einigen sauber gefliesten Wänden einige kleine Geräte feststeckten. Dunkelblau, 10 Zentimeter in der Länge, 5 in der Breite und nicht mehr als 3 in der Höhe. Es gibt zwei solche Geräte an jeder Wand.
- Dies sind die Pool-Controller. Sie sammeln und zerstören Schmutz, bereichern das Wasser mit nützlichen Mineralien und Sauerstoff und Wasser ... produzieren. Bist du bereit das Wunder von Jack zu sehen?
Und bevor Jack nicken konnte, wie der Pool 10 Meter lang war, 10 - in der Breite und bis zu zwei Meter tief, für ein paar Sekunden mit Wasser gefüllt. Dies war der Eindruck, dass jemand das Wasser von oben abtropfte und es sich einfach im ganzen Pool ausbreitete. Und füllte es bis zum Rand.
Und was für Wasser. Transparent, wie Kristall. Jack stand vor dem Pool und sah deutlich seinen Boden und die Meter, aus denen schon kleine Luftblasen kamen.
"Siehst du, sie arbeiten schon!" Sagte Al mit Bewunderung. - Und sie werden sehr lange arbeiten.
Jack wollte plötzlich das Wasser berühren. Und er hockte sich hin. Und ich fühlte ein weiteres Merkmal. WASSER IM POOL SWIMMINGPOOL. Der Geruch war sehr dünn und fast unsichtbar, aber ER WAR. Jack spürte das Wasser und atmete ihre Frische ein. Er konnte nicht einmal denken, dass das Wasser roch.
"Das Wasser riecht", gab er mit Mühe zu, sein Blick auf Ella.
"So soll es sein", sagte Al und ließ den Sarg zu einem Freund gehen. - Das ist echtes Wasser, du verstehst - LEBEN. Es wurde nicht vergiftet, es gibt fast keine Zusätze (außer denen, die seine Eigenschaften verbessern) - Sie können sicher Wasser aus diesem Pool trinken und es wird Ihren Durst perfekt stillen.
Jack hielt es nicht aus und berührte das Wasser. Zuerst leicht, dann mit voller Handfläche. Dann hob er die Hand und überprüfte die Worte, die Ella aus seiner Handfläche trank. Und was für eine süße war dieses Wasser. Und warm. Jack schon, ein Schauer durchbohrt - ich wollte alle meine Kleider abwerfen und in das hellblaue Türkis tauchen. Aber Jack hielt sich zurück
- Warm es auch, diese ... Controller? Er hat Ell gefragt.
- Ja. Sie wärmen ihn auf eine für den Menschen angenehme und für Wasser noch unbedenkliche Temperatur auf. Sie machen es bequem und bequem für Sie zu spritzen und sich zu freuen.
El schien seine Gedanken erraten zu haben. Jack schluckte. Und er fragte:
"Und dieser weiße Sockel kontrolliert sie alle."
- Ja. Dies ist der Hauptknoten. Er steuert Kleingeräte fern und gibt ihnen Energie. Es gibt ein paar einfache Teams, die jetzt für Sie arbeiten und für alle, die in diesen Pool kommen.
"Ich verstehe, das ist verständlich", sagte Jack und berührte wieder das Wasser. Und ich habe große Freude erlebt. "Sag mir, werden diese Dinge lange dauern?"
- Controller arbeiten seit 70 tausend Jahren!
"Wow", sagte Jack. - 70 TAUSEND JAHRE. Das ist viel
"Ja, aber das ist nicht der Punkt", sagte Al mit einem Lächeln. - Es sind die Batterien. Sie müssen alle 500 Jahre gewechselt werden.
"Jedenfalls", sagte Jack mit einem zufriedenen Lächeln. - Das ist viel.
El bewegte seine Augenbrauen und sah seinen Freund ernst an.
"Jack, hör auf!" sagte er streng. "Die Batterien sind meine Sache!" Ich werde sie alle 500 Jahre persönlich ändern! Warum brauchst du das? Ausziehen und ins Wasser springen! Genieße es!
Sofort zog Jack seine Hand aus dem Wasser, als wäre sie unter Strom. Und er hat sich nicht mehr angefasst.
"Jack, du willst wirklich", sagte Al und milderte seinen Ton. "Und du schaust dieses Wasser mit solchen Neid an." Baden. Bitte. Es ist alles für dich getan.
"Ja, ich ... ich ... ich nur ..." Jack zögerte für einen Moment. "Al, ich will einfach nicht baden wie ich zuerst dachte."
Er stand auf und schaute zurück auf das riesige Haus, zu dem es etwa 500 Meter von hier entfernt war. Und er war deutlich sichtbar.
"Lass uns gehen und uns im Haus umsehen", schlug er sofort vor.
El sah ihn mit einer kleinen Überraschung an.
"Willst du jetzt das Haus sehen?"
- Ja, ich möchte wirklich!
Tatsächlich war es Jack sehr peinlich, sich vor Ell auszuziehen. Es schien ihm etwas schrecklich unanständiges, seinen Körper vor ihm zu zeigen (selbst wenn er ein Alien war). Wenn er jetzt allein wäre, würde er vor Vergnügen spritzen und tauchen.
Al hätte das erraten können, aber Jack hat es nicht gesagt. Er zwinkerte fröhlich und deutete auf das Haus.
"Komm, lass uns das Haus sehen", sagte er.

Seine Tour war im Allgemeinen der Tour von Madeleine ähnlich. Begann mit der Bar. Er erzählte und zeigte alles und führte sie weiter.
"Es ist gleichzeitig ein Badezimmer, ein Duschraum und eine Toilette", sagte Al und riss die Tür zu Jack mit dem vergoldeten Griff auf.
Jack ging drei mal drei Meter in diesen kleinen Raum und sagte bewundernd:
- Das ist großartig!
"Hier ist das Bad, hier ist die Dusche, hier ist die Toilette, und das ist mein heutiger Zusatz, Waschen-das Trocknen-das Bügeln und Wiederherstellen der Maschine."
Und er wandte sich an ein kleines weißes Auto in der Ecke. Ich sah sie stolz an.
- Waschmaschine? Fragte Jack ohne Interesse an seiner Stimme.
Alle seine Gedanken waren auf das weiße Badezimmer gerichtet, auf die Wasserhähne und die Dusche oben. Und er dachte nicht an irgendwelche Maschinen. Und wandte sich nicht einmal an sie.
"Nicht nur eine Waschmaschine, Jack", rief El hinter ihm aus. - Sie putzt und streichelt und näht genau dort. Der beste Freund jeder Kleidung. Und ich bin sicher, Sie werden es sehr mögen.
"Arbeitest du 1000 Jahre?" - fragte Jack, drehte sich schließlich um und zeigte Interesse an der neuen Technologie.
- 3000 Jahre, - hat es sofort Al korrigiert. "Aber Sie müssen die Batterien alle 100 Jahre wechseln." Und im Allgemeinen, weißt du, Jack, interessierte ich mich nicht für diese Dinge und griff nach dem ersten, was mir in den Sinn kam. Ich denke, wenn Sie schauen, können Sie eine Maschine finden und es ist besser.
Die letzten Worte, die er in solch einem Ton aussprach, als wolle er sich rechtfertigen.
Aber Jack antwortete sofort:
- Ja, alles ist in Ordnung. Sag mir, wie es funktioniert.
"Es ist alles einfach", sagte er und ging zum Auto. Er öffnete eine kleine Tür an der Seite in einem spitzen Winkel und begann zu erklären. "Es ist ein Empfänger." Zieh deine Kleidung hinein und schließe sie (schau nur, dass in den Taschen nichts war). Als nächstes wird die Maschine alles selbst machen. Waschen, bügeln und (wenn nötig) in nur 40 Minuten wieder herstellen. Sie müssen dann Ihre Kleidung tragen. Sie wird an der Spitze dieses Autos liegen. Es gibt einen Prozess, bei dem Kleider von unten nach oben gezogen werden. Es ist einfach.
Und er sah Jack an. Und er schlug ihm mit Leichtigkeit und Einfachheit vor.
- Komm, wirf deine Lumpen und überprüfe das Baby in dem Fall.
Jack zögerte.
- Ja, weißt du, ich bin das ... .ya wahrscheinlich dann .... jetzt fühle ich mich nicht danach.
"Komm schon", sagte Al fröhlich. "Du willst dich waschen." Das Bad hinter dir. Da ist Wasser. Komm schon. Zieh dich aus, gieße dir ein komplettes Badezimmer ein und tauche hinein.
Jack schaute noch einmal träge auf das Badezimmer, errötete tief und schüttelte den Kopf.
"Nein ... ich will nicht ... danke, aber ... ich will sie."
"Warum bist du so schüchtern um mich, Jack?" Fragte Al geradlinig. "Ich werde nicht über deine Nacktheit lachen und ich werde dich nicht stören." Ich bin ein asexueller Alien, ich habe es vergessen. Ich bin natürlich neugierig, aber ich kann mich abwenden oder dich allein lassen.
"Nein, ich gehe wahrscheinlich", sagte Jack. - Schlechte Idee.
Und er machte einen Schritt auf den Ausgang zu. Aber der zweite konnte es nicht, weil sein Weg von Ellas Händen blockiert wurde.
"Nein, Jack", der Alien schüttelte den Kopf. "Du kannst nicht von hier entkommen, ohne gewaschen und in schmutzige Kleidung gekleidet zu werden."
"Kurz gesagt", sagte er vernünftig. "Du weißt wo du Kleider hinlegen kannst." Zauberamulett und Geld auf einem Badetisch mit einem Spiegel, direkt in der Ecke, in der Nähe der Toilette. Ich lasse dich in Ruhe, mein Schüchterner. Hier ein Handtuch. Sie werden es auf dem Kleiderbügel neben dem Badezimmer aufhängen. Halten Sie Seife und Shampoo. Halten Sie Toilettenpapier, wenn Sie plötzlich wollen. Alles für jetzt.
Als er Jack in die Hände drückte, zwinkerte Al fröhlich dem Jungen zu und verschwand hinter der Tür. Und in diesem Moment drehte sich der Stift auf der rechten Seite und der Riegel klickte leicht in die Position "Geschlossen". "Wow", dachte Jack sofort. "Sie haben mich geschlossen." Und um alles zu überprüfen, zog er seine Hand zur Tür. Aber dann hörte er Ells Stimme:
- Sie können dieses Badezimmer nur sauber, Jack und in sauberer Kleidung verlassen. Ich habe einen speziellen Zauberspruch an der Tür angebracht, also versuche nicht, ihn zu öffnen. Betrachten Sie sich als Geisel dieses Bades. Bis dann, bis du sauber, ordentlich und fröhlich bist. Das ist alles, ich ging meinen Geschäften nach. Wir sehen uns in einer Stunde oder weniger oder mehr. Und keine Sorge, ich werde dich nicht mit meiner Röntgenvision ansehen - zieh dich aus und denke an nichts. Ich habe jetzt Geschäfte.
Und es gab kein einziges Geräusch. El ist wirklich weggegangen.

Jack war ehrlich gesagt froh, dass er gefangen genommen wurde. Und nicht mehr an Ella zu denken begann sich auszuziehen. Er legte das Amulett und das Geld auf einen Tisch in der Ecke und kramte alle seine Taschen hin und her. In die Tiefe der Jacke, ganz hinten, fand ich eine Dollarmünze. Mit einem Lächeln dachte er über die Zeiten nach, als eine solche Münze als großes Geld galt, und legte sie auf einen Tisch neben dem Amulett und den tausend Päckchen. Zog sich ans Ziel und warf Hose, Jacke, Hemd und Unterwäsche ins Auto. Er knallte den Deckel zu und hörte sofort ein Summen. Ein grünes Licht erschien auf dem Armaturenbrett. "Na dann", sagte er zu sich selbst. "Lass uns dieses kleine Mädchen versuchen." Er füllte das Badezimmer zur Hälfte und tauchte mit Vergnügen in seinen Hintern.
Im durchsichtigen und warmen Wasser liegend, dachte Jack und versuchte, die Wurzel seiner Schüchternheit zu finden. Er wusste ganz genau, dass Al sein Freund war und dachte sogar, dass er Jack nicht erlauben würde, ihn zu vergewaltigen. Höchstwahrscheinlich wollte er nur sehen, wie er glücklich wäre und herum plantschen würde. Ich hätte ihn eine Minute lang angeschaut und wäre für meine eigenen Angelegenheiten gegangen. Und Jack wurde hartnäckig: "Ich will und will nicht." Was ist los? Vielleicht war die Straße schuld, und diese schmutzigen Vagabunden, von denen es hieß, dass sie "Liebhaber von Jungen" seien; vielleicht diese Kämpfe und Drohungen, die Jack sehr verschlossen und schüchtern machten. Oder vielleicht war der Grund noch tiefer. Und sie war in der Kindheit von Jack, als er ein Jahr lang krank damit war und das, und dann hielt er sich für ein minderwertiges und körperliches Monster. Höchstwahrscheinlich war dies der wahre Grund, und die Straße erhöhte nur unangenehme Gefühle.
Natürlich würde El sagen: "Vergiss es, Jack. Du wirst jetzt ein völlig anderes Leben haben. " Und er würde recht haben - wirklich es wert, all das Alte zu verlassen und sich in alles Neue hineinzuversetzen. Jack, und er verstand es perfekt, nur jetzt konnte er seine Schüchternheit nicht überwinden. Ich war noch nicht bereit.
In einem warmen Bad liegend, stellte er seinen Körper glücklich unter die Dusche und spritzte darunter, schnaubte und kniff die Augen zusammen. Verliere dich mit der duftenden grünen Seife (die Al ihm gab) und fühlte dich an der Spitze der Glückseligkeit. Dann mit der gleichen Freude abgewischt.
Er war überrascht, als er wegen seiner Kleidung zum Auto zurückkehrte. Seine Hose, sein Hemd und seine Jacke waren sauber, gebügelt und absolut rund. Keine Löcher oder Schnitte, kein einziger Fleck Schmutz, den Jack nicht herausgefunden hatte, als er sich anzog. Natürlich sahen seine Sachen nicht neu aus, aber der Eindruck war, dass diese Kleidung für ein paar Monate getragen wurde, aber nicht für fünf Jahre. "Großartig!", Sagte Jack zu sich selbst und drehte sich um und sah sich im Spiegel an. Es ist schade, dass nur die Turnschuhe an seinen Füßen gleich, grau und zerrissen waren.

Der Teufel sprang zurück, der Griff drehte sich, und die Tür öffnete sich mit Freude. Und Jack sah seine Freundin Ella, die auch sehr glücklich war. Und auch die Kleidung war nicht zerrissen, sondern ganz wie die von Jack.
"Nun, wie fühlt es sich an?" Er fragte seinen Freund.
- Einfach genial! sagte letzteres.
"Wie lange hast du dich gewaschen?" Fragte Al ernsthaft.
"Vielleicht eine Woche, vielleicht ein bisschen mehr", gab Jack zu. "Wo der Landstreicher baden soll, tu es selbst." Im Fluss und dann, wenn du Glück hast. Und hier ist eine Badewanne, eine Dusche, eine Seife, ein Handtuch. Danke, Al, ich bin sehr glücklich und ich mochte alles.
"Und die Kleidung?" Fragte Al erneut. "Bist du glücklich mit meiner Schreibmaschine?" Hat sie gut funktioniert?
"Ja, Al, nur ein schönes Auto, nur hier ... Turnschuhe." Alles ist neu und sie ...
"Denk nicht mehr an sie", sagte Al mit einem Lächeln. "Ich werde sie ersetzen, mit neueren oder mit anderen Schuhen." Schau.
Jack sah auf die Turnschuhe an seinen Füßen und sah, wie sie sofort ihre Form und Farbe änderten. Jetzt war er in schöne braune Schuhe gekleidet, brandneu und sauber. Und sehr bequem.
- Gefällt? Fragte Al.
"Ja, weißt du, dieser Schuh ist in Ordnung", sagte Jack eher und ging ein wenig - zwei Schritte nach links, zwei Schritte nach rechts. - Gefällt mir sehr.
Er sah nicht, dass die Schuhe auf Ellas Füßen durch dieselben Schuhe ersetzt wurden, aber er ahnte es.
- Jetzt! Sagte Al feierlich. "Jack ist mit mir gegangen!" Ich habe ein wichtiges Geschäft für dich!

Das Wichtigste war das Folgende. Al öffnete hinter Jack eine der Türen hinter ihm und sie gingen in das Krankenzimmer und in den hellen Raum. Wir sahen uns um. Dann öffnete Al eine weitere Tür und sie sahen sich im anderen Raum um. Es war das gleiche wie das vorherige, in der Größe, aber viel leichter. Da waren zwei Fenster drin. Beide Räume waren absolut leer: keine Möbel, sonst nichts.
- Sag mir ehrlich, was magst du am liebsten? Fragte Al. - Mit zwei Fenstern oder einem.
"Sind das unsere zukünftigen Räume?" Jack erkannte es. - Und Sie entscheiden, in was ich mich niederlasse, in was am meisten siedeln?
"Richtig, Jack." Ich entschied, dass wir Nachbarn sein sollten. Es macht dir nichts aus, oder? Wirst du mein Nachbar sein?
- Natürlich werde ich. Mit Freude, Kumpel. Ein Nachbar.
- Na und…?! Welchen Raum nimmst du?
- Komm schon, der mit einem Fenster. Ich denke, Sie werden sich in diesem Raum viel wohler fühlen als ich. Ich mag es nicht, weißt du, wenn das Licht morgens die Augen trifft und dich nicht einschlafen lässt. Und Sie schlafen schließlich nicht und lieben schöne Landschaften vor dem Fenster. Hier, und bewundere sie bitte.
"Danke, Jack." Du bist ein echter Freund.
"Ja, um Himmels willen."
Sie verließen den Raum und standen vor der Tür.
"Achtung, Jack", sagte Al und deutete auf die Tür. - Schau.
In dieser Stunde erschien eine silberne Plakette an der Tür, auf der schöne Buchstaben geschnitzt waren: "EL STANDERI". Es gab genau das gleiche Schild an Jacks Tür und es stand geschrieben: "JACK STANDERI".
"Warum, Al?" Jack war erstaunt.
- Für Solidität. Wir sind jetzt reiche Leute aus Beverly Hills ", antwortete El vernünftig. - Und dann wird es leichter für uns, uns zu orientieren, solange wir uns hier niederlassen. Und was magst du nicht an Silber? Willst du Gold?
- Nein, was bist du! Gefällt mir sehr! Sehr gute Silberplatte! Vielen Dank!
Und dann fragte er nach einem anderen Thema:
"Sind wir heute in diesen Räumen?"
- Ja, heute. Aber zuerst müssen Sie in einen Laden schauen, Zeitschriften für Innenräume für Räume eingeben. Brauchen Sie eine Art von Sichtbarkeit. Ich weiß nicht, wie du auf deinem Planeten Platz hast. Möbel und Sachen - ich weiß allgemein wenig darüber.
"Kannst du nicht in deinen Koffer schauen?"
- Es ist möglich, aber ich möchte so die Fähigkeiten der Kommunikation und des Einkaufens auf der Erde üben. Außerdem denke ich, dass es sehr gut wäre, neue Klamotten zu finden und wer weiß, was wir sonst noch finden. Was denkst du, Jack? Außerdem ist es ein wunderbarer Spaziergang, oder? Und im Koffer haben wir immer Zeit.
"Ich denke du hast recht." Und vergiss nicht, du hast mir versprochen, mir das Haus zu zeigen.
"Na dann, komm schon." Wir werden alle in der Zeit sein.

Auf der rechten Seite des Badezimmers war eine Wendeltreppe in den zweiten Stock. Auf der linken Seite begann ein großer und ziemlich breiter Korridor. Da war ein Fenster und so war der Korridor hell. Dann begann ein kleiner und ziemlich schmaler Korridor. Links war ein weiteres Fenster in der Wand und rechts die Toiletten. Es gab keine Türen, sondern nur eine Tür. Durch ihn spähte Jack durch diesen Raum. Ich zählte vier geschlossene Toilettenkabinen und zwei Waschbecken mit Spiegeln an der Wand. Dann folgte er dem Korridor und sah zwei Türen rechts.
"Auskleideräume", sagte Al und öffnete die Tür vor ihm. - Eine für Männer, eine andere für Frauen.
Natürlich gab es jetzt weder Männer noch Frauen. Die gesamte Einrichtung der Zimmer bestand aus 4 Metallschränken, mehreren Bänken und Haken an den Wänden. Für die Umkleideräume waren Duschen. Links und rechts sind kleine Büros für eine Person. Vier auf jeder Seite. Es gab auch keine Ausgangstüren, nur die Öffnungen. Und dann ein riesiger Pool, etwa 15 Meter lang und 10 Meter breit.
"Drei Meter tief", sagte Al. - Und auch, wie zwei Jahre hat nicht gereinigt.
Der Pool war sauber, sauber und voller Wasser. Und in der hintersten Ecke befand sich der Bordstein der Fernbedienung, der fast mit türkisfarbenen Fliesen an den Wänden verschmolz.
Jack war nicht besonders überrascht. Er berührte das Wasser, schnüffelte daran und sah dann Ella mit einem Lächeln an:
"Bravo, Al!" Er sagte. "Du bist der wahre Herr dieses Hauses!"
"Danke", sagte er und verbeugte sich.
Er öffnete die Tür am Ende des Korridors, als sie den Pool verließen, und bevor Jack eine Treppe in den zweiten Stock erschien. Es war sauber und sehr hell. Es gab zwei schmale Fenster auf einmal.
"Die Treppe zum zweiten Stock", sagte Al. - Lass uns gehen.
"Komm schon", stimmte Jack bereitwillig zu.

