Бесплатные электронные книги
Библиотека электронных книг
Литпричал - cтихи и проза

Mami Classic 80 – Familienroman

Mami Classic 80 – Familienroman ~ Gisela Reutling (скачать книгу или читать онлайн)
Название:Mami Classic 80 – Familienroman
Автор:Gisela Reutling
Жанр:Языкознание
Опубликовано:Bookwire
Серия:Mami Classic
ISBN 9783740988203
Дата добавления:24 декабря 2021 г.
Просмотров:2
Seit ?ber 40 Jahren ist Mami die erfolgreichste Mutter-Kind-Reihe auf dem deutschen Markt! Buchst?blich ein Qualit?tssiegel der besonderen Art, denn diese wirklich einzigartige Romanreihe ist generell der Ma?stab und einer der wichtigsten Wegbereiter f?r den modernen Familienroman geworden. Weit ?ber 2.600 erschienene Mami-Romane zeugen von der Popularit?t dieser Reihe. <br/> Irgendwie erinnerte Marlies Gr?nding Nathalie an eine Barbiepuppe. Genauso blond, genauso schlank, genauso hohl. Wer immer diese entsetzlichen Blondinenwitze aufgebracht hatte, die jetzt allenthalben kursierten, er mu?te zuvor eine Unterhaltung mit Marlies gef?hrt haben. Nathalie Reinke zog unbewu?t die Oberlippe ?ber die Z?hne, w?hrend sie zusah, wie Werner – ihr Noch-Ehemann – dem blonden P?ppchen ?ber die zartmanik?rte Hand strich. Eine vertrauliche Geste, die das P?ppchen beruhigen sollte, aber P?ppi wollte sich nicht beruhigen. P?ppi wollte ihren Willen durchsetzen, jawohl, und das um jeden Preis. »Du hast ein Recht auf das Haus!« beharrte es eigensinnig, w?hrend die Anw?lte verzweifelt die Augen rollten. »Wieso soll es deine Frau bekommen? Wir k?nnen auch darin wohnen. Oder willst du, da? wir bis an unser Lebensende in dieser Bruchbude von einem Appartement bleiben?« Die »Bruchbude« bestand aus einer Vierzimmer-Luxus-Eigentumswohnung, die Werner seiner P?ppi zum Geschenk gemacht hatte, und von deren Balkon aus man einen wundersch?nen Rundblick auf die Stadt Wiesbaden und den Taunus hatte. »Liebling«, versuchte Werner, seine Geliebte und zuk?nftige Ehefrau zu vers?hnen. »Nat?rlich brauchst du nicht ewig in diesem Appartement zu bleiben. Wir werden schon ein h?bsches Zuhause f?r uns finden.« »Ich will aber nicht irgendwas zum Wohnen, sondern das Haus!« beharrte Marlies-P?ppi auf ihrem Willen und jetzt glich sie eigentlich gar nicht mehr einer Barbie, sondern eher einer gereizten Katze, die das Fell str?ubt. »Du hast es mir versprochen.

Скачать книгу

Внимание! Вы можете скачать только отрывок произведения, разрешенный законодательством и правообладателем (не более 20% текста). Полную версию книги вы можете приобрести перейдя по ссылкам в фрагменте.
Купить полную версию


Вернуться к списку

Отзывы к книгам

Добавить сообщение можно после авторизации или регистрации



Есть вопросы?
Мы всегда рады помочь! Напишите нам, и мы свяжемся с Вами в ближайшее время!

1