"Zweiter Stock", stellte Al vor. - Wohnzimmer und Geschäftszentrum des Hauses. Tatsächlich ist weniger als ein Viertel für den Geschäftsteil reserviert und alles andere ist eine riesige Herberge.
Al und Jack fanden sich in einem kleinen, schmalen und hellen Korridor wieder. Da war ein Fenster.
"Wie viele Fenster hast du hier?" Fragte Jack.
El gab ihm nicht die genaue Antwort, sagte aber ausgiebig.
- Sehr viel.
Auf dem Weg aus dem Korridor fanden sie viele andere große, breite schmale, helle und nicht sehr helle Korridore. Einer nach dem anderen öffnete Al die Wohnzimmer. Es gab mehr als ein Dutzend auf diesem Stockwerk. Und Leute, die in ihnen leben könnten ... wahrscheinlich über dreißig.
"Hör zu, Al, hast du und Madeleine darüber geredet, wie man dieses Haus benutzt?" Warum gibt es so viele Wohnzimmer, wie? Wir sind nur zu zweit. "Sie haben gesagt", gestand Al. - Dieses Haus gehörte einst einem Milliardär. Eher der Sohn eines reichen Milliardärs. Er arrangierte alles für seine Freunde hier. Derselbe Henker und Nachtschwärmer wie er. Ocal zweihundert junge Leute: Jungs und Mädchen. Einmal in der Woche versammelten sie sich alle in den "Beverly Hills", in dieser Villa und hatten eine gute Zeit. Fast dieses Haus wurde als ideales Hostel gebaut. Wo gibt es Wasser Licht, alle Arten von Unterhaltung, Schwimmbäder, Toiletten, Sport und Fitness-Studios, eigene Bars. Für zwei wird es sicherlich immer viel Platz geben, aber Madeleine hat mich gebeten, es zu vermieten. Gib Leuten Räume für Geld.
"Und ist das möglich, El?"
El dachte für eine Sekunde und antwortete:
- Nein, ich denke nicht. Vryat, ob es Fremde in großer Zahl leben wird. Vor allem für das Geld. Warum brauchen wir zusätzliches Geld? Wir sind so, SUPERBOGACHI! Alles was du essen musst. Außerdem brauchen wir auch nicht zu viel Ruhm. Ich werde mich vorerst nicht den breiten Massen offenbaren. Also, wahrscheinlich wird das nie passieren. Obwohl, - Al dachte wieder. "Wer weiß?" Selbst ich kann die Zukunft nicht vorhersehen. Vielleicht wird dieses Haus voller Menschen sein. Weiß nicht.
Sie gingen durch die Korridore und untersuchten die Wohnzimmer, dann führte El Jack zum nördlichsten Teil des Hauses und zeigte einen großen Toilettenraum. Jack zählte zehn Kabinen darin.
"Sieh weiter", sagte Al, ging den langen, langen Korridor entlang und bog in einen kleinen, engen Korridor ein.
"Das ist die Hauptküche dieser Etage", sagte er und öffnete eine der Türen.
Ein großer und heller Raum mit einem Ofen, einer Reihe von Schränken, Tischen und Stühlen (Jack blickte kurz an).
"Und jetzt hier", und Al öffnete die parallele Tür zur Kuna.
Vor ihnen erschien ein kleines, enges Zimmer, ein paar Schließfächer und mehrere Kleiderbügel. Hinter der Öffnung, in der es keine Tür gab, waren links und rechts offene Duschen. Und dort war es scheinbar unsichtbar.
"Gemeinsame Duschen", erklärte Al. - Sie sind für Männer und Frauen.
"Wie ist das, üblich?" Jack verstand es nicht.
"Sehr einfach", sagte Al lächelnd. - Der zweite Name dieses Ortes: "Sei nicht verlegen." Madeleine errötete gestern sehr und kicherte, als sie mir das erklärte. Dies ist der Ort für sehr befreite Männer und Frauen, die nicht gezögert haben, nackt und voreinander zu duschen. Hier machten sie Liebe, arrangierten Einzel- und Gruppenorgien.
"Geh herum, sieh dich um", schlug Al vor.
Jack nahm eine lange, gutartige Dusche und blieb irgendwo in der Mitte stehen. Es gab eine riesige Menge an Duschen. Jack versuchte zu zählen wie viele von ihnen, aber verloren.
"Es sind vierzig in allem: zwanzig von einer Seite, zwanzig von der anderen", sagte Al am Ende des Korridors, vielleicht ahnend; vielleicht, indem Sie Jacks Gedanken lesen.
Jack war nicht überrascht, sondern nur nachdenklich:
- Um zu überlegen, wie viele Menschen im Laufe der Zeit gewaschen werden können
Dann fand er am Ende der Dusche eine weitere Tür. Mächtige, schwere Eiche mit einem massiven Holzgriff.
"Es ist ein Bad", erklärte Al. - Es könnte fünfzehn Leute bestiegen haben - wenn es an überfüllten Orten ist; zehn - wenn mit Komfort. Einige der jungen Leute zogen es vor, sich nicht nur zu waschen, sondern auch zu baden.
"Der Ofen ist natürlich elektrisch", sagte Al wieder und bemerkte, dass Jack die Tür öffnete. - Aber die Bretter sind natürlich. Eichenholz. Und die Wände auch.
Jack warf nur einen Blick auf das Bad und schloss sofort die Tür. Er wandte sich an Ella und fragte:
"Schau, haben die nackten Jungs und Mädchen wirklich aufgeräumt und dann Sex gehabt."
"Und doch, wie wir es taten", antwortete Al sofort auf den zweiten Teil der Frage. - Es gab echte, sexuelle Revolutionen. Einer nach dem anderen. So ähnlich wie Woodstock. Das ist übrigens der dritte Name dieses Ortes.
- Und auch im Bad? Fragte Jack und errötete leicht.
"Noch mehr als unter der Dusche." Bath war im Allgemeinen ihr Lieblingsort. Es war eine Woche vor der Ankunft an der Reihe, - erklärte El ruhig und mit einem Lächeln. Und überhaupt nicht errötet.
"Nuuuuu ...", konnte Jack nur sagen und breitete seine Hände aus.
"Was wolltest du?" Dieses Amerika ist ein Land der Freiheit und der Freiheit. Hier hat jeder das Recht auf Selbstdarstellung. In was, dann würde sich nicht manifestieren.
"Apropos Freiheit", sagte Al, als sein Freund zurück ging. - Achten Sie auf die Wände der Duschen, auf der rechten Seite.
Die Wände waren, wie im übrigen Raum, mit weißen Fliesen ausgekleidet, obwohl sie hier auch durch einen eher breiten Streifen blauer Fliesen ergänzt wurden. Irgendwo im Meter vom Boden begann und durch das Meter endete. Es war merkwürdig, dass solch ein Streifen durch den gesamten Duschraum lief und nur an einer Wand hing, aber es war so schön und angenehm für das Auge, dass Jack entschied, dass es ein einfaches Muster an der Wand war.
"Hast du den Streifen gesehen?" Fragte Al.
"Es ist schwer, es nicht zu bemerken", nickte Jack. "Sehr ungewöhnlich, aber wunderschön." Gute Dekoration.
"Ich bin mir sicher, dass viele dasselbe gedacht haben", sagte Al mit einem Lächeln. "Komm schon, ich zeig dir was anderes."
Er öffnete eine andere Tür vor Jack. Sie fanden sich in einer geräumigen und hellen Halle wieder. Es gab mehrere kleine, leere Schließfächer und zwei große ovale Tische (obwohl sie überhaupt nicht neu waren).
"Das ist ein Konferenzraum", sagte Al. - Und die Tische wurden nicht weggenommen, weil sie auch Liebe machten und nicht nur auf ihnen. Wir aßen auch, spielten Karten, schrieben Inschriften, formten den Kaugummi darunter. Nun, lass uns gehen, Jack, für mich.
El führte ihn in den nächsten Raum. Es war genau derselbe ovale Tisch, ein leerer Schrank ohne eine Tür und Glas, mehrere zerbrochene Stühle.
"Sieh mal, da ist noch eine verdeckte Tür", sagte Al und als hätte er versehentlich einen der Haken in der Wand an seine Seite gedreht.
Überraschenderweise klickte danach etwas und ein Teil der Wand schien zur Seite zu springen. Mit einem Lächeln und Selbstvertrauen zog Al nach dem gleichen Haken und öffnete die Geheimtür. Er und Jack gingen hinein.
"Willkommen im Raum des Beobachters", sagte Al und sah seinen Freund an.
Und Jack konnte es kaum glauben. Er stand in einem engen Korridor, und direkt vor ihm, wie ein Fenster in eine andere Welt, hing ein Spiegel, der die Gemeinschaftsdusche zeigte "ohne Peinlichkeit".
"Ich kann es nicht verstehen", sagte Jack verwirrt. "Es ist diese Spiegelfliese, in dieser Dusche."
"Das ist es", sagte Al. - Dies ist ein spezieller getarnter Spiegel, auf Bestellung. Dieser Raum wurde übrigens auf Bestellung gebaut. Die Quintessenz ist, dass auf der einen Seite die Fliese nichts reflektiert, aber hier ist alles perfekt sichtbar mit Hilfe davon.
"Und das ... dieser ehemalige Meister ... er, der ... hier für seine Gäste ausspioniert?" Fragte Jack und errötete vor Erregung.
"Und er war sehr stolz darauf", fügte Al hinzu.
Jack wandte sich in einer schrecklichen Verwirrung von dem Glas ab. Und diese Stunde sah mehrere Toiletten und Duschabteilungen. Sie waren auch offen.
"Was ist das?" Er fragte mit Erstaunen noch mehr als zuvor. "Also ist er hier ... hier ...?"
"Ja, Jack, ja", sagte Al. - Er konnte ruhig seine Bedürfnisse erfüllen. Sich selbst unsichtbar machen und gleichzeitig andere beobachten.
"Und er ist hier ... hier ...?" Jack war immer noch besorgt.
"Was willst du, Jack?" Natürlich masturbierte er hier. Ihr Leute erregt solche Dinge. Sie würden denken, Sie selbst haben das nie getan?
Aus dieser Bemerkung wurde Jack noch röter, obwohl es keinen Platz mehr zu verdicken gab und El es nicht bemerkte, fuhr fort:
"Am Ende des Tages sind das seine persönlichen Toiletten; sein geheimes Zimmer. Konnte er annehmen, dass sein Haus von einem Alien gekauft würde, der alles über sein Leben und seine geheimen Eigensinne wusste?
"Pervert", konnte Jack nur sagen.
"Ein genialer Perverser", fügte Al sofort hinzu. Und er erklärte fröhlich. "Denk nur daran, wie er hier alles organisiert hat." Wie viele Freunde hatte er. Er sagte allen, dass es so eine schöne, gemusterte Fliese sei, und er selbst beobachtete sie von der anderen Seite wegen dieser Fliese. Und niemand hat ihn verdächtigt.
"Und denk nicht, Jack, dass er so allein war", sagte er wieder. "Viele seiner Freunde waren hier." Sowohl männlich als auch weiblich. Und sogar diejenigen, die an den Orgien auf dieser Seite des Glases teilnahmen, waren hier.
"Ja, ja, ja ... und sie organisierten hier Orgien!" Jack unterbrach nervös. - Ich weiß! Bitte nicht weiter! Ich verstehe, dass du das Leben dieses Bastards sehr gut studiert hast, aber ich hasse es, es zu hören! Geh lieber hier raus.
"Wie du willst", nickte Al.
Sie verließen den Raum zusammen. El kehrte den Haken in seine ursprüngliche Position zurück und die Tür verschmolz erneut mit der Wand:
"Übrigens war es nicht so ein Bastard", sagte Al zusammen mit Jack und ging zum Ausgang. - Er war ausschweifend, unverantwortlich, verdorben und manchmal sehr dumm, aber der Typ hatte gute Neigungen. Und er wünschte niemandem Böses.
"Wow", sagte Jack überrascht. Wo so viel Information El. Wieder deine Intuition.
- Nein. Einer meiner Computer. Nachts erkundigte ich mich nach den früheren Besitzern des Hauses.
- Computer. Du bist wie ein Computer, Al.
"Nein, Jack." Ich weiß viel, aber manchmal brauche ich auch Hilfe.
- Nun, was sagt er, sagt dein Computer: Warum war der Typ so ein Dewaschee?
"Er war ein sehr unglücklicher Mann." Lebte in Luxus: Freunde, Freundinnen, Geld, Unterhaltung, aber nie Glück getroffen. Er hatte viele Frauen, war aber nicht der einzige. Es gab viele Freunde, aber es gab keine richtigen Freunde. Er litt sehr darunter.
- Und guckte, wie andere ficken.
- So, Millionen, Jack, glaube meiner Intuition. Auf der Erde Millionen von unglücklichen Menschen. Und allen fehlt das Gleiche.
- Und warum?
Jack war sehr besorgt. Und hörte sogar auf, wollte die Antwort sofort hören.
Und die Antwort war sehr einfach. Al lächelte und sagte nur ein Wort:
- Liebe.
- Liebe! Sagte Jack, wie ein Zauberspruch.
Und Al fuhr fort:
"Sie haben nicht genug Liebe, und jetzt stehlen sie." Sie spionieren, spionieren und hoffen, dass es leichter wird. Aber nein, es macht es nur schwerer. Denn die Liebe hat ihre eigene, und sie kann nicht gestohlen werden, wie irgendeine Sache.
"Und im Allgemeinen denke ich, Sex ist keine Liebe", sagte er nach einigem Nachdenken. - Nein, Sex sollte sein, aber es ist nicht alles, was für die Liebe benötigt wird. Ihr Leute gibt Geheimhaltung sehr viel Wert, und es ist falsch ... es ist wichtig zu fühlen ... zu verstehen ... .state wer ist der nächste. Ziemlich wahrscheinlich ... Liebe ... ohne Sex .... ich denke schon.
Und dann sah Jack etwas, das er vorher noch nicht gesehen hatte und das er nicht erwartet hatte. Lächle aus dem Gesicht eines Aliens, als der Wind wehte. Für ein paar Minuten sah er sich nur geistesabwesend um, wurde dann noch verwirrter, schaute traurig auf den Boden und Jack schien sogar rot zu werden.
"Im Allgemeinen weiß ich nicht, ich weiß nichts über dich Leute", gab er traurig zu. - Ich weiß weder Liebe noch Sex, vergib mir. Und im Allgemeinen diese Situation, in der Sie mich leicht verbinden können. Ich bin nicht einmal eine Person, darüber zu reden.
Und er verdunkelte sich so sehr, dass Jack ihn sofort trösten wollte.
Er legte seine Hand auf die Schulter seines Zwillingsbruders und sagte aufrichtig:
"Aber du meinst das als echte Person, Al, Kumpel." Das habe ich von dir nicht erwartet.
"Du würdest wissen, wie froh ich bin, das zu hören, Jack!" sagte der Neuling mit großer Freude.
Und ein glückliches Lächeln erschien wieder auf seinem Gesicht. Und leuchtete noch heller.

Auf dem Weg in den dritten Stock (dieses Mal wollte Al eine Wendeltreppe benutzen) wurde eine Unterhaltung über den ehemaligen Besitzer des Hauses geführt.
- Hör mal, was für ein Typ hatte das Haus schon mal? Wer ist er?
- Sein Name war Kurt, Nachname ... nun, im Allgemeinen ist es egal, der Sohn eines berühmten Milliardär-Tycoons in Los Angeles und vielen anderen Städten. Er war ein sehr verwöhnter, unverantwortlicher und schwacher Mensch. Einmal hat er sogar Drogen genommen. Vater (Michael), hätte fast seinen Sohn aus dem Haus geholt, als er es herausfand, aber da dies der einzige Sohn ist, hatte er Mitleid und wurde in ein entgeltliches Krankenhaus gebracht und wegen Sucht behandelt. Vor etwa drei Jahren kehrte Kurt zu seinem Vater zurück und er sah besser aus als zuvor. Er hatte eine Freundin (übrigens seine beste Wahl), er würde sie heiraten. Er bat seinen Vater um Geld für ein Haus auf seinem eigenen Projekt ("Traumhaus", wie er es nannte). Der Vater gab ihm Geld und gab es von oben. Und gleichzeitig der Ort der zukünftigen Arbeit. Er war sehr froh, dass sein Sohn seine Entscheidung getroffen hatte. Genau ein Jahr für das Projekt hat Kurt dieses Haus gebaut. Drogen 27-jährige Sohn eines Milliardärs nicht mehr berührt, aber er hatte viele andere schlechte Angewohnheiten. Frauen, Alkohol, Glücksspiel. Er kehrte allmählich zu seinen Vorlieben zurück und war in diesem riesigen Haus. Und gerollt. Allmählich löschte er das Geld seines Vaters, blieb verschuldet, verlor eine teure Frau, trank schwer und schwelgte in Ausschweifungen.
- Ich frage mich und was dann?
"Dann ist er einfach entkommen." Nichts für irgendjemanden, geschweige denn für Australien. In der Hoffnung, sich vor Gläubigern und "Gratulanten" zu verstecken. Am 1. Januar 1975 nahm er einfach und verschwand. Und Freunde, die kamen, um ihm zum neuen Jahr zu gratulieren, fanden das Haus leer. Wo er ging, erkannte niemand. Keine Freunde, keine Gläubiger, kein Vater. Ja, meinem Vater war es eigentlich egal. Am selben Tag verzichtete er auf seinen Sohn. Und da dieses Haus nie zu ihm passte und er kategorisch nicht hier leben wollte, beschloss er, es einfach zu verkaufen. Ich fand eine Immobilienfirma, bezahlte sie gut und legte einen Preis fest, der ihm kaum ein Viertel des Geldes geben konnte, das er für seinen Sohn ausgab. Nun, und dann, weißt du.
"Immer noch interessant", sagte Jack, als sie auf die Treppe gingen. "Was ist mit diesem Typen passiert?" Mit Kurt? Und warum sprichst du über ihn in der Vergangenheitsform, und Al?
Er hielt an, legte die Hände zusammen und wartete.
Al erklärte:
"Weil, er ist nicht mehr, Jack." Daher in der Vergangenheitsform.
"Ich meine, nein", sagte Jack und riss ihm das Schloss aus der Hand. "Was haben sie ihn getötet?"
"Nein, er wurde nicht getötet." Und keiner der Gläubiger fand ihn, obwohl sehr viele ihn suchten. Kurt wurde wegen eines Unfalls getötet. Vor einer Woche. Niemand hat davon erfahren und wird es nie erfahren.
"Wie ist es passiert, Al?"
- Sehr einfach. Der Typ hat sich vor Schulden versteckt. Er versteckte sich in der Wildnis Australiens, strich seine Haare neu, wechselte seinen Pass, veränderte sein Aussehen. Lange Zeit lebte er unauffällig in einer kleinen Stadt. Dann wollte ich im Indischen Ozean tauchen. Er hatte Pech. Der angestellte Führer war so standhaft wie er war. Ich brachte ihn zu einem Ort, wo es ziemlich tief zum Tauchen war. Und dort, in der Spalte, gab es ein Nest von Piranhas. Der Typ wurde in weniger als zwei Minuten gegessen. Ein Reiseführer, gruselig, er hat niemandem davon erzählt. Zum Glück hat niemand gefragt.
- Wow! Jack konnte nur sagen.
"Ja", stimmte Al zu. - Und niemand weiß etwas. Für alle ist er verschwunden, aber wo es unbekannt ist. Da war ein Mann, und nein. Und das zerfressene Skelett, das jetzt in einer tief sitzenden Krypta liegt, wird nie jemand sehen.
"Traurig", sagte Jack.
"Ja, das stimmt", stimmte Al zu. "Ein lächerlicher Tod." Aber was für ein Leben, so und Tod.

"Mein Vater erlaubte Kurt, das Haus zu bauen, weil er es wollte", sagte Al Jack, als sie in den dritten Stock gingen. - Es gab nur ein paar Bedingungen. Ein Viertel des Hauses musste für ernsthafte geschäftliche Arbeit und Sport weggegeben werden. Und der Kerl ist so geschickt alles verstreut - wie auch ein Versteck, und Sie werden nicht vorwerfen.
"Du hast das Büro und den Konferenzraum gesehen", sagte Al und öffnete die nächste Tür. - Und das ist ein Fitnessstudio, wir treffen uns.
Das Zimmer war hell und groß. Hier standen ein paar Simulatoren, in der Ecke lagen ein paar Hanteln und Gewichte, da war eine Bar. Aber es war möglich, viele andere Dinge zu tun - es gab viele leere Plätze.
- Was denkst du über den Sport von Jack? Fragte Al, sehr ernst.
"Positiv", sagte Jack so ernst. - Es gab Zeit, ich ging sogar zum Schulsport. Nun, es ist ... als ... mein Vater lebte.
Und er wurde gedemütigt.
"Sei nicht traurig, Jack", sagte Al fröhlich und berührte seine Schulter. "Sie können Ihren Vater nicht zurückgeben, aber Sie müssen für diejenigen leben, die in der Nähe sind." Ein fröhlicherer Freund. Du wartest auf viel Training und du wirst diese Schule nicht verlassen - das verspreche ich.
"Nun", sagte Jack mit einem Lächeln. - Ich bin bereit.
- Großartig! - Al strahlte. "Ich bin sehr froh, das zu hören."
Er zeigte Jack eine kleine Umkleidekabine, eine andere Tür öffnete sich und Al ging in den Korridor hinaus:
- Alle Sportarten sind zu Ende gegangen, Spiele, Unterhaltungen, Tänze und alles, was die Seele will, hat begonnen.
Al öffnete die nächste Tür zu Jack und sie waren im Spielzimmer. Es gab mehrere Spielautomaten, zwei Billardtische und mehrere Stühle.
"Früher gab es auch Roulette", sagte Al. "Aber da ist etwas kaputt gegangen, und Kurt hat es weggeworfen." Und Michael hat nichts angefasst. Er hasst Glücksspiel mit seiner ganzen Seele und so hat er sie zusammen mit dem Haus an uns verkauft.
"Funktionieren diese?" Fragte Jack und berührte eine der Maschinen.
"Sie arbeiten", versicherte Al. - Was für ein primitives Videospiel wie "Pinball". Sagen Sie mir ehrlich gesagt, Jack, mögen Sie Computerspiele?
"Ehrlich gesagt, nicht wirklich", gab Jack zu. - Ich leugne sie nicht, nein. Ich habe einmal selbst Computerspiele gespielt. In mancher Hinsicht sind sie faszinierend. Vor allem jetzt diese Innovation. Aber ich und ohne Spiele ist es interessant, vom Licht zu leben.
Und wieder gab Al ihm ein Lächeln:
"Du hast Recht, Jack!" Du hast sehr recht! - Er hat es gelobt. - Computerspiele - das ist eine weitere Selbsttäuschung. Eine weitere menschliche Schwäche. Und sie gibt im Wesentlichen nichts, nimmt nur weg. Ich bin sehr froh Jack, dass du das wirkliche Leben schägst und nicht diese künstliche Unterhaltung.
"Und auf Kosten neuer Produkte, Jack, glaubst du mir wirklich", sagte Al erneut. - Jetzt ist die Computerspieleindustrie auf der primitivsten Ebene. Wenn du willst, zeige ich dir Dinge viel perfekter, die nicht hier sind, und für eine lange Zeit nicht sein werden.
Er öffnete die nächste Tür und lud Jack ein, seine Inspektion fortzusetzen.
Er führte wieder die Korridore entlang und zeigte: ein riesiges Kino für 150 Sitzplätze, eine Küche mit allen Geräten, einen langen Tanzsaal, in dem es keine Gegenstände gab, Wohnzimmer, Toiletten und Duschen (getrennt und geteilt).
- Wie ist es dazu gekommen, dass wir das Haus zusammen mit den Möbeln in einigen Zimmern verkauft haben? Fragte Jack, als sie zur Treppe zurückkehrten.
- Michael war sehr sauer auf seinen Sohn und nahm nur sehr wenige Dinge zurück. Es gab tatsächlich sehr wenige Dinge, nachdem der Sohn verschwunden war. Freunde und Freundinnen waren immer noch diejenigen, die hier und da etwas stahlen. Der Vater nahm nur teure und notwendige Dinge für sich. Er gab mir etwas, verkaufte etwas genau dort. Der Rest, lass es mit dem Hammer gehen. Ich habe mich dafür entschieden, alles den neuen Eigentümern, und denjenigen zu lassen, die damit gut gehen lassen wollen und tun, - hat El erklärt.

"Al, ich habe eine sehr ernste Frage an dich", sagte Jack, als sie in den 4. Stock stiegen. - Sie können.
"Natürlich kannst du", sagte El eifrig. - Stellen Sie Ihre ernste Frage.
"Die Steuerfrage", sagte Jack und stoppte.
- Auf Steuern? - fragte El erstaunt und stoppte auch. "Was willst du über Steuern wissen?"
"Es gibt so viele Bäder, Duschen, Toiletten, Schwimmbäder und andere Dinge in diesem Haus - es ist nur so, dass dein Kopf sich dreht, wenn du darüber nachdenkst." Und Sie werden denken, wie viele es alle diese Dienstleistungen gibt - im Allgemeinen sind Sie kühn. Al, mehrere Monate lang lebten wir bei einem Vater in einem sehr reichen Haus und zahlten für alle Dienste mehr als zweitausend Dollar im Monat. Und dieses Haus ... Ich weiß es nicht einmal!
"Ich weiß es auch nicht", gestand Al. "Aber vielleicht zwanzig; vielleicht dreißigtausend Dollar im Monat.
"Es ist einfach verrückt!" - rief Jack sofort aus. Und dann fragte er sehr ernst. - Und wie bezahlen wir diese 20-30 Tausend, und Al?
Bei solchen Worten wimmerte Al.
"Jack, rede nicht über so eine Kleinigkeit", sagte er ernst. "Du lebst, genießt, genießt, und ich werde die Steuern selbst regeln, sei sicher."
Und fing wieder an, die Treppe hinaufzusteigen.
"Al, aber sind all die, die du dir ausgedacht hast, oder kannst du an etwas anderes denken?" Sag es mir! Es interessiert mich! Fragte Jack und holte seinen Freund ein.
"Es gibt viele Möglichkeiten, mit Steuern für dieses Haus umzugehen", antwortete Al ganz ehrlich und aufrichtig. - Sie können z. B. eine Bank kontaktieren. Investieren Sie für eine Million dreißig, finden Sie die richtige Person, beantragen Sie besondere Zinsen aus dem Betrag und lassen Sie ihn einmal im Monat ins Finanzamt übersetzen. Du kannst diesen Fällen magische Amulette anvertrauen. Jahre am 25. Lassen Sie einmal im Monat Geld aus dem Nichts und sich selbst erhalten, alle Papiere sind gefüllt. In diesem Fall ist es möglich, alle Knoten mit einem Schlag zu blasen ... wünsche, für das Haus für immer frei von Steuern zu sein (obwohl du etwas stärkeres als ein Amulett brauchst).
Al blieb wieder stehen.
- Sie erinnern sich an die Hauptsache Jack, niemand wird Sie von diesem Haus fahren. Er ist unser Haus. UNS, VERSTEHEN? IHR UND MIR - SO IST UND WIRD.
Er legte seine Hand auf Jacks Schulter und sagte:
"Du bist frei, Jack." Es ist KOSTENLOS. Und reich. FANTASTISCH REICH. Und du bist nicht länger Teil des Systems - du bist darüber. Sie müssen sich nicht melden und haben jetzt Angst vor jemandem. Du bist reich, Jack und alles, was du jetzt brauchst, ist diesen Reichtum zu genießen.
Jack lächelte, seine Wangen brannten rot, und für einige Minuten sammelte er seine Gedanken zu etwas, das es wert war zu antworten.
Und er antwortete. Er legte seine Hand auf Ells Schulter und sagte aufrichtig:
- Mein wichtigster Reichtum, El - du bist es. Bekanntschaft und Freundschaft mit dir ist der größte Erfolg in meinem Leben. Ich bin sehr froh, dass wir zusammen sind.
"Danke, Jack", antwortete Al. "Du bist ein sehr guter Mann." Und ich denke, auch ich hatte viel Glück mit dir.

"Willkommen im vierten Stock", sagte Al, als die Treppe zu Ende ging und sich gegen die weiße Tür lehnte. Tatsächlich endete die Treppe auf dieser komplett.
Al öffnete die Tür und führte Jack in einen langen und sehr hellen Korridor. Es muss der längste und hellste Korridor im ganzen Haus gewesen sein.
"Es gibt nur zwei Korridore", sagte Al begeistert. "Hier gibt es wenige Zimmer und das ist die letzte Etage." Das Haus endet, genau wie meine Tour.
- Diese Etage kann als Sport - wissenschaftliche Forschung bezeichnet werden. Jetzt wirst du alles sehen ", sagte Al sehr glücklich.
Er öffnete die Tür rechts, ganz in der Nähe der Tür zur Treppe, und Jack sah einen großen, hellen und absolut leeren Raum.
- Früher war es ein Forschungszentrum. Da waren Computer. Ich werde es auch sagen. Und das Mächtigste.
Er war sehr erfreut, als hätte er diese Computer bereits installiert. Und Jack, der seinen Triumph nicht unterbrechen wollte, fragte nur einmal:
"Warum wollte Kurt Computer?"
- Warum? Jack war überrascht. - Um den Zustand der Aktien an der Börse zu überwachen. Er war ein Börsenmakler wie sein Vater.
Das nächste Zimmer hatte die gleiche Größe. Und es gab ein paar Safes darin. Groß, schwer, schwarz. Erweitert und vollständig leer. Die Tür dieses Zimmers war auch anders: sie war dick, aus Metall, mit ein paar Schlössern.
- Die Bank? Fragte Jack etwas unsicher.
- Es ist möglich und sozusagen. Ein kleiner Topf unter seiner Nase. Ein kleines Gelddepot. Kurts Geld wurde hier aufbewahrt. In Safes. Sie wurden gelagert, bis sie verdampften ", erklärte El ohne große Begeisterung.
Jack hatte wieder eine Frage.
"Hat Kurt so viel Geld?" Es scheint mir, oder gab es eine viel kleinere Menge als erwartet?
- Nein, das ist eigentlich so. Mein Vater wollte, dass Kurt den Rest des Geldes verdient und sie mit allen Safes füllt. Es waren dreißig von ihnen.
El zählte die restlichen Safes. Es waren fünf von ihnen.
"Das sind die größten und schwersten", sagte Al und erriet seine Gedanken.
"Hör zu, werden wir sie auch mit Geld füllen?" Jack fragte sofort.
"Und glaube mir, wir werden sie alle füllen", dachte Al. Sie werden auch oben liegen. Ich werde den ganzen Raum in Geld stecken. Um noch einmal nicht in den Koffer zu tauchen.
Al schloss das Gewölbe, ging zurück zur ersten Tür und sagte:
"Jack ging um etwas anderes zu sehen." Mein Lieblingsplatz in diesem Haus.
Jack, ohne etwas zu sagen, bewegte sich nach Ell. Zusammen kamen sie an einem leeren Raum vorbei, öffneten die Tür parallel zur Eingangstür und gingen in einen anderen hellen Korridor hinaus. Der Korridor war gekrümmt, und sie befanden sich in einem anderen schmalen Korridor, der viel länger war als der vorherige. Links und rechts waren Türen. Es gibt drei Türen auf der linken Seite, nur eine auf der rechten Seite.
»Badezimmer und Duschen, Wendeltreppe und Toiletten«, sagte Al und öffnete alle Türen nach links.
"Und das", sagte Al und deutete auf die einzige Tür rechts. "Ein echtes Geschenk für mich." Ich habe nicht einmal davon geträumt, dass es eine solche Überraschung geben würde.
Sie waren in einem riesigen, hellen Raum, zwischen leeren Hochschränken und mehreren Tischen mit Stühlen.
"Die Bibliothek", vermutete Jack.
- Bibliothek! - Al strahlte. "Und was für eine großartige Bibliothek!" Es gibt immer noch nichts, aber ich werde so viele Bücher hier stellen - du wirst es einfach nicht glauben!
Al klatschte aufgeregt in die Hände. Und Jack sah ihn mit einem verständnisvollen Lächeln an:
"Du liest wirklich gerne Al, oder?"
- Ich liebe es zu lesen! - Al gab mit Freude zu. "Bücher sind einer der größten irdischen Werte. So viele interessante und notwendige. Ich werde das Beste und Nützlichste auswählen, das ich finden und auf diese leeren Regale stellen kann.
Er schaute zurück zu Jack und fragte:
"Magst du es nicht zu lesen, Jack?"
Jack errötete tief und senkte die Augen.
"Weißt du, ich habe sehr wenige Bücher für mein Leben gelesen", gab er zu. - Es gab keine Zeit, keine Lust und Bücher waren nicht immer zur Hand.
"Nun, Jack, du wirst viele Bücher haben." Zeit auch. Also, lesen Sie, mutig und bekommen Sie Wissen. Natürlich, wenn Sie bereit sind zu lernen.
"Ehrlich, Al." Jack ließ seine Augen ein zweites Mal fallen. "Ich denke, ich bin kein sehr guter Schüler." Ich bin nicht sehr fleißig und geduldig für Bücher. Aber ich denke, ich kann das ändern. Ich will, und ich bin bereit zu lernen.
- Das ist großartig! - Al glänzte wieder. "Komm und lerne, bitte." Die Türen dieser Bibliothek stehen Ihnen immer offen.
Der letzte Raum im Haus, den Al Jack zeigte, war ein riesiges Fitnessstudio. Ohne Muscheln, ohne Treppen, ohne Matten, Netze, Seile und andere Dinge - nur ein riesiger kahler Raum.
- E-EEY! Jack schrie in seine Tiefe, besonders lauter, um das Echo zu hören.
- HE-HE-IT, - echote sofort.
- YAYAYAH-HAAA !!!! - Jack schrie diesmal lauter und lustiger.
"Ah-ha-ha-ha-ha", lachte das Echo in ein paar Sekunden.
Jack mochte dieses Spiel wirklich mit einem Echo, und ein Lächeln für eine lange Zeit verließ ihn nicht.
Ella mochte es auch.
"Unser Fitnessstudio", sagte er, "ist sehr hübsch." - Für alles. Für Training, für Spiele, für Gespräche, für ... alles was einem einfällt.
- Cool! Sagte Jack erfreut. "Es muss ungefähr hundert Quadratmeter sein." Oder mehr.
"137 Quadratmeter", sagte Al. - Und wenn es genauer ist 137 Meter und weitere 50 Zentimeter. Im Allgemeinen haben wir genug mit dir.
- Hör zu, aber wie viel ist dieses Fitnessstudio groß? Fragte Jack und sah auf. "Es ist ein sehr großer Raum." Sowie der Boden. Er ist immerhin höher als alle anderen Stockwerke. Habe ich Recht oder nicht?
"Du hast Recht, Jack, das ist ein sehr hoher Raum und auch ein Stockwerk." 9 Meter. Die restlichen Etagen sind viel niedriger. Der erste und dritte - 3, 5 Meter. Die zweite Etage ist 3 Meter. Dieser Boden ist etwas Besonderes. Alles wurde in einem speziellen Maßstab gemacht. Bibliothek, Geldautomat, Computerraum, Fitnessraum. Und Kurt hallte auch hier wieder, er liebte es zu spielen.
"Wie viele von Ihnen denken, dass Sie hier gleichzeitig tun können?"
- 40 - 50, es ist einfach!
Al führte Jack durch die Halle, zu den riesigen Türen des Tores, öffnete sie und die Freunde fanden sich in einem schmalen und langen Korridor wieder, wo sie vor ungefähr 15-20 Minuten waren.

"Dann endet meine Tour", sagte Al, als sie auf den Korridor gingen. - Magst du es?
- Natürlich! - El rief bewundernd aus. - Coole Exkursion Al! Sehr informativ! Und was kommt als nächstes?
- Weiter? Al lächelte. - Wir können hinuntergehen, unser eigenes Ding machen. Oder ...
Er sprang auf, schnappte sich einen kleinen Holzring, der an einer langen Schnur von der Decke hing, heruntergezogen wurde, und ... zu dieser Zeit sprang eine hölzerne, einziehbare Leiter auf. El hakte am Ring nach einem speziellen Haken, der aus dem Boden ragte, und deutete auf ein quadratisches Loch, das jetzt in der Decke klaffte.
... wir können auf den Dachboden gehen und dann auf das Dach ", beendete er seinen Gedanken. - Mal sehen, wie ist es? Was sagst du dazu, Jack?
"Nun, was denkst du?" Fragte Jack. - Lass uns gehen.
Und der Erste machte einen Schritt auf der Holzschiebetreppe.

Der Dachboden war anderthalb Meter hoch, sehr hell und völlig leer. Es gab sehr viel Platz, zwei Treppen zum Dach und kein einziges Objekt.
"Wofür ist Els Dachboden?" Fragte Jack, überwältigt von Neugier.
"Für alle möglichen unnötigen Dinge", antwortete Al. "Für all den Müll." Was man hinauswerfen kann, ist schade, und im Haus ist kein Platz.
"Und Kurt hat was behalten?"
- Nichts. Er hat sie nie ausgenutzt.
"Und du und Madeleine waren gestern hier?"
- Ja, wir waren hier. Und auch auf dem Dach. Komm schon. Da ist es interessanter.
- Komm schon.

Und jetzt waren sie auf dem Dach. Von hier aus eine schöne Aussicht auf die Umgebung des Hauses. Und das Dach selbst hatte eine schöne Aussicht. Seine Ränder wurden von einem kleinen Metallzaun umschlossen und in der Mitte war ein kleiner und sehr schöner Garten gebrochen. Es stimmt, jetzt gab es nichts mehr und es gab nur Blumenbeete, aber trotzdem war der Ausblick wunderbar. In riesigen Steinkrügen standen kleine Bäume auf dem Dach. Es gab auch Bänke: einige standen am äußersten Rand des Daches, andere hingegen waren dem Kindergarten zugewandt. Von den Gebäuden waren zwei kleine Ziegelhäuser und ein riesiger hoher Turm am äußersten Rand. Es war eine Konstruktion von gigantischen Proportionen. Von einem seiner Art lief Jacks Schauer ihm über den Rücken.
Er ging zu der Bank am Rand des Daches und setzte sich darauf. Erstens bin ich es schon leid zu laufen. Zweitens wollte ich die Aussicht von oben bewundern und die Höhe schätzen. Die Höhe hier war anständig. Es ist drauf, es war schon gruselig. Und wenn du zum Turm gehst, wirst du keine Angst haben.
Al setzte sich in der Nähe. Und Jack wollte plötzlich sehr viel mit ihm reden. Nur um dich von dem riesigen Turm hinter dir abzulenken.
"Bist du es leid zu laufen?" Fragte Al verständnisvoll.
Zum zweiten Mal gelang es ihm, zuerst zu starten.
"Ja, ein bisschen", sagte Jack und nickte. "Das ist ein riesiges Haus." So hoch.
"Es ist eine sehr schöne Aussicht, nicht wahr?"
"Wirklich, Al!" Sehr hübsch! Wundervolle Aussicht!
Nach einer Pause und als er Dzhekovas Gedanken erraten hatte, bot Al mit einem Echidom in seiner Stimme an:
- Und ging zum Turm. Von dort ist der Ausblick noch besser. Das ganze "Beverly Hills", wie in der Handfläche.
- Wow! Jack bewunderte. "Du warst schon auf dem Turm!"
"Ich war", gestand Al mit einem Lächeln. - Heute sah die Morgendämmerung zu. Ein schlauer Ort, als ob er dafür erfunden worden wäre.
- Und Madeleine, war da?
- Nein war ich nicht. Sie hat Höhenangst. Sie war auch auf dem Dach, mit sehr großer Besorgnis, aber über den Turm gibt es nichts zu sagen.
"Es ist ein schönes kleines Dach", sagte Jack und sah sich um.
Er wollte das Gespräch wirklich in ein anderes Thema übersetzen. Sprich nicht über den verdammten Turm. Aber El war anders: Er wollte nur über sie reden.
"Hast du keine Höhenangst, Jack?"
"Was für hübsche Blumenbeete dort sind", sagte Jack und ignorierte seine Frage. - Ich frage mich, was in ihnen vor unserer Erscheinung wuchs.
"Nichts ist in ihnen gewachsen", antwortete Al kurz. "Hier gab es keinen Garten." Sie beantworten meine Frage: Haben Sie Angst: Höhen oder nicht?
"Weißt du, ich denke, der Dachgarten ist so schön ...", sagte Jack und blieb dann kurz stehen. Ich sah Ells strenge Augen.
"Höhe ... Höhe", kicherte er nervös. - Ja, was ist drin ... was ist ... Ich habe überhaupt keine Höhenangst.
Er blickte sich um und warf einen Blick auf den riesigen Turm, als er sich selbst verriet.
"Warum, Jack?" Fragte Al mit einem Lächeln. "Warum stört sie dich so sehr?" Das ist riesig?
- Ja, ich denke nur alles, aber was ist, wenn es jetzt fällt und mich auf den Kopf schüttelt. Diese Sache.
"Mach dir keine Sorgen, Jack, es ist solide. Und er wird nicht umsonst fallen. Und unter meiner Führung wird es in der Regel eine Million Jahre dauern und kein Wind, kein Regen, kein Schnee - nichts wird fallen.
Al blickte mit einem Lächeln und Bewunderung auf den Turm und vergaß für einen Moment Jack.
Und Jack wollte wirklich über etwas anderes reden. Um diese Riesin hinter deinem Rücken nicht zu berühren. Aber leider gab es nur ein Thema in meinem Kopf. Und sie war traurig. Sehr.

"Al, du redest alle über Hunderte, Tausende, sogar Millionen von Jahren", sagte er und sammelte seinen Mut. "So viele deiner Instrumente funktionieren." Und du sagst, das ist alles für mich getan. Ich verstehe Sie perfekt.Al - Sie sind ein umsichtiger und genauer Meister und Sie wollen für alles, was Sie für eine lange Zeit benötigen, aber verstehen - ich werde nicht leben, eine Million Jahre. Ich werde nicht tausend oder sogar 500 Jahre leben, um mit mir außerhalb meiner Kräfte zu leben. Ich verstehe, das ist Unsinn für Sie, aber Menschen leben nicht so viel. Zumindest kenne ich niemanden, der 500 Jahre gelebt hat. Obwohl.
Dann Dunkelheit und El. In hohem Maße.
Lange still, dann schaute Jack ernst und lächelte traurig:
"Ich weiß, Jack. Ihr Leute seid sehr begrenzte Wesen. Sie begrenzen Ihre Möglichkeiten und Ihr eigenes Leben. Das ist eine sehr traurige Tatsache, oder?
"Ja", stimmte Jack zu und fragte sofort. - Und was soll ich tun?
"Ich denke, du musst nur lernen, an dich selbst zu glauben", antwortete Al. - Erlaube dir einen Schritt über deine 100 Jahre hinaus und denke nicht "Was ist, wenn es plötzlich nicht klappt?"
"Interessante Theorie", ergänzte Jack. "Aber wirst du alle Menschen im Handumdrehen verändern?"
- Nein, natürlich nicht. Denk nicht mal nach. Alles sollte schrittweise sein. Es geht um Milliarden von Menschen hier. Die Kraft all meiner magischen Instrumente ist nicht genug.
- Und auf Kosten von mir allein, El, wie Sie denken, ich werde bis 100 Jahre oder weiter dauern.
Traurigkeit in Ells Gesicht wich einem Lächeln und er lachte laut.
- Natürlich, natürlich! Er hat ausgerufen. - Sie werden leben! Du wirst überleben! Du wirst jetzt mindestens 300 Jahre leben!
- 300 JAHRE?! Jack war sehr überrascht.
"Siehst du", erklärte Al mit einem breiten Lächeln auf seinem Gesicht. - Tatsache ist, dass ich meine Energie auf Menschen übertragen kann, mit denen ich kommuniziere. Und es ist in dir. Diese Energie.
- Und es verlängert mein Leben?
- So genau. Und jetzt wirst du länger leben als andere Menschen auf der Erde
- Und ich werde das 21. Jahrhundert und 22 sehen?
- Und ich glaube auch 24.
- Wow! Ausgezeichneter Jack. - Hier so Wunder!
Und dann dachte er plötzlich wieder:
"Al, ich werde alt!" Und ich werde wie ein altersschwacher alter Mann sein, weiß Gott wie alt!
"Du wirst sehr langsam alt werden, Jack." Die ersten Falten werden, zumindest in 100 Jahren, die ersten grauen Haare erst in 200 Jahren erscheinen, und davon wirst du alt werden. Ich denke du wirst ein ziemlich netter alter Mann sein.
"Und dann vergiss es nicht", erinnerte er sie. - Wir sind am Anfang der Reise. Vielleicht kannst du 500 Jahre leben. Oder 1000. Oder mehrere tausend.
- Cool! Sagte Jack und schloss verträumt die Augen. "Fast Unsterblichkeit!"

"Hör zu, gibt es unsterbliche Menschen?" Fragte er plötzlich und er öffnete seine Augen.
"Natürlich tun sie das", lächelte Al. - Und nicht nur Menschen.
Deutlich angedeutet in seiner Adresse, aber Jack verstand es nicht.
- Und viele von ihnen im Allgemeinen?
- Sie sind wenige. Aus dem ganzen Universum gibt es nur 3-4 Millionen unsterbliche Wesen. Aber sie sind.
"Existieren sie auf der Erde?"
- Es gibt auf der Erde. Ich für meinen Teil bin unsterblich, erinnere dich.
"Du, ja ... aber du bist ein Alien!" Und Menschen sind unsterblich auf der Erde! Also, genau jetzt lebten sie?
"Da sind, Jack, da sind solche Leute." Es stimmt, es ist sehr schwierig, sie zu finden. Sie sind schließlich sehr vorsichtig. Die Zeit lehrt.
- Das ist großartig! Und wie viel leben sie im Allgemeinen? In Hunderten, Tausenden, Millionen?
"Sie sind ewig, Jack." Ihr Leben kann nicht unterbrochen werden.
- Das ist großartig! Sagte Jack wieder und schaute in den klaren blauen Himmel. - Diese Leute haben wahrscheinlich so viele Abenteuer, dass sie mehrere Bibliotheken ausfüllen können.

"Jack, möchtest du unsterblich werden?" - Al wie plötzlich gefragt.
"Ich weiß es ehrlich gesagt nicht", gab Jack zu. - Auf der einen Seite ist das alles sehr verlockend. So viel kannst du sehen und herausfinden. Wahrscheinlich, und ich werde nicht krank sein. Unsterbliche, weil stärker als gewöhnliche Menschen?
"Und du kannst sie auch nicht verletzen", fügte Al hinzu. - Sofortige Regeneration. Der Schnitt am Arm ist innerhalb von Sekunden festgezogen. Das abgetrennte Glied wächst wieder. Das beschädigte Organ wird wiederhergestellt.
"Und auf der anderen Seite." Er sah Ella an und lächelte. - Ich verstehe, alles hat einen Preis. Ich werde sehen, wie meine Freunde eins nach dem anderen sterben, Häuser zusammenbrechen und Zeiten verblassen. Nirgendwo ist deine Ecke. Nirgends ist Vertrauen vorhanden. Lebenswanderer, nicht anders. Und du kannst nicht einmal sterben. Verdient euch eine wohlverdiente Pause.
Er hielt einen Moment inne und fragte dann. Mit noch mehr Aufregung als zuvor:
"Könntest du mich unsterblich machen, Al?"
"Willst du mir Gesellschaft leisten, Jack?" Zusammen mit einem einsamen und unsterblichen Salz-Exil?
"Warum nicht, Al?" Ich bin auch ein Exil. Alle meine Verwandten werden getötet, die Welt hat mich in eine Müllhalde geworfen und weiter: wie du willst. Wir hätten ein ausgezeichnetes Duett gemacht, glaube ich. Wir hätten für eine Weile auf der Erde und dann im Weltraum gelebt. Ich wollte ehrlich gesagt immer ein Weltraumreisender werden, und dann gibt es eine solche Chance! Nun, Al ... wirst du mich in den Weltraum bringen ?!
El lächelte bedeutungsvoll.
- Nun, natürlich werde ich es nehmen. Wo bin ich ohne dich?
"Kannst du Unsterbliche machen?"
- Ich denke, es ist möglich.
- Junges von Harridika?
"Nein, Jack, diese Macht ist jenseits deiner Macht." Er wird dich noch früher töten als er deine Bitte versteht. Nur ein Eingeweihter kann mit ihm kommunizieren. Aber ich bin mir sicher, dass es noch einen Workaround gibt. Auf jeden Fall wird etwas im Koffer gefunden. Willst du heute unsterblich werden?
"Nein", Jack schüttelte den Kopf. - Heute nicht! Definitiv nicht! Vielleicht in hundert Jahren. Während ich gewöhnlichen Jack Stendery bleiben möchte (sogar mit einem ungewöhnlich langen Augenlid). Und dann werden wir etwas herausfinden. Ich habe eine Million Möglichkeiten, richtig?
Al war sehr erfreut, einen solchen Satz zu hören. Und er konnte nur den Daumen heben und ein kurzes Wort sagen:
- Ja!

"Nun, wie wäre es mit dem Turm?" Fragte Al fröhlich.
Jack runzelte die Stirn und sah vorsichtig zurück.
"Nein, ich will nichts", antwortete er ehrlich.
"Ja, nun, Jack, du wirst es dort mögen."
- Nein, ehrlich gesagt nein. Ich habe hier genug Höhe. Und der Turm ... ein andermal.
"Hör zu, Jack." Al wurde sehr ernst. "Du musst deine Angst überwinden." Und es ist besser, jetzt anzufangen. Dies ist sehr nützlich für dich im Leben. Vor allem, wenn Sie in den Weltraum fliegen wollen. Nur lernen ... keine Angst. Außerdem bin ich nah dran und du wirst nicht gehen.
"Wirklich, nicht wahr?" Fragte Jack vertraulich.
"Wirklich", sagte Al. "Während wir zusammen sind, werde ich immer auf dich aufpassen." Ich werde dich nicht sterben lassen, etwas kaputt machen oder so. Gut, lass uns gehen.
"Lass uns gehen", stimmte Jack genussvoll zu.
Der Aussichtsturm war 80 Meter hoch und 3 Meter im Durchmesser. Die Eingangstür befand sich auf der Südostseite und ist sehr leicht zu öffnen. Und drinnen gab es eine lange und enge Wendeltreppe, eine riesige Anzahl von Fenstern irgendwo sehr hohe weiße Betondecke. Jack stellte sich vor, wie er sich in dieser Höhe auf die letzte Stufe der Treppe erhob und er fühlte sich krank. Es ist auch schlecht, weil die Treppe schmal, steil und komplett ohne Schienen war. Jack spürte, wie ihm die Kälte über den Rücken lief, als er sich vorstellte, wie es möglich sein würde, von dieser Leiter zu stolpern. Und Al dachte überhaupt nicht darüber nach. Leicht rannte die Treppe hinauf und überwand die ersten zwei Meter, ohne sich an Jack zu erinnern.
"Hey, Jack, was ist los?" rief er fröhlich von oben. "Warum gehst du nicht hoch?"

Jack überwand nur 15 Meter ohne Angst und tobte dann. Er drückte sich gegen die Wand und konnte nicht weitergehen. Die Höhe unter deinen Füßen war schon anständig. Wenn er mit einem solchen Minimum fällt, wird er sein Bein brechen. Und weiter und noch schlimmer. Vor allem die Treppe zu diesem hatte. Hohe Treppen sind schmal und ohne Geländer. Es schien, als würde dein Bein auftauchen und es sogar umsonst ergreifen.
"Jack, was ist los?" - Al schrie von oben.
Er ist bereits 50 Meter geklettert. Ich habe die Höhe überhaupt nicht gespürt. Er ging und ging. Down schaute nicht hin. Und jetzt sah er und sah Jack, einsam gegen die Wand gedrückt.
"Al, ich kann nicht!" Jack schrie und fühlte, wie große Tränen über seine Wangen liefen.
Er versuchte sie einzudämmen, aber nichts passierte. Und dann weinte er noch mehr:
"Al, ich kann nicht!" Ich habe Höhenangst !!! Ich habe sehr Angst vor ihr !!!
Er schmierte Tränen auf seine Wangen, rieb seine Augen und weinte und weinte:
- Ich bin jetzt! Al schrie von oben.
Und ohne ein Wort mehr zu sagen, riss er sich von seiner Stufe los und streckte die Arme aus, wie ein Schwimmer, der an einem Turm nippt, und flog schnell herab. Er näherte sich dem Ziel, warf sich herum und landete sehr sanft auf den grauen Marmorstufen.
Jack sah dies und war so überwältigt von dem Anblick, dass er für eine Sekunde aufhörte zu weinen:
"Was ist los, Jack?" Er fragte sanft, freundlich.
Anstatt zu antworten, eilte Jack in seine Arme. Ich packte ihn wie ein Einheimischer und schluchzte auf seiner Brust:
- Ich kann nicht, EL !!! ICH KANN NICHT!!! Ich bin ein TRUS !!! Ein falscher Trus !!! Ich denke, dass ich keine Angst vor Höhe habe !!!! ABER ICH BIN SCHLACHT !!! Sehr Schlacht !!! Er weinte durch seine Tränen.
Er fluchte, beklagte sich und bat um Verzeihung, weil er so eine Nichtigkeit sei.
Al sagte nichts, streichelte nur seinen Kopf, als wäre Jack sein eigener Sohn. Dann nahm er es von sich, schaute in die tränenverschmierten grünen Augen und sprach freundlich mit ihm:
"Jack, was sagst du?" Welche Bedeutungslosigkeit bist du? Du bist nur ein gewöhnlicher Mensch! Und es ist normal, Schwächen zu haben! Jedes intelligente Wesen hat sie!
- Und du! Fragte Jack und wischte seine Tränen weg.
"Und ich", antwortete Al mit einem Lächeln. - Und sei nicht überrascht. Ich bin nicht perfekt, obwohl ich ideal erscheint. Im Universum gibt es wahrscheinlich nichts Ideales, außer dem HÖHEREN MIND, der uns alle geschaffen hat! Also weine nicht. Und ich habe meine Ängste. Und ich mache Fehler.
"Wow", sagte Jack, ein bisschen fröhlich und hörte komplett auf zu weinen. "Ich hätte nie gedacht." Welche Geheimnisse öffnen sich vor mir?
"Und ich für meinen Teil habe nicht erwartet, dich in Tränen zu sehen", gab El zurück.

"Alles klar, Jack", sagte Al und sah ihm ernsthaft in die Augen. - Hör zu und erinnere dich. Sie haben keine Höhenangst mehr. Die Angst davor ist nicht mehr. Du bist nur glücklich mit der Höhe. Je höher die Höhe, desto größer die Freude.
Jack konnte die Wärme in sich spüren. Wie der Körper mit Frische und Leichtigkeit gefüllt ist. Und er wiederholte sich wie verzaubert.
- Ich habe keine Höhenangst mehr. Angst ist nicht mehr. Ich bin nur glücklich über die Höhe. Je höher die Höhe, desto größer die Freude.
"Ist das Hypnose?" Er fragte, als die süße Vergessenheit vorbei war.
- Leichte Hypnose. Harmlos. Nur ein paar Tage ", rief El schnell. "Du solltest mir besser sagen, wie du dich fühlst."
Jack senkte den Blick und lächelte sauer.
"Wir sind sehr niedrig", sagte er. - Ich denke schon.
"Großartig", sagte Al fröhlich. - Werden wir es reparieren?

Dann stiegen El und Jack so schnell die Treppe hinauf, dass nur die Stufen blitzten. Mit Freude, mit Lachen. El ging nicht, sondern lief sehr schnell und Jack versuchte auch ihn zu überholen. Und nichts störte ihn: weder die Höhe noch die Breite der Treppe. Im Gegenteil, es war nur interessanter. Er fühlte so Selbstvertrauen, dass er bereit war, von Stufe zu Stufe zu springen, nur um Ella zu fangen. Und die wachsende Höhe fügte nur Lebhaftigkeit hinzu.
Sie waren in weniger als fünf Minuten im Raum.

"Es ist ein großartiges Abenteuer", sagte Jack und sah erst Ella, dann das sechseckige Mannloch an, aus dem sie beide vor ungefähr zwei Minuten herauskamen. "Wirklich, nicht wahr, Al?"
"Ja, nicht schlecht", stimmte Al zu und sah fasziniert nach vorne.
Der Beobachtungsraum war klein, rund und ganz aus Fenstern. Die Luke war in der Nähe der Mauer. Die Treppe unter ihm endete und die steilen Stufen stiegen auf. Jeder Fremde musste eine sehr große Selbstbeherrschung haben, um keine Angst zu haben. Um unten einen riesigen Abgrund zu sehen, klettern Sie steile, schmale Stufen hinauf und steigen Sie dann in dieses Fenster ein. Jack sah hinunter und erinnerte sich mit einem Lächeln an sich selbst. Jetzt schien ihm die Höhenangst etwas sehr Entferntes und fast Unmögliches zu sein.
- Hey, Al, und ich habe diese Immunität gegen die Höhe für eine lange Zeit? Fragte Jack und kehrte zu seinem Freund zurück.
Al ging inzwischen auf einem schmalen Metallbalkon um den ganzen Beobachtungsraum herum. Es gab einen offenen Raum, Luft, Sonne, frischen Wind und unter all ihrem Land, wie in der Handfläche. Er mochte es viel mehr, und es war klar warum.
Jack mochte es auch hier. Er schätzte die Schönheit und schätzte das Lächeln auf dem Gesicht eines Freundes, der mit Enthusiasmus nach unten schaute und seine Hände auf einen Meter Stahlzaun faltete. Er war so enthusiastisch und enthusiastisch, dass Jack sogar dachte, dass die Frage nicht gehört worden war. Ich habe es wiederholt. Umsonst. Alles Al gehört, hatte einfach nicht eilig zu antworten.
"Drei Tage", sagte er mit einem Lächeln.
Er sagte nichts anderes, beobachtete nur die zarte Sommerbrise, die sein Haar wehte. Lange still, dann sah er Jack an und fragte:
"Was sind deine Gefühle, Jack?"
"Angenehm", sagte Jack fröhlich. "Es ist so gut, wenn du keine Angst hast."
"Es ist vorübergehend, Jack", sagte Al. - In drei Tagen wird alles zusammenfallen und Sie werden sich wieder unwohl fühlen für die Höhe. Deshalb, Jack, bringe echte Immunität hervor. Schauen Sie nach unten, analysieren Sie, gewöhnen Sie sich an die Furchtlosigkeit.
El sah auf und zwinkerte Jack zu. Mit der Geschicklichkeit eines Affen sprang auf ein Stahlgeländer und sprang auf die Betonkappe des Turms.
"Du kannst gleich hier anfangen", sagte er und sah Jack von der Motorhaube an. - Ein großartiger Ort zum Lernen.
Und er hielt seine Hand gesenkt. Dafür streckte sie sich wie ein Seil aus. Jack nahm es ohne zu zögern. Ruckartig und er stand schon bei Ella.

Die Kappe der Turmspitze bestand aus Beton. Seine Kanten waren stark nach oben unter dem Trog gebogen. Und das Design war so, dass die Ränder ein ziemlich festes Gesims bildeten. Er war so stark, dass er sowohl Ella als auch Jack leicht behalten konnte.
"Sind die Ziegel unter uns mit Beton bedeckt?" Fragte Jack.
Al nickte.
- Besonders, dass Kurt in den regnerischen Tagen nicht mit Wasser überschwemmt wird.
Al nickte erneut.
- Hat es mit Hilfe eines Kranes gehoben?
- Mit dem Hubschrauber.
Ich wollte auch nach Kurt fragen. Hat er jemals diesen Hut erklommen? Aber der Blick nach unten war so interessant, dass Jack bald alles vergessen hat.
Das Dach des Hauses, das Grundstück und die Ziegelmauer, ein Pool mit azurblauem Wasser und eine weiße Säule des Controllers - alles war in Sicht, alles war unter den Füßen. Und dass dort ihr Pool, Schwimmbäder in anderen Territorien gesehen wurde. Halbnackte Menschen wurden in den Liegestühlen gesehen und im Wasser waren Straßen, Autos und ein paar andere Bereiche in der Nähe von Beverly Hills sichtbar. Im Allgemeinen war die Sicht von einem hundert Meter hohen Turm ausgezeichnet.

- Hallo, Al! sagte Jack.
Er setzte sich auf die Kante und hängte seine Beine auf. Diese Idee ist ihm eingefallen. Ich schaute auf das Dach, dann auf das Territorium, dann auf die Beverly Hills, dann hob ich meinen Kopf in seltenen, dünnen Wolken zum Himmel.
Neben ihm saß und Al. Und er schaute sich auch um. Und er lächelte auch.
Sie waren still. Und es war gut für beide.
Später lag Jack wie in einer Chaiselongue auf der Motorhaube und genoss, wenn er seine Füße in der Gosse ruhte, direktes Sonnenlicht. Al war da. Er lag auch da, lehnte sich auf der Motorhaube zurück und blickte in den Himmel. Richtig, überhaupt nicht stirnrunzelnd.
Jack hat genug davon. Er war, er öffnete seinen Mund, um Ella zu fragen, aber dann erinnerte er sich an das magische Amulett und die Frage löste sich von selbst. Er tastete nach ihm in seiner Tasche, machte sich gedankenvoll und drückte auf den Rubinknopf. Die zweite Hand legte sich in sein Gesicht und setzte eine Sonnenbrille mit breiten Scheiben auf die Nase. Sie waren stilvoll, bequem und es ging um so etwas, dachte Jack.
"Tolle Brille", hörte er Lob, weniger als zwei Sekunden vergingen.
"Danke", sagte Jack und lächelte. - Ich mag sie selbst.
"Al, wirst du mir eine Frage beantworten?" Nur ehrlich!
- Natürlich werde ich antworten. Frage
- Nur ehrlich!
- Natürlich.
"Warum brauchen wir ein so großes Haus?" Wir zwei! ZWEI! Ich verstehe, es gibt Mittel und ich will alles Gute, aber das ist zu viel! Wir hatten genug und ein mittelgroßes zweistöckiges Haus und Al! Was denkst du darüber?
Al war einige Minuten still. Und er antwortete so
"Ehrlich, ich weiß es nicht, Jack. Ich denke immer noch darüber nach und ... es gibt keine Antwort. Ich mochte es einfach. Ich wollte es, und ich kaufte es. Hast du jemals solche Dinge getan, die dann nicht erklärt werden konnten?
Und nachdem er auf ein Nicken von Jack gewartet hatte, fuhr er fort:
"Das ist genau der Fall." Ich kann diesen Akt bisher nicht erklären, aber ich fühle, dass dieses Haus uns nützlich sein wird. Als ob wir in der Zukunft auf solche Veränderungen warten, die ohne ihn in keiner Weise sind.
"Nun, Al, wenn du sagst, wir haben wirklich kein Zuhause", stimmte Jack zu und sah ihn über seine Brille hinweg an.
"Und dann Jack, der gesagt hat, dass wir nur hier zusammen leben werden?" - brachte El ein neues Argument.
- Und wer noch? Jack war überrascht. Und im Allgemeinen nahm ich meine Brille ab. - Haben Sie eine Kandidatur?
"Deine Braut", sagte Al unverblümt. - Die Kandidatur?
Jack wurde rot.
"Sie ... sie ... sie ist ... ja ... sie ist keine Braut für mich", erstickte er mit großen Schwierigkeiten. "Ich weiß nicht einmal, ob sie mich liebt oder nicht."
"Aber du liebst sie, oder?" Fragte Al.
"Ich", dachte Jack für einen Moment. Dann antwortete er ganz ruhig. - Ja. Ich liebe sie.
"Und du denkst immer an sie, oder?"
- Jeden Tag denke ich. Ich erinnere mich, und alles in mir ist komprimiert. Und die ganze Zeit denke ich, wenn mein Leben etwas anders wäre, wäre ich bei ihr, wäre glücklich.
"Ja, eine starke Liebessache", sagte Al nach einem kurzen Nachdenken. "Jack ist jedoch schon die halbe Miete." Jetzt bleibt es herauszufinden, ob dieses Mädchen dich liebt.
"Ich hoffe es", sagte Jack. "Ich meine ... ich weiß ... sie liebt mich ... als Freundin ... aber ... ich hoffe wirklich ... dass ich und etwas mehr für sie als ein einfacher Freund."
Jack schloss die Augen und fiel in die Strahlen der warmen Sommersonne und fiel in Erinnerungen.

Der Ort der Offenbarung war am besten geeignet. Niemand sah sie, hörte sie, da war ein Himmel über ihren Köpfen und unter den Füßen - hundert Meter - die Erde.
"Weißt du, ich bin mit Mädchen überhaupt nicht gut klargekommen", begann Jack. - Oder eher, es stellte sich heraus, dass es Freunde waren, spielen, lachen und sogar auf die Wange küssen, aber so verliebte es sich, es hat nicht funktioniert. Ich hatte Freundinnen, aber das war jemand Besonderes, nein. Ich erinnere mich gut an sie und jeder hinterließ Spuren in meinem Leben, aber keiner von ihnen hatte Gefühle. Da war Beckys Mädchen aus derselben Stadt, in der ich geboren wurde. Sie war meine Nachbarin. In fünf Jahren haben wir zusammen gespielt und auf einer Schaukel geschwungen. Ich mochte sie, aber nur als Freund. Da waren Susan und Barbara - da war ich schon Kurier. Auch nur Freunde. Dann Mädchen aus der High Society. Madeleine, Amanda, Julia. Wieder Freunde. Ich erinnere mich kaum an meine Mutter, aber ich erinnere mich sehr gut, wie mein Vater sie liebte. Ich erinnere mich, wie er gelacht hat, wie er sich gefreut hat. Ich hatte dann viele Beispiele vor meinen Augen. Und ich habe Schlussfolgerungen gezogen. Und schon vor meiner ersten Bekanntschaft mit dem Mädchen war mir absolut klar, dass ein Mann etwas so Kraftvolles, Kraftvolles und Ungeheures fühlen sollte, wenn neben ihm sein einziges ... dass man sie einfach nicht vermissen kann. Ich habe auf dieses Gefühl gewartet. Aber es gab keine Gefühle. Es gab gewöhnliche Mädchen in der Nähe. Schön. Gut. In was für naiv. Etwas Gerissenes. Sie haben mit mir geflirtet. Aber mein Herz war still.
Jack war still. Und dann seufzte er traurig.
"Alles hat den verdammten Rubin verändert." Vielleicht sollte ich ihm danken.
- Daddys wurde nicht, ich war auf der Straße. Dann bin ich in ein Waisenhaus gekommen. Und da traf ich sie. Und mein Herz wurde rot und ich wurde verbrannt. ES WAR ES. Schönes, blondes Mädchen, ungefähr zwölf Jahre alt, mit blauen Augen. Sie lächelt sehr, sehr fröhlich. Sie ist nett, sie ist liebevoll. Ihre Hände sind so sanft und leicht, dass sie eine echte Prinzessin zu sein scheint, aber sie weiß es selbst nicht. Ihr Name ist Alex. Ich kenne den Nachnamen nicht. Sie zuckt traurig mit den Schultern. Und im Waisenhaus hat niemand sie benannt, soweit ich mich erinnere.
Jack brach erneut ab
- Ich erinnere mich sehr gut daran, dass sie so viele Freunde hatte. Nur eine riesige Menge. Sie folgten ihr in Scharen. Ich dachte nicht einmal, dass sie mich bemerken würde. Aber ich habe es bemerkt.
"Ich blieb die ersten paar Monate im Tierheim. Ich habe mit niemandem besonders gesprochen, ich habe nicht an Freunde geschrieben. Und sie selbst wollte mit mir befreundet sein. Ich ging nach oben, setzte mich neben mich, stellte mich vor und streckte mir meine schlanke, anmutige Handfläche entgegen. Wir trafen uns, lachten dann zusammen und umarmten uns dann.
Wieder eine Pause.
"Wir haben kein Wasser mit ihr verschüttet - dort im Waisenhaus." Sie hielten Händchen, umarmten sich, einmal küsste sie mich sogar auf die Lippen und sagte immer wieder: "Du gehörst mir, mein Jack. Mein Mann". Und ich war sehr, sehr glücklich, diese Worte zu hören, mein Herz schlug härter. Auf der anderen Seite hat Alex eine so heitere und sorglose Art, dass ich immer dachte, es wäre nur ihre Verwöhnung.
Jack leuchtete glücklich und erinnerte sich wahrscheinlich an etwas Interessantes:
"Und einmal, weißt du, begann ernsthaft unser gemeinsames Leben zu planen." Sie sagte: "Und dann bringst du mich in dein riesiges schickes Haus und sagst, dass all das jetzt unser ist. Ich werde dich umarmen und dich küssen. Dann werden wir heiraten, und ich werde Alex Stenderi sein. " Als ich fragte, ob sie es ernst meinte, lachte sie nur und schnappte mir auf die Nase. Oh mein Gott, was für schöne weiße Zähne hat sie. Dann haben wir uns geküsst. Das erste Mal, auf den Lippen.
Jack fuhr fort zu franken:
- Alex und ich sind gleichaltrig. Sie wurde 1960 ebenfalls geboren. Zumindest im Waisenhaus haben sie es uns gesagt. Niemand scheint zu wissen, wann sie geboren wurde. Nun, als wir beide 14 Jahre alt waren, haben wir uns getrennt. Ein anderer "guter Mann" kam (wie wir das im Waisenhaus nannten) und seine Wahl fiel auf Alex. Er mochte ihn wirklich. Und am meisten gefiel ihm Alex. Sie war nur erfreut über diesen Mr. McGee ... Mali ... Mat ... Mar ... wie ist es dort? Das einzige, was sie verärgerte, dass unsere Straßen sich zerstreuen würden. Ich war auch sehr verärgert darüber. Ich weiß nicht, wie sie vor mir nach dieser Person gefragt hat, aber ich weiß es sicher, fragte sie. Aber ich wurde leider nicht adoptiert. Ich erinnere mich, wie sie an unserem letzten Abend mich umarmte und flüsterte: "Jack, wir sehen uns wieder! Wir werden uns sicher treffen! Ich bin mir sicher! Schließlich will ich es von ganzem Herzen! Von ganzem Herzen! "Und ging mit diesem guten Mann. Und ich blieb im Tierheim.
Jack grinste vor sich hin.
- Aber nicht lange war ich traurig. In weniger als einem Monat brachten mich meine Verwandten aus dem Waisenhaus. Ich lebte in ihrem Haus, hatte ein Zimmer und saubere Kleidung und sogar in der Schule war ich beigefügt. Wissen Sie, ich bin in der Regel nie in Studien zurückgeblieben, trotz der Verwirrung meines Lebens. Ich habe verstanden, dass ich studieren und lernen muss. Er zog von einer Schule in die andere, war in Selbstbildung (als er die richtigen Bücher fand). Das Tierheim hatte eine eigene Schule, und dort habe ich auch gelernt. Alles war sehr cool: Ich war nur ein Jahr hinter dem allgemeinen Schullehrplan. Ich wurde in der Jefferson High School in einen Vorbereitungskurs versetzt und weißt du, wen ich dort gesehen habe? Du wirst es niemals glauben. ALEX. Mein ALEX. Es war ein echter Schock. WIR HABEN IN EINER KLASSE MIT IHNEN GELERNT! Ja, ich kam eine ganze Woche zu mir.
Jack holte tief Luft.
- Sie war auch sehr glücklich. Und wir gingen wieder zum Stift. Sie umarmten sich und küssten sich wieder. Wahr, nicht für lange.
Jack war traurig. Und lange Zeit war er still.
"Ich war ein paar Mal in ihrem neuen Haus. Ich sah ihren Adoptivvater. Er stellte sich als sehr guter Mensch heraus. Er hat sein eigenes Lebensmittelgeschäft in der Stadt. Und er wollte wirklich einen Assistenten. Aber nicht nur das. Dieser Mann ist schon älter und hat keine eigenen Kinder. Er wollte immer eine Tochter haben. Seine eigene Frau konnte nicht gebären und starb vor etwa drei Jahren. Dann wandte er sich als letztes Mittel dem Tierheim zu. Alex war sehr gut arrangiert. Bereitwillig half er im Laden; gekochtes Essen, wenn er spät blieb, und nannte ihn "Papa".
- Aber für mich, ach, absolut kein Glück. Ich konnte Alex nicht einmal zu mir nach Hause bringen. In diesem Spinnennest. So begann später die Unterhaltung. Hinweise. Und noch schlimmer. Jedes Mal, wenn sie sich anbot, dorthin zu gehen, hatte ich neue Gründe, nicht dorthin zu gehen. Ich habe den wahren Grund sehr sorgfältig vor ihr verborgen und sehr sorgfältig vor meinem Onkel und meiner Tante verborgen. Für eine Weile hat es funktioniert, aber ich habe verstanden, dass es nicht lange dauern könnte. Früher oder später hätten Onkel und Tante vermutet, dass ich eine Freundin habe (meine Schwachstelle); oder Alex selbst wird mich ohne Einladung besuchen. Es war eine echte Hölle: auf der einen Seite Verachtung und Verfolgung; und auf der anderen Seite Freundschaft und vielleicht Liebe. Und eine echte Liebe, die du nicht mehr finden kannst. Und ich bin entkommen. Dieses Mal sollte ich aus ihrem Leben verschwinden.
"Glaub es, Al", sagte Jack und beendete das Gespräch. - Es war sehr schwierig für mich, das zu tun. Ich wusste, dass ich Alex nie wieder sehen konnte, und gleichzeitig verstand ich, dass es unmöglich war, so zu leben und zu lieben. Dieses Mädchen ist mir sehr lieb, ich liebe sie sehr, aber vielleicht ist es einfach kein Schicksal, dass wir zusammen sind.

Jack beendete seine Enthüllung und sah Ella an. Er wiederum sah ihn an und lächelte. Dann kam er wieder auf die Kante und drehte sich zu Jack um, mit dem Rücken zur Höhe. Unter seinen Füßen lag das Dach des Hauses, das grüne Massiv des Territoriums und die gesamten Beverly Hills, aber er achtete nicht darauf.
- Weißt du was? er sagte glücklich. - Was denke ich darüber?
- Nun, was dann? Fragte Jack und schaute über seine Brille.
"Ich denke, sie liebt dich auch." Und so viel wie du sie tust.
- Warum hast du dich so entschieden?
- Ich sagte selbst, dass sie dich "meinen Jack" nannte, den Griff haltend, umarmend und küssend. Jack, wie kannst du das nicht verstehen? Alex hat schon bestimmt, wer ihr Mann sein würde. Mit wem ist sie bestimmt, durchs Leben zu gehen.
"Al, Al, du verstehst das nicht", grinste Jack. - Alex hat so einen Charakter. Sie ist sehr nett und liebevoll und sie hat viele Freunde. Und ich bin nur einer von ihnen.
"Nicht nur ein Freund." Spezial. Glaubst du, sie hat vielen Jungs "mein Mann" gesagt. Ich ging mit vielen Leuten zum Griff, wie mit dir. Oder sie hat ihre Ehe geplant. Was denkst du, Jack?
- Aber schließlich waren wir absolut Kinder. Das könnte alles leichtfertig sein.
"Nein, Jack, es war alles sehr ernst." Und Kinder werden niemals mit ihren Gefühlen scherzen (wie viele Erwachsene). Also hör auf zu zweifeln - du bist für Alex, die gleiche einzige und einzigartige Liebe, wie sie für dich ist.
Jack dachte lange nach und fragte dann nach einem anderen Thema:
"Hör zu, aber woher weißt du so viel über Kinder, Liebe und andere Gefühle?"
- Ich hatte einen guten Lehrer. Sogar ein paar Lehrer ", sagte Al bescheiden und gab Jack die alte Spur zurück. "Lass uns über Alex reden." Was wirst du tun?
"Ich weiß es nicht", Jack zuckte mit den Schultern. - Und was wirst du hier machen? Wir sind verloren und selbst wenn wir ineinander verliebt sind ....
Jack konnte das Gespräch nicht beenden, als er ein neues für ihn sah, Ellas Marsch durch die Luft. Er ging schön und selbstsicher, als würde er eine unsichtbare Brücke entlanggehen. Darunter war eine absolute Leere, ein Dach und irgendwo dort, noch tiefer, die Erde, und Al, als ob er das alles nicht bemerkt hätte, ging und lächelte.
- Wie machst du es? Fragte Jack überrascht.
"Was?" - El hat es nicht verstanden. "Gehe ich durch die Luft?"
- Ja, ist es.
- Sehr einfach. Der Raum um mich herum verhärtet sich, und ich gehe.
Und nachdem er alles auf diese Weise erklärt hatte, vergaß Al sofort dieses Thema. Er ging fünf Schritte vom Deck und hellte sich auf:
"Jack, ich kann dir helfen!"
Er klatschte in die Hände und zwinkerte seinem Freund zu:
"Wir werden sie finden." Wir werden Alex finden. Jetzt sofort.
Er zog etwas Kleines, Metallisches, Goldenes aus der Innentasche seiner Jacke. Zur Seite gezogen und hier vor ihm erschien ein Koffer. Al öffnete es und begann mit einem fröhlichen Ausdruck nach etwas drinnen zu suchen.
Und Jack, der für eine Weile von der Prozession durch die Luft fasziniert war, erkannte erst jetzt die Ernsthaftigkeit von Ell. Er verstand und schrie, wie verbrüht:
- NANNEEE-EET !!! NONNEEE-EET !!!
Völlig vergessen, wo er war, machte er einen Schritt auf Ella zu. Und er wäre fast nicht von der Turmkappe abgeflogen. Ein Bein rutschte in den Abgrund, aber das zweite blieb in einer engen Gosse. Was für ein Wunder, Jack hielt sein Gleichgewicht, nivelliert und dann hockte und umarmte seine Knie und sah Ella.
"Bitte nicht!" er fragte. "Al, Schatz, Schatz!" Ich weiß, du wirst sie finden! Aber bitte nicht! Lass alles so bleiben wie es ist!
Er sprach sehr schnell und widersprüchlich, und Tränen strömten über seine Wangen. Jack weinte wieder. Und wieder hatte er Angst. Und diese Angst war stärker als die Angst vor der Höhe.
El von solchen Änderungen änderte sofort seine Meinung. Er schloss den Koffer, drückte ihn auf seine ursprüngliche Größe und kehrte, zurück in seine Jackentasche, zu Jack zurück, auf die Mütze.

"Was ist los, Jack?" Fragte er und setzte sich neben ihn. "Ich dachte, du wärst froh, dass du Alex finden könntest."
"Und ich weiß das zu schätzen, Al." Ernsthaft zu schätzen ", sagte Jack leise - beruhigte sich ein wenig. - Aber nicht. Ich möchte mit Alex zusammen sein, aber es ist vorbei ... ein halbes Jahr.
- Haben Sie Angst, dass sich in dieser Zeit alles verändert hat? Vorgeschlagenes Al.
Jack nickte.
- Sehr ängstlich. Jetzt Alex 15, fast 16 Jahre. Sie ist in der Blüte ihrer Stärke. Und wer weiß, was sich in ihrem Leben verändert hat? Vielleicht hat sie einen Freund? Was ist wenn es ist? Sag mir: "Triff mich - das ist mein ... Sam, Michael, Kurt, John oder etwas anderes." Was wird dann mit mir passieren? Al, ich werde das nicht überleben. Ich werde nie jemanden wie Alex finden! Ich liebe sie! Sie ist die einzige! Mein Herz wird vor Kummer platzen!
"Nun, es ist unwahrscheinlich, dass Alex einen Freund hat", sagte Al vernünftig. "Anscheinend ist sie genauso altbacken wie du." Und im Moment wartet sie darauf, dass du wieder zu ihr zurückkehrst.
- Und plötzlich, wartet nicht! Jack zuckte zusammen. - Was ist, wenn der Typ sie getroffen hat und besser und schlauer und schöner ist als ich? Ich werde das nicht überleben.
"Hör zu, Jack, und es ist besser, die Wahrheit nicht einmal herauszufinden, als auf dein ganzes Leben zu hoffen."
"Alex ist die hellste, schönste, am meisten gehegte Hoffnung." Jeden Tag denke ich darüber nach, jeden Tag träume ich, dass es plötzlich passieren wird, dass wir wieder zusammen sein werden ... und dieses Mal für immer. Bitte, Al, suche nicht danach und versuche nicht, uns zu vereinen. Ich möchte mich wirklich wieder mit Alex treffen. Ich möchte wirklich mit ihr zusammen sein. Ich denke, es wird so sein. Aber versuch nicht für uns, El, nicht. Wenn, ich bin ihre einzige, und sie ist meine einzige Begegnung ist unumgänglich. Und lass es geschehen in seiner Zeit, und nicht sofort auf Geheiß eines magischen Amuletts.
Al lächelte, als er solche Worte hörte. Und dann hat er es gesagt.
- Du bist recht. Absolut richtig.
- In was ist richtig? Jack war ein wenig überrascht.
- Dass Ihr Treffen unvermeidlich ist. So wird es passieren, ich fühle es auch.
- Nur, bitte, ohne AMULETS, ohne Magie.
"Nein, keine Magie ist nötig." Hier sind die Gesetze des Universums auf deiner Seite.
- Die Gesetze des Universums?! Welche Gesetze?
"Wenn du etwas sehr willst, wird dir das sicher passieren." Und diese Kräfte, Jack, glauben mir mehr als alle meine Kräfte zusammen. Es wird wahr werden.
"Okay, wenn das der Fall ist", lächelte Jack. - Nur Sie simulieren immer noch keine Situationen. Weder Amulette noch sonst etwas.
- Nun, ich werde keine Situationen simulieren.
- Versprechen.
"Ich verspreche, dass ich keine Situationen für Ihr Treffen simulieren werde", sagte Al und fragte. - Warum mache ich mir Sorgen, wenn hier alles so weit ist? Ich freue mich, mich zu meiner Zeit mit Alex zu treffen. Zumal ich diese Zeit nicht so weit weg finde.
"Nun, wenn das der Fall ist", sagte Jack und schloss verträumt die Augen.

"Um ehrlich zu sein", sagte Jack plötzlich. - Ich bezweifle.
"Was ist das?" Fragte Al und sah ihn überrascht an.
"Siehst du, ich hätte in dieser Pflanze sterben sollen, aber du hast mich gerettet." Schicksal. Ich habe mich in diesem riesigen Haus niedergelassen, ich habe viel Geld, ein magisches Amulett und einen Freund, der alle Schätze der Welt wert ist. Auch Schicksal. Am Ende traf ich meinen einzigen im Waisenhaus und dann in der Schule. Wieder Schicksal. Eine Art Erfolg. Und je weiter, desto mehr. Ich habe große Angst, dass diese Quelle ausgeht und das Hauptwunder nicht passieren wird.
"Hör auf damit", sagte Al streng. "Du verdienst das alles." Also, zögere nicht.
- Ja ich weiß. Vater sagte: "Jede Belohnung, die wir verdient haben", aber was, wenn nicht? Was, wenn ich zum dritten Mal kein Glück habe. Oder Alex hat schon einen Verlobten. Oder nicht schon Alex. Und alle Erwartungen ....
Plötzlich war er sprachlos. Der Mund öffnete sich, aber es gab keinen Ton mehr.
"Halt den Mund sofort!" - Al hat ihm böse gesagt.
Er stand vor ihm und schaute ernsthaft in Jacks Augen.
"Wie hast du mich erwischt, Jack, mit deinem Unglauben!" Hör auf darüber nachzudenken, hör auf, verstehe! Du und Alex werden sich treffen! Du wirst heiraten! Und du wirst in diesem riesigen Haus leben! Wir werden hier drei von uns leben!
Jack öffnete wieder seinen Mund, aber Al in einer kraftvollen Bewegung brachte ihn zum Schweigen:
"Hör auf!" Er schrie. - Sie werden zusammen sein! Und weder du noch sonst jemand wird mich davon abhalten! Ich bin sicher für zwei, für drei, für zehn, für tausend, für eine Million Jack Stenderi! Ich werde mich nicht in dieses Ereignis einmischen, aber es wird! Wird, wird, wird !!!!
Und ohne ein Wort zu sagen, packte El Jack in einem Arm und begann sich schnell von der Kappe des Aussichtsturms zu entfernen.

- Was machst du? - Jack fragte, als Rede zu ihm zurückkam und die Höhe zwischen ihnen und dem Boden 300 Meter erreichte.
"Und jetzt werde ich dich niederwerfen, Foma der Ungläubige." Es wird eine Lektion für dich geben ", sagte Al ernst und scherzte gleichzeitig.
Jack war nicht einmal überrascht, dass er so ein seltsamer Name genannt wurde. Er fragte:
"Bitte, bemitleide Al."
"Die Sols kennen kein Mitleid, Jack", sagte Al ernst. "Und du verdienst es."
Er riss Jack nach links, und er stand auf etwas Solidem, obwohl es nur eine Luft gab.
Al nahm seine Hände und fragte:
- Nun, als Blick von oben!
Und es hat wirklich beeindruckt. Die Gegend mit 300 Metern schien klein zu sein; Haus als mittelgroße Box; Turm, wie ein Streichholz. Das Interessanteste ist, all das zu sehen, nichts unter den Füßen zu haben. Ringsum war Luft, über dem Himmel und irgendwo unter der Erde. Jack dachte nicht, dass er solche Eindrücke jemals erleben würde. Und sie werden überhaupt keine Angst haben.
- Es ist einfach perfekt Al! Sagte er und sah seinen Freund an.
Er hatte ein glückliches, glückliches, dummes, dummes Lächeln.
Glücklicherweise wusste Al, wie man es löschte.

Plötzlich endete ihre Verdampfung, und die Schwerkraft wirkte mit schrecklicher Kraft. Es gab einen Eindruck, dass jemand die Unterstützung unter ihren Füßen weggenommen und ausgeschlagen hatte.
Das Lächeln von Jacks Gesicht wurde vom Wind, der in seinen Ohren pfiff, weggeweht.
- AAAAAAAA !!!! GO-OOOSPODIIII! Er schrie, fühlte die Annäherung seiner letzten Sekunde.
Die Erde näherte sich mit unglaublicher Geschwindigkeit. Jetzt ist das Territorium größer geworden und das Haus ist höher und das Land ist näher. Es schien, dass Jack von solch einem Schlag wie ein Kuchen verschmiert werden musste.
Er wollte seine Augen schließen, um dieses schreckliche Treffen nicht zu sehen, aber es war so gruselig, dass nichts passierte. Blieb der letzte Meter. Das Herz in Jacks Brust klopfte wild, sein Haar war zerzaust, seine Augen waren vor Angst gerunzelt. Jack hatte eine Ahnung von einem frühen Treffen mit der Erde, ein sehr starker Schlag, der sich in viele Teile seines Knochens und fast sofortigen Todes zermalmte. Jack hat schon alles vergessen. Über Alex, über seinen Unglauben, über magische Amulette, über "Beverly Hills" und vor allem - er vergaß, wer neben ihm steht.

Es gab keinen Schlag. Stattdessen berührten seine Füße sanft das grüne Gras auf dem Rasen, wo er landete. Jack von einer solchen Überraschung nur betäubt. Und ohne etwas zu verstehen, setzte er sich auf das Gras. Und sogar für einen Bruchteil einer Sekunde dachte er, dass er tot war und im Paradies war. Und dann sah ich Ella ihn auslachen.
"Nun, gibst du, Jack!" Nun, du gibst! - Er hat gelacht - er hat es geglaubt! Mit einem Abschiedsleben! Nun, du gibst!
- Oh, du bist so! Cried Jack, der zu voller Wut kommt. - Nun, jetzt wirst du empfangen!
Er sprang auf und stürzte sich mit aller Schnelligkeit auf Ella. Er schlug mit den Fäusten auf ihn, trat mit den Beinen, und El dachte nicht einmal daran zu antworten, verteidigte sich nur oder prallte ab.
- Du bist ein Trottel! Schwein! Psycho Alien! Wie kannst du! Glaube es! Und hast du an mich gedacht? Ich könnte vor Angst sterben! Dummkopf!
Endlich müde von seinen Armen und Beinen, fiel Jack hilflos auf das Gras. Auf der Rückseite. Und er schaute in den Himmel.
El stand neben ihm und sah in seine Augen. Dann hockte er sich hin und dachte über etwas nach, was ihm gehörte.
"Hör zu, komm schon", schlug Jack plötzlich vor.

Sie wiederholten es fünf Mal. Sie kletterten auf unterschiedliche Höhen und fielen schnell hin. Und dann lachten sie und erinnerten sich an ihre Gefühle. Zum letzten Mal sind im Allgemeinen bis 1000 Meter geklettert. Es war bereits in Reichweite der Wolken, und das Haus schien nichts weiter als eine Streichholzschachtel zu sein. Gelandet auf der Hauptasphaltstraße. Nur in seiner Mitte. Und hier wachte Jack länger auf als sonst.
"Nun, Als Abenteuer", sagte er und hielt kaum Luft. "Und sobald ich ohne dich lebte." Und jetzt fliege ich durch die Luft und habe keine Höhenangst. Aus großen Höhen falle ich und zumindest das.
"Willst du selbst fliegen?" Fragte Al unerwartet.

In den Händen von Ella erschien ein goldener orange Fall, er öffnete es, zog etwas heraus, schloss den Koffer und stellte ihn zu seinen Füßen.
In seinen Händen war diesmal ein kleines Brett aus einem seltsamen Metall. Auf der einen Seite war das Metall dunkelblau und schwarz und auf der anderen Gold und Azur. Jack erkannte sofort, dass dieses Ding sehr schön ist, obwohl er überhaupt nicht verstand, warum es beabsichtigt war.
Und die Erklärung war wie folgt.
"Jack ist ein unehrliches Flugbrett."
Und Al warf sie Jack unter die Füße. Und das Brett, das laut auf dem Asphalt klingeln sollte, berührte es nicht einmal. Schwebte 10 Zentimeter von der Straße entfernt und schwebte ruhig in der Luft, als ob er auf etwas warten würde. Es gab das Gefühl, dass es von einer unbekannten Kraft in der Luft gehalten wurde.
- Ar-arb .... Warum diese Platte? Fragte Jack, der so etwas noch nie zuvor gesehen hatte.
Er setzte sich bewusst hin, um unter dem Brett und darüber zu verbringen. Und ohne irgendwelche Fäden oder unsichtbare Räder zu finden, sah er Ell neugierig an.
"Arbilius, Jack." Metall, das leichter als Luft ist. Es gibt so einen Planeten Arbillad. Dieses Metall ist ihre Arbeit. Löst es nur geringfügig verbessert.
- Es ist klar, aber in was?
- Metall Arbillium wird in den Eingeweiden dieses Planeten geboren und kommt an seine Oberfläche wie Schweiß am menschlichen Körper. Die ersten paar Stunden ist es noch ziemlich schwer, aber dann verdampft es schwere Verunreinigungen und fliegt selbst in den Weltraum hinaus. Für immer. Ein paar Dutzend unserer freiwilligen Sammler sammelten dieses Metall, säuberten es selbst und legten einen Anker, der nirgendwohin gehen durfte. Dank ihnen bleibt es so niedrig.
Jack schaute auf die Tafel und sah zwei kaum sichtbare Konturen auf seiner Oberfläche. Residenzen von rot, blau, gold, azurblau, grün, schwarz und weiß. Von der Seite konnte man sie für phantasievolle Muster nehmen, aber wenn man genau hinsah, konnte man die Konturen zweier kleiner Kreise erahnen.
- Das ist großartig! Sagte Jack.
"Wir haben sie für militärische Zwecke gesammelt, aber jetzt, denke ich, können wir sie für andere Zwecke verwenden", sagte Al.
- Und wie viele davon hast du gesammelt? - fragte Jack, mit der Schwierigkeit, seine Augen von dem schönen Brett und den verzierten Mustern zu reißen.
"Eine Milliarde." Und vielleicht sogar weniger. Im Allgemeinen hatten wir immer genug. Es geschah natürlich, dass sie in der Luft zerschmettert wurden (obwohl sie sehr schwer zu brechen sind), aber wir sind in der Tat weniger Verteidiger als die Angreifer. Und dann könnten wir immer neue machen.
- Auf welche Weise? Du selbst hast gesagt, dass du nicht von deinem Heimatplaneten wegfliegst?
- Im Koffer befindet sich ein Portal, das gerade zur Oberfläche der Arbillada führt.
"Schau, ich werde auf jeden Fall in diesen Koffer schauen."
- Ich fange dich beim Wort. Allerdings genug Geschwätz.
El sprang zu dem fliegenden Brett, das nicht verstand, wie es zu seinen Füßen erschien, und flog sanft auf Jack zu, während er seinen Koffer in seine Tasche steckte.
- Komm schon! Er schrie fröhlich. "Springe auf das Brett und lerne es früher."
- Kann ich? - fragte Jack mit etwas Besorgnis (er tat das vorher nicht).
- Natürlich kannst du! Erregte Al. - Ich habe es dir gegeben, warum hast du es gegeben ?! Fliege auf Gesundheit!
Jack setzte zuerst einen Fuß auf das Brett und dann den anderen. Und dann spürte er, wie die elektrischen Ströme über seinen Körper liefen. Schlaff, aber greifbar. Er wollte runter, aber das war es nicht. Seine Beine waren fest an der Tafel befestigt (obwohl es keine sichtbaren Klammern gab). Die ersten fünf Minuten konnte er einfach nicht seine Beine von ihr trennen und wollte es einfach nicht. Er fühlte sich so gut, so leicht, und auf diesem Brett lag die seltsamste Hitze.
Al kreiste in der Nähe. Schnitt einen Kreis um den Kreis um Jack herum. Er verschränkte die Arme vor der Brust und lächelte. Er blieb stehen, drehte sich zu ihm um und fragte ernsthaft:
"Wie fühlst du dich, Freund?"
"Es ist seltsam, aber das Board ist ... am Leben." Ich fühle, wie sie ... sich freut!
"Und es ist überhaupt nicht komisch, Jack." Dies ist eine wissenschaftliche Tatsache.
Das Board stellte Ella auf den Kopf. In diesem Zustand machte er mehrere Kreise um seinen Freund, und stieg dann wieder von Kopf bis Fuß auf. Er stand vielmehr auf dem Brett, auf dem er die ganze Zeit stand.
- Arbillium ist ein denkendes Metall. Lebendig. Er wird in den Eingeweiden des Planeten geboren ... wie könnte ich sagen ... mit der Seele, oder was?
"Wie ist das Salz?"
"Ja, ungefähr wie Salz." Obwohl ich eigentlich nicht weiß, ob wir eine Seele haben oder nicht. Aber der Punkt ist, dass das Arbillium eines der größten Geheimnisse des Universums ist. Er hat seinen eigenen Verstand, Charakter und sogar einige Fähigkeiten (explizit und geheim).
"Nun, ich sage dir wie du ein Soldat bist."
"Wir sind nicht so geheim, und wir kennen unsere Fähigkeiten, im Gegensatz zu ihm." Arbillium ist nicht vollständig entwirrt. Einige Bretter sind in der Lage, eine Höhe zu klettern, andere zu einer anderen. Manche sind langsamer als andere schneller. Einige werden für hundert Jahre arbeiten und auseinanderfallen, während andere für eine Million Jahre dienen werden - keine Kratzer.
- Es ist klar, es ist klar, aber was bedeutet Lachen? Ich kann lachen hören!
Al spitzte die Ohren.
"Hörst du Gelächter?" Hast du richtig gehört?
- Nein, hier höre ich wieder. So leicht, sanft, klingelnd wie eine Kristallglocke.
"Nun, Jack, ich werde es dir sagen!" - Al war sehr glücklich für seinen Freund. - Entweder bist du sehr glücklich mit dem Brett, oder du bist so ein Mensch! Lachen ist ein Zeichen für Überlegenheit! Du hast dieses Board wirklich gemocht! Sie wird Ihnen gerne und gerne dienen und Ihnen möglicherweise ihre geheimen Eigenschaften offenbaren! Mein Board zum Beispiel ist sehr reserviert für mich. Und ihr Lachen ist sehr selten und etwas unhöflich. Ich habe ein mittleres Board und du hast das höchste!
- Wow! Jack konnte nur sagen.

"In Ordnung, hör auf zu reden", sagte Al streng. - Wir brechen in das erste Flugtraining ein
Für eine Weile schwebte es an einem Ort. Dann nahm das Brett einen Abhang und er schoss mit einem Pfeil in den Himmel.
- Hinter mir! er schrie von oben.
- Und wie man es schafft? Jack schrie vom Boden.
"Ein Gedanke", sagte eine Stimme in seinem Kopf. - Wünsche mir. Und hol mich ein. «Al war bereits auf eine Höhe von über 500 Metern gestiegen, und es hatte keinen Zweck zu schreien.
"Okay", sagte Jack zu sich selbst. "Dachte so gedacht"
Er schaute in den Himmel, auf Ella - ein kleiner Punkt und befahl sich selbst: "Vorwärts!" Geschah, etwas unvorstellbar. Das Brett wölbte sich darunter und ruckte hoch, nahm schnell Fahrt auf. Und Jack - er hörte den Wind in seinen Ohren pfeifen, sah, wie der Himmel sich rasch näherte und die Erde tiefer, tiefer und tiefer wurde. Es war unmöglich, seine Gefühle zu beschreiben. Jack spürte den Flug. Ein echter, unabhängiger Flug. Er warf die Hände hoch und schrie vor Glück wie ein Verrückter. Nach ein paar Sekunden hat er Ell eingeholt. Eine Minute später rasten sie ihm voraus.

Sie umkreisten den Turm und redeten. Sie spielten nicht mehr, sie schnitten nur die glatten Kreise spiralförmig um ihn herum.
- Hör zu, aber wie kommunizierst du mit dem Vorstand?
"Ihre Füße berühren die zwei paratarischen Anker" VH-240 (JU7 +) ". Anker sind die Leiter von Gedankenwellen. Sie lassen das Metall wissen, was Sie von ihm wollen. Du weißt, was Metal über dich denkt.
"Ich trage Stiefel." Wie schafft er es?
- Er braucht keinen Kontakt mit lebendigem Fleisch. Hast du den Strom zu Beginn deines ersten Kontakts gespürt?
- Ich fühlte.
- Aber ich bin nicht hier. Weil all die Hunderten von vernünftigen Zellen und Schuhen an meinen Beinen Requisiten sind. Ich habe es sofort gespürt. Aber auf deiner Welle sind ein paar Sekunden abgestimmt. Also die Behinderung beseitigt.
"Was willst du sagen, die Schuhe an mir sind ganz?"
- Er hat deine Jack-Schuhe nicht losgeworden - er suchte nach einer Lücke. Sagen wir einfach, jetzt hört er durch Wände.
- Cool Board Al, danke! Ich wagte nicht zu träumen, dass ich eines Tages wie ein Vogel fliegen würde!
- Bitte! Freut mich, dass es dir gefallen hat!
"Und übrigens, hat uns jemand gesehen?" Wir sind hier in der Luft, wie echte UFOs.
"Mach dir keine Sorgen, Jack, niemand hat zwei fliegende Jungs am Himmel gesehen." Ich setzte uns beide über die Unsichtbarkeitsbarriere hinweg.
"Sehr vorsichtig."
- Diese Bretter können übrigens auch zusammen mit den Besitzern unsichtbar werden. Denken Sie daran. Dies ist eine ihrer expliziten Eigenschaften.
- Sehr gutes Eigentum. Genau die perfekte Ausrüstung für den Scout.
- Und was denkst du, warum haben wir sie auf Soltrex behalten? Viele Schlachten wurden auch dadurch gewonnen, dass wir den Feind durch das Eindringen von unsichtbarem Salz betäubt haben.

Nachdem sie ein wenig mehr über das Haus eingekreist hatten, sanken Al und Jack auf die Asphaltstraße (von wo sie angefangen hatten). Jack gab Ella sein Board, aber Al schüttelte nur den Kopf:
- Nimm es! Das ist mein Geschenk an dich!
- Ernsthaft, gibst du? - Es wurde nicht einmal geglaubt. - Dieses wunderbare Brett?!
- Ja, ich gebe. Ich möchte, dass du es hast, und du hast es mit Vergnügen gemacht! Und dann hast du schon Freunde gefunden! Diese Platine kann nur einen Master haben. Wenn jemand darauf springt, wird es nur eine nutzlose Metallplatte sein!
- Nun, Geschäft!
"Und nicht nur das." Wenn Sie sie wirklich mögen, wird sie Ihren Anruf für Tausende von Meilen hören. Und wenn Sie in Schwierigkeiten sind und sie anrufen, wird sie zu Ihrer Rettung kommen.
- Cool!
"Noch ein praktischer Rat, Jack." Trage es unter deiner Kleidung. Direkt zum nackten Körper. Du wirst es nicht fühlen, aber es wird bei dir bleiben und als eine hervorragende Rüstung dienen, wenn du zum Beispiel von einer Waffe abgefeuert wirst.
- Im Ernst, sie ist so stark!
- Sehr stark. Keine Kugeln werden sie nehmen. Wenn nur ein elektromagnetischer Puls von hoher Frequenz, aber eine solche Waffe auf dem Boden wird nie erscheinen ... Ich hoffe.
- Es ist großartig, und wenn wir zugeben, schießen sie an der Tafel vorbei. Hinten.
"Schmeichle dir nicht, Jack. Wenn sie bei dir ist, ist dein ganzer Körper geschützt. Es erzeugt um dich herum ein Kraftfeld der Unverwundbarkeit, also mach dir keine Sorgen um deinen Rücken.
"Und wenn, sagen wir, sie schießen auf den Kopf."
"Entschuldigen Sie, Jack. Kümmere dich selbst um deinen Kopf. Lass nicht von schlechten Leuten täuschen und lass sie nicht beleidigen. Obwohl ... vielleicht ist dieses Board in der Lage, deine gesamte Rüstung zu schließen - ehrlich gesagt, ich weiß es nicht.
- Wie auch immer, danke! Sagte Jack. - Ein wunderbares Geschenk!
"Ja, bitte", sagte Al und sie gingen auf das Haus zu.
Auf dem Weg fragte Jack:
- Übrigens, mein Amulett, kann ich so ein Brett machen?
"Nein, Jack, kann nicht." Dies ist die höchste Stufe. Viel höher als das Amulett. Meine, deine, was auch immer. Arbillium Board wird er nie wiederholen können. Und kein magisches Gerät kann es. Es kann nur auf Arbillad gemacht werden.
- Und was ist das Arbillada?
- 17 Planet, Galaxie: "Verschwunden". Der Planet ist komplett aus Metall. Es gibt kein Leben darauf.
- Nein, so was! Galaxy: "Verschwunden". Warum heißt es so?
"Sie ist wirklich verschwunden, Jack." Es war eine der reichsten Ressourcen der Galaxie und wurde viele Millionen Jahre lang von Banditen aller Couleur ausgeraubt. Dann passierte etwas im Universum und die Galaxie verschwand einfach. In einem kleinen Punkt zusammengedrückt und verschwunden, neben den Milliarden ihrer Sterne.
- Wow!
"Sie ist nicht verschwunden, Jack, ist gerade in einen anderen Zustand gegangen." Jetzt ist es in einer Parallelwelt. Eher zwischen den Welten. Es ist fast unmöglich, es zu finden. Also, dass das Amulett dich nicht nach Arbillad bringen wird - versuch es nicht einmal. Der einzige Eingang ist durch meinen Koffer.
"Aber das ist nichts für dich." Wenn du willst, bringe ich dir ein neues Brett. Ich habe viele davon.
"Nein, Al, danke", bedankte Jack sich und schüttelte seinen Teller über seinem Kopf. - Wir haben uns bereits mit diesem Freund angefreundet. Und dann haben wir eine Million Jahre Vorsprung.

Al und Jack saßen auf dem Ledersofa im Flur des Hauses. Jacks Brett lag neben dem Besitzer und Al legte es auf den Tisch. Im Augenblick zog er einen Koffercomputer aus dem Koffer, entfaltete ihn vor sich und beschwor mit offensichtlichem Enthusiasmus die Tastatur. Und Jack inspizierte mit noch mehr Enthusiasmus den Inhalt des Wagens.
"Ist das ein Computer?" Fragte er unsicher.
"Das Beste", sagte Al und hörte nicht bei der Arbeit auf. "Er weiß alles oder fast alles."
Er legte es im entfalteten Zustand auf den Tisch (neben dem Brett) und drückte einen Knopf.
Ein bläulicher Strahl flog zur Decke, und in dieser Stunde vor Ell und Jack erschien eine holographische Miniaturkarte von Los Angeles. So real, dass Jack nach Luft schnappte: Miniaturwolkenkratzer, Geschäfte, Plätze, Wohnhäuser, Autos, die durch die Straßen zogen und Menschen gingen.
- Wow! - Jack war erstaunt, solche Wunder.
Al bemerkte sie überhaupt nicht.
"Geschäfte und Einkaufszentren in der Stadt", befahl er dem Computer leidenschaftslos.
Diese Stunde in der Stadt beleuchtete viele rote Lichter - Verkaufsstellen. Wie Girlanden an einem Weihnachtsbaum
"Die größten Outlets", sagte Al.
Ogonkov wurde kleiner, obwohl es noch einige hundert gab.
Ein paar Minuten studierte El sorgfältig die Geschäfte und gab dann seine Entscheidung bekannt:
- Los Angeles Goldener Platz
Von allen Geschäften war nur noch einer übrig. Es war ein riesiger vierstöckiger Pavillon mit einem runden Platz mit einigen Gebäuden auf beiden Seiten.
"Eine Vermessung der Stockwerke", sagte Al.
Und zu dieser Stunde begann der Computer nach und nach, die Stockwerke des Pavillons zu zeigen. Auf die ersten verkauften Autos, Motorräder, Öle und Ersatzteile für sie. Auf der zweiten - Kleidung, Musikinstrumente, Bücher. Auf dem dritten - Haushaltsgeräte, Möbel, Ringe, Ohrringe und Ornamente. Auf der vierten - Sportartikel, landwirtschaftliche Werkzeuge, Saatgut für die Pflanzung, sowie Literatur über die Pflege von kleinen und großen Gärten.
- Das ist es! Erregte Al. Und er bestellte den Computer. - Herunterfahren.
Das holografische Bild des Ladens verblasste. Der Bildschirm an sich ging aus. Der Computer kam zusammen und klickte auf das Schloss, wieder ein braunes Lederetui.
"Auf dem Los Angeles Golden Plaza!" Er sagte zu Jack, inspiriert. - Ich fühle, dass dieser Laden das Richtige für uns ist!
"Ja, es ist ein gutes Geschäft", stimmte Jack zu. "Willst du darüber nachsehen?"
Al nickte.
- Heute willst du ...
Er konnte den Satz nicht beenden. Das Licht in seinen Augen verblasste, der Raum veränderte sich und Jack stellte fest, dass sie sich nicht mehr im Flur des Hauses in Beverly Hills befanden, sondern in der Mitte einer breiten und überfüllten Straße. Es war voll von Leuten. Jemand voraus, jemand von hinten und alle zu einer eilten. Es gab ein Geräusch und ein Lärm, jemandes Unzufriedenheit, Lachen. Von einer Überraschung war Jack verwirrt und ein paar Minuten kamen zu sich.
Und Al war erfreut. Er wartete darauf, dass Jack sich an die Umgebung gewöhnte und beendete dann seinen Satz:
- Jetzt sofort.
Und wies nach vorne. Und wie ein riesiger Multilayer-Kuchen lag der Einkaufspavillon "Los Angeles Golden Plaza".

"Nun, wohin sollen wir gehen, Al?" Fragte Jack, als sie die Schwelle des Pavillons überquerten.
Aus der Fülle von Menschen und Gütern flohen die Augen. Und Jack wusste nicht einmal anzufangen. Er dachte, Al wüsste es. Umsonst.
"Ich habe keine Ahnung", sagte Al und zuckte panisch mit den Schultern.
Bei dem Anblick war er verwirrt, als ob es für ihn noch schwieriger wäre, in den irdischen Laden zu gehen, als durch den Weltraum zu fliegen.
Für einige Minuten dachten sie gemeinsam darüber nach. Dann fragte Jack:
- Wie viel Geld haben wir bei uns?
Darauf antwortete Al sofort:
- Einhunderttausend in bar, in einer Jacke, in einer Innentasche.
"Gut", sagte Jack und fühlte sofort seine Tasche.
Dann dachte er darüber nach und sagte:
"Vielleicht ändern wir Jacks Jacken." Etwas neueres und modischer, was? Wenn wir jetzt SUPERBOGACHI sind?!
- Gute Idee! - Al gelobt.
Aber um den zweiten Stock zu erreichen, wo sie Kleidung verkauften, konnten Freunde nicht. Al blieb stehen.
"Lass uns zuerst etwas transportieren", schlug er vor.
- Transport?! Jack war überrascht.
- Nun, ja. Ein Auto oder ein Motorrad. Ich gebe auf, heute werden wir viel kaufen, warum nicht mit Fahrzeugen anfangen? Darüber hinaus sind sie in der Zukunft sehr nützlich.
"Sehr gut, komm schon."

Der Autosalon nahm etwa zwei Drittel des gesamten ersten Stocks und einen weiteren kuppelförmigen Anbau ein. Und welche Art von Modellen hatte es einfach nicht:
Mercedes, Pick-up, Buick, Ferrari, Ford, Limousine
und so weiter und jeder war neu, frisch, verführerisch. Die Preise hier waren sehr ernst: von 75.000 bis 250.000 für ein Auto, aber ohne Übertreibung könnte man sagen, dass alle das Geld wert waren.
"Hör zu, Al, was wenn es nicht genug Geld gibt?" - fragte Jack, schaute auf den "Pontiac" blau und im Wert von $ 150.000.
"Mach dir keine Sorgen", beruhigte El ihn sofort. "Ich gebe dir Geld." Du kannst dir von hier aus jedes Auto leisten, aber es ist besser ... hetze nicht. Schau dich um. Wir haben viel Zeit.
Jack eilte wirklich ein wenig. Aber es war sehr verlockend zu denken, dass man JEDE MASCHINE kaufen kann und Pontiac es mochte. Allerdings hatte El Recht, es hat sich gelohnt, sich umzusehen (man könnte ein Auto finden und besser), während er mit seinem Freund Ellom die Autolinie entlang ging und sich nur umsah.
Und Ella, so scheint es, kümmerte sich überhaupt nicht um Autos. Vor den beiden Modellen blieb er stehen, aber der Rest war gerade vorbei, sogar ein Schritt, ohne langsamer zu werden.
Und ich habe nur angehalten, als Motorräder angefangen haben. Dann war Al viel aufmerksamer. Er ging zwischen "Harleys", "Blackjacks", "Road Knights", "Wanderers" und Sportmotorrädern in verschiedenen Farben, berührte jeden, berührte die Ruder und Sättel. Und ein glückseliges Lächeln kam einfach nicht von seinen Lippen.
"Al, komm schon", sagte Jack. - Es sind alle Motorräder. Komm schon, geh zurück. Ich bin dort ein ausgezeichneter "Ford" von dunkelgrüner Farbsäge. Wir werden es kaufen.
El nur für einen Moment schaute auf seinen Freund, dann lächelte und berührte ein anderes eisernes Pferd.
"Es sind nicht nur Motorräder, Jack ist großartige Motorräder", sagte er freundlich. "Du kannst zurück gehen und deinen Ford kaufen, und ich will ein Motorrad. Ich weiß noch nicht was.
Jack ging natürlich nirgends hin und sie wanderten wieder zwischen den Reihen. Dann gingen sie in das Lagerhaus, das ebenfalls ziemlich groß war und nur Motorräder verkaufte. Welche Farben und Modelle dort waren einfach nicht da. Die Wahl war mehr als im Laden und die Preise auch: von 65. 000 bis 150. 000 $.
In dieser Stunde erschien der Verkäufer und begann in jeder Hinsicht, seine Waren zu loben. Er war ein erfahrener Verkäufer, der schon über 50 Jahre alt war. Er sah junge Leute vor sich und wollte unbedingt seine Ausbildung vor ihnen zeigen. Während er redete und Al still war, war der Verkäufer fröhlich und aktiv. Aber sobald Ella sprach, war er sofort verwelkt.
Al ist einfach mit seinen Fragen eingeschlafen. Und spezielle technische. Jack belästigte nicht, noch verstand er die Hälfte dessen, was er sagte. Etwas über Manövrierfähigkeit, Drehscheiben, Brennelemente, Motorleistung, Tankinhalt, Rückansicht, Reifendruck, Hersteller und Komfort. Al war so versiert in diesem Thema, dass ein ausgebildeter Verkäufer, nach zwei Minuten dieser Mitteilung, mit Bitterkeit einräumte, dass vor ihm ein echtes Motto Hai ist. Es blieb nur zu raten, wo El so viel Wissen hatte.
Aber er selbst konnte nicht wählen. Jedes Motorrad war zufrieden, jeder in etwas war einzigartig; im Sattel einiger El setzte sich, nahm das Rad und versuchte den Fall, aber es ist offensichtlich, dass sie nur die Hälfte der Anforderungen waren und daher die Suche fortgesetzt.
Jack hatte lange vermutet, dass Ell die Idee eines perfekten Motorrads hatte. Aber nur er konnte es nicht erkennen. Es gab keine würdigen Kandidaten hier. Jack hat das perfekt verstanden. Er hat auch verstanden, dass ein unermüdlicher Fremder nie müde wird, aber er selbst war bereits in dieser Mottohalle reichlich dabei. Wie der Verkäufer, der ihnen mit einem hingebungsvollen Hund folgte.

Nach anderthalb Stunden fruchtloser Suche kamen Al und Jack zu ihrem Ausgangspunkt. Nämlich zum Ausgang vom Motto-Pavillon.
"Al, lass uns zu dem Ford gehen", sagte Jack. "Wir werden auch ein Ende kaufen." Du wirst nicht die Nacht hier verbringen, hoffe ich?
"Nein, ich werde hier nicht übernachten, aber ich werde immer noch ein Motorrad kaufen", sagte Al halbwegs zuversichtlich. "Du kannst immer alles finden, was du brauchst, wenn du gut aussiehst." Vielleicht sahen wir nur schlecht aus?
- Hast du schlecht geschaut? Jack war erstaunt. - Was du nicht sagst?! Wir sind hier ...
Aber sobald Ella ihre rechte Hand hob, verstummte er sofort.
- Und was ist es? - Al fragte den Verkäufer, der im Moment nach neuen, weniger diskriminierenden Kunden suchte.
Einer seiner trägen Augen und eine müde Phrase:
- "Harley Davidson" 74 Jahre Veröffentlichung. 75.000 $. Kaufen ist ein gutes Motorrad.
"Das ist es nicht", schnappte Al.
Er ging zum Ende des Pavillons und deutete auf ein rostiges, schmutziges und teilweise demontiertes Motorradskelett, das abseits der Straße stand, ohne Motor, Rückspiegel, Auspuffrohre, Sättel und andere Dinge.
"Ich frage nach dem?" Sagte Al ernsthaft und deutete auf ein Motorrad, das wie ein Skelett aussah.
Der Verkäufer, der für einige Sekunden mit vorspringenden Augen und einem offenen Mund erstarrt ist, wurde dann ohne ersichtlichen Grund wütend:
- Guillermo !!! Er schrie, fast zum ganzen Laden. "Bring deinen fetten mexikanischen Arsch her!" Ich habe Ihnen gesagt, wie oft Sie diesen Müll aus unserem Salon entfernen !!!
Ein paar Minuten vor ihm erschien ein voller, gebräunter kahler Mann mit kleinen, schläfrigen Augen. Es ist unklar, woher er kam, aber das war Guillermo.
"Willst du mich wie einen Idioten vor dir aussehen lassen, Chief?" Der Verkäufer hat das Böse gefragt. - Oder willst du, dass ich gefeuert werde? !!!
Und er brach in eine verzweifelte und schnelle Tirade von Schimpfwörtern auf Spanisch aus. Drei Minuten lang schimpfte Guillermo, erinnerte sich an seine Idiotenbrüder und verfluchte sich selbst dafür, dass er seinen Neffen in einem teuren und angesehenen Ort untergebracht hatte und seine eigene Schwester verwöhnte. Aber Guillermos pausbäckiger Mann klatschte nur in die Augen und wurde still beschämt.
"Kurz gesagt", sagte er wieder auf Englisch. "Also in fünf Minuten war diese Scheiße weg."
Er wandte sich an die Leute (die sich um ihn versammelt hatten) und erklärte:
- Entschuldigung, Familienszenen.
- Und doch, was ist es? Al störte ihn wieder.
"Es ist Quatsch!" - antwortete kurz der Verkäufer.
"Neugierig?" sagte Al und dachte darüber nach.
"Verkauf deinen Müll an mich!" Er sagte nach einer Sekunde. - Wie viel kostet das?
- Das! - Der Verkäufer grinste mit Bitterkeit. "Es ist kein verdammtes Ding wert." Persönlich würde ich dir zehn Dollar für diesen Scheiß nicht geben!
Nun, El, im Gegensatz zu ihm, gab zehn Dollar.
- Verkauft! - schnappte er und legte dem Verkäufer effizient ein grünes Papier in die Hand.
Und ebenso galant ging es zum gekauften Skelett eines Motorrades.

"Ich verstehe dich nicht", sagte Jack. "Warum hast du dieses Zeug gekauft?" Selbst für 10 Dollar?
Er und Ellom gingen zum Skelett und sahen zu, wie er seinen Erwerb liebevoll betrachtete.
"Mir wurde klar, dass ich das Motorrad, das ich brauchte, nicht finden würde", sagte Al und streichelte das verrostete Lenkrad. - Dann gibt es nur eins: das Motorrad zusammenbauen, das ich brauche. Ich werde das Ding zusammenbauen, das ich von diesen Details benötige.
Jack brach in Gelächter aus.
"Al, bring mich nicht zum Lachen!" Wie sammelst du das, was du brauchst ... davon? !!!! Lass uns zu Ford gehen, wir werden es kaufen. Das Auto ist nicht schlechter als ein Motorrad, glaube mir.
"Ich glaube dir, Jack." Al nickte glücklich. "Aber gib mir nur fünf Minuten und vielleicht kann ich dich davon abbringen."

El zog seinen goldenen Koffer aus seiner Jacke, und etwas Unvorstellbares begann. Seine Hände bewegten sich mit solcher Geschwindigkeit, dass es unmöglich war ihnen zu folgen. Man konnte nur das Skelett eines Motorrades betrachten und vor Überraschung nach Luft schnappen.
In weniger als einer Minute verließ Ella ihn vollständig von Rost. Dann das Lenkrad mit Goldfarbe bedeckt und leuchtete. Um ihn herum erschien eine Leiche, ein Scheinwerfer, eine Windschutzscheibe. Das Skelett stand auf und fand die Räder. Er war mit einem goldenen funkelnden Metall bedeckt und hörte auf, ein Skelett zu sein. Es gab einen schönen bequemen Sattel, einen kleinen Kofferraum, Auspuffrohre und viele andere Geräte. Viele waren aus dem Koffer Ella, aber das Grundskelett, war nur von dem Müll, den der Mexikaner Guillermo vergessen hatte, in den Müll zu ziehen. Jack schon, der Geist übernahm, als Al aufhörte sich zu versammeln und vor ihm erschien ein goldenes stattliches Motorrad.
Neben Jack gab es schon viele Zuschauer. Viele neugierige Menschen, die mit Hingabe als leblosen Müll zusehen, werden zum Kunstwerk.

"Nun, was hast du getan, Al?" - Jack fragte, alles sein Äußeres anzeigend, dass um die Leute voll sind.
El bemerkte das nicht oder gab vor, es nicht zu bemerken. Ich wollte vor der Öffentlichkeit zeigen.
Zaprygnul im Sattel seines neugeborenen goldenen Kindes und rief fröhlich:
- Treffen, das ist mein Fahrrad! Ich nenne ihn Elcon, zu meinen Ehren!
Al drückte seinen Fuß auf das Startpedal, drehte den Gasdrehknopf, und der Motor pfiff als Antwort. Sein Sound war charakteristisch: High Metal, ein bisschen rau und sehr schnell.
- Sie können es komplett leise machen! Rief die Menge fröhlich zu Al. "Dieses Fahrrad ist perfekt für einen Scout!"
Der Motor hat es nicht völlig ertränkt, im Gegenteil, es diente als Hintergrund für Ellas Worte. Und dann eine leichte Bewegung zum Armaturenbrett und er verschwand. Die Menge keuchte vor Überraschung.
Und Al lächelte glücklich:
- Dieses Motorrad hat viele hervorragende Eigenschaften.
Er verdrehte fröhlich den Stift und sagte:
- Entwickelt Geschwindigkeiten von bis zu 5000 Stundenkilometern.
Und von der Stelle hetzend, hob er das Motorrad mit dem Rad auf. Spinning auf der Stelle, sprang über die Reihen von Motorrädern und landete auf der anderen Seite der Kabine, begann wie ein Verrückter zu fahren. Die Gänge in dieser Richtung waren ziemlich eng, und es schien, dass die Elcon notwendigerweise in etwas zusammenstoßen würde. Aber es stellte sich heraus, dass Metall, Stahlkörper die Manövrierfähigkeit des Motorrads nicht störte. Al drehte sich so geschickt, stand auf einem Rad, drehte sich auf der Stelle (als ob er auf einer Live-Ballerina saß, nicht auf einem Motorrad), das einfach nicht geglaubt werden konnte.

Die Zuschauer hinter Jacks Rücken seufzten voller Bewunderung und klatschten in die Hände. Jack selbst war enttäuscht von einem Freund. "Das Alien! Ein Geheimnis von allen! Er braucht keinen Ruhm! Was denkt er über sich selbst? Weinend! Ich wollte zeigen! Du wirst ernsthaft von deinem Elkon runterkommen «, dachte er. Er faltete die Hände in einem Schloss auf seiner Brust. Er runzelte die Stirn.

Aber egal wie skeptisch er war, er war nicht auf die Leistung von Ells nächstem Trick eingestellt, fing an zu klatschen und mit den anderen zu schreien.
"Elkon" stand auf einem Rad, stürzte hoch und begann mit unglaublicher Geschwindigkeit unter der Kuppel des Pavillons wie unter der Kuppel des Zirkus getragen zu werden. Und Al? Er lehnte seine Brust gegen das Lenkrad und freute sich wie ein Kind.
"Schau, sieh dir alles an!" er schrie von oben. "Was kann mein Fahrrad tun?"
Wahrscheinlich hat bereits viele der Zuschauer den Eindruck hatten, dass E - moto stunt Mann von großer Klasse, aber die Tatsache, dass er im nächsten Moment vytvoril, keine Stuntman der Welt träumen. Der Mann auf dem Motorrad erreichte die Mitte der Kuppel, fiel ab und fiel mit einem Stein zusammen. Mehrmals drehte er sich auf seinem "Elkon" um und hing ein paar Zentimeter vom Boden entfernt. Nur bei einer eingehenden Untersuchung offenbarte sich das Geheimnis des Tricks. Das Fahrrad hat sich verändert. Die Räder zogen sich in ein stahlgoldenes Gehäuse zurück und wurden durch ein Luftkissen ersetzt
"Vielleicht wirst du darüber nachdenken, Jack!" Al schrie fröhlich. "Bevor ich zu meinem Ford gehe!"

Niemand hat ihn gehört. Er wurde applaudiert. Er lächelte und rief: "Bravo! Bienen! "Und auch Jack lächelte und schrie. Und niemand erinnerte sich an den "Ford" und dass es ein Salon für Motorräder und kein Zirkus war.

"Ich will Elcon!" Jack schrie, als der Applaus nachließ. - Ich WILL DIESE MOTORRAD !!!
Verrückt vor Freude hatte er bereits den dunkelgrünen "Ford" und über irgendwelche Maschinen im Allgemeinen vergessen. Jetzt brauchte er nur noch dieses Fahrrad. NUR DIESES MOTORRAD.
Und wie ein Echo hörte Jack ein paar Stimmen von den Leuten hinter ihm:
- Und I!
- Und I!
- Ich bin!
- Ich auch!
- Ich will auch dieses Fahrrad!
"Gib mir den Elkon, ohne Verzögerung!"
- Und ich habe nur zwei "Elkona"!
Al hörte diese Schreie mit einem Lächeln als sein Motorrad sank.
In zehn Zentimeter Entfernung vom Boden mit "Elkonom" passierte eine weitere wunderbare Metamorphose. Die Räder zogen sich aus, berührten sanft den Boden und das Motorrad stand still.
Al, lächelnd, sagte folgendes:
- Entschuldigung, Leute sind teuer, die Zirkulation von "Elkons" ist begrenzt. Es wird nur zwei Kopien geben.
Ein Seufzer der Enttäuschung rollte durch die Menge. Und nur eine Person war immer noch glücklich. Und er war es, der sie bald verließ.
"Jack, komm zu mir!" - Al hat angerufen.
Jack wurde von den Zuschauern getrennt (sie haben einen angemessenen Betrag aufsummiert) und ging zu seinem Freund, Ella, und seine „Elkon“. In der Nähe seines Motorrades erschien ein paar Sekunden später genau dasselbe Motorrad - es war für ihn bestimmt.
"Es ist Elcon 2", verkündete Al, nachdem Jack sich bequem im Sattel niedergelassen hatte. "Jack, kümmere dich nicht darum, dass du Nummer zwei bist."
"Nein, überhaupt nicht", gab Jack fröhlich zu und drehte den Griff der Gasflasche. "Ich bin sogar froh darüber."
Es war sogar seltsam - Vertrauen und Wissen kamen ihm jede Sekunde. Ist nur in den Sattel dieses Motorrades geraten und hat es schon als echten Meister verstanden. Nein, wieder Ellas Zaubertricks. Aber Jack kümmerte sich ehrlich gesagt nicht darum - er war glücklich für seine "Elkon", als Kind für ein neues Spielzeug.
Niemand konnte ihm verbieten. Niemand konnte ihn von diesem Motorrad nehmen. Niemand konnte ihm etwas zeigen. Alles stand nur nebeneinander und war. Jack hat das verstanden. Und es hat ihm gefallen. Oh, wie du willst.
"Jack, hast du übrigens bemerkt, dass dein Motorrad heller ist als meines?"
- Richtig! Jack schrie auf, nur jetzt darauf achten.
Motorräder waren ähnlich, wie zwei Tropfen Wasser, aber der Unterschied war. Jetzt hatte jeder seine eigene Farbe. Ella hatte ein dunkles goldenes Fahrrad. Jack hat helles Gold.
"Wenn du willst, lass uns ändern", schlug Al vor. - Sie werden eine dunkle ...
"Nein, nein", unterbrach Jack ihn sofort. - Ich mag diese Farbe. Lass es so wie es ist.
- Nun, wenn du willst. Ich schlage vor, dass von jetzt an alle diese Farben befolgt werden sollten. Bei dir - helle Schattierungen, bei mir - dunkel. So werden wir leicht zu unterscheiden sein.
- Ich unterstütze.
Und Al hat dieses Thema sofort vergessen. Begann ein anderes. Vielmehr fuhr er fort:
"Meine Damen und Herren", rief er und sah sich alle um. "Such nicht nach solchen Motorrädern, ich flehe dich an." Und versuch es nicht einmal. Ich versichere dir, es gibt keine Elks irgendwo anders. Ich habe dieses Fahrrad selbst gebaut. Durch eigenes Projekt. Aber die Idee ...
El unterbrach und sah den Verkäufer an. Er lächelte und zwinkerte.
... Frau Steve Anderson, die der Verkäufer dieses Motto-Pavillons ist, hat mir gedient. Dank ihm und seinem Cousin Guilhermo fand ich, was ich finden wollte. Ich habe die Basis gefunden, die ich brauchte. Ich habe das Motorrad umgebaut und verbessert, welches unbrauchbar war und in den Müll musste. Heute wurde er "Elkonom" und kostete mich nur 10 Dollar. So viel bekam Mr. Anderson für ... wie er es nannte ... "Müll" !!!

Als er das sagte, bemerkte Al nicht, welcher Stolz ihn ergriffen hatte. Er erhob sich so selbst und demütigte den Verkäufer, dass er nur ein Monster von der Seite zu sein schien. Zum Glück, und vielleicht, leider, gab es niemanden, der es schaffen konnte. Jack war sehr beschäftigt mit seinem „Elkon“ und die Menge der Zuschauer nur keuchte, seufzte, blinzelte und öffnete den Mund in Erstaunen.

Der Verkäufer war grün vor Wut. Er hasste sich gerade in diesem Moment. Zehn Dollar! ZEHN DOLLAR !!! ZEHN DOLLAR !!!!!!!!!!! VERDAMMT!!! Wie es dazu kam !!!! ER VERKAUFT DAS BESTE IN ALLEM SPEICHERMOTORZYKLUS TOTAL FÜR ZEHN PARTS DOLLARS !!!!

"Nun gut", sagte Al und kam zu sich selbst. "Was getan ist, ist getan."
Über etwas, für eine Sekunde, denkend, verkündete er mit lauter Stimme:
"Meine lieben Leute. Natürlich werde ich diese helle Episode nicht in Erinnerung behalten. In fünf Minuten wirst du alles vergessen. Sowohl die Stendery Brüder als auch ihre Elkons, aber wir geben dir eine schöne Show zum Abschied. Wir werden für Sie auf Ihren Motorrädern unter dem Pavillon des Pavillons fliegen. Und du wirst dich daran erinnern. Sie werden denken, dass Sie in einem Zirkus waren und Stuntmen gesehen haben.

Und alles passierte wie vorhergesagt. Al und Jack gingen mit ihren Elkons in die Luft und begannen wie die echten Stuntmänner unter der Kuppel zu kreisen. Auf Luftkissen geflogen, aber so schnell und so aufregend, dass die anwesenden "Zuschauer" davor nicht der Fall waren. Die erste Nummer war eine einfache Torsion auf der Stelle. Al und Jack spielten Klingen und wirbelten entlang der Achse, hielten sich an ihren Händen fest. Dann flogen sie in verschiedene Richtungen und schienen miteinander in der Luft zu tanzen. Dann spiralförmig, tauchte und berührte den Boden nicht wieder unter der Glaskuppel. Zum Schluss machten sie mehrere akrobatische Sprünge. El im Sattel "Elkona - 2", Jack - in "Elkon - 1". Dann zurück. Zweimal wiederholt. Und der Niedergang begann.
Und Leute. Sie waren fasziniert, als sie aufblickten. Und dachte nicht einmal daran, von etwas anderem abgelenkt zu werden. Und das Lächeln verließ ihre Gesichter nicht. Und die bewundernden Seufzer hatten kein Ende. Und dann verschwanden plötzlich die Gesichter, in den Augen war Unruhe und Zerstreutheit, und sie begannen sich zu trennen. Alle beeilten sich wieder um sein Geschäft und niemand sah Ell und Jack an. Und niemand hat sich daran erinnert, dass er vor ein paar Minuten ein Wunder erlebt hat.
Al und Jack. Sie standen zwischen den Motorradreihen, wie die ganz gewöhnlichen Leute, und niemand achtete auf sie.

"Hast du sie alle davon überzeugt, dass nichts passiert ist?" Fragte Jack.
- Ja. In der Erinnerung gab es nur diese Zahl unter der Decke. Aber alle erinnerten sich anders daran. Jemand denkt, er war in einem Zirkus; jemand hat entschieden, dass er es im Fernsehen gesehen hat, manche haben es sogar geträumt.
- Nun, du bist Al, du gibst meinem Freund! Übrigens, wo sind unsere Motorräder? Wo sind die Elkone?
Neben Ell und Jack war ein leerer Platz. Goldene Fahrräder, als ob sie nie in der Natur existierten. Jack war jedoch nicht besorgt - er wusste, dass Ella eine Erklärung für alles hatte.
"Hier sind sie", sagte der Alien mit einem Lächeln und öffnete seine Handfläche.
Zwei Miniatur "Elkon" stand auf seiner Handfläche. Räder, Rümpfe, Ruder, Auspuffrohre - alles war in Ordnung, nur sehr klein.
- Hier ist es! Jack schlug auf seine Knie. - Vermindert! Aber für was?
"Schau", sagte Al.
Er zog seinen Koffer hinter seinem Busen hervor und legte die Elkons, die den Kinderspielzeug sehr ähnlich waren, in ihn hinein.
- Im Koffer! Nun, du gibst! Nun, Kopf! Und sie nicht ...?!
"Nein, Jack, werden sie nicht." Das Verfahren ist vollständig reversibel. Reduziert, sie ziehen weniger Aufmerksamkeit auf sich. Hier ist es nützlich.
- Und sie können in ihrer normalen Größe in einen Koffer passen?
- Sie können. Noch so wie. Das ganze Geschäft kann immer noch ein Ort sein.
- Wow! Der ganze Laden! Ja, wir brauchen kein Auto, Al! Alle Einkäufe können in einen Koffer gesteckt werden!
- Gut, dann, vorwärts, zum Einkaufen!
- Vorwärts!

Jack war damit beschäftigt, einen neuen Anzug anzuprobieren. Ich wollte meine Garderobe aktualisieren.
Im Moment saß er in einem grauen Sommeranzug, leicht. Graue Hose, weißes Hemd und Satinweste. Jack drehte sich um und betrachtete sich von allen Seiten. Und er war sehr zufrieden mit seinem Aussehen. Dann zog er eine graue Jacke und Jacke an und zwinkerte seinem Spiegelbild fröhlich zu. Ein anderer Hut-Bowler und hätte sich als strenger und vernünftiger Engländer erwiesen.
Jack verließ die Umkleidekabine, ging vor Ell und der Verkäuferin auf und ab, hörte ihrem Lob zu und bemerkte zu sich selbst: "Vielleicht nehme ich es"
Der nächste Anzug war rein weiß. Darin fühlte sich Jack auch sehr wohl. Und er beschloss, es auch zu nehmen. Er probierte einen anderen Anzug an, lehnte ihn ab und packte seine Jacken, Hosen und Hemden getrennt an.

Nach kurzer Suche entdeckte Jack seine schwarze Kaschmirhose, die sehr weich und strapazierfähig ist; dunkelrotes Hemd aus Naturseide und eine leichte Jacke-Windbreaker für die Farbe der Hose schwarz. Das leichte Innenfutter wurde ebenfalls aus Satin gefertigt und machte die Jacke so bequem, dass sie sich kaum am Körper anfühlte. Jack wirbelte vor dem Spiegel herum. Und ich war sehr zufrieden. Er zog seine Kehle fast bis zum Hals und löste sich dann wieder. "Schwarz und Rot! dachte er bewundernd. - Kaschmir, Seide und Satin. Du bist cool, Jack Stendery, du kannst nichts sagen. "
"Versuchen Sie es noch einmal", sagte die Verkäuferin und reichte ihr eine braune Lederjacke durch den Blinden. - Dies ist die neueste und beliebteste unseres Modells. Du hast Glück, dass eine solche Jacke geblieben ist.
Jack zog seine schwarze Jacke aus, zog eine braune an und keuchte nur vor Bewunderung.
Die Jacke war nicht nur bequem, es war SUPER SUITE. Inspiriert von der Frische von natürlichem und hochwertigem Material, einer Fülle von Taschen und schwarzen bequemen Reißverschlüssen, einem weichen goldenen Futter. Besonders Futter. Jack hat sich einfach in sie verliebt. Gerne zog ich mich aus und zog meine Jacke wieder an.
Und am wichtigsten war er sehr gut darin. Es war etwas schwerer als eine schwarze Jacke, aber es war eindeutig die Größe, seine Farbe und perfekt mit Hosen und mit einem Hemd kombiniert.

- Großartig! Sagte Jack und warf den Vorhang zurück. "Ich nehme diese Jacke."
Weniger als fünf Minuten haben die ganze Arbeit erledigt. Alle Jacks Sachen waren gepackt, überprüft und Jack bar bezahlt. Total kam bei 15 und ein halbes Tausend Dollar heraus. Mehrere Anzüge, Hosen, Hemden (Jack nahm sie fünf), Jacken und Hüte (konnte der Versuchung nicht widerstehen und kaufte ein Paar). Das einzige, was Jack nicht ändern wollte, waren Stiefel. Er mochte Ells Geschenk wirklich, und er konnte keine bequemeren Schuhe finden.

Ella, merkwürdigerweise, fand er es nicht, als er die Kabine verließ. Die Verkäuferin sagte, dass er Musikinstrumente gesehen habe. Jack, gehängt mit Paketen, wie ein Weihnachtsbaum, eilte zur Musikabteilung. Obwohl nicht sehr in Eile. Ich wählte einen abgelegenen Ort und tauchte hinein.
Zuerst klickte er das Amulett und wechselte seine alten Kleider zu einer neuen (die in einer der Packungen war). Dann reduzierte er all seine Einkäufe, steckte sie in eine seiner Taschen und stieß sie mit einem neuen Blitz aus. Alles, jetzt war er wieder hell.
Ich sprang aus meinem Versteck und eilte zur Musikabteilung. Zu Ella.

Was er sah, hatte er nicht erwartet zu sehen. Al machte Musik. Er saß hinter einem prächtigen weißen Flügel und drückte mit einem glückseligen Lächeln auf die Tasten. In der Mitte der Musikabteilung. Umgeben von einer großen Menschenmenge. Gespielt, etwas einfach und einfach, aber sehr schön.
Jack hatte keine andere Wahl, als sich der Menge anzuschließen und für eine Weile Zuhörer zu werden, wie viele andere auch.

Diese ruhige und sanfte Melodie verstummte und Jack hörte die Stimme seines Freundes:
- Dies ist eine Fantasie-Improvisation meiner eigenen Komposition. Es ist Ihnen allen gewidmet, der schönen Musikabteilung und natürlich diesem weißen Klavier!
Es gab Applaus. Und alle applaudierten. Jede Person in der Menge. Als ob das das Wichtigste in der Welt wäre.
Eine andere seltsame Sache wurde von Jack bemerkt. Die Gesichter der Menschen in der Menge glänzten vor Glück. Alle Gesichter lächelten. Manche hatten sogar Tränen. Und es war so unglaublich für Jack, dass er für eine Weile alles vergessen hat.
Und Al fuhr fort. Anscheinend hatte er dort ein großes Programm:
- Danke Danke! Er sagte zu seinen Zuhörern. - Und nun lass uns etwas Dynamisches haben. Was ist mit Rock′n′Roll?
Und er schlug die ersten Akkorde auf den Tasten.
- Sie können ein wenig tanzen! Er rief der Menge zu. - Komm schon!
Und er hat gesungen. Laut und schön. Und obwohl er kein Mikrofon hatte, hörten alle es. Und Jack auch. Es war das Lied "Manny" der populären Band "Beatles".

Was begann! Die Menge bewegte sich sofort. Die Menschen begannen zu tanzen, zu zweit oder einzeln.
Ells saubere und gleichmäßige Stimme war so ansteckend, dass Jack der Versuchung nicht widerstehen konnte, ein paar Mal von einer Seite zur anderen zu schwingen. Und Leute? Sie sind vor Glück verrückt geworden. Sie sprangen, drehten sich und drehten sich in alle Richtungen. Es gab nicht viel Freiraum in der Abteilung, aber es war genug, damit sich die Leute vor Freude betranken. Ja, und Neuankömmlinge wurden immer einbezogen.
Es schien, dass der ganze Laden bereits zu Ells Musik tanzte. Käufer und Verkäufer, Manager und Reiniger. Zu zweit oder alleine. Die Anzahl der Singles wurde jedoch mit jeder Minute kleiner. Sie wurden von unbesetzten Menschen gefunden und vereint.
Jack wurde von einem Mädchen abgeholt und unter der charmanten "Michelle" von "Beatles" in einen langsamen Tanz geführt. Und Jack war so entspannt und fasziniert von der Musik, dass sie gar nicht widerstehen konnte

Al sang sanft in das Mikrofon, das jemand fürsorglich auf das Klavier legte. Verstärker-Lautsprecher sendeten zu seinem gesamten Laden - Ellovs Stimme, die sich nicht sehr von der Stimme von Sir Paul McCartney unterschied. Das Paar tanzte.
Für eine Weile sah Jack Ella an, die das Lied einer berühmten Band sang und sogar die Augen vor Vergnügen schloss und dann seinen Partner ansah. Er schaute und war verblüfft. Es kann nicht sein, dass sie sich so schnell treffen.
Blondes Mädchen mit blauen Augen, ungefähr die gleichen Jahre wie er. Und Merkmale des Gesichts, und die Figur ist sehr ähnlich. Jack fragte nach ihrem Namen und beruhigte sich dann.
Das Mädchen hieß Clara Milton. Sie war eine Touristen in Los Angeles. Zusammen mit meinem Vater und meiner Mutter kaufte ich eine Geige. Clara war eine professionelle Geigerin. Ab dem 6. Lebensjahr studierte sie an der Musikschule.
"Sag, dieser Typ." Sie wandte sich Ella zu. - Auch ein professioneller Musiker.
Ihr Interesse am musikalischen Jungen war sehr klar.
"Nein, ich denke nicht", gab Jack zu. - Wahrscheinlich ist er Autodidakt.
- Was meinst du? - glaubte Clara nicht. - Um auf diese Weise zu spielen, musst du viel lernen und oft üben.
"Nein", lachte Jack fröhlich. "Ich denke, dass er zum ersten Mal in seinem Leben am Klavier saß."
Clara runzelte die Stirn angesichts seiner Worte, aber als er Jacks frivolen Gesichtsausdruck sah, lachte sie. Ich lachte herzlich.
Später redeten sie und lernten viel voneinander.
"Hör zu, dieser Typ ist am Klavier, ist das nicht dein Verwandter?" Fragte Clara plötzlich.
"Warum hast du das gedacht?" Jack war überrascht.
"Du siehst ihn die ganze Zeit so an, wie ein eigener Bruder." Und dann bist du ihm sehr ähnlich, genau wie Zwillinge.
"Du bist sehr aufmerksam von Clara", lobte Jack. - Du hast recht. Wir sind wirklich Zwillingsbrüder. Mein Name ist Jack und sein El Stenderi.
"Du hast einen tollen Bruder, Jack", lobte Clara. "Sehr talentiert."
Und dann ergänzte sie persönlich Jack:
"Du wirst auch nicht vermissen, Jack." Es ist sehr interessant mit dir. Sie, sofort wird es gefühlt, die Person zuverlässig. Eine Person, auf die Sie sich verlassen können. Hast du eine Freundin.
Jack erinnerte sich sofort an Alex und nickte Clara im Gegenzug zu. Er erzählte mir ein wenig von Alex. Er stellte fest, dass Clara wie sie ist. Er sagte, dass er sehr zufrieden damit sei. Sie hat sich auf Ellas Art und Weise entwickelt, dass auch sie glücklich sein wird, wenn sie ihren Gefährten findet.
"Ich mache mir deswegen keine Sorgen", gab Clara zu. - Ich weiß, dass er sich treffen wird. Komm schon, Jack, besser über uns.
- Über uns?
- Ja, über dich und mich. Lassen Sie uns Freunde sein. Du willst mein Freund sein. Ich möchte es wirklich.
Und sie gab sie bereitwillig an Jack.
Mit einer Jagd schüttelte er es:
"So viel ich will", gab Jack mit einem Lächeln zu. - Natürlich. Lass uns Freunde sein, Klara Milton.

Das Tanz-Unterhaltungsprogramm Ella dauerte etwa zwei Stunden. Was er nicht gespielt hat. Beatles, Rolling Stounes, Abba, Doors usw. usw. Und die Leute haben immer einen neuen Tanz angefangen und niemand war müde.
Jack wechselte sechs Partner. Endlich war ich sicher, dass er nur mit Alex zusammen sein würde, und ich bekam ein paar neue Freundinnen. Wann immer er zum Klavier und zu Ella gehen wollte, fing ihn jemand auf und trug ihn zum Tanz. Am Ende arrangierte er den Partner so bequem, dass sie ihn selbst zum Klavier brachten. Und als er dem begehrten Tor nahe war, begann er nicht mit irgendjemandem zu tanzen. Er ließ sich auf den Platz neben Ellom fallen und schlug ihn freundlich auf die Schulter.

"Hallo, Al", grüßte er.
"Hallo, Jack", grüßte Al ihn.
Sie waren eine Zeit lang still. Zur gleichen Zeit hörte Al auf zu spielen. Aber bald sprangen die Finger wieder auf die Tasten und der weiße Flügel begann etwas Leichtes und Inspirierendes abzuleiten.
"Magst du dieses Klavier?" Fragte Jack unverblümt.
"Oh ja", lächelte Al. "Es ist ein wunderbares Werkzeug." Nur ein König der Töne.
Produzierende elegante Pirouetten: eins nach dem anderen sagte El:
- Ich werde es definitiv kaufen. Er wird in meinem Zimmer stehen.
"Ich wusste nicht, dass du so ein begnadeter Musiker bist", sagte Jack.
"Ich hatte gute Lehrer", sagte Al lächelnd. Er hielt inne und spielte die Tasten erneut ab. - Ich habe beschlossen, es selbst zu versuchen. Hier habe ich es versucht.
"Du hast es gut gemacht, Al." Die volle Halle zu den Menschen, - erklärte Jack ..
"Ich mag das", sagte Al. - Sie haben mich geschätzt. Ich bin zufrieden. Tatsächlich sind das jetzt alle meine Freunde.
"Was ist mit alten Freunden, Al?" Fragte Jack leicht beleidigt.
"Alte Freunde?" Fragte Al verwirrt, lächelte aber immer noch.
- Ja. Ich zum Beispiel. Al, im Allgemeinen erinnerst du dich an mich. Erinnerst du dich an die Beverly Hills und die Tatsache, dass wir hierher gekommen sind, um Möbel zu wählen?
El spielte immer noch etwas und hörte dann auf. Er wandte sich an Jack und sah ihn an.
"Jack, ich erinnere mich an dich", sagte er ernst. "Ich erinnere mich, warum wir hierher gekommen sind."
- Nun, das ist großartig! Lächeliger Jack. "Lass uns zur Möbelabteilung gehen." Genug um Musik zu spielen.
"Jack, ich mag es, Musik zu spielen." Und ich war noch nie so gut wie jetzt ", sagte Al genauso ernst.
Der Moment war sehr schwierig und könnte leicht zu einem Streit führen, aber das ist nicht geschehen. Jack war der Grund. Vielleicht, weil er den Ernst des Augenblicks nicht verstand, vermied er ihn leicht.
Freundlich schlug er seinen Freund auf die Schulter und sagte aufrichtig:
"Al, mein Freund, ich mag deine Musik sehr, aber die Zeit ist kostbar." Denken Sie daran, wir haben noch heute unsere Räume einzurichten.
Sein Lächeln und seine Aufrichtigkeit schmolzen das winzige Eis, das bereit war, zwischen Freunden zu wachsen. Al lächelte zurück, dann stand er auf und wandte sich an die Anwesenden:
- Meine Damen und Herren, das Konzert ist vorbei! Ich muss gehen!

El stand auf und wollte ein Werkzeug kaufen, das er so sehr mochte, aber das war es nicht. Er war von allen Seiten umgeben. Er wurde bedankt. Sie schüttelten ihm die Hände. Und jeder wollte sein Freund werden. „Wie ist Ihr Name?“, „Wer sind Sie“ „Wo?“ „Sie sind sehr talentiert“ „Wir können Freunde sein?“ „Ich bin so froh, so erfreut -?! Nicht passieren“ - hörte von allen Seiten werden konnte. Jungen und Mädchen, Männer und Frauen, Großmütter und Großväter - die in dieser Menschenmenge nicht allein waren. Und es war so laut, wie du dir vorstellen kannst.
Zuerst war Al froh über neue Bekanntschaften, er lächelte und schüttelte die Hände, die sich ihm entgegenstreckten. Und natürlich hatten alle es eilig zu sagen, dass er Al Stenderi war. Aber dann war er sehr kalt. Und dann hörte vollständig auf zu antworten.
Von der Menge machte seinen Weg zu seinem kleinen dicken Mann in einem schwarzen Mantel und melodische Quietschen: „Junger Mann, junger Mann! Al Stenderery, ich bin Martin Goobs. Ich bin der Dirigent des Los Angeles Symphony Orchestra. Wir brauchen einen Pianisten! Bitte! Irgendeiner Ihrer Bedingungen! Ich habe bessere Musik als deine, die ich nicht gehört habe! ", Aber er hörte es nicht einmal. Vor seinen Augen war nur Jack Stenderi. Und alle seine Gedanken waren nur von ihnen besetzt.

- Ruhig! Al schrie in die Menge. "Schweigen!"
Und die Menge, gehorcht seinem Befehl, wie eine hypnotische Trance, verstummte sofort. Die Stimmen verschwanden ganz. Lächeln und Glanz in seinen Augen verblassten deutlich. Niemand sonst war begierig auf Ella, zog seine Hand nicht. Die Leute standen schweigend da und sahen ihn nur an. Als seine Armee den Kommandanten ansieht. Die Armee wartet auf den Befehl.
Und keiner von ihnen, erinnerte sich nicht, was vor ein paar Minuten passiert ist. Konzert und dann die Aufregung um diesen jungen Mann. Und selbst Goobs Martin, der vor einem Augenblick Ella dachte an seiner großen Entdeckung, und jetzt zeigte ihm kein Interesse. In einer Menschenmenge stehen, zusammen mit dem Rest und geduldig auf das Ergebnis warten.
Al, setzte sich auf eine Bank in der Nähe von Jack, schaute ernsthaft in seine Augen und fragte:
"Jack, habe ich dich beleidigt?"
- Nein, was bist du! Jack lachte traurig. - Überhaupt nicht! Alles ist einfach wunderbar!
"Du lügst, Jack!" Said Al. "Und sag nicht, dass ich falsch liege!"
"Nein, wie kannst du dich irren!" Du hast immer recht! Und dieses Mal auch! Ja, ich lüge!
Jack mit Würde verschränkte die Arme auf der Brust mit einem Schloss.
- Und was fühlst du wirklich?
- Wovon redest du?
- Weißt du wovon du sprichst?
- Über dieses Spiel?
"Aber über ihn?"
- Formulierung eines gut, der Regisseur - Junge, die Hauptfigur - die Höhe, das Publikum - ausverkauft! Und ich bin überflüssig!
Jack stand von seinem Platz auf und wollte gerade gehen, blieb aber für eine Sekunde stehen.
"Hör zu, aber sie hören uns nicht?" Fragte er plötzlich. - Worüber reden wir jetzt?
"Nein, Jack, sind sie hypnotisiert?"
"Sehr gut", lächelte Jack. - Und auch niemand im Laden.
"Niemand, Jack." Fühlen Sie sich frei zu sprechen.
Aber Jack klar seine Worte waren nicht genug. Er knallte laut vor einem großen Mann, winkte mit der Hand, vor der Nase einer älteren Frau, schnalzte er mehrmals mit dem Finger an das Ohr eines kleinen Mädchens. Da er keine Reaktion erhielt, lachte er fröhlich und weinte:
- Bravo! Großartig! Glanz!
Ich ließ mich neben Ellom auf die Bank fallen und sah ihm fröhlich in die Augen:
- Stoppte mal wieder, ja! Oder etwas anderes! Ach, das macht nichts! Du kannst es tun! Aber hier im Rest du ...
Jack paffte seine Wangen aus, atmete laut aus und lachte fröhlich. Dann sagte das Böse:
- Weinend! Der Clown ist fremd! Herr Perfektion! Damit du dich nicht als den obersten Wächter Elixicon und für den Planeten Erde betrachtest - du bist eine komplette Null! Und all deine fremden Dinge - zamorochki, eine Sichtbarkeit. Sie sind nichts wert, nichts!
Jack wandte sich von Ella ab, blieb ein paar Sekunden still und drehte sich dann um und fragte:
- Hör zu, was willst du? Werde ein Rockstar? Um dir die ganze Welt zu Füßen zu legen? Damit jeder weiß, von welchem Planeten du kommst und warum bist du zur Erde geflogen? Ich dachte du hättest hier eine Aufgabe! Ich dachte du wolltest dich verkleiden und nicht die Nase raus! Was ist mit dir? Oder vielleicht triffst du Ortreks mit offenen Armen und einem Würfel Harridika auf einem Tablett, das du trägst?
Al war still. Er sah seinen Freund an, ohne zu blinzeln. Dann sagte er:
"Du hast Recht, Jack." Du hast Recht. Ich habe es nicht losgelassen. Es war in Gefahr.
Er hielt inne und sah Jack dankbar an:
- Ich habe fast den dümmsten und unverzeihlichsten Fehler in meinem Leben gemacht. Wenn es nicht für dich gewesen wäre, hätte ich meine Aufgabe gefährdet und wäre wie Ortrex geworden. Danke, Jack, du hast mir geholfen.
Er streckte die Hand aus und bat um Vergebung:
"Akzeptiere meine Entschuldigung." Von jetzt an werde ich solche Dummheit nicht zulassen.
Jack gab dem Alien freiwillig die Hand.
- Sie sehen, und ich bin nützlich für Sie! Sagte er glücklich. - Wie wundervoll alles ist!
"Wir werden wieder darüber reden, okay?"
- Das ist gut.
El stieg von seinem Platz und sagte: "Jetzt muss ich meine Fehlkalkulation korrigieren"

Er klatschte seine Hände klatschend auf Al und belebte die Leute, die vor ihnen standen. Und wieder wurde die Luft gefüllt, durch jemandes Atmung, Homo, Lärm:
- Liebe Leute! - Al hat allen angekündigt. - Sie sind in diese Abteilung gekommen, um Musikinstrumente zu kaufen, die Sie interessieren! Also, geh, suche, kaufe alles, was dein Herz begehrt! Genießen Sie das Leben, viel Spaß, alles Gute für Sie! Ihre Anwesenheit beim Konzert eines unbekannten Virtuosen ist nichts als eine angenehme Erinnerung. Wo du es gesehen hast und wie lange es her ist - entscheide selbst! Teilen, zerstreuen!
Und die Menge von Leuten, die das Klavier umgaben, alle Eingänge und Ausgänge von einer kleinen Plattform blockierend, begann sich magisch zu lösen. Manche hatten es eilig mit den Werkzeugen, andere gingen überhaupt aus - immer weniger Menschen.
"Ein Verkäufer in der Musikabteilung", sagte Al ins Mikrofon. "Bitte halt dich an das weiße Piano." Ich möchte es kaufen.

Nachdem das weiße Klavier für $ 7.500 gekauft, reduziert und in einen Koffer geschickt wurde, ließen sich Al und Jack Stenderery bequem auf einer der Golden Plaza-Bänke in Los Angeles nieder und sprachen:
"Weißt du, ich verstehe dich perfekt", sagte Jack. - Sie wollen jetzt wirklich im Rampenlicht stehen. Unsere Erde, nach Saltrex für Sie, mag Sauerrahm für eine Katze. Sag mir, habe ich recht?
"Noch süßer als Sauerrahm", gab Al zu.
- Und das ist gut. Du kommunizierst, du wächst, geh einfach nicht so schnell.
"Nicht so schnell, was willst du sagen?"
- Und dass es in ein paar Tagen nichts zu versuchen gibt, sich in die ganze Welt zu verlieben.
Ella mochte Jacks Satz sehr und er erinnerte sich sofort daran. Und Jack, ohne es zu beachten, fuhr fort:
"Es ist toll für dich, neue Freunde zu finden, Al." Aber denk darüber nach, was schon da ist.
- Denken Sie darüber nach, was da ist? Fragte Al überrascht.
- Ja, denk nach. Du hast schon Freunde. Vielleicht lohnt es sich, mit ihnen zu kommunizieren und nicht nach neuen zu suchen?
El verspannte sich und wartete, als ob er Angst hätte zu verpassen, etwas sehr Wichtiges, und Jack entwickelte seinen Gedanken:
"Du wirst mehr Freunde haben." Und sehr viel. Daran zweifle ich nicht einmal. Aber schau: Ich habe schon, Kellnerin Janet, Madeleine Milen, Alex, endlich. Denk an Alex, Al. Lohnt es sich jetzt, wird es für Fremde ausgegeben, wenn Alex in Zukunft Ihre Hilfe brauchen könnte. Und für mich übrigens auch.
Und er verstummte. Jetzt war Ella an der Reihe.
"Du hast Recht", sagte er nach einer kurzen Pause. "Es ist viel besser." Um zu schätzen, was Sie bereits haben - Sie haben tausendmal recht! Irgendwann stürzte ich auf neue Möglichkeiten und vergaß es einfach!
"Stolz, mein Gott!" Al lachte. Und dies war das erste Mal seit langer Zeit, die ohne ein Lächeln verging. "Ich hätte nicht gedacht, dass ich davon abhängig bin!" Und er war eingebildet! Gott sei Dank, Gott sei Dank! Neben dir, Jack!
El umarmte seinen Freund an den Schultern und dankte ihm:
"Danke, Jack!" Du hast mich gerettet! Du hast mich rausgezogen! Du hast mir geholfen, meine Schwäche zu erkennen! Du hast mich gerade stärker gemacht!
"Ja, bitte", lächelte Jack. "Wir sind schließlich Familie!"
- Was?
Lächle aus dem Gesicht, als der Wind wehte. Die Hand rollte von Jacks Schultern. Er sah ihn erstaunt an und fragte leise:
- Ich habe mich nicht verhört ?! Du hast gesagt: "Wir sind Familie!"
"Ja", wiederholte Jack. "Das habe ich gesagt." Wir sind Familie mit dir. Und was ist dann los?
"Jack, ist das ein Witz?"
- Nein, nein, es ist kein Witz. Und was ist los?
Al, offensichtlich nervös, obwohl er es gut verbarg. Jack machte sich schon Sorgen um ihn.
- Und die Tatsache, dass ich ein Alien bin. Und überhaupt nicht eine Person. Formloser Schlamm. Du hast vergessen? Und nein, ich bin nicht dein Bruder - es ist eine Legende für Uneingeweihte. Du hast diese Legende erfunden.
"Ja, ich erinnere mich", stimmte Jack zu. Und er lächelte auch nicht. "Aber ich will einen Bruder wie dich."
- Aber ich bin ...
"Welchen Unterschied macht es mir, aus welchem Planeten du kommst?" Welchen Unterschied macht es, dass du weder Blut noch Knochen drin hast, sondern Orangenschlamm. Persönlich geht es um die Glühbirne.
Jack machte sich bereit für die nächste Erklärung. Dann entschied ich mich aufzustehen (wahrscheinlich zur Sicherheit). Sah seinem Double in die Augen und legte alles wie ein Geist aus:
"Al, ich habe niemanden sonst auf dieser Welt." Du bist meine einzige, eingeborene Person. Du und Alex. Vielleicht bist du meine einzige Familie auf dieser Welt. Als du kamst, waren alle meine lebenden Verwandten schon tot. Auch ich musste sterben, aber du hast mich gerettet. Du hast mich von der Straße geholt und dich in einem vornehmen Haus niedergelassen. Du hast mir Geld gegeben, ein Amulett, ein fliegendes Brett ... obwohl nein ... es ist nicht das ... es ist eine andere Sache ... Ich interessiere mich für dich, ich habe Spaß mit dir, so einfach und einfach, wie es mir nie erträumt hat. Auch das ist es nicht! Das Wichtigste ist Pflege, El. Ich fühle deine Sorge, deine Aufmerksamkeit. Ich spüre, wie viel du von dir lernen kannst; Ich spüre, wie frei ich mit deiner Hilfe bin; Ich fühle Anerkennung und Relevanz. Al, das ist großartig! Das ist das Beste, was mir passiert ist!
Al erhob sich ebenfalls vor ihm. Und er fragte:
"Du nennst diese Familie?"
"Ja", sagte Jack strahlend. - Ich rufe an. Und ich nenne dich meinen Bruder. Obwohl wir nicht zusammen geboren wurden und du bist von einer anderen Art, aber alle sind mein Bruder. Die Familie ist nicht diejenige, die nur füttert, singt und kleidet. All dies in der Tat sehr wenig. Die Familie ist diejenige, die liebt, schätzt, versteht.
Jack lachte.
"Es ist eine seltsame Situation, El." Ich verbrachte mehrere Monate bei meinen Blutsverwandten und empfand nur Abscheu für sie. Und selbst für Leute, die sie nicht gezählt haben. Als wären sie schreckliche, riesige Spinnen. Ich habe ein paar Tage mit dir verbracht und ich weiß sicher, dass du eine schreckliche, formlose Masse aus Orangenschlamm bist, aber ich behandle dich wie einen Mann. Sogar als ein Bruder. Paradox der Paradoxe, oder?
"Aber die Leute können lieben, aber ich kann nicht!" Jedenfalls bin ich kein Mann! "Widersprach Al.
"Weißt du", sagte Jack nachdenklich. "Wir haben so viele Abschaum, Schurken und schmutzige Dinge auf der Erde, dass du selbst gegen sie sehr menschlich aussiehst."
Ohne ein weiteres Wort umarmten sie sich. Geistig und fest, wie Zwillingsbrüder, die sich seit Jahren nicht mehr gesehen haben.
"Danke, Jack", flüsterte Al. "Es ist eine große Ehre für mich." Ich habe nicht einmal darauf gehofft!
"Weißt du", sagte Jack noch einmal. "Ich denke du kannst lieben, aber du weißt nichts davon!"




Мне нравится:
0

Рубрика произведения: Проза ~ Фантастика
Ключевые слова: фантастика, Стендери, магия, приключения, на Немецком,
Количество рецензий: 0
Количество просмотров: 11
Опубликовано: 05.09.2018 в 17:14






Есть вопросы?
Мы всегда рады помочь!Напишите нам, и мы свяжемся с Вами в ближайшее время!
